X-Men - Erste Entscheidung Kritik - Autor: MW3NZ3L | Moviejones
Anzeige
Anzeige
Anzeige

X-Men - Erste Entscheidung

Kritik Details Trailer Galerie News
Der Titel

X-Men - Erste Entscheidung Kritik

X-Men - Erste Entscheidung Kritik
0 Kommentare - 23.07.2012 von MW3NZ3L
In dieser Userkritik verrät euch MW3NZ3L, wie gut "X-Men - Erste Entscheidung" ist.
X-Men - Erste Entscheidung

Bewertung: 5 / 5

Mit X-Men First Class wird dem Zuschauer ein wahres Meisterwerkt geboten. Neue Darsteller die im Vorfeld umstritten waren, begeisterten mit unglaublichen schauspielerischen Leistungen. Michael Fassbender mimte Eric Lensherr, der sich im Laufe der Geschichte zu einem glaubhaften Magneto wandelt, zu einem Sir Ian Mckellen würdigen Magneto. Es kristallisiert sich deutlich heraus, dass das Hauptaugenmerk auf Magneto gerichtet wird. James Mc Avoy, der ebenfalls als Charles Xavier mehr als nur gefiel, wird beinahe zum Nebendarsteller. Die Dominanz und der Schwerpunkt auf Magneto wird nur von der Bindung zwischen eben diesem und Xavier übertroffen. Emotional wird beider Geschichte durchleuchtet, die grandios und durchdacht insziniert ist. Auch Mystique ist zu erwähnen, die ja bekanntlich der charakteristische Augenfang der X-Men Reihe ist. Beinahe, wie lästiges Beiwerk, verhält es sich mit den Nebencharaktern, den anderen Mutanten. Auch der Antagonist Sebastian Shaw, der von einem ebenfalls überzeugenden Kevin Bacon gespielt wird, ist nur ein Schatten im Gegensatz zu Magneto und Professor X. Schauspielerisch ein Meisterwerk. Aber auch abseits dieses Blickwinkels macht der Film durchweg eine gute Figur, seien es die Verweise auf die älteren X-Men Filme, der erwähnenswerte Cameo-Auftritt der alten Mystique, Darstellerin Rebecca Romijn ist zu nennen, wie der von Wolverine. Weiterhin bietet der Film eine perfekte Mischung aus Action, die mit der tiefgründigen und packenden Story auch abseits der beiden Hauptfiguren, perfekt harmoniert. Über die unkanoische Tatsache, dass Xavier in X-Men 3 noch laufen konnte, in der Rückblende beim Besuch von Phoenix, sieht man auch als eigefleischter Fan hinweg, da dieses Meisterwerk sonst sensationell fehlerfrei bleibt. Für Fans ein Meilenstein, für die Massen ein grandioser Film der eines jeden Geschmackes in irgendeinerweise zu treffen vermag. Prädikat: MUST-SEE

X-Men - Erste Entscheidung Bewertung
Bewertung des Films
1010
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray

Weitere spannende Kritiken

Sleepy Hollow Kritik

Sleepy Hollow Kritik

Poster Bild
Kritik vom 20.10.2021 von ProfessorX - 0 Kommentare
Im Jahr 1799 setzt sich Constable Ichabod Crane (Johnny Depp) für modernere Ermittlungsmethoden bei der Aufdeckung von Mordfällen und Verbrechen im Allgemeinen aus. Aufgrund seines Scharfsinns ist er seinen Vorgesetzten ein Dorn im Auge und so wird er kurzer Hand in den kleinen Ort Sleepy ...
Kritik lesen »

James Bond - Keine Zeit zu sterben Kritik

Ein BOMBastischer Abschluss für Craig?

Poster Bild
Kritik vom 19.10.2021 von FlyingKerbecs - 8 Kommentare
Nun habe ich den finalen Craig-Bond auch endlich gesehen. Mein Interesse an dem Film war nie besonders hoch, aber fürs Kino hat es dann doch gereicht. Ja ich hatte keine Erwartungen außer, dass er mich über die lange Laufzeit hinweg gut genug unterhält. Und das hat er auch geta...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
Anzeige