Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Chris Hemsworth weiterhin in Aussicht

Wiedersehen mit Thor: Tessa Thompson wird Teil der "Men in Black"

Wiedersehen mit Thor: Tessa Thompson wird Teil der "Men in Black"
5 Kommentare - Do, 22.03.2018 von N. Sälzle
Unterschreibt Chris Hemsworth, um für die "Men in Black" zu arbeiten, muss er sich nicht gänzlich neu einleben. Tessa Thompson kennt er ja schon aus "Thor - Tag der Entscheidung".
Wiedersehen mit Thor: Tessa Thompson wird Teil der "Men in Black"

Dass sich Thor und Valkyrie so schnell wieder über den Weg laufen, hätte wohl kaum einer gedacht. Offenbar meint es das Men in Black Spin-off aber Ernst. Neben Chris Hemsworth soll nun auch Tessa Thompson mitmachen - was für ein Gespann! Da könnte man ja fast meinen, Sony Pictures wolle Thor 4 drehen. Besonders geerdet ging es im vergangenen Abenteuer des Marvel-Donnergottes, Thor - Tag der Entscheidung, schließlich nicht zu.

Absolut irdisch sind allerdings die Vertragsverhandlungen, die derzeit laufen. Unterschrieben hat Hemsworth noch nicht, aber es soll nur noch eine Frage der Zeit sein. Ähnlich sieht es bei Thompson aus, doch die Details werden weiter unter Verschluss gehalten. So auch, was die Handlung angeht - für Hemsworth und Thompson wahrscheinlich kein Problem, mit Geheimhaltung sind die beiden Marvel-Helden ja bestens vertraut.

Es zeichnet sich jedoch ab, dass das Men in Black-Spin-off in London angesiedelt sein könnte und eher auf ein größeres Ensemble von Charakteren als wie bisher auf ein Zweiergespann setzt. Dass das altgediente Agenten-Duo Will Smith und Tommy Lee Jones nicht zurückkehrt, steht schon länger fest. Auch wird dieses Unterfangen nichts mit dem einst geplanten 21 Jump Street-Crossover MIB 23 zu tun haben. Der Neustart soll im Kino ab dem 13. Juni 2019 erfolgen.

Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
5 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
22.03.2018 11:56 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.754 | Reviews: 26 | Hüte: 331

@luhp
Da ich der gesamten Idee eines Spin-Offs sowieso mehr als abgeneigt bin, ist dies nur die Kirsche auf der Sahne. Es wirkt einfach so, als hätten sie kurz die Einspielergebnisse gesehen, Hemsworth und Thompson haben Kohle gemacht, waren gut - sind also die Idealbesetzung.
Dabei gibt es bereits einen Film mit dieser Besetzung, der nicht mal einen Monat auf DVD raus ist.
Wenn ich Hemsworth und Thompson in einer Buddy-Rolle sehen will, dann schaue ich mir einfach Thor 3 an^^ Ich weiß auch, dass dies ja kein Seltenfall ist und dass man somit ein Duo hat, wo die Chemie stimmt. Aber so unähnlich sind die Rollen jetzt auch nicht, dass dies eine komplett neue Darstellung wäre und es wirkt einfach so kurz nach dem Release einfach ziemlich kreativlos. Was wenn beide absagen und Ant-Man&Wasp ein Erfolg wird - sind dann Paul Rudd und Evangeline Lilly die heißesten Kandidaten auf den Posten?

Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
22.03.2018 09:54 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 775 | Reviews: 0 | Hüte: 9

@ Duke

So geht nunmal Franchise.

Ich hätte zwar lieber ein weiteres mal Smith & Jones gesehen, aber mit Hemsworth & Thompson im Spinoff kann ich gut leben.

Dieses Jumpstreet MIB 23 brauch ich nicht

Du schleppst mich in dieses Junkyhaus und jetzt muss ich auch noch diesen Scheissclown umlegen

Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
22.03.2018 09:04 Uhr | Editiert am 22.03.2018 - 09:08 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.283 | Reviews: 138 | Hüte: 330

"Men in Black" mit Chris Hemsworth und Tessa Thompson? Count me in!

Für mich eine angemessene Entschädigung dafür, dass man das "MiB 23"-Crossover zwischen "Men in Black" und "21/22 Jump Street" auf Eis gelegt hat!


@Duck-Anch-Amun

Warum so ein Gegenwind? Dass erfolgreiche und harmonisierende Leinwandpaare/ -duos in mehreren Filmen eingesetzt werden, ist keine Seltenheit und hat erstmal nichts im Kreativlosigkeit zu tun. Hier würde es meiner Meinung nach passen, Hemsworth und Thompson bringen das Action- und das Comedytalent mit, warum also nicht?

Deine genannten Duo-Beispiele würden hier nichtmal halb so gut passen.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
22.03.2018 08:14 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.754 | Reviews: 26 | Hüte: 331

Willkommen Kreativität. Ein weiteres Spinoff und dazu dann mit einem Cast, welcher erst vor 5 Monaten gemeinsam auf der Leinwand zu sehen war^^
Für weitere mögliche interessante Projekte würde ich einfach dann mal folgende Kombis casten: Ridley und Boyega, Boswick und Jordan, James und Sandler, R2D2 und C3PO.
Also ehrlich - die wollen doch nur auf den Zug aufspringen um den Erfolg von MIB sowie Thor 3 zu kopieren - Flop mit Ansage.

Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
22.03.2018 00:18 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.392 | Reviews: 12 | Hüte: 286

Wird die Ära von Remakes, Reboots, Prequells nun von Spin off abgelöst? Bumblebee, Star Wars RO / ASWS-Solo, Kenobi und nun MiB Spin?

Ich lehne dankend ab. Ein neues Abenteuer der Alien Hunter mit Smith und Jones sehr gerne, dafür würde ich sogar mal einen MCU Film ausfallen lassen (und das heißt was) aber bitte kein Spin mit Chris und Tessa und schon gar keine Troopers oder Group in Black. Hollywood sollendlich mal wieder zurück zu den Wurzel gelangen, als immer nur alte Pferde neu aufzusatteln.

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Forum Neues Thema