Happy Deathday

Kritik Details Trailer Galerie News
Live Die Repeat

Happy Deathday Kritik

Happy Deathday Kritik
12 Kommentare - 16.11.2017 von Moviejones
Wir haben uns Happy Deathday für euch angeschaut und verraten euch in unserer Kritik, ob sich dieser Film lohnt.
Happy Deathday

Bewertung: 3.5 / 5

Ins Kino reingehen, Spaß haben, grinsend rauskommen. So wie es einigen von euch nach Justice League ging, ging es uns nach Happy Deathday. Es ist eine ziemlich bekannte Story, die einem da präsentiert wird, aber runderneuert, zeitgemäß überholt und mit einer fabelhaften Jessica Rothe in der Hauptrolle. Wer Horrorfilme mit einer ordentlichen Portion Humor mag, wird sich hier wohlfühlen.

Happy Deathday Kritik

Durchgekaut im Bett des One Night Stands wach werden, zu spät zur Uni kommen, nervige Verbindungszicken auf Schritt und Tritt und zu allem Überfluss begegnet man abends auf dem Campus auch noch seinem Killer! Was für ein Drecksgeburtstag für Tree (Jessica Rothe). Doch was ist das? Der ganze Mist wickelt sich von vorne ab, als der Weckruf am "nächsten" Morgen ertönt! Das Ende ist immer dasselbe: Tree wird allenthalben von einem maskierten Schlitzer massakriert und erlebt es wieder und wieder und wieder... Die Frage ist, wie dem entkommen - und wer, verdammt noch mal, trachtet ihr eigentlich nach dem Leben?!

Trailer zu Happy Deathday

Der Videoplayer(14184) wird gestartet

Wer sich beim Lesen der Kurzzusammenfassung oder nach Sichtung des Trailers an einen Film mit einem bepelzten Wetterfrosch erinnert, welcher einst Bill Murray das Leben schwermachte, liegt nicht falsch. Happy Deathday nutzt die Geschichte um einen immer wiederkehrenden Tag auf amüsante Weise nach und trotz so einiger Parallelen wirkt alles frisch und unzerkaut.

Das liegt auch an der schnittigen Idee, eine Horrorkomödie zu drehen, in der ein obskurer Killer Jagd auf eine Studentin macht. Diese, dargestellt von Jessica Rothe, ist jung, hübsch und ein richtiges Aas, wenn man aufmerksam folgt. Erwartbar, dass diese im Film eine Wandlung durchmachen dürfte, aber halt, ganz so simpel erledigt es Happy Deathday dann doch nicht. Rothe spielt Tess auf eine umwerfend zickige und dennoch sympathische Art, die den Film gerade mit ihrem unverbrauchten Gesicht sehr bereichert.

Trotz der sich wiederholenden Szenen, in denen Tess ihren "Albtraum" immer und immer wieder durchmacht, wirkt das Ganze nicht in die Länge gezogen, sondern erscheint zeitweilig sogar wie ein Feelgood-Movie, gerade wenn sie tough die Zügel in die Hand nimmt, um ihrem schaurigen Los ein Ende zu bereiten. Ob das gelingt, sei nicht verraten, aber genau das macht Happy Deathday richtig, indem typische Genre-Elemente leichtfüßig mit Humor und Musik gemixt werden.

Und so ist in Happy Deathday alles drin: Schreckmomente, ein unheimlicher Killer und Witz. Schon mutig, sich an eine dermaßen bekannte Geschichte zu wagen, nachdem man nach Und täglich grüßt das Murmeltier oder Edge of Tomorrow meint, alles zum Thema gesehen zu haben. Ist nicht so, auch wenn einiges im Film vorhersehbar wirkt. Ein solider Horrorthrill.

Happy Deathday Bewertung
Bewertung des Films
710
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie

Weitere spannende Kritiken

Star Wars - Die letzten Jedi Kritik (Redaktion)

Den Letzten beißen die Hunde

Poster Bild
Kritik vom 12.12.2017 von Moviejones - 74 Kommentare
Star Wars - Die letzten Jedi ist Star Wars, so viel steht fest und bietet viele visuell großartige Momente. Besonders Rey und Kylo Ren erhalten viel Spielraum, sich zu entfalten und Konturen zu entwickeln. Viele anderen Figuren müssen im Gegenzug hinten Platz nehmen, genau wie die Story, ...
Kritik lesen »

Jumanji - Willkommen im Dschungel Kritik (Redaktion)

Gelungener Dschungeltrip

Poster Bild
Kritik vom 09.12.2017 von Moviejones - 9 Kommentare
So muss ein Remake aussehen! Eine Idee, in die Moderne geholt, ohne sie der Lächerlichkeit preiszugeben, sympathische Charaktere und Witz, ohne sich in Plattitüden zu ergeben. Mit Jumanji - Willkommen im Dschungel ist es Regisseur Jake Kasdan (Bad Teacher, Sex Tape) gelungen, den beliebten...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Was denkst du?
12 Kommentare
Avatar
Mogwai : : Moviejones-Fan
21.11.2017 11:39 Uhr
0
Dabei seit: 24.01.17 | Posts: 65 | Reviews: 1 | Hüte: 1

Hat mir gar nicht gefallen. Erinnerte mich zu arg an Scream. Scream trifft Murmeltiertag. Ich will nicht spoilern, aber die Sache mit dem Killer, der immer überall ist, ergibt weniger Sinn, als der Tag, der sich immer wieder wiederholt. Extrem, extrem, extrem klischeehaft. Humor und Spannungsmomente, alles schon 1000fach durchgekaut von anderen Filmen. 3,5 Hüte ist schon zu viel. Als ich den Film sah, dachte ich selbst, ich hätte ihn schon zig mal vorher gesehen.

Avatar
ZSSnake : : Expendable
18.11.2017 22:58 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 6.714 | Reviews: 115 | Hüte: 226

Komme grade raus und muss sagen, ich stimme der MJ-Review komplett zu. Sehr unterhaltsamer Film der genau liefert was er verspricht. Gut...die Auflösung war fern jeder Logik wenn man den Film aufmerksam geschaut hat, aber davon abgesehen machte er einfach durchgehend Spaß als das was er war. Kino? Am Kinotag oder mit Flatrate auf jeden Fall den Blick wert. Ansonsten reicht daheim wink 3,5/5 auch von mir.

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
sublim77 : : Moviejones-Fan
18.11.2017 18:50 Uhr | Editiert am 18.11.2017 - 18:50 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 2.369 | Reviews: 19 | Hüte: 153

Thema Babysitter:

Kann mich euch nur anschließen. Ich fand The Babysitter auch überraschend gut. Hatte damals schon was zum Film geschrieben. Kann ihn auch nur weiterempfehlen, zumindest wenn man auf Horrorkomödien steht.

Happy Deathday scheint auch in eine ähnliche Richtung zu gehen. Könnte mir gefallen. Ins Kino werde ich dafür allerdings nicht gehen. Interessant ist der Film aber allemal.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
TheGreatWhiteHype : : Moviejones-Fan
18.11.2017 17:44 Uhr
0
Dabei seit: 21.03.14 | Posts: 76 | Reviews: 0 | Hüte: 2

@mindsplitting

Wenn ein Kino sich wirklich über die FSK hinweg setzen, wäre das ein starkes Stück und jeder Kunde könnte das Kino sogar anzeigen.

Avatar
RonZo : : Moviejones-Fan
18.11.2017 16:49 Uhr
0
Dabei seit: 07.11.14 | Posts: 163 | Reviews: 1 | Hüte: 8

Ich mag Filme mit Zeitschleifen-Thematik. Da der Film ja generell bei Kritikern/Publikum gut ankommt bin ich sehr gespannt.

Ein Kino Ticket spar ich mir aber. Das PG-13 Rating schreckt mich dann doch ab.

Nukular! Das Wort heißt Nukular!

Avatar
AndyStark : : Moviejones-Fan
17.11.2017 07:32 Uhr
0
Dabei seit: 11.04.16 | Posts: 83 | Reviews: 0 | Hüte: 4

@MisfitsFilms:

Stimme dir vollkommen zu laughing Habe ebenfalls viel gelacht laughing

Hör zu. Lächle. Stimme zu. Und dann mach, was auch immer du sowieso gemacht hättest.

Avatar
Mindsplitting : : Moviejones-Fan
16.11.2017 23:35 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.14 | Posts: 366 | Reviews: 0 | Hüte: 20

Mich würde die EInschätzung zur Altersfreigabe ab 12 Interessieren.

Bei uns stand heut in der Zeitung, das ein Kino in der Nähe den Einlass erst ab 16 zulässt, weil die Betreiber die Freigabe zu lasch finden.

Mir ist die Freigabe persönlich egal, aber mich würde interessieren ob das überzogen ist oder nicht. Ich komme in den nächsten Wochen nicht dazu ins Kino zu gehen und wenn doch, dann würde ich eher noch versuchen in Thor reinzugehen ^^

Macht halt neugierig wenn sogar die Zeitungen berichten (LokalblätteR) das solche Maßnahmen ergriffen wurden.

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
16.11.2017 16:00 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 557 | Reviews: 0 | Hüte: 18

Freunden von wirklich spaßigen Fun Horror kann ich auch NETFLIX Film THE BABYSITTER von MCG (ja ich weiß ^^) empfehlen! Hat mich herrlich unterhalten und habe viel gelacht laughing

Wir waren irgendwo in der Wüste, in der Nähe von Barstow ....

Avatar
ZSSnake : : Expendable
16.11.2017 15:25 Uhr | Editiert am 16.11.2017 - 15:26 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 6.714 | Reviews: 115 | Hüte: 226

Klingt genau nach dem Film den ich erwarte. Harmloser, cool umgesetzter Fun-Horror :-)

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
Koratos : : Moviejones-Fan
16.11.2017 15:21 Uhr
0
Dabei seit: 23.09.14 | Posts: 412 | Reviews: 0 | Hüte: 29

Wie könnt ihr sowas nur besser bewerten als JL laughing Ironie off, ich hoffe ich werde jetzt nicht flasch verstanden.

Kommunikation ist alles, alles ist Kommunikation

Avatar
AndyStark : : Moviejones-Fan
16.11.2017 15:18 Uhr
0
Dabei seit: 11.04.16 | Posts: 83 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Liest sich sehr angenehm die Kritik. Damit steht mein Kinobesuch fest smile

Hör zu. Lächle. Stimme zu. Und dann mach, was auch immer du sowieso gemacht hättest.

Forum Neues Thema