Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Die City Cobra

Kritik Details Trailer Galerie News
Ein Mann Namens Maria

Die City Cobra Kritik

Die City Cobra Kritik
10 Kommentare - 12.06.2018 von MobyDick
In dieser Userkritik verrät euch MobyDick, wie gut "Die City Cobra" ist.

Bewertung: 1.5 / 5

Nachdem ich für Dirty Dancing eine Spasskritik geschrieben habe, und es mir wirklich Spass gemacht hat, die ganze Sache weniger ernst zu nehmen, dachte ich mir, ich mache mit dem filmtechnisch dunklen Jahrzehnt der 1980er einfach mal weiter und krame ein weiteres Machwerk aus, stellvertretend für ein ganzes Genre. Also auch hier, wer Stallone, Norris und Schwarzenegger ernsthaft und vor allen Dingen unreflektiert gut findet, der möge einen Bogen um das nun folgende Pamphlet machen, das in keinster Weise jemanden angreifen will.

Eine darwinistische Sekte, irgendwo zwischen fanatischen Mördern und Charles Manson Anhängern angesiedelt, wird von der 1-Mann Armee Stallone platt gemacht. Der Höhepunkt des Films ist eine unbeholfene, "romantische" Unterhaltung über Pommes mit Ketchup und Mayo zwischen Stallone und Brigitte Nielsen.

Mehr muss man über diesen Film wirklich nicht wissen. Der Film ist extrem erfolgreich, weil er auf dem Höhepunkt der "Muskelbepackter-Hohlbratz-mit-gutem-Herzen-macht-die-Bösen-platt"-Ära Hollywoods rauskommt. In etwa zeitgleich macht der damalige Dauerrivale Stallonbes beispielsweise mit dem City Hai - ja damals waren irgendwelche City Raubtiere wohl in - mit einem Mafia-Clan mal kurz kurzen Prozess. Und das nachdem er den Clan erst mal gefühlt 1,5 Std. infiltriert, Beweise sammelt usw., bis er irgendwann relativ unmotiviert zur Knarre greift und alle einfach erschiesst, das aber zu mächtig geiler Mucke. So ähnlich läuft es auch bei Cobra ab: Stallone ist erstmal daran interessiert, eine Zeugin zu beschützen, stolpert von einem wirklich dümmlichen Dialog zum nächsten, nur um dann am Ende mit allen kurzen Prozess zu machen. Dabei hat er - im krassen Unterschied zu Schwarzenegger, der sich ja wirklich Mühe gibt, seine Rolle mit Schauspiel - irgendwelcher Art - zu füllen, offensichtlich gar keinen großen Bock auf diesen Film. Man wartet eigentlich auch vergeblich die ganze Zeit darauf, dass der 1980er Pop-Song "I wear my Sunglasses at Night" eingespielt wird, aber nein, selbst dies wird einem vermiest. Was Stallone in seinen etwas späteren Filmen noch perfektionieren wird - nämlich das ironische Unterwandern von einigen Erwartungen - ist hier noch nicht zu erwarten.

Er steht zusammen mit dem Hai stellvertretend für eine recht kurze Ära in Hollywood, wo geglaubt wurde, alles könne mit Muskelkraft gelöst werden, so im Stile: "Papa, was ist eigentlich 5+3?" - "Warte, ich hau die Zahlen platt!"

Keinerlei richtige Lösungsansätze, keine tiefgreifende Story, markige Muskelbepackte Männer mit knochentrockenen Onelinern, die einfach mal sinnbefreit durch die Gegend töten. Und um die Fallhöhe zu minimieren, werden diese Männer auch noch zu Einzelgängern degradiert, so dass, für den unwahrscheinlichen Fall, dass sie mal verlieren, kein Verwandter mit ihnen mitleidet.

Sicher, in diese Ära fallen solche Klassiker wie Predator, Terminator, Conan, Rambo, Running Man, Total Recall aber dann auch solche Gurken wie City Cobra, City Hai, Over the Top, Phantom Commando. Und das ist besonders schade, da man ganz genau sehen kann, dass alle diese vier Filme durchaus das Zeug dazu gehabt haben, was wirklich großartiges zu werden.

Und obwohl, das damals allesamt Blockbuster waren, sie sind ehrlich gesagt, scheisse gealtert, und nicht umsonst kamen mit Bruce Willis und Nicolas Cage relativ schnell die Normalo-Action-Helden in die Spur.

Also was haben wir: Ein Gockel mit Sonnenbrille, Elvis-Tolle, Zahnstocher im Mund tötet im Vorbeigehen eine ganze Sekte. S-P-A-N-N-E-N-D!

Festhalten, jetzt die Wertung:

Im Gegensatz zu Dirty Dancing, dem ich trotz Verriss zugestandt, dass er sein Publikum abholt und wirklich gut ist, ist Cobra (und auch Hai) tatsächlich eine Gurke, eine nicht wahrgenommene Chance, und damit - so klar muss man leider sein - schlecht:

3 Punkte (was sich im Übrigen in etwa mit der Metacritic Wertung deckt, was für mich derzeit der einzige halbwegs zutreffende aggregierte Wertungsindikator ist )

P.S.: Leider nicht ganz so spassig geraten, wie mein Dirty Dancing Review, aber dafür habe ich auf die obligatorischen Tiraden gegen den deutlich wahrnehmbaren faschistoiden Unterton verzichtet, um ja niemandem auf die Füße zu treten ;-)

Die City Cobra Bewertung
Bewertung des Films
310
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Kritiken

Venom Kritik

Wir ... sind ... 0815!

Poster Bild
Kritik vom 13.10.2018 von TiiN - 1 Kommentar
Venom ist eine US amerikanische Comicverfilmung aus dem Jahr 2018 von Ruben Fleischer. Die nachfolgende Kritik ist spoilerfrei. Die Geschichte um Venom ist den meisten Leuten seit Spider-Man 3 bekannt. Aus dem Weltraum kommt eine außerirdische Lebensform, welche sich auf der Erde einen Wir...
Kritik lesen »

Venom Kritik

Wir denken unentschieden!

Poster Bild
Kritik vom 13.10.2018 von Rubbeldinger - 2 Kommentare
Ich konnte es nicht lassen, und hab mich kurzerhand entschlossen den Film nun doch anzusehn, und bin trotz schon von Anfang an schlechter Meinung dazu, und auch trotz der nun folgenden Sätze die überwiegend negativ ausfallen, nicht durch die Bank weg auch negativ aus dem Film wieder rausge...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
10 Kommentare
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
20.06.2018 10:49 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 3.041 | Reviews: 27 | Hüte: 172

Musashi:

Just for you, schaust du meine Bedevilled Kritik :-D

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
20.06.2018 09:37 Uhr | Editiert am 20.06.2018 - 09:52 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 3.041 | Reviews: 27 | Hüte: 172

Musashi:

Hehe :-)

Dann liess dir bitte mal meine Ben Hur Kritik durch und wiederhole diesen Eindruck :-D

Habe mal geschaut, und sowohl Dirty Dancing als auch Shape of Water, welche nicht unbedingt diesen Kriterien unterliegen, ebenfalls bewertet.

Kann jetzt leider irgendwie auf der MJ-Seite nicht viel weiter zurück gehen, um zu sehen, welche Filme ich noch bewertet habe.

Wie auch immer, gerade kann wirklich dieser Eindruck entstehen, da ich zumindest 3-4 der letzten Kritiken aus Spass an der Freude den 1980er Actionmonstern gewidmet hatte. Danach wollte ich mal einen wirklich guten Actioner präsentieren (Police Story), sowie einen wirklich gut gealterten Film (Ben Hur) und schließlich einen Film zum Thema Fussball.

Wie dem auch sei, halt mal die Augen auf, demnächst kommt mal ein etwas anderer Film - sozusagen nur für dich!

@MJ:

Kann gerade nicht ersehen, welche Filme ich insgesamt bewertet habe, da immer nur eine Seite angezeigt wird und man keine weiteren Seiten angezeigt bekommt, gibt es da einen Shortcut zu allen meinen Kritiken, der auch tatsächlich alle Filme zeigt, den ich nicht kenne?

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Musashi : : Moviejones-Fan
20.06.2018 08:40 Uhr
0
Dabei seit: 27.01.14 | Posts: 660 | Reviews: 0 | Hüte: 20

Hallo Moby,

Ich möchte dir natürlich nichts unterstellen, aber der Großteil deiner Kritiken ist über Filme, in denen Weiße Heteromänner die Hauptrolle spielen (von Police Story mal abgesehen, aber auch hier wieder männlich und hetero).

Würde es sehr begrüßen, wenn du es mal etwas diversifizierter angehen würdest. Wie gesagt, wir kennen uns kaum und deshalb möchte ich dir auch weder Rassismus noch Homophobie unterstellen, einen faden Beigeschmack hat es trotzdem.

Viele Grüße

My feelings over your freedom!

MJ-Pat
Avatar
Jack-Burton : : Truck Driver
13.06.2018 16:04 Uhr | Editiert am 13.06.2018 - 16:05 Uhr
0
Dabei seit: 17.04.12 | Posts: 2.609 | Reviews: 2 | Hüte: 171

Der Streifen ( wie auch Rambo 2) ist damals von den Kritikern fürchterlich verrissen worden. Wir Teenies haben den trotzdem gefeiert. Hab City Cobra vor ein paar Jahren mal wieder gesehen, und konnte gar nicht fassen wie schlecht der ist, und wie recht die Kritiker damals doch hatten.

Trotzdem haben uns diese Filme in den 80ern geprägt, Genau so wie in den 70ern die Bud Spencer und Terrence Hill Streifen, die im Grunde ja auch Blödsinn sind, aber eben ein Zeichen ihrer Zeit waren.

...And THATS what Jack Burton has to say at this time...
Avatar
MadMax : : Moviejones-Fan
13.06.2018 15:43 Uhr
0
Dabei seit: 15.05.18 | Posts: 38 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Einer der besten Actioner der 80er. Aber nur für die, die damit auch aufgewachsen sind.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
12.06.2018 15:55 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 3.041 | Reviews: 27 | Hüte: 172

sid

Danke, dass du dir die Kritik durchgelesen hast. Wie ich versuchte zu schreiben, so ganz ernst gemeint ist die Kritik nicht. Und du hast wohl doch etwas zuviel rein interpretiert wink

Daher muss ich wohl etwas klarstellen, sowohl Cobra als auch Over the Top habe ich als Kind geliebt, genauso wie Commando. Der einzige dieser 4 Filme (Hai wäre der vierte), den ich anfans nicht mochte, war Hai. Insofern Kultpotential haben alle diese Filme.

Und komischerweise ist City Hai aus meiner heutigen Perspektive der einzige Film, dem ich heute noch etwas abgewinnen kann, vor allem auch wegen der auch von Wingzz wahrgenommenen Coolness.

Auch sind ja meine Argumente mit der geringen Fallhöhe wg. nicht vorhandener Familien nicht ganz valide, wenn man sich die genannten Filme anschaut. Wie gesagt, alles nicht 100% ernst gemeint und sehr überspitzt formuliert.

Was aber durchaus ernst gemeint ist, ist dass genau diese 4 Filme von den beiden Actiontitanen diejeinigen sind, die ich am schlechtesten gealtert empfinde, und daher aus heutiger Sicht - trotz der Tatsache, dass ich den Film damals endgeil fand - für mich einfach Gurken sind. Wenn ich die vier Filme bewerten müsste:

Commando: 4 Punkte

Cobra: 3 Punkte

Over the Top: 5 Punkte

Hai: 6 Punkte

Und wenn wir schonmal dabei sind, beispielsweise Escape Plan, der genau mit diesen stilistischen Mitteln der 80er Jahre herumspielt - minutiöses Planen der Flucht, nur um dann ziemlich abrupt nur durch plumpe Gewalt mit maschinengewehren zu entkommen - habe ich 8 Punkte gegeben, da er diese alte Formel einfach wunderbar einfängt...

Dünyayi Kurtaran Adam
MJ-Pat
Avatar
sid : : Alpha
12.06.2018 14:49 Uhr
0
Dabei seit: 01.10.12 | Posts: 1.247 | Reviews: 15 | Hüte: 30

Man kann wirklich nicht behaupten, dass Cobra Filmkunst wäre. Aber als (irgendwie) Kult-Film oder Film, der Spaß macht, finde ich ihn ziemlich gut bzw. stylisch. Wie auch Commando. Und Over The Top sowieso. Dirty Dancing dagegen fand ich nach bisher einmaliger Sichtung bis auf die Tanzeinlagen und vielleicht noch das Ende langweilig.

Wie schon erwähnt ist Cobra ein typischer 80er-Film (auch von der Einstellung), den man entweder gern sieht oder eben meiden sollte. Und vor allem nicht zu ernst nehmen, was der Film, wenn mich richtig erinnere, selbst auch nicht (immer) tut. Du konntest ihn eben von Anfang an nicht ausstehen, was man (zu) deutlich merkt.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
12.06.2018 14:28 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 3.041 | Reviews: 27 | Hüte: 172

Wingzz:

stimmt :-D

Kriege gerade tierisch Lust, mir den Hai heute nochmal zu geben

Dünyayi Kurtaran Adam
MJ-Pat
Avatar
WiNgZzz : : Moviejones-Fan
12.06.2018 14:17 Uhr | Editiert am 12.06.2018 - 16:07 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.11 | Posts: 1.791 | Reviews: 0 | Hüte: 61

"...ja damals waren irgendwelche City Raubtiere wohl in..."

Zumindest in Deutschland.

"... das aber zu mächtig geiler Mucke."

Die er "noch geilerer" Weise auch noch selbst einlegt! laughing

Ach komm...

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
12.06.2018 13:53 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 3.041 | Reviews: 27 | Hüte: 172

Wie gesagt, das Dirty Dancing Review hat mir wirklich Spass gemacht, das hier war dann doch weniger spassig, mal schauen, ob ich die Tage mal ein weiteres "Highlight" der 1980er rauskrame und es dann aber wieder etwas stärker humoristisch verpackt reviewe.

Der offensichtlichste Film wäre ja eigentlich Top Gun , aber ich denke, das könnte zu Tumulten führen, daher muss ich mal in mich gehen und grübeln. Wenn ihr Vorschläge habt, nur her damit, den einen oder anderen 1980er Film kennen wir ja alle :-)

Dünyayi Kurtaran Adam
Forum Neues Thema