Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bad Boys for Life

Kritik Details Trailer Galerie News
Smith als Gemini Man 2.0

Bad Boys for Life Kritik

Bad Boys for Life Kritik
1 Kommentar - 08.06.2020 von MobyDick
In dieser Userkritik verrät euch MobyDick, wie gut "Bad Boys for Life" ist.
Bad Boys for Life

Bewertung: 3 / 5

Das Beste vorneweg: Bady Boys 4 Life sieht auf den ersten Blick genauso aus, wie man sich eine Fortsetzung von Michael Bay nur vorstellen würde. Einstellungen, Szenen, Humor, alles scheint genauso zu sein, wie es sollte. Und daher ist man mal schnell gewillt, dem Film - auch mit der nostalgisch verklärten Brille - eine recht gute Bewertung zu bescheinigen.

Wer damit zufrieden ist, ist ganz klar im richtigen Film und braucht mein review nun nicht mehr weiter zu lesen, denn was jetzt folgt, wird teilweise auch in Spoilerterritorium abgleiten und auch etwas kritischer mit der Bay-Kopie umgehen.

Trailer zu Bad Boys for Life

Erst mal kurz zur 4k Bluray: Das Bild ist teilweise der absolute Hammer und erreicht ineinzelnen Szenen fast Referenzniveau, in anderen hingegen eher mal gelinde gesagt nicht. Dann liegt im Original eine dts:x Tonspur drauf - und ich liebe dts:x. Also wer sich das Ding zulegen will, der hat meinen absoluten Segen.

Zum Film selbst: Er ist zwar ab 16, aber was hier gezeigt wird, ist so dermassen ab 18, wie ich es selten in einem ab 16 Film gesehen habe, das hat mich schon sehr gewundert. Ich denke bis hierhin habe ich noch niemanden davon überzeugen können, dass der Film ein Blender ist, ne? ;-)

Okay, kommen wir mal zur Handlung? Nur kurz, das wird vermutlich den wenigsten was sagen, aber manchmal - das ist in der Regel wirklich nur Zufall bzw. spiegelt recht unbewusst wider, wo sich der Hauptdarsteller zum Zeitpunkt des Drehs persönlich befindet - drehen darsteller zwei Filme direkt hintereinander ab, deren Charakter genauso gut dem anderen Film entsprungen sein könnten bzw. eine zutiefst ähnliche Situation durchlaufen. das war mit DiCaprio in Inception und Shutter Island so, das ist mit Smith mit Gemini Man und Bad Boys 4 Life. Da ist der Handlungsbogen im Fall von Smith sogar so nah beieinander, dass ich in einzelnen Szenen sogar fast schon von Plagiat sprechen möchte. Nicht dass das den einen vom anderen Film sonderlich abheben würde ;-)

Aber das war erstens interessant, zweitens amüsant, aber drittens auch ärgerlich, da sehr offensichtlich faule Schreibarbeit!

Aber gut sei es drum, bei Bad Boys ging es ja nie um die besten Plots sondern um Spass. Und zumindest das wird uns ja geboten?

Jein!

Klar, die Bildeinstellungen sind sehr offensichtlich Hommages an das original, und zu einem sehr grossen Teil funktioniert es auch. Aber was Bay einfach drauf hat wie kaum ein zweiter ist, dass er Filme über Prolls für jedermann drehen kann. Lawrences Charakter beispielsweise ist ein waschechter Proll mit einer ziemlich ausgeprägten Aggressivität, die sich nicht nur in einem schier unstoppbaren Mundwerk niederschlägt. Im neuen Film ist aus dem Mann ein niedlicher Teddybär geworden. Auch ist das komödiantische Element dadurch ein bißchen am dahinwelken.

Smith wird viel zu sehr in den Vordergrund gerückt, klar er ist das Zugpferd des Franchises, aber eine etwas besser ausgeglichene Balance würde einem Buddyfilm schon besser zu Gesicht stehen. Und das hatte Bay deutlich besser drauf.

Und was Bay auf jeden Fall besser drauf hat, ist ganz klar was für den Sexismusbeauftragten: Selbst jetzt noch 25 -30 Jahre nach dem Original ist sein Film sexy wie sonst was. Bad boys 4 Life hingegen ist altbacken und konservativ. Ein Vanessa Hudgens würde unter Bay zu einer Megan Fox aufgepumpt werden, hier hat sie eine gute Szene.

Das fällt zugegeben erst bei näherer Betrachtung auf, da der Film ziemlich gekonnt viele Aspekte abdeckt, die Bad Boys damals so erfolgreich machte - ich sage bewusst erfolgreich und nicht gut ;-)

Der neue Bad Boys wird trotzdem alle Fans besänftigen, er macht seine Sache beispielsweise deutlich besser als der unsägliche vierte Teil von Lethal Weapon oder Indiana Jones, und damit ist schon alles gesagt.

5-6 Punkte ist er allemal. Heute gebe ich mal 6 :-)

Bad Boys for Life Bewertung
Bewertung des Films
610
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray

Weitere spannende Kritiken

Abgeschnitten Kritik

Wenn Fitzek und Alvart sich an einem südkoreanischen Rachedrama verheben - Achtung: ist nur meine Annahme, soll kein Vorwurf sein :-)

Poster Bild
Kritik vom 01.12.2020 von MobyDick - 1 Kommentar
Manchmal ist es ein Fluch, dass man ein bißchen viele Filme gesehen hat. So auch in diesem Fall. Als ich den Trailer sah, und die rudimentäre Handlung wahrnahm (Während einer Obduktion einer Leiche findet der betreffende Arzt heraus, dass seine Tochter entführt wurde und wird in...
Kritik lesen »

Predator - Upgrade Kritik

Murks vom Gurk

Poster Bild
Kritik vom 30.11.2020 von MB80 - 15 Kommentare
Ich war ehrlich gesagt nie der größte Fan des originalen "Predator" von John McTiernan. Vielleicht hängt das mit seinem Ruf als Macho-Actionfilm zusammen, vielleicht weil ich "Alien" immer für den besseren Film gehalten habe. "Alien" Fans waren für mich die Rotwein-, "Preda...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
08.06.2020 14:31 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 5.724 | Reviews: 123 | Hüte: 417

Ach ja, noch ein Wort zur Antagonistin: Warum braucht man in Hollywood mittlerweile als Dame mittleren Alters solch eine Gesichtsmaske? ich verstehe das nicht!

Dünyayi Kurtaran Adam
Forum Neues Thema
Anzeige