Tipps aus der Community

Hilfe gesucht bei "Der Preis ist heiß..."
MrBond hat das letzte Rätsel geknackt und darf nun was Neues vorgeben! Was da wohl kommt?
Wir trauern um
Ein schwarzer Tag für Die Simpsons- und South Park-Fans. Synchronsprecher Donald Arthur ist tot. RIP.
Filmische Errungenschaften
Hanjockel79 bissig: Warum der Zombiefilm Pandemic - Fear the Dead verschwendete Lebenszeit ist.
"Captain Marvel" zu sehr "Green Lantern" - Regiefrage bald geklärt?

Marvel überstürzt nichts

"Captain Marvel" zu sehr "Green Lantern" - Regiefrage bald geklärt? (Update)

19 Kommentare - Mi, 07.09.2016 von R. Lukas - Drei Regisseurinnen sind in der engeren Wahl für "Captain Marvel". Und: Wegen "Green Lantern" wird die Ursprungsgeschichte umgeschrieben.

"Captain Marvel" zu sehr "Green Lantern" - Regiefrage bald geklärt?

Update: Wenn das nicht verdächtig ist. Die für Captain Marvel gehandelte Regisseurin Lorene Scafaria folgt Marvel und den Marvel Studios jetzt auf Twitter...

++++

Update: Noch eine vierte Anwärterin auf den Captain Marvel-Regiestuhl hat sich herauskristallisiert, und es ist Rebecca Thomas (Electrick Children), die auch Die kleine Meerjungfrau für Universal Pictures macht. Das vermeldet Jeff Sneider auf Twitter.

++++

Seit der Comic-Con ist es offiziell, Brie Larson spielt Carol Danvers/Captain Marvel und wird somit die erste Solo-Superheldin im Marvel Cinematic Universe. Ihr Debüt feiert sie in Avengers - Infinity War, bevor 2019 der Captain Marvel-Film startet. Und für den sucht Marvel noch eine Regisseurin. Es muss eine Sie sein, weil die Hauptfigur ja auch eine ist, und es muss die richtige sein.

Deshalb geht man sehr bedacht vor und engt den Kreis der Kandidatinnen langsam ein. Im Rennen sind noch Niki Caro (City of McFarland, Whale Rider), Lorene Scafaria (Mit besten Absichten, Auf der Suche nach einem Freund fürs Ende der Welt) und Lesli Linka Glatter (hauptsächlich im Serienbereich tätig, etwa bei The Walking Dead oder Homeland), wobei auch noch andere Namen auftauchen könnten. Eine Entscheidung wird so bald aber nicht fallen, damit lässt sich Marvel Zeit. Der nächste Schritt besteht erst einmal darin, den Regisseurinnen einen Treatment und alle nötigen Dokumente zu geben, so dass sie eine detaillierte Präsentation vorbereiten können. Dann zählt es.

Währenddessen arbeiten die Captain Marvel-Autorinnen Nicole Perlman (Guardians of the Galaxy) und Meg LeFauve (Alles steht Kopf) weiter am Drehbuch. Wie Perlman sagt, muss die Ursprungsgeschichte für den Film etwas abgewandelt werden. Würde man eine direkte Adaption der Comics machen, wäre sie Green Lantern zu ähnlich. Das ist es nicht, was sie wollen, also gilt es, vieles neu zu erfinden und Captain Marvel auch als Charakter zu stärken. Gleichzeitig müsse man immer im Auge behalten, was in anderen Marvel-Filmen los war, um sicherstellen zu können, dass ihre Storyline einzigartig ist und sie in diese Welt um sie herum hineinpasst. In den Comics ist Carol Danvers eine Air-Force-Pilotin, die ihre Superkräfte dadurch erhält, dass ihre DNA mit der des Kree-Kriegers Mar-Vell verschmilzt. Auch Green Lantern hatte es ja einem Außerirdischen zu verdanken, dass er zum Superhelden wurde. Diese Ähnlichkeit meint Perlman wohl.

 


 

Galerie von Captain Marvel
Filmgalerie zu "Captain Marvel"

DVD & Blu-ray

The First Avenger: Civil War [Blu-ray]Bibi & Tina - M?dchen gegen Jungs!The Hateful 8 [Blu-ray]Ich find's lustig (Doppel DVD mit Ja-Nein-W?rfel)X-Men Apocalypse

Horizont erweitern

 Die 100 besten Actionfilme aller ZeitenJack Ryan, Sparrow & Co.: Die berühmtesten Jacks der Filmgeschichte!Die magischen Fantasyfilme 2016

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

19 Kommentar(e) - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
1
2
Duck-Anch-Amun
Duck-Anch-Amun | Geschlecht | Moviejones-Fan | 08.09.2016 | 22:39 Uhr | 08.09.2016
Jonesi

Muss jericho Recht geben...wieder mal ein Kommentar von Kayin wo man einfach nur den Kopf schütteln kann...naja was solls...

Dabei seit: 15.04.13 | Beiträge: 2.162 | Kritiken: 5 | Hüte: 96
jerichocane
jerichocane | Geschlecht | Advocatus Diaboli | 08.09.2016 | 22:15 Uhr | 08.09.2016
Jonesi

Wenn ich so ein Blödsinn lese.

Dabei seit: 08.08.09 | Beiträge: 5.245 | Kritiken: 6 | Hüte: 193
Kayin
Kayin | Geschlecht | Moviejones-Fan | 08.09.2016 | 21:52 Uhr | 08.09.2016
Jonesi

@pursuyt, genau meine Rede, dafür einen Hut.

Wenn bei Marvel mal jmd mit Vision arbeiten würde, dann wäre das ein großer Schritt nach vorne.

Ist doch die gleiche Diskussion, wie diese bescheuerte Frauenquote in Führungspositionen. Warum soll unbedingt eine Frau den Job machen, wenn ein Mann für diesen Job der Bessere wäre. Es soll immer der beste den Job bekommen, ob Mann oder Frau. Wenn 10 Frauen im Vorstand sitzen, weil sie die besten sind, prima, kann ich super damit leben.

Aber was Disney, mal wieder, hier abzieht, ist einfach lächerlich. Aber, wie es Forrest Gump sagen würde:" Dumm ist der, der dummes tut" . Passt genau zu Marvel / Disney.

Dabei seit: 11.10.15 | Beiträge: 128 | Kritiken: 0 | Hüte: 12
Duck-Anch-Amun
Duck-Anch-Amun | Geschlecht | Moviejones-Fan | 31.08.2016 | 08:56 Uhr | 31.08.2016
Jonesi

@Chris

"ersten beim filme die durch frauen Regie geführt wird, herrsch sehr live harmonie und frauen verstehen sich unter sich sehr als unter männer"
Das strotzt doch auch wiederrum nach Vorurteilen^^ Ich wollte ja eigentlich keine solche Diskussion anfangen, sehe es aber wie purysut. Nur weil Frauen die Hauptrollen spielen entscheiden die 2 größten Superheldenstudios sich, Frauen an die Regie zu lassen. Der erste dunkelhäutige Superheld wird dann auch erstmalig von einem dunkelhäutigen Mann gedreht. Ich frage mich dann ehrlich, wieso bei den anderen Projekten dann wieder die typischen Regisseure scheinbar ganz oben auf der Liste stehen.Aber vielleicht überrascht man uns ja, genügend unbesetzte Positionen sind ja noch vorhanden ;)

Dabei seit: 15.04.13 | Beiträge: 2.162 | Kritiken: 5 | Hüte: 96
jerichocane
jerichocane | Geschlecht | Advocatus Diaboli | 30.08.2016 | 23:16 Uhr | 30.08.2016
Jonesi

@Pursuyt

Klar auf Disney rumhacken, sie würden immer gegen Diskriminierung positionieren unsw.

Wenn man dich dann darauf hinweist das andere es auch so machen, kommt von dir nur noch
kleinlaut "s ist halt auch ein gesamtgesellschaftliches Problem."

Das ich nicht lache, du wolltest einfach mal wieder auf Marvel Bashen, ging aber nach

hinten losani-laugh

Dabei seit: 08.08.09 | Beiträge: 5.245 | Kritiken: 6 | Hüte: 193
ChrisGenieNolan
ChrisGenieNolan | Geschlecht | DetectiveComics | 30.08.2016 | 22:32 Uhr | 30.08.2016
Jonesi

@pursuyt & TheGreatWhiteHype:

Es ist gar nicht mal so schlecht oder verkehrt,. wenn Großen Studios wie WB & WD mal die Regie an frauen abgeben. ersten beim filme die durch frauen Regie geführt wird, herrsch sehr live harmonie und frauen verstehen sich unter sich sehr als unter männer... klar Jmd wie Whedon oder Snyder haben auch bewiesen, wie man Independent-woman Inszenieren kann.. Daher finde ich gute vorgehenweisen von WB/WD das frauen filme wie WW oder Cpt Marvel von ein frauen gemacht wird...

Bild zum Beitrag
Dabei seit: 19.08.12 | Beiträge: 8.945 | Kritiken: 1 | Hüte: 180
pursuyt
pursuyt | Geschlecht | Moviejones-Fan | 30.08.2016 | 21:00 Uhr | 30.08.2016
Jonesi

Dude, bei denen ist es genau das gleiche! Es ist halt auch ein gesamtgesellschaftliches Problem.

Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen: Ich bin traurig, wenn ich keine Pralinen mehr habe.

Dabei seit: 26.03.14 | Beiträge: 430 | Kritiken: 6 | Hüte: 19
TheGreatWhiteHype
TheGreatWhiteHype | Geschlecht | Moviejones-Fan | 30.08.2016 | 20:51 Uhr | 30.08.2016
Jonesi

Hmmm... mir war so als wenn Warner Bros. mit Wonder Woman genau das Selbe Konzept verfolgt...

Dabei seit: 21.03.14 | Beiträge: 63 | Kritiken: 0 | Hüte: 1
pursuyt
pursuyt | Geschlecht | Moviejones-Fan | 30.08.2016 | 11:26 Uhr | 30.08.2016
Jonesi
1

@theMagician: Du verdrehst hier ein bisschen was. Das ist genau das, was ich gesagt habe: Mir ist sgheißegal, wer einen Captain Marvel dreht, Hauptsache jmd mit Vision.

Aber Disneys Herangehensweise ist doch: "Oh eine weibliche Superheldin, da muss jetzt auch ne Frau Regie führen" und nicht, wie es EIGENTLICH sein sollte: "Lassen wir doch jmdn mit Vision ran!". Das kotzt mich bei Disney an, sich immer gegen Diskriminierung positionieren, aber dann selber positiv diskriminieren. Einfach unglaublich!

Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen: Ich bin traurig, wenn ich keine Pralinen mehr habe.

Dabei seit: 26.03.14 | Beiträge: 430 | Kritiken: 6 | Hüte: 19
theMagician
theMagician | Pixarist | 30.08.2016 | 10:29 Uhr | 30.08.2016
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 30.08.2016 13:06 Uhr editiert.

Whitewashing, Blackwashing, Femalewashing, Asswashing oder wie man es sonst noch ausdrückt. Es ist egal was man macht, es ist immer falsch. Marvel wurde kritisiert wegen der Rollenwahl in Doctor Strange jetzt wegen der Regiewahl von Black Panther und Captain Marvel. Wenn der Regieseur bei Black Panther ein Weisser wäre, dann würde man von den Dächer und auf den Straßen Whitewashing schreien und bei Captain Marvel einen Mann auf den Regiestuhl zu setzen würde mit Sexismus bestraft werden.

Das gilt an alle denen man es niemals Recht machen kann: Hört ihr euch selber reden? Was sind das den für Aussagen wegen der Wahl der Schauspieler und Regisseure? Nicht jeder FIlm ist so "politisch Korrekt" wie Iron Man oder Capian America, bei denen man Weiße Schauspieler und Weiße Regieseure nehmen kann. Bei Der Unglaubliche Hulk war der Regisseur ein Franzose und kein Amerikaner. Ist das überhaupt jemandem aufgefallen? Wenn ich jetzt keine Asiaten bei Doctor Strange hinter die Kamera stelle ist das jetzt Whitewashing? Ja? Nein? Und wann kann oder sollte man von einem Whitewashing reden? Kung Fu Filme mit John Woo hinter der Kamera ist ok aber nicht mit John Faverau? Oder ist es doch ok wenn ein Weißer einen Kung Fu dreht?

Ich will nur sagen, das es total egal ist wer hinter Kamera steht, ob Mann, Frau, Weiß, Schwarz oder Regenbogenbunt, eine unnötige Diskusion darüber wird es immer geben. Marvel wird von uns Fans und Konsumenten durch Doctor Strange unter Druck gesetzt, das sie jetzt in die Offensive gehen und eben eine Frau auf den Regiestuhl setzten.

Doch wer die Zeit hat sich über solche Nichtigkeiten aufzuregen, der wird auch jammern wenn draußen die Sonne scheint und es "zu Warm" ist.

@Topic

Ich kenne weder Ms. Marvel noch Captain Marvel und weiß auch nichts von deren Origin. Doch wenn GL und Captain Marvel schon so eine Ähnlichkeit besitzen, dann ist es besser wenn man die Origin für den Ottonormalkonsumenten ändert. Und außer den HardcoreFans wird es niemandem auffallen. Doch die Ähnlichkeiten zu GL wird jeder bemerken der beide FIlme gesehen hat

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

Dabei seit: 03.05.13 | Beiträge: 815 | Kritiken: 0 | Hüte: 21

1
2