KritikFilmdetailsTrailer (6)Bilder (48)News (23)Filmabo
Film »News (23)Trailer (6)
John Wick - Kapitel 2

Kurz-Review: Absoluter Tiefpunkt

John Wick - Kapitel 2 Kritik

4 Kommentar(e) - 18.05.2017 von luhp92
Hierbei handelt es sich um eine User-Kritik von luhp92.
Filmkritik

John Wick - Kapitel 2 Bewertung: 0.5/5

Teil 1 fand ich ja schon nicht gut, aber Teil 2 hat es tatsächlich geschafft, den Vorgänger noch um ein Vielfaches zu unterbieten.

Die Action fällt wie im Vorgänger absolut beschissen, ermüdend und ohne Abwechslung aus. Arm verdrehen, Wurf über die Schulter, Kopfschuss: Mehr Skills hat John Wick nicht und mehr bekommt man im Film auch nicht zu sehen. Und das 120 fucking Minuten lang! Nach der Introszene ist "John Wick 2" bereits am Ende und wenn ich nicht mit Freunden im Kino gewesen wäre, hätte ich den Saal danach am besten direkt verlassen sollen.

Erschwerend kommt noch hinzu, dass sich der Film selbst unfassbar geil und stylisch findet, die gesamte Szenerie wird in ein Meer aus bunten Farben gehüllt. Actionszenen ohne Sinn, Verstand und Tiefe werden keinesfalls dadurch besser oder hochwertiger, wenn man sie in einen Arthouse-Mantel hüllt! Mir kommt es so vor, als wollte man hier einen brutalen Gewaltfilm für Leute drehen, die inhaltlich nichts mit Nicolas Winding Refn anfangen können, aber trotzdem sein Farbspiel toll finden.

Inhaltlich fährt man die altbekannte "größer, weiter, höher"-Schiene und eliminiert darüberhinaus alles, was den Vorgänger noch wenigstens ertragbar gemacht hat. Während John Wicks Rachefeldzug in Teil 1 noch mit der Liebe zu seiner Frau und seinem Hund begründet wurde, kehrt er in Teil 2 (gezwungenerweise) in den Job des Auftragskillers zurück und nachdem der Job erledigt ist, macht er trotzdem weiter, weil er Spaß am Töten hat. Was für ein stylischer und cooler Held er doch ist!

Hier ein paar Ratschläge für euch:
Spendet einem Obdachlosen bloß kein Geld, es könnte ein Auftragskiller sein, der euch direkt einen Kopfschuss verpasst! Meidet Menschen mit Handys, das sind mit Sicherheit alles Auftragskiller! Geht am besten gar nicht mehr vor die Tür, den mindestens jede zweite Person auf der Straße ist ein Auftragskiller, der euch umbringen will!

Ich glaube, der letzte Film, über den ich mich vergleichsweise so dermaßen aufgeregt habe, ist die missratene Eragon-Adaption und das will schon was heißen! Leute, wenn euch "John Wick" gefallen hat, bitte, schaut euch die Fortsetzung an und lasst euch von meinem Kommentar nicht stören. Ansonsten kann ich euch nur empfehlen, einen ganz weiten Bogen um diesen Film zu machen.



Filmgalerie zu "John Wick - Kapitel 2"Filmgalerie zu "John Wick - Kapitel 2"Filmgalerie zu "John Wick - Kapitel 2"Filmgalerie zu "John Wick - Kapitel 2"Filmgalerie zu "John Wick - Kapitel 2"Filmgalerie zu "John Wick - Kapitel 2"
John Wick - Kapitel 2 Bewertung
Bewertung des Films
110
4 Kommentar(e) / Jetzt kommentieren

Trailer zum Film

John Wick - Kapitel 2
Der Videoplayer(12876) wird gestartet

Mehr Trailer & Videos zum Film

Weitere spannende Film-Kritiken

KritikKritik
Kritik vom 23.06.2017 von URASO
Nun ist es endgütig erledigt worden. Die Transformersreihe liegt am Boden und es wird sehr sehr schwer dort wieder weg zukommen. Bay macht hier in diesem Film einiges besser als in Teil 4, jedoch ist dieser Film meiner Meinung nach trotzdem um einiges schlechter als sein Vorgänger. Nicht nur das die Handlung der Vorgängerfilme konsequent ignoriert, nein es wird durch total überflüßige Seitenstränge die ohne h ... die komplette Film-Kritik lesen

KritikKritik
Kritik vom 22.06.2017 von Optimus13
Handlung: Keine Worte von mir dazu, da man die Handlung hier getrost weglassen kann. (Kurz-)Kritik: Wie soll man einen Film bewerten, dessen Story nur dazu da ist, um noch mehr explodieren zu lassen? Und dessen Story auch noch unnötig kompliziert ist? Aber mal von vorne anfangen. Die Story ist eine der dümmsten, die ich jemals gesehen habe. Vielleicht wäre sie gar nicht so schlecht, aber Bay bringt so viele unnütze Nebens& ... die komplette Film-Kritik lesen

Und noch mehr Kritiken

Horizont erweitern

Das MCU und seine Superwaffen0%-Filme bei Rotten Tomatoes, die man gesehen haben muss!Die besten DC-Comicfilme

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

4 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
DeToren
Moviejones-Fan
Geschlecht | 19.05.2017 | 15:02 Uhr19.05.2017 | Kontakt
Jonesi

Ich finde die Kritik hervorragend, bringt sie doch im Wesentlichen das zum Ausdruck, was ich schon über den ersten Teil dachte.

Wenn jemanden ein Film derart ärgert, dann darf dieser das auch in Form einer vernichtenden und subjektiven Form zum Ausdruck bringen. Denn letztlich liegt jede Kritik einer subjektiven Empfindung zugrunde.

luhp92
BOTman Begins
Geschlecht | 19.05.2017 | 00:58 Uhr19.05.2017 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 19.05.2017 01:07 Uhr editiert.

@Snake
Bei dem Film stimmt ja auch nichts, außer dass dort Bilder geboten werden^^
Der Soundtrack ist kacke, die Handlung ebenfalls oder nicht vorhanden, Keanu Reeves verkauft sich weit unter Wert, Laurence Fishburne und Ian McShane sind einfach nur da. 1/10 ist mein absolutes Minimum, vielleicht nicht ganz subjektiv, sagen wir 1-2. 0/10 würde ich allerdings eher als lächerlich und zu deinen Argumenten passend empfinden, solche Bewertungen vergebe ich aber nicht. Und auch 1 oder 2 kommt nur ganz ganz selten vor.

@LethalWarror
Natürlich bietet auch FF anspruchsolse Action, aber dort wird sie eben vernünftig und im Vergleich zu anderen Filmen in selten dagewesener Form inszeniert. Allein bei FF8 habe ich während der Auto-"Stampede" auf der Straße und der Auto-"Lawine" aus den Hochhäusern mit offenem Mund Bauklötzchen gestaunt. Sowas schafften als Actionfilme für mich bisher nur The Raid und Mad Max: Fury Road.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

LethalWarrior
Moviejones-Fan
19.05.2017 | 00:39 Uhr19.05.2017 | Kontakt
Jonesi

Sehe ich genauso. Die Kritik kann man nicht ernst nehmen. Ist an Lächerlichkeit und Peinlichkeit kaum zu übebieten. Und hier von "Action ohne Sinn und Verstand zu sprechen, aber Dreck wie Fast and Furious abfeieren, lässt die Glaubwürdigkeit ins bodenlose sinken.

ZSSnake
Expendable
Geschlecht | 19.05.2017 | 00:13 Uhr19.05.2017 | Kontakt
Jonesi

Junge...1/10 wäre ein Film bei dem NICHTS stimmte abgesehen davon, dass er mit ner Kamera eingefangene Bilder bietet. Sorry, aber selbst wenn er dir absolut nichts gab, diesen Unterniveau-Hasskommentar zum Film kann man doch nicht ernst nehmen. Weiß nicht was dich da geritten hat, normal bist du ja ziemlich sachlich in deinen Meinungen, aber diese "Kurz-Kritik" taugt absolut nichts.

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)