AnzeigeN
AnzeigeN

James Bond - Moonraker - Streng geheim

Kritik Details Trailer Galerie News
Bond in Space

James Bond - Moonraker – Streng Geheim Kritik

James Bond - Moonraker – Streng Geheim Kritik
0 Kommentare - 19.02.2008 von NoAccount
In dieser Userkritik verrät euch NoAccount, wie gut "James Bond - Moonraker - Streng geheim" ist.

Bewertung: 4.5 / 5

Mit Moonraker halten extreme Science Fiction Elemente bei James Bond Einzug. Den Film kann man nicht so ernst nehmen. Spielt er doch eine gewisse Zeit sogar im Weltraum, inklusive Raumschlachten mit Soldaten. Das mag albern wirken, ist aber unverschämt unterhaltsam.

Der irre Hugo Drax möchte im All einen Neubeginn für die Menschheit schaffen. Dazu will er mal fix die gesamte Menschheit ausrotten und nur besonders leistungsfähige Exemplare sollen überleben. Die werden eines fernen Tages dann die Welt neu besiedeln. Natürlich kann das James Bond und der britische Geheimdienst nicht zulassen. Und so muss 007 allen Widrigkeiten zum Trotz den Kampf mit Drax aufnehmen. Dabei trifft er immer wieder auf Drax Diener, Beisser, den hatte man ja schon in anderen James Bond Filmen mit Roger Moore sehen dürfen und so beisst er sich auch hier durch, zeigt am Ende aber ein weiches Herz und erlebt sogar romantische Szenen.

Moonraker ist ein Moore-Bond in Reinkultur. Locker, frech, unrealistisch und voller fieser Sprüche. Der Streifen macht einfach immer wieder Spaß.

James Bond - Moonraker – Streng Geheim Bewertung
Bewertung des Films
910
DVD & Blu-ray

Weitere spannende Kritiken

Fast & Furious 9 Kritik

Userkritik von ChrisGenieNolan

Poster Bild
Kritik vom 28.11.2021 von ChrisGenieNolan - 1 Kommentar
Ich bin mal dazu gekommt, den film zu sehen. Nach unnötige teil 8, der ehe schon übertrieben war, hätte ich nichts gedacht, das teil 9 das über bieten wird. Um ehrlich zu sein, nach corona, lock down usw, wolle ich einfach mal schöne zeit haben. Und heute. Bzw after Black Fr...
Kritik lesen »

The Fountain Kritik

The Fountain Kritik

Poster Bild
Kritik vom 27.11.2021 von ProfessorX - 1 Kommentar
Im Jahr 2006 versucht ein Wissenschaftler namens Tomas Creo (Hugh Jackman) mit Hilfe von Pflanzenextrakten aus dem Regenwald ein Heilmittel für seine unter Krebs leidende Frau Izzy (Rachel Weisz) zu entwickeln. Izzy selbst hat sich mit dem Tod abgefunden und schreibt unterdessen einen Roman &uu...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
AnzeigeY