Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Star Wars - Die letzten Jedi

Kritik Details Trailer Galerie News
Der intelligenteste Teil der Saga

Star Wars - Die letzten Jedi Kritik

Star Wars - Die letzten Jedi Kritik
0 Kommentare - 15.12.2017 von Mogwai
In dieser Userkritik verrät euch Mogwai, wie gut "Star Wars - Die letzten Jedi" ist.
Star Wars - Die letzten Jedi

Bewertung: 4.5 / 5

SPOILERFREI

The Last Jedi behandelt das Thema der Macht so tiefgründig, wie kein anderer Teil zuvor und betritt sogar neue Wege. Der Film hat keinerlei Längen und viele große Momente. Und wer mit dem Vorurteil in den Film geht, er wäre nur ein oberflächlicher Blockbuster, wird viele Hinweise in der Story auch nicht richtig wahrnehmen. Ein Beispiel ist der oft kritisierte Handlungsstrang um Rose und Finn, der bedeutender ist, als ihn viele der Kriker zugestehen wollten (siehe auch gegen Ende des Films).

Natürlich fühlt sich der Film vor lauter Figuren und parallelen Handlungen etwas zu prall und hastig an. Er sprüht jedoch nur so vor Ideen und schafft ein Gleichgewicht zwischen Humor, Ernsthaftigkeit und Action. Er unterscheidet sich in zwei Dingen deutlich von seinen Vorgängern: Die Handlung ist unberechenbarer (Storywendungen in den Storywendungen) und sie beinhaltet politische und gesellschaftliche Kritik. Rian Johnson hätte im Grunde zwei Filme für diesen ganzen Stoff benötigt. So wurde leider jedoch alles in einen einzigen Teil investiert.

Kritisieren muss ich leider ein wenig John Williams Soundtrack, der fast ausschließlich nur aus wiederverwendeten Kompositionen besteht und kaum etwas neues bietet. Vielleicht ist er sogar der kreativ schwächste Soundtrack der Saga, obwohl er wie immer die euphorische Star Wars Stimmung erzeugt und emotional zu berühren weiß.

Zum Abschluss: The last Jedi ist der ungewöhnlichste Teil der Saga, den man nach dem Kinobesuch auch erst einmal sacken lassen muss. So viele Eindrücke und Überraschungen bietet dieser Film, dass er meiner Meinung nach der intelligenteste Teil und somit die beste Fortsetzung nach der alten Trilogie darstellt.

Star Wars - Die letzten Jedi Bewertung
Bewertung des Films
910
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Kritiken

Mission: Impossible Kritik

Userkritik von FlyingKerbecs

Poster Bild
Kritik vom 20.09.2018 von FlyingKerbecs - 12 Kommentare
So, ich hab nun zum ersten Mal den ersten MI gesehen und was soll ich sagen, ich bin enttäuscht. Vielleicht liegt es daran, dass ich erst 20 bin oder dass ich an den Stil (oder was auch immer) der heutigen Filme gewöhnt bin oder dass ich aufgrund der guten bis sehr guten letzten 3 Teile ex...
Kritik lesen »

Utøya 22. Juli Kritik

72 Minuten Echtzeit

Poster Bild
Kritik vom 19.09.2018 von CEl - 0 Kommentare
In Norwegen hat das Massaker an 69 Jugendlichen auf der Ferieninsel Utøya vom 22. Juli 2011 einen starken Eindruck hinterlassen, der bis heute traumatisch nachwirkt. Der norwegischen Regisseur Erik Poppe nahm dies zum Anlass, bereits wenige Jahre später einen Spielfilm über die dama...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?