Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

X-Men - Dark Phoenix

Kritik Details Trailer Galerie News
Meine Kritik zu X-Men: Dark Phoenix

X-Men - Dark Phoenix Kritik

X-Men - Dark Phoenix Kritik
23 Kommentare - 12.06.2019 von Raven13
In dieser Userkritik verrät euch Raven13, wie gut "X-Men - Dark Phoenix" ist.
X-Men - Dark Phoenix

Bewertung: 4.5 / 5

Endlich bin ich auch in den Genuss von Dark Phoenix gekommen. Hier nun meine Kritik. Wie immer, verzichte ich auch hier auf eine kurze Inhaltsangabe, da jeder die Möglichkeit hat, sich überall Inhaltsangaben durchzulesen oder sich Trailer anzusehen.

Ein paar minimale Spoiler sind enthalten, aber nichts wesentliches.

Trailer zu X-Men - Dark Phoenix

Story

Die Story ist überschaubar und nicht sonderlich komplex, eigentlich eine typische Story, wie sie auch im MCU hätte vorkommen können. Gut finde ich aber, dass sich der Film Zeit nimmt, die Story voranzutreiben und nicht ständig in Nebensächlichkeiten oder Banalitäten abdriftet. Erstaunlich, wo der Film doch nicht einmal zwei Stunden Laufzeit hat. Es gibt viele Dialoge und einige emotionale Momente, die nicht mal so eben abgehandelt werden, sondern die dem Zuschauer die nötige Zeit der Wirkung geben. Allgemein wirkt Dark Phoenix in seiner Erzählung sehr bodenständig und geerdet. Andere Comicverfilmungen neigen ja häufig dazu, abzuheben, was ich perse nicht schlecht finde. Es ist aber schön, dass Dark Phoenix den Mut hat, die Sache etwas anders anzugehen als nach dem aktuell typischen Schema. Das bringt etwas frischen Wind in das Genre. Natürlich sollte man kein erzählerisches Meisterwerk oder ein Drama erwarten, aber ich mag die Art, wie der Film die Sache angeht.

Charaktere

Die Ausarbeitung der Hauptcharaktere ist, wie man es von den letzten X-Men-Filmen gewohnt ist, solide. Charles Xavier macht eine Entwicklung durch, was mir von der Umsetzung her gut gefallen hat. Es gibt da einen angehenden Konflikt zwischen ihm und seinen X-Men und Schülern. Dieser Konflikt wurde meiner Meinung nach gut in die Story eingebettet. Die Spannungen zwischen einigen Charakteren und Gruppierungen sind sehr gut spürbar, was der durchaus guten Schauspielkunst und den guten Dialogen zu verdanken ist.

Schauspieler

Was die Leistungen der Schauspieler angeht, so finde ich vor allem wieder einmal James McAvoy und Michael Fassbender besonderst stark. Die beiden verkörpern ihre Rollen glaubhaft und mit viel Audrucksstärke. Die anderen X-Men machen ihre Sache durchaus sehr solide. Ja sogar Sophie Turner macht ihre Sache gut, obwohl ich sie als Schauspielerin eigentlich nicht so mag. Sie kommt wir immer so ein wenig arrogant vor, dazu immer dieser kalte Blick. Aber genau hier passt das wunderbar zu ihrer Rolle, zumindest meistens. Es gibt leider auch Momente, da ist ihr Blick weniger passend zur Situation. Leider wurde Jessica Chastein im Film total verheizt. Ihre Rolle ist uninteressant und oberflächlich und ihre Mimik lässt zu wünschen übrig, was aber nicht an Jessica, sondern an der Rolle selbst liegt. Dazu mag ich ihre Haarfarbe überhaupt nicht. Weiße Haare passen einfach nicht zu ihrer hellen Haut und ihrem Teint. Jennifer Lawrence wirkte leider auch ein wenig lustlos und deplatziert in Dark Phoenix, was schade ist.

Action / CGI-Technik

Die Trick- und CGI-Technik bewegt sich durch die Bank weg auf hohem Niveau. Manchmal erkennt man sie als solche, aber meistens fügt sie sich wunderbar ind die Szenen ein. Der Einsatz diverser Mutanten-Kräfte, vor allem von Magneto, Storm, Cyclops oder Jean Grey / Phoenix ist sehr ansehnlich und eindrucksvoll. Die Actionszenen kommen im Film sehr geerdet und „kleiner“ rüber. Es gibt keinen weltumspannenden Kampf und keine Massenschlachten á la Endgame oder Infinity War, sondern die Kämpfe finden eher auf kleinem Raum statt. Das mag jetzt den Einen oder Anderen abschrecken, aber mir hat das gefallen, weil das den Film etwas geerdeter und bodenständiger wirken lässt und weil er sich dadurch von den derzeitigen Filmen des MCU oder dem DCEU abhebt. Der Endkampf hat mir persönlich sogar ein wenig besser gefallen, als der von Endgame, der mir irgendwie zu unübersichtlich ist.

Musik

Für die musikalische Untermalung zeigt sich Hans Zimmer verantwortlich. Hätte ich das nicht gewusst, ich hätte es nicht bemerkt, da der Stil ein wenig anders ist als man es von Zimmer gewohnt ist. Dennoch ist die Musikuntermalung meistens richtig klasse und lässt oft eine gewisse epicness aufkommen. Klasse!

Sound / Ton

Tontechnisch ist Dark Phoenix (deutsch) wunderbar abgemischt. Die Stimmen sind immer klar und deutlich ortbar und hörbar, die Musik drängt sich selten in den Vordergrund und übertönt niemals die Stimmen. Auch der Ton in den lauteren Actionszenen ist wunderbar abgemischt und klingt immer klar und trotzdem druckvoll und brachial. Der Ton wurde niemals übersteuert und ist mir zu keiner Zeit negativ durch Spitzen oder nervige Töne aufgefallen. Hervorragende Arbeit der Tontechniker.

Kamera

Die Kameratechnik ist mir als ziemlich gut und ruhig in Erinnerung geblieben. Mir ist sie jedenfalls niemals negativ aufgefallen. Es gibt keine oder nur selten eine Wackelkamera und auch die Actionszenen bleiben immer schön übersichtlich und ansehnlich. Gute Kamerarbeit.

Fazit

X-Men: Dark Phoenix ist ein starker und sehr geerdeter, aber dennoch fulminater Abschluss der X-Men-Saga oder „foX-Men“, wie einige das mittlerweile nennen. Der Stil, die Umsetzung, die Actionszenen, die Dialoge und die Story haben mir allesamt gut gefallen. Auch die Hauptcharaktere haben sich toll entwickelt. Schwach sind nur Jessica Chasteins Charakter Vuk und Sophie Turner in ein paar Situationen sowie die Lustlosigkeit von Jennifer Lawrence und die schwache Rolle von Mystique. Im Großen und Ganzen bin ich jedoch sehr zufrieden mit dem Abschluss und finde es schade, dass die Mehrheit der Kritiker und Zuschauer es scheinbar anders sieht und sich das auf das Box-Office-Ergebnis negativ auswirkt. Ich freue mich schon jetzt auf die Blu-Ray, die ich mir auf jeden Fall zulegen werde.

9/10 Punkte - Hoher Wiederschauwert

X-Men - Dark Phoenix Bewertung
Bewertung des Films
910
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Kritiken

Jumanji - Willkommen im Dschungel Kritik

Auf in den Dschungel

Poster Bild
Kritik vom 13.12.2019 von WangChi - 1 Kommentar
Jumanji – Willkommen im Dschungel ist die späte Fortsetzung von „Jumanji“. Den einen oder anderen Verweis auf das Original findet man, aber ansonsten versucht der Film, sich vom Vorgänger abzuheben. Die 4 Teenager Spencer, Anthony, Martha und Bethany müssen aus unte...
Kritik lesen »

Anon Kritik

Guter Film mit einigen Schwächen.

Poster Bild
Kritik vom 13.12.2019 von sublim77 - 1 Kommentar
Auch diesmal wieder der Hinweis, dass man den Film gesehen haben sollte, bevor man (m)eine Review dazu liest. Auf Anon bin ich absolut zufällig gestoßen. Für mich war der Film auf den ersten Blick völlig unauffällig. Einmal mehr verdanke ich der Möglichkeit Filme heut...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
23 Kommentare
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
20.10.2019 12:42 Uhr | Editiert am 20.10.2019 - 12:55 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.304 | Reviews: 3 | Hüte: 292

@ Duck:

Nein, Cpt mrvl hatte diese Probleme nicht. X men schon. Dennoch ist X men, der bessere Film von beiden smile

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
20.10.2019 11:55 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.500 | Reviews: 40 | Hüte: 455

@Chris
Yes, der Film hatte von Anfang an keine Chance und es spielten so viele Faktoren mit, welche für diesen Flop sorgten. Das Ganze drumherum machte es sicherlch nicht besser. Trotzdem würde ich mal behaupten, dass Dark Phoenix mit deutlich mehr filmischen Probleme zu kämpfen hat als deine Beispiele. Auch wenn immer wieder über Kritiker und Co. gelästert wird, bin ich der Meinung dass eine so große Anzahl schon einen Trend ausmacht, dass da eben nicht alles rund ist. Das war bei Cpt. Marvel (boah, halt ein einfacherer weiterer MCU-Film) nicht so der Fall.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
20.10.2019 11:34 Uhr | Editiert am 20.10.2019 - 11:35 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.304 | Reviews: 3 | Hüte: 292

@ Duck:

Das ist mir bewusst... das an Dark Phoenix an vielen Stelle Probleme hatte zu bekämpfen. Aber der Film wurde mMn gezielt ein Flop zu werden. Allein schon wenn Cameron Fox auch dazu verdrängt, X men nach hinten zu verlegen, nur um sein alita zu pushen und der Film hat mit nachdrehen zubekommen, was oft gut für Film heißt, aber X men hatte einfach nur Pech. Nichtsdestotrotz Endproduktion, war der Film ein runder Film mit Schwächen, welche MCU/DC Filme auch zu bekämpfen hat. Ich will Cpt mrvl/EG nicht schlecht machen. Nur das war nicht gerecht, den Film so von Medien und Zuschauern zu bestrafen, weil die sich gehen lassen haben drop

@ Raven13:

Ich bin auch ein Fan/ und mag vielen Filme Von MCU ... aber wenn ich Cpt mrvl und X men zusammen stellen ? Ist X men: Dark Phoenix um längst besser als Cpt mrvl... klar hat Marvel Geschichten gemacht, ihn zwischen IW/EG gut zu positioniert. Aber am Ende war der Film nur heißer Luft. Mehr nicht. Ok, gut geschmeckter sind verschiedene. Was auch gut ist. smile

bitte bitte smile

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : One Punch Man
20.10.2019 11:24 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 2.584 | Reviews: 21 | Hüte: 112

@Raven13

Uiuiui das sind viele. Wenn man sie ordentlich behandelt sollten sie auch lange halten, aber schiefgehen kann natürlich trotzdem mal was.^^ Aber beeindruckend, das bei den vielen, die du hast, noch keine beschädigt wurde. surprised

A true selfless act always sparks another - Klaus

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
20.10.2019 11:14 Uhr | Editiert am 20.10.2019 - 11:14 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 1.865 | Reviews: 39 | Hüte: 188

@ FlyingKerbecs

"Der Vorteil am digitalen ist halt, dass es nicht "kaputt" gehen kann im Gegensatz zur Blu-Ray/DVD. Deswegen war ich auch lange nur Fan vom digitalen. Aber da mir mittlerweile die Qualität des Films wichtiger ist als das Risiko, dass die Blu-Ray kaputt gehen könnte, kauf ich mir nun öfters Blu-Rays."

Ich habe mittlerweile 518 Filme auf Blu-Ray und DVD, aber kaputt gegangen ist davon noch nicht eine einzige. Ich denke, die Zeiten der VHS, die nach öfterem Sehen ausnudeln, sind vorbei. Und wenn mal aus 500 Blu-Rays eine kaputt gehen würde, wäre das verschmerzbar. laughing

@ ChrisGenieNolan

Dankeschön, CGN! wink

Ja, in der Tat. Ich bin zwar ein Riesen-Fan des gesamten MCU, aber dennoch finde ich, dass Dark Phoenix es locker mit den Filmen des MCU aufnehmen kann. Wie du sagtest, Dark Phoenix hat seine Schwächen, aber Filme wie Endgame definitiv auch.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
20.10.2019 11:09 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.500 | Reviews: 40 | Hüte: 455

@Chris
Die Probleme von Dark Phoenix wurden allesamt schon mehr oder weniger allesamt genannt. Da sind deutlich schwerwiegendere Probleme vorhanden als bei deinen genannten Beispielen. Wenn ich lese, dass EG für manche nicht so gut war, weil Thor dick war oder man die Zeitreisen-Umsetzung nicht verstand, dann sind dies eigentlich persönliche Kritikpunkte, aber nichts was den Film kaputt macht. Solche Momente hat Dark Phoenix aber zuhauft, weshalb ich die Kritiken schon verstehe. Das Box Office-Resultat war sicherlich zu niedrig und das von Cpt. Marvel sicherlich zu hoch. Aber trotzdem krankt Dark Phoenix einfach an sehr vielen Stellen, besonders wenn man bedenkt was der Film eigentlich sein will.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
20.10.2019 10:39 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.304 | Reviews: 3 | Hüte: 292

Ich schließe mich die meisten positive Review hier an @Raven13:

auch ich kann das nicht wirklich nachvollziehen, wieso Dark Phoenix so bestraft wird. Filme wie Cpt mrvl/EG, die auch Probleme hatte zu bekämpfen, wurde in der Himmel gelobt, die X men hingegen, lass die wie eine heißen Kartoffeln fallen. Fand ich echt schade ... mein Hut, an deinen schönen Kritik

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : One Punch Man
20.10.2019 10:36 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 2.584 | Reviews: 21 | Hüte: 112

@Raven13

Achso.^^ Ja das Geschriebene kann schon was anderes vermitteln als das, was man wirklich denkt. Und da ich eh nicht gut bin im Formulieren, kann mein Geschriebenes manchmal auch anders gedeutet werden.^^

Der Vorteil am digitalen ist halt, dass es nicht "kaputt" gehen kann im Gegensatz zur Blu-Ray/DVD. Deswegen war ich auch lange nur Fan vom digitalen. Aber da mir mittlerweile die Qualität des Films wichtiger ist als das Risiko, dass die Blu-Ray kaputt gehen könnte, kauf ich mir nun öfters Blu-Rays. Und Godzilla 2 ist ein Film, bei dem es sich mMn lohnt, ihn auf Blu-Ray zu holen.smile

A true selfless act always sparks another - Klaus

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
20.10.2019 10:20 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 1.865 | Reviews: 39 | Hüte: 188

@ FlyingKerbecs

"Naja so gering sind 3,5 Hüte eigentlich nicht. Und die Tendenz zu 4 Hüten ist ja da, das liegt ja dann nur einen halben Hut unter deiner Wertung"

War doch nur ein nicht ernst gemeinter Scherz. Ich bin nach deiner Review sogar eher überrascht gewesen, dass du ihm noch so viele Punkte gegeben hast und hätte beim Lesen eher mit 6/10 gerechnet.

"Ich warte auch schon sehnsüchtig auf eine Blu-Ray, aber die von Godzilla 2. Unfairerweise kommt die erst 4 Wochen nach dem digitalen Release, das hab ich echt noch nie erlebt."

Ich verstehe diese digitale Bevorzugung auch extrem nervig, zumal man digital niemals die Qualität der Blu-Ray erreichen kann, zumindest nicht, solange das Internet technisch überall schwächelt.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : One Punch Man
20.10.2019 10:11 Uhr | Editiert am 20.10.2019 - 10:12 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 2.584 | Reviews: 21 | Hüte: 112

@Raven13

Ebenfalls danke fürs Lesen und den Hut. smile

Naja so gering sind 3,5 Hüte eigentlich nicht. Und die Tendenz zu 4 Hüten ist ja da, das liegt ja dann nur einen halben Hut unter deiner Wertung.smile

Im Hinblick auf meine Erwartungen bzw. Vorfreude ist das schon eine gute Bewertung mMn.

Ich hab zwar manches auszusetzen, aber so sehr ins Gewicht fällt es dann nicht, auch wenn ich viel dazu geschrieben habe.

Und ich bin ja generell gnädig, was Bewertungen angeht, wobei 3,5 Hüte schon unter meinem Durchschnitt von geschätzt 4 Hüten liegt.^^

Ich warte auch schon sehnsüchtig auf eine Blu-Ray, aber die von Godzilla 2. Unfairerweise kommt die erst 4 Wochen nach dem digitalen Release, das hab ich echt noch nie erlebt. Am 31. 10. kommt die Blu-Ray erst raus.cry

A true selfless act always sparks another - Klaus

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
19.10.2019 22:05 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 1.865 | Reviews: 39 | Hüte: 188

@ FlyingKerbecs

Erstmal Dankeschön für den Hut und fürs Lesen meiner Review. smile

"... und die Tatsache, dass du ihn über Endgame, DLG3 und anderen Filme dieses Jahr stellst, ein schlimmes Verbrechen für mich ist."

Deine geringe Hutvergabe ist ein größeres Verbrechen. tongue-out

Ich habe mir deine Review auch mal durchgelesen. Da hast du ja doch ne ganze Menge an Dark Phoenix auszusetzen. undecided Schade, dass dich der Film nicht so richtig packen konnte wie mich. Ich habe dir aber trotzdem für deine Review einen Hut dagelassen. wink

Ich werde ihn mir wohl nächstes Wochenende ansehen, nächste Woche werde ich mir frisch die Blu-Ray zulegen. Hach, da warte ich schon seit Wochen sehnsüchtig drauf. greedy

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : One Punch Man
19.10.2019 19:29 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 2.584 | Reviews: 21 | Hüte: 112

Tolle Kritik die gut aussagt, wieso dir der Film so gefällt, auch wenn mir die Wertung zu hoch ist und die Tatsache, dass du ihn über Endgame, DLG3 und anderen Filme dieses Jahr stellst, ein schlimmes Verbrechen für mich ist (tongue-out).^^

A true selfless act always sparks another - Klaus

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
17.06.2019 09:09 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 1.865 | Reviews: 39 | Hüte: 188

@ sublim77

Und wieder einmal Dankeschön für die Vergrößerung meiner Garderobe. :-)

Ja, definitiv ist Dark Phoenix ein guter Abschluss geworden.

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
17.06.2019 08:36 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 4.903 | Reviews: 41 | Hüte: 428

@Raven13:

Auch hier lasse ich dir sehr gerne einen neuen Hut da. Dass wir den Film sehr ähnlich sehen und auch fast gleich bewerten, haben wir ja schon festgestellt. Bleibt nur zu sagen, dass wir uns einig sind einen schönen Abschluss für die X-Men gesehen zu haben.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
13.06.2019 15:29 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 4.890 | Reviews: 79 | Hüte: 328

Raven

Ja, da wirst du schon recht haben, aber es ist extrem schwer in der heutigen Zeit, nicht vollgestopft zu werden mit allem möglichen Infogeschnibbel und sich dann im Vorfeld schon eine Meinung zu bilden.

So ähnlich habe ich in den letzten Jahren eiegntlich nur einen anderen Film floppen sehen, der das absolut nicht verdient hatte: John Carter. Und auch das lag komplett an der Werbekampagne, die einfach nicht wußte, wie man diese Story verkaufen soll. Wobei ich John Carter deutlich stärker nachtrauere, da das ja sozusagen der Anfang des Franchises werden sollte. Dark Phoenix hingegen war von Anfang an als Ende vorgesehen und funktioniert diesbezüglich auch ausgesprochen gut. Ob der Film jetzt was einspielt oder nicht, ist mir da fast egal. Hauptsache es gibt ihn noch!

Dünyayi Kurtaran Adam
Forum Neues Thema