Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Die Zeit der Wölfe

Kritik Details Trailer Galerie News
Rotkäppchen und der Sex

Die Zeit der Wölfe Kritik

Die Zeit der Wölfe Kritik
6 Kommentare - 24.01.2020 von MobyDick
In dieser Userkritik verrät euch MobyDick, wie gut "Die Zeit der Wölfe" ist.

Bewertung: 4 / 5

Das Märchen vom Rottkäppchen ist wahrscheinlicherweise das am meisten zitierte sexuell aufgeladene Märchen in der westlichen Hemisphäre. Nicht nur, dass diese Geschichte um den Verlust der Unschuld sowohl bei Kleinen als auch Großen enormen Anhang findet, nein sie ist in ihrer Grundtendenz anscheinend uns allen eingeimpft, so dass jeder irgendwo eine gewisse Analogie aus diesem Märchen versteht. und es geht dann noch weiter, je nach Lesart ist dann plötzlich der Wolf das Opfer. Also alles eine Frage der Präferenzen und Auslegung. Dies geht so weit in die gesamte Popkultur ein, dass sogar mittlerweile Rotkäppchen und der Wolf überall Erwähnung finden, ohne dass wir es merken: profanes Beispiel Jean Grey hat rote Haare und ist in einer unschuldigen Beziehung mit Cyclops. Wolverine tritt den X-Men bei, er ist von Anfang an fasziniert von Jean, die Missionen werden gefährlicher, sie wird zu Phoenix (eine Art Coming of Age) und fühlt sich jetzt plötzlich auch zum animalischen Haudegen Wolverine hingezogen. Anderes Beispiel: Dracula erzählt die Liebesgeschichte eines armen alten Wolfes.

Und so kann man das nahezu unendlich durch deklinieren und wir kommen immer auf das typische Setting zurück:Verführung, Erwachen.

Da ist es natürlich schwierig, nicht auch mal eine erwachsene Herangehensweise an dieses Märchen anzulegen und das ganze zu psychologisieren. Neil Jordan, seines Zeichens einer der besten Regisseure der 1980er hat sich also rangehalten, ein psychologisches gothisches Märchen mit mehreren Ebenen, die mehr Traumweltverknüpfung denn Horror sein wollen, abzuliefern. Eine Geschichte über Die Blumenund die Bienen, nur irgendwie über rote und innere Haare.

Der Film ist in typischer 1980er Fantasy-Optik gehalten, irgendwo zwischen Gilliam, Boormann, Mulcahy, und den Muppets, aber das sagt alles noch gar nichts über die Qualitäten des Films per se aus. Auch wenn es auf den ersten Blick vielleicht nie so wirken mag, so ist der Film in erster Linie ein Diskussionsfilm und man muss auch zuhören, was ihn auf eine gewisse Weise sehr altmodisch aber auch bodenständig macht. Dieser erklärende Ansatz gepaart mit der zunehmenden fantasievollen Bildgewalt entlädt sich (was für eine Analogie!) immer stärker auf unsere Protagonistin bis zum furiosen Finale.

man sollte kein Ginger Snaps oder irgendein anderes Vehikel erwarten, wo Neil Jordan draufsteht. wir haben stattdessen ein absolut intellektuell überragendes feminines Coming-of-Age Gothic Novel, das sich vor den besten des Faches nicht verstecken braucht.

ich persönlich bin kein Märchenfan, daher trifft er mich nicht zu 100%, so dass ich trotz dem Gefühl, dass der Film wahrscheinlich 9 Punkte verdienen dürfte, nur mal so die 8 zücke.

und ganz klare Empfehlung!

Die Zeit der Wölfe Bewertung
Bewertung des Films
810
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Kritiken

Gretel & Hänsel Kritik

Es knuspert wieder im Häuschen.

Poster Bild
Kritik vom 02.06.2020 von CatBitesYou - 0 Kommentare
Die nächste Hänsel&Gretel Verfilmung, nur diesmal anders, nicht nur im Titel... War Tommy Wirkola seine mittelmäßige Hexenjäger-Version im Jahr 2013 noch eine Explosion an humorvollen Sprüchen, Splatter und launiger Action, so ist 7 Jahre davon nichts mehr zu sehe...
Kritik lesen »

Ins Herz der Finsternis Kritik

Apocalypse When? Apocalypse Forever!

Poster Bild
Kritik vom 30.05.2020 von MB80 - 2 Kommentare
"I have this 20 million dollar film and its a desaster. And now Im thinking about shooting myself." Nach Francis Ford Coppola ist Apocalypse Now kein Film über den Vietnamkrieg, er ist der Vietnamkrieg. Und darüber hinaus eine gute Allegorie für den Abstieg in den Wahnsinn und die Ko...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
6 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
25.01.2020 12:53 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 12.888 | Reviews: 142 | Hüte: 452

@Petra82

Stimmt. Danke für die Korrektur!

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Petra82 : : Schneefeger
25.01.2020 09:04 Uhr
0
Dabei seit: 07.10.08 | Posts: 1.971 | Reviews: 15 | Hüte: 75

@luhp92

Du meinst sicher Patrick Wilson. 

Warum bin ich nicht aus Stein wie du...?

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
24.01.2020 13:05 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 5.561 | Reviews: 112 | Hüte: 393

Sleeper29:

Danke für den Hut :-)

Freut mich, dass die Vorfreude ein bißchen steigt :-)

Luhp92:

Du verstehst was ich meine, wobei das ja nun wirklich ein offensichtliches Beispiel ist wink

Dünyayi Kurtaran Adam
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
24.01.2020 13:00 Uhr | Editiert am 25.01.2020 - 12:52 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 12.888 | Reviews: 142 | Hüte: 452

Zu den sexuell aufgeladenen Rotkäppchen-Adaptionen und -Inspirationen:

Interessant und sehr gut fand ich da auch "Hard Candy" mit Ellen Page und Patrick Wilson, der das Konzept vor dem Hintergrund pädophiler Vergewaltigungen umdreht. Also das böse Rotkäppchen und der liebe Wolf.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Sleeper29 : : Moviejones-Fan
24.01.2020 12:40 Uhr
0
Dabei seit: 09.02.16 | Posts: 187 | Reviews: 1 | Hüte: 12

MobyDick:

Freut mich, dass ich der Impulsgeber für deine Kritik sein durfte. Dann hatte meine Sichtung von "Legende" ja letztendlich doch noch einen positiven Effekt ;)

Deine Kritik ist jedenfalls gut geschrieben und macht schon ein wenig neugierig auf den Streifen.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
24.01.2020 11:49 Uhr
1
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 5.561 | Reviews: 112 | Hüte: 393

Hier mal eine weitere Kurzkritik,

Vielen Dank an Sleeper29 für die Inspiration smile

Dünyayi Kurtaran Adam
Forum Neues Thema