Geostorm

Auf welchem Platz liegt Geostorm?

Die größten Box-Office Flops und Enttäuschungen 2017

Eine Liste von FlyingKerbecs mit 10 Filmen (Letztes Update: 26.10.17)
Nicht einverstanden? » Verwalte deine eigenen Toplisten!

In der Liste führe ich die größten finanziellen Flops und Box-Office Enttäuschungen des Jahres 2017 auf.

Diese Reihenfolge der Filme richtet sich nicht nur nach dem finanziellen Verlust (welchen ich sowieso nur schätzen kann), sondern auch nach meiner perönlichen Meinung, wie sich ein Film im Vergleich zu den Erwartungen bzw. zu meinen Erwartungen am Box-Office geschlagen hat.

Es folgen Aktualisierungen, sobald ich neue Infos bekomme.

Erstmal nehm ich 10 Filme, es folgen noch mehr, wenn ich die Lust habe.^^

Viel Spaß^^

Platz 10 - 6
Platz 5 - 1
Die größten Box-Office Flops und Enttäuschungen 2017

#8 - Power Rangers (2017)

Power Rangers
Filmstart: 23.03.2017
Budget: 100 Mio Dollar
WW Box Office: 142 Mio Dollar (davon 85 Mio USA)
Verlust: meine Schätzung: ca. 90 Mio Dollar

#7 - Ghost in the Shell (2017)

Ghost in the Shell
Filmstart: 30.03.2017
Budget: 110 Mio Dollar
WW Box Office: 170 Mio Dollar (davon USA:40/China:29)
Verlust: meine Schätzung: 110 Mio Dollar
industrielle Schätzung: 60plus Mio Dollar

#6 - Monster Trucks (2017)

Monster Trucks
Filmstart: 26.01.2017
Budget: 125 Mio Dollar
WW Box Office: 65 Mio Dollar
Verlust: meine Schätzung: 150 Mio Dollar
industrielle Schätzung: 115 Mio Dollar

Platz 10 - 6
Platz 5 - 1

Horizont erweitern

Darsteller, die Filme nur fürs Geld gemacht habenDer frühere Look heutiger Hollywood-StarsDie besten Männerfilme

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

5 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
FlyingKerbecs
Bad Boy
Geschlecht | 12.11.2017 | 15:16 Uhr12.11.2017 | Kontakt
Jonesi

@Kayin

Also ich habe so gerechnet:

  • Budget ca. 250 Mio + ca. 150 Mio Werbung usw. = 400 Mio. Kosten.
  • Box Office USA: 130 Mio
  • China: 229 Mio * 0,25 ist rund 60 Mio. (Von China bekommt man nur ca. 25 % der Einnahmen.
  • Rest der Welt: 245 Mio * 0,5 ist aberundet 120 Mio. (Von den meisten andern Ländern bekommt man nur ca. 50 % der Einnahmen)
  • 130 + 60 + 120 Mio = 310 Mio Dollar Einnahmen
  • 400 Mio Kosten - 310 Mio Einnahmen = 90 Mio Verlust

Kayin
Schneemann
Geschlecht | 12.11.2017 | 14:07 Uhr12.11.2017 | Kontakt
Jonesi

@Flyingkerbecs, Also selbst, wenn man mit 250 Millionen Budget rechnet und sagen wir mal wir rechnen großzügig mit 200 Millionen Merchandising, dann bleiben immer noch 150 Millionen übrig. Da es ja noch schwankende Wechselkurse und ähnliches gibt, Kann man ebenfalls großzügig 50 Millionen abziehen. Bleiben immer noch 100 Millionen plus. Und nur weil man mehr erwartet hat, ist dies dann auch kein reeller Verlust. Unterm Strich hat der Film plus gemacht, da gibt es mathematisch keine andere Meinung. Der Film hätte es zwar verdient, da er das bisherige Franchise um einen weiteren "Grottig-Faktor" erweitert, aber finanziell war es kein Minus Geschäft.

FlyingKerbecs
Bad Boy
Geschlecht | 12.11.2017 | 11:09 Uhr12.11.2017 | Kontakt
Jonesi

@Legolas

Wie schon in der Beschreibung geschrieben, dass sind alles nur grobe Schätzungen meinerseits. Aber ich denke schon, dass Transformers um die 100 Mio Verlust gemacht hat, da bestimmt niemand mit so einem schlechten Ergebnis gerechnet hat. Das Budget von 217 Mio Dollar ist ja auch nicht 100%ig bestätigt, ich denke es ist noch höher. Ausserdem habe ich hohe Werbekosten mit berechnet, wie es bei Filmen dieser Art üblich ist.

Was Cars 3 und Power Rangers angeht, muss ich generell sagen, dass ich DVD, Blu-Ray und Spielzeug Einnahmen gar nicht mit dazu rechne, da zum einen ich dann noch etliche Monate warten müsste, bis viel davon verkauft wurde, zum anderen werden diese Einnahmen nicht so aufgeführt wie das Box Office. Ausserdem wollte ich mich in dieser Liste nur auf die Box Office Zahlen beziehen.

Bei Valerian kann ich ganz schlecht was zum Gewinn oder Verlust sagen, aber ich wollte den Film trotzdem mit rein nehmen. Selbst wenn das Budget von internationalen Pre-Sales zum größten Teil gedeckt wurde, haben trotzdem viele Menschen Verluste gemacht.

Ich freu mich, dass diese Liste doch einige interessant finden. Dann werd ich auch in den nächsten Jahren weiter machen.smile

@TiiN

Ja, von Cars 3 hätte man echt mehr erwarten können, vor allem, da auch die Kritiken besser waren als beim zweiten.

Ich denke, "Der dunkle Turm" werd ich auch noch mit rein nehmen, man hatte ja große Erwartungen an den Film und das (filmische) Ergebnis war eine riesen Enttäuschung. Vom Box Office her sieht es nich soo schlecht aus, aber rein nehmen werd ich ihn auf jeden Fall noch, einen Verlust hat der Film sicher gemacht.

TiiN
Pirat
Geschlecht | 12.11.2017 | 09:13 Uhr12.11.2017 | Kontakt
Jonesi

Ich hätte gedacht, dass Cars 3 erfolgreicher wäre ...überraschend smile

Der dunke Turm könnte vermutlich noch in diese Liste? Dürfte auch keine großen Sprünge gemacht haben.

Legolas
Moviejones-Fan
08.11.2017 | 22:29 Uhr08.11.2017 | Kontakt
Jonesi

90 Millionen Verlust soll transformers 5 gemacht haben? habe zwar keine offiziellen zahlen, aber das kann ich mir nicht vorstellen. 605 Mio einspiel bei 217 Mio Budget, denke eher, dass es eher in Richtung Planet der Affen 3 gegangen ist, was den Verlust angeht, also schätzungsweise deutlich geringerer Verlust (30-40Mio getippt).

Die restlichen Ergebnisse würde ich ähnlich einschätzen, wobei cars 3 durch die steigenden Spielzeugverkäufe etc wohl noch für einen stattlichen Profit sorgen sollte. Ähnlich ist die Situation auch bei den Power Rangers (zumindest meine ich, da was in der Richtung gelesen zu haben, dass Spielzeug und bluray Verkäufe sehr gut liefen). Ich persönlich sehe 225 Mio von valerian nicht mal als Enttäuschung, ich hätte nicht mal gedacht, dass er so viel schafft, gerade nach dem schwachen US Ergebnis. (ich fand den Film super, hoffe das beeson sich da durchsetzen kann und nach starken (?) bluray Verkäufen noch eine Fortsetzung kommt). Aber generell finde ich solche Listen sehr interessant, danke fürs erstellen