Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Avengers - Infinity War

Kritik Details Trailer Galerie News
Userkritik von BigBadWulf

Avengers - Infinity War Kritik

Avengers -  Infinity War Kritik
0 Kommentare - 14.05.2018 von BigBadWulf
In dieser Userkritik verrät euch BigBadWulf, wie gut "Avengers - Infinity War" ist.
Avengers -  Infinity War

Bewertung: 5 / 5

Da ist er nun. Der Elefant unter den Kinofilmen. Ein Film dessen Schatten schon vor Jahren zu sehen war.

Als erklärter Fan der lockeren Kinounterhaltung (MCU) war meine Vorfreude darauf kaum steigerbar.

Bevor ich auf den Film eingehe muss ich aber noch etwas los werden:

Egal wie all die Pseudo-literaten und Film-Liebhaber über das Superhelden-Genre schimpfen und zetern, dass es mit der Filmkunst bergab geht.

Ich steh drauf! ;)

Diese Kritiker sollten sich eine wesentliche Frage stellen:

Warum sind diese Filme so erfolgreich?

Da ich kein Medienwissenschaftler bin kann ich das zwar auch nicht beantworten, aber ich kann begründen warum ich diese Art von Filmen so genieße.

Ich kann 2 oder mehr Stunden abschalten. Den Alltag und die Probleme vergessen. Mich berieseln lassen von bunten Bildern, lockeren Sprüchen und verständlichen Witzen. Ich beschäftige mich 10Stunden am Tag mit den Problemen anderer Leute. Ich habe also keine Lust im Kino mich mit weiteren Problemen herumzuschlagen und ich denke damit bin ich nicht allein.

Das Filmkritiker nicht vom Alltag abschalten müssen ist mir klar. Sie schauen den ganzen Tag Filme und haben somit den geilsten Job der Welt. ;)

Nun aber zum Film:

Er hat mich umgeblasen!

Die Story des Films ist ja hinlänglich bekannt deshalb werde ich sie hier nicht nochmal wiederholen.

Alle Figuren haben, für mich, genügend Screentime bekommen. Die Effekte sind gut und die Action mitreißend und bombastisch. Einige Szenen sind sehr reduziert, so dass man auch einmal kurz Luft holen kann. Die Emotionalität wird dargestellt aber nicht unnötig in die Länge gezogen.

Thanos ist für mich endlich einmal ein Gegenspieler der eine Bedrohung verbreitet, die Greifbar ist und auch wen Josh Brolin kaum zu erkennen ist, sind sein Schauspiel und seine Ausstrahlung spürbar.

Mit einigen Wendungen hatte ich tatsächlich nicht gerechnet und die absichtlich eingebauten falschen Lunten in den Trailern haben mich in die Irre geführt. Gutes Marketing! Auch wenn das erst nachträglich erkennbar ist.

Nun beginnt das große Rätseln:

Wie wird diese Situation aufgelöst? Wie lautet der geniale Masterplan von Dr. Strange.

Ich bin überzeugt davon das alles was nach dieser Szene auf Titan geschieht (in der Strange alle Möglichkeiten durchspielt) zurückgedreht wird und Gamora im Seelenstein hängt. Loki und Heimdahl bleibt tot.

Und dafür liebe ich diesen Film. Er animiert zum rätseln, zum forschen und zum diskutieren.

Ich fühle mich in die Zeit zurück versetzt in der ich mit meinen Kumpels auf dem Schulgang stand und über die aktuellsten Filme diskutiert und gestritten habe. Und mit einem besseren Gedanken kann mich ein Film kaum zurück lassen.

Avengers - Infinity War Bewertung
Bewertung des Films
1010
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Kritiken

Ferdinand - Geht STIERisch ab! Kritik

ROTER STAUB

Poster Bild
Kritik vom 15.11.2018 von MobyDick - 4 Kommentare
Hallöchen in die Runde, das ist keine wirkliche Besprechung des Filmes Ferdinand, sondern des 1950er Klassikers "Roter Staub". Da Ferdinand aber zu großen Teilen auf der Dramaturgiue des alten Filmes aufbaut, Roter Staub noch nicht in der Datenbank von MJ ist, dachte ich, mache ich wieder...
Kritik lesen »

Braveheart Kritik

Ein Epos der Sonderklasse!

Poster Bild
Kritik vom 14.11.2018 von sublim77 - 14 Kommentare
Zum Anlass der Veröffentlichung von Outlaw King möchte ich hier einmal den Film näher beleuchten, der (ohne damit zu übertreiben) mein Leben maßgeblich beeinflusst hat: Braveheart Ich muss zugeben, dass ich diesen Film wahrscheinlich nie gesehen hätte, wenn meine dama...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?