Anzeige
Anzeige
Anzeige

The Core - Der innere Kern

Kritik Details Trailer Galerie News
Unlogischer Spaß

The Core - Der innere Kern Kritik

The Core - Der innere Kern Kritik
0 Kommentare - 22.01.2008 von NoAccount
In dieser Userkritik verrät euch NoAccount, wie gut "The Core - Der innere Kern" ist.

Bewertung: 4.5 / 5

The Core ist unlogisch. The Core hat eine Standardhandlung. The Core ist nicht so anspruchsvoll wie Sunshine. Ja und? Dafür ist The Core Unterhaltung wie sie sein soll. Ungezwungen und unterhaltsam.

Als der Erdkern aufhört sich zu drehen, bricht auf der Erde die Hölle los, da auch das Magentfeld nicht mehr so will. Ein Team von Wissenschaftlern bohrt sich dann in die Erde und möchte mit ein paar kleinen Atombomben den Kern wieder rotieren lassen.

Wie bei jeder Reise zum Mittelpunkt der Erde geht natürlich allerhand schief. Mal landet man in Hohlräumen, mal setzen die Maschinen aus und dann hat man sich auch noch verrechnet. Aufgelockert wird das Geschehen von tollen Zerstörungen auf der Erde, denn die Zeit bleibt ja nicht stehen.

The Core kann am besten mit Filmen wie The Day after Tomorrow, Armageddon und Deep Impact verglichen waren. Er hat nicht die Klasse dieser Filme, aber wen kümmert das schon. The Core ist einfach nur ein Katastrophenfilm der den Zuschauer Spaß machen soll und wenn auch manches unlogisch ist, am Ende ist es nur ein Film und wer den zu ernst nimmt ist selber Schuld.
The Core - Der innere Kern Bewertung
Bewertung des Films
910

Weitere spannende Kritiken

Eternals Kritik

Quo Vadis MCU ?

Poster Bild
Kritik vom 17.01.2022 von DrStrange - 9 Kommentare
Nachdem ich den Film nun auf Disney+ ebenfalls nachgeholt habe, hier also meine Meinung zum letzten Beitrag des MCU. ACHTUNG EVTL. SPOILER Kurzfassung: ich mag den Film nicht; Langfassung: Nachdem ich bereits mit "Black Widow" schon nichts anfangen konnte und Shang Chi (welchen ich im nachhinein...
Kritik lesen »

Spencer Kritik

Spencer Kritik

Poster Bild
Kritik vom 16.01.2022 von ProfessorX - 4 Kommentare
Anfang der 1990er Jahre lebt die Prinzessin von Wales im Unglück. Diana (Kristen Stewart), ehemals Diana Spencer kann nicht mit dem Ruhm um ihre Person umgehen. Und so ist weder ihr Gatte Prinz Charles (Jack Farthing) noch ihre Position im Königshaus ihr recht. Daher überlegt sie, die...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
AnzeigeN