Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
Joker gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Joker (2019)

Ein Film von Todd Phillips mit Joaquin Phoenix und Zazie Beetz

Meine Wertung
Ø MJ-User (32)
Mein Filmtagebuch

Joker Inhalt

Arthur Fleck versucht in der kaputten Gesellschaft Gothams seinen Weg zu finden. Verdingt er sich tagsüber als Clown, strebt er danach, nachts als Stand-up-Comedian Karriere zu machen - doch immer scheint der Witz auf seine Kosten zu gehen. Gefangen in einer zyklischen Existenz zwischen Gleichgültigkeit und Grausamkeit, trifft Arthur eine falsche Entscheidung, die eine Kettenreaktion eskalierender Ereignisse auslöst.

Zur Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Zur Galerie
Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Joker und wer spielt mit?

OV-Titel
Joker
Format
2D
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab sechzehn Jahren".
Zur Filmreihe Suicide Squad gehören ebenfalls The Joker & Harley Quinn, Harley Quinn, Joker Spin-off und Suicide Squad (2016).
Filmreihe ansehen
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
86 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
21.10.2019 10:19 Uhr | Editiert am 21.10.2019 - 10:21 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.246 | Reviews: 38 | Hüte: 434

@Kayin
Natürlich ist dies noch möglich, aber momentan kann ich es nicht wirklich erkennen. Dass Charaktere sich entwickeln ist ja durchaus möglich und es wäre sicherlich ein leichtes dies auch hier zu tun. Jedoch denke ich, dass man für mich damit den brillanten Erstling abschwächen würde. Die Unberechenbarkeit ist natürlich deutlich vorhanden, ich sehe aber nicht wie aus der Figur ein kriminelles Verbrechergenie werden könnte. Muss ja nicht sein, da wir eben ne andere Version haben. Aber ich sehe wie MisfitsFilms ebenfalls nicht wie diese Figur auch in Zukunft solch komplexe Taten vollbringen sollte wie andere Joker zuvor.
Und gerade die Vorgeschichte mit Thomas Wayne, den geistigen Zustand sowie der Altersunterschied lassen für mich nur einen Schluss zu: ich brauch da kein weiteres Kapitel.
Dass die Rettungsaktion sowie der Mord an der Psychaterin zum Ende hin ja wohl nur Visionen sind zeigt mir, dass wir hier eben einen anderen Ansatz bekommen würden. Ob dieser Joker in Zukunft solche Ausbrüche auch planen könnte? Oder ob wir es trotz des neuen Bewusstseins immer noch mit einer labilen Person zu tun haben, dies wird interessant (falls es tatsächlich zu einem Ausschlachten des Franchises kommt) zu beobachten zu sein.

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
21.10.2019 10:12 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 2.127 | Reviews: 2 | Hüte: 209

In den Comics passiert es immer wieder, dass der Joker durch Batman (Schlag auf den Kopf, Sturz, whatever....) zurück in sein "normales Ich" geholt wird. Es dauert dann eine Weile, bis der Joker zurück in seinem Wahnsinn ist. Bis dahin ist er ein geleuteter, armer Charakter (Arthur Fleck!?!), der viele Selbstzweifel hat und auf der Suche nach Frieden ist. Wir sehen doch erst zum Schluss den wahren Joker (in der TV show), dort ist er selbstbewusst, ein anderer Charakter (Arthur Fleck wollte die Bühne benutzen, um sich umzubringen, der Joker bringt aber den Showmaster um). Aus diesem Charakter kann doch ein starker Bösewicht werden(Wer keine Scheu hat, vor Publikum einen Menschen umzubringen, wer soll denn dann ein Bösewicht werden?!?).

Wir sehen ja nur die Verwandlung von Arthur Fleck zum Joker. Batman ist noch ein ca 10-12 jährigen Junge. Bis zu einem Aufeinandertreffen kann es ja noch etwas dauern und die Entwicklung des Jokers noch ungeahnte Ausmaße annehmen.

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
21.10.2019 08:46 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.246 | Reviews: 38 | Hüte: 434

@MisfitsFilms
Sehe ich genauso wie du. Für diesen Film, für dieses Universum funktioniert dies alles. Aber schon in einem Sequel könnte man da alles kaputt machen. Ich bin nach der Sichtung des Films eigentlich der Überzeugung, dass man es dabei belassen sollte, was in der momentanen Zeit der Comicverfilmungen ebenfalls nochmals ein Sondermerkmal wäre. Diesen Joker kann ich ebenfalls, auch in der Zukunft, nicht als ernsthaften Gegner ansehen. Wären die Sicherheitsmaßnahmen in Gotham nicht dermaßen dämlich, wäre die Wandlung nicht mal wirklich passiert (ne Waffe in ein Studio schmuggeln, einen Nebeneingang zu einem bewachten Theater nutzen,..) . Ich sehe da ebenfalls nicht wie aus einem Arthur Fleck ein Superschurke werden könnte. Vielleicht nur in seiner Fantasie, was bei diesem Joker ja ne Möglichkeit wäre.

@TiiN
Stimmt, da verpasst der Film doch etwas Fokus von seiner Figur zu nehmen und so den Nebenfiguren etwas mehr Profil zu geben.

@CINEAST
Ist letztendlich die Frage ob dies genial ist wenn der Zuschauer seine eigenen Interpretationen machen kann oder ob es handwerkliche Zweifel gibt, ob dies auch so gewollt war. Ne Diskussion, die ja z.B. auch bei Werken wie Batman v Superman immer wieder hochkam.

MJ-Pat
Avatar
CINEAST : : ReReleaser
20.10.2019 22:59 Uhr | Editiert am 20.10.2019 - 23:11 Uhr
0
Dabei seit: 17.11.09 | Posts: 1.424 | Reviews: 5 | Hüte: 37

@Kayin

Ich würde eher sagen...dadurch, dass er nicht ganz so intelligent inszeniert ist, wie seine nahen Verwandten/Vorbilder (Die üblichen Verdächtigen, Fight Club, Taxi Driver, King of Comedy..) und damit auch nicht ganz so schlau ist, wie er es wahrscheinlich gerne wäre, kommen diese ganzen Erklärvideos überhaupt erst zustande.

In einem Film, der bewusst sehr viele Informationen unter Verschluss hält und mit der Wahrnehmung des Zuschauers spielt, muss zumindest eine solide erzählerische, dramaturgische und inszenatorische Stringenz eingehalten werden, um überhaupt ein robustes Gerüst zu haben, in das ich vermeintliche Falltüren einbauen kann.

Wenn ich bei einem Hausbau von vornherein einen etwas schlampig ausgearbeiteten Bauplan als Vorlage nutze und in der Folge für manche Betrachter ein paar interessante Konstruktionen zustande gebracht habe, kann ich mich natürlich hinterher hinstellen und argumentieren, dass das Ganze von vornherein genau so gedacht war und einige Kunstinteressierte werden diese Meinung womöglich auch teilen, aber ein dazugerufener Bausachverständiger wird, nach gründlicher Begutachtung der Details, mit Sicherheit an meiner Version der Geschehnisse Zweifel anmerken..

Wie man seine und meine Aussagen im Nachhinein natürlich gewichtet, ist wieder eine andere Sache...aber bei einem Fincher würde ich z.B. gar nicht auf die Idee kommen einen Sachverständigen anzuheuern...bei einem Phillips schon.

Das hört sich jetzt sehr negativ an, meine Review weiter unten ist ja im Großen und Ganzen doch deutlich positiver formuliert, aber finde auch man sollte gut gemeint und gut gemacht immer auch voneinander trennen können. Irgendwie kann ich mir einen lückenhaft erzählten Film immer so hindrehen, dass es passt, eben weil er diese Lücken aufweist...

Trotzdem ist Joker für mich immernoch ein überdurchschnittlich guter Mainstream-Film, aber noch lange keine besonders tiefgründige Kunst..

- CINEAST -

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
20.10.2019 22:52 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.066 | Reviews: 3 | Hüte: 288

Das ist einer sehr sehr schöne Analyse @ Kayin ..... da muss man sich ja schon fragen, was Echt war und was nicht echt war ...

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
20.10.2019 22:09 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 2.127 | Reviews: 2 | Hüte: 209

Sehr detaillierte Analyse. Und es zeigt, wieviel Facetten und Ebenen dieser Film hat.

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

Avatar
Burnout : : Mr. Strange
20.10.2019 18:45 Uhr
0
Dabei seit: 01.09.13 | Posts: 1.852 | Reviews: 0 | Hüte: 79

Mir hat Joker sehr gut gefallen. auch wenn ich gegen ende etwas mehr erwartet habe. Landet definitiv in meiner BR sammlung.

Meine Bewertung
Bewertung

Make Movies!! not War!!

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
20.10.2019 18:30 Uhr | Editiert am 20.10.2019 - 18:31 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 11.897 | Reviews: 176 | Hüte: 394

Hier ein Artikel, der erläutert, dass Todd Phillips mit seinen Filmen immer schon Trends bediente, erschuf oder prägte, und dass sich "Joker" inhaltlich und stilistisch perfekt in seine Filmographie einfügt.

https://www.moviepilot.de/news/joker-im-kino-was-den-dc-film-antreibt-haben-die-hangover-filme-vorgemacht-1121616

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
20.10.2019 09:24 Uhr | Editiert am 20.10.2019 - 09:25 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 1.582 | Reviews: 35 | Hüte: 158

@ TiiN

"Verdammt, ich entschuldige mich vielmals! Beim Kommentar schreiben hatte ich noch den Gedanken die Inhalte als Spoiler zu markieren (habe ich nun nachgeholt). Eine aufrichtige Entschuldigung von mir!"

Schwamm drüber! Entschuldigung akzeptiert. Das kann jedem mal passieren und ist nur menschlich. Und da Joker jetzt nicht gerade mein heiß erwartetster Film ist, ist das für mich auch nicht ganz so schlimm. wink

@ CINEAST

"Aber man muss auch ehrlich sagen, dass du dich hier einfach auf verdammt gefährlichem Terrain bewegst, wenn du dich auf der Filmseite eines der meistdiskutierten Filmes dieser Tage herumtreibst, ohne ihn selbst gesehen zu haben. Ich schreib jetzt nicht " selbst schuld", aber..."

Ja, damit hast du recht, ich bewege mich auf gefährlichem Terrain hier in der Kommentarsektion. Aber da ich der Stamm-Userschaft hier, zu der auch TiiN zählt, eigentlich voll vertraue, dass sie Spoiler ausblenden, habe ich das minimale Rest-Risiko akzeptiert. Kommentare von unbekannteren Usern habe ich generell gar nicht gelesen, aber bei TiiN war ich mir sicher, er würde niemanden spoilern. Vor menschlichen Fehlern ist allerdings niemand gefeit.

Sei es drum, ist eh kein ultrawichtiger Film für mich, sonst wäre ich bereits im Kino gewesen. Wäre das hier die Kommentarsektion zu Star Wars 9 oder Dune, würde ich diese aber tatsächlich komplett meiden, bevor ich den Film selbst gesehen hätte. Bei den für mich wirklich wichtigen Filmen gehe ich überhaupt kein Risiko ein. wink

"Davon ab, hoffe ich, dass du trotzdem noch deinen Spaß mit dem Film haben wirst. Er zieht seine Stärke ohnehin eher aus den kleineren, als den plakativen großen Szenen ; )"

Danke! Den werde ich sicher noch haben. Allerdings habe ich bereits mehrere Chancen, ins Kino zu gehen, nicht genutzt, weil ich momentan irgendwie keine Lust auf ein solches Charakterdrama habe. Kann sein, dass ich ihn mir doch erst auf Blu-Ray ansehe.

Avatar
MB80 : : Cheddar Goblin
20.10.2019 09:14 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 1.100 | Reviews: 21 | Hüte: 79
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
20.10.2019 01:52 Uhr | Editiert am 20.10.2019 - 01:53 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.066 | Reviews: 3 | Hüte: 288

@ Raven13:

Ja, das tut weh und ist ärgerlich. Das kenne ich, als ich vor Monaten auch hier bei den Serie: töten Mädchen erzählt keine Geschichten gespoilert wurden. Bei Dark "Joker" Phoenix surprised ginge ich alle Kommentare hier aus dem Weg. Selbst FB, hab ich gemieden, wenn da Spoiler Warnung geschrieben war ... aber Kopfhoch: That its Life . laughing

MJ-Pat
Avatar
CINEAST : : ReReleaser
20.10.2019 01:51 Uhr
0
Dabei seit: 17.11.09 | Posts: 1.424 | Reviews: 5 | Hüte: 37

@TiiN

Interessanter Film in jedem Fall. Ich finde Noës Filme zwar immer etwas reißerisch inszeniert und er versucht natürlich auch bewusst zu provozieren, auch um die Botschaften seiner Filme eindrücklicher zu vermitteln, aber man kann ihrem Sog auch schlecht entkommen und sie halten einen bei der Stange. Das spricht erstmal für ihn. Du hast von Irreversibel bisher weder etwas gehört oder gesehen, habe ich das richtig gelesen? Dann sollte er seine Wirkung nicht verfehlen ; )

Nebenbei sehe ich Vincent Cassel, vor Allem in seinen früheren Werken (und Black Swan), immer wieder gerne...hat einfach was, der Typ!

- CINEAST -

MJ-Pat
Avatar
CINEAST : : ReReleaser
20.10.2019 01:39 Uhr | Editiert am 20.10.2019 - 01:55 Uhr
0
Dabei seit: 17.11.09 | Posts: 1.424 | Reviews: 5 | Hüte: 37

@Raven13

Ganz ehrlich, ich habe gerade kurz sehr mitgelitten, einem Filmfreund beim gespoilert werden zuzusehen tut fast genauso weh wie...ach es tut weh. Aber man muss auch ehrlich sagen, dass du dich hier einfach auf verdammt gefährlichem Terrain bewegst, wenn du dich auf der Filmseite eines der meistdiskutierten Filmes dieser Tage herumtreibst, ohne ihn selbst gesehen zu haben. Ich schreib jetzt nicht " selbst schuld", aber...

Davon ab, hoffe ich, dass du trotzdem noch deinen Spaß mit dem Film haben wirst. Er zieht seine Stärke ohnehin eher aus den kleineren, als den plakativen großen Szenen ; )

- CINEAST -

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
19.10.2019 23:09 Uhr | Editiert am 19.10.2019 - 23:14 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.066 | Reviews: 3 | Hüte: 288

@ MisfitsFilms:

In der Tat, war der Film vorsehbar.. deswegen auch keine volle Hütte von mir bekommen. Aber ich war einfach in diese kranken Welt von Phoenix so Gefangenen, das ich im Grunde alles um mich herum ausgeblendet haben. Hätte Phillips/Silver mehr Zeit genommen, und an das Drehbuch mehr gepfeilt? Dann hätte diese Film ein Meisterwerk geworden. Für mich ist er kleinen Meisterwerk geworden. Aber großen Schritt für DC ... und ey? Der Film hat das gesamten Einnahmen von Logan innerhalb von 15 Tag weltweit eingespielt. Das ist schon Jokerlicious laughing

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2019
19.10.2019 22:49 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 4.825 | Reviews: 116 | Hüte: 204

@Raven13

Verdammt, ich entschuldige mich vielmals! Beim Kommentar schreiben hatte ich noch den Gedanken die Inhalte als Spoiler zu markieren (habe ich nun nachgeholt). Eine aufrichtige Entschuldigung von mir!

Forum Neues Thema