Anzeige
Anzeige
Anzeige
Für ihn reinste Zeitverschwendung

Ahhh! Chris Columbus wettert gegen Disneys "Kevin"-Reboot

Ahhh! Chris Columbus wettert gegen Disneys "Kevin"-Reboot
5 Kommentare - Di, 17.11.2020 von R. Lukas
Mit "Kevin - Allein zu Haus" und "Kevin - Allein in New York" hat Chris Columbus zwei absolute Weihnachtsklassiker geschaffen. Wenn es um den Reboot für Disney+ geht, nimmt er kein Blatt vor den Mund.
Ahhh! Chris Columbus wettert gegen Disneys "Kevin"-Reboot

Kevin - Allein zu Haus und Kevin - Allein in New York kann man sich alle Jahre wieder anschauen, am besten natürlich zu Weihnachten. Jetzt ist es so, dass Disney einen Home Alone-Reboot in der Mache hat, der auf Disney+ streamen soll, mit Dan Mazer (Dirty Grandpa) als Regisseur und Archie Yates (Jojo Rabbit) als neuem Macaulay Culkin - wenn auch nicht als neuem Kevin, sondern als Max. Wie denkt eigentlich Originalregisseur Chris Columbus darüber, der gerade seinen neuesten (Netflix-)Weihnachtsspaß, The Christmas Chronicles 2, promotet?

Nicht allzu gut, wie sich herausstellt: Niemand habe ihn deswegen kontaktiert, und soweit es ihn betreffe, sei es Zeitverschwendung, sagt Columbus geradeheraus. Was sei der Sinn des Ganzen? Er sei fest davon überzeugt, dass man keine Filme neu auflegen sollte, die die Langlebigkeit eines Kevin - Allein zu Haus haben. Man könne so was nicht noch mal schaffen, das werde einfach nicht klappen. Also warum es überhaupt probieren? Es sei wie eine unoriginelle Malen-nach-Zahlen-Version eines Disney-Zeichentrickfilms - eine Live-Action-Version davon. Was bringe das? Schließlich sei es zuvor schon gemacht worden. Lieber sollte man sein eigenes Ding machen, findet Columbus. Selbst wenn man damit kläglich scheitere, habe man sich wenigstens etwas Neues einfallen lassen. Klare Worte!

Quelle: Insider
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
5 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
17.11.2020 21:06 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 13.458 | Reviews: 150 | Hüte: 476

@MisfitsFilms
"Ich höre zwar heraus, dass er stinkig darauf ist, weil ihn niemand kontaktierte"

Der Gedanke kam mir auch sofort. Und hätte man ihn kontaktiert, würde er das Projekt dann wohl auch unterstützen oder zumindest wohlwollendere Worte anklingen lassen..

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
ProfessorX : : Moviejones-Fan
17.11.2020 15:11 Uhr
0
Dabei seit: 17.05.14 | Posts: 500 | Reviews: 0 | Hüte: 11

Ich kann Chris Columbus sehr gut verstehen. Ich würde mich auch sehr aufregen, beziehungsweise ich rege mich darüber auch auf. Ich hab die beiden Filme nie gesehen, allerdings hasse ich Hollywood für dieses ständige Remake, Reboot, Re-CGIed, bla bla bla. Ich kann es nicht mehr hören.

Und es ist mal wieder herrlich entlarvend, wenn man bedenkt, daß so eine Idee von Disney kommt. Einer Firma, die seit Jahrzehnten Trends aufkauft, aber nie welche setzt und die einfach in einer peinlichen Existenzkrise steckt.

Sowas braucht die Welt nicht. Ähnlich wie es kein Live-Action-Remake des wohl einzig wirklich guten Disney-Film aus den 2000er Jahren braucht.

Aber was nutzt es schon das zu sagen. Die werden es machen. Die Leute werden reinrennen und hinterher werden Sie sagen, daß das Original irgendwie besser war.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
17.11.2020 13:34 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 3.177 | Reviews: 31 | Hüte: 318

@ JuelzBandana

Die Prämisse "Kevin der Böse, Harry und Marv die Guten" gefällt mir! DAS wäre in der Tat mal eine interessante Fortsetzung.

Avatar
JuelzBandana : : Moviejones-Fan
17.11.2020 12:50 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.13 | Posts: 321 | Reviews: 2 | Hüte: 18

Gebt mir ein Buch und ich schreibe euch eine fantastische Kevin allein Zuhause Fortsetzung. Mit dem Original Cast. (Noch leben ja alle)

Weg von der herzzeitreißenden Komödie hin zu einem Psycho-Thriller.

Kevin ist mittlerweile erwachsen und verheiratet. Er hat zudem 2 Kinder. Seine Frau plant über die Weihnachtstage zu ihren Eltern zu fahren, doch Kevin kommt etwas dazwischen. Er muss unbedingt etwas für die Arbeit erledigen. Also fährt seine Frau mit den Kindern und Kevin ist erneut allein Zuhause. Die Gelegenheit kommt ihm gelegen und ist auch nicht ganz so zufällig wie man meint.

Gezeichnet und traumatisiert von den Erlebnissen der Vergangenheit macht sich Kevin an seinen Racheplan. Er lockt Harry und Marv, die mittlerweile geläutert sind und ein rechtschaffenen Leben führen, in sein Eigenheim, welches er speziell für sie hat bauen lassen. Mit allerlei Fällen geht die Jagd auf die 2 Ex-Verbrecher los. Dieses Mal ist Kevin der "Böse". Ein Opfer des erlebten. Ein Katz und Maus Spiel auf Leben und Tod beginnt.

Das wäre meine Idee.

Warum kann man nicht einfach cool sein?
Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
17.11.2020 08:43 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 3.139 | Reviews: 0 | Hüte: 97

Ich höre zwar heraus, dass er stinkig darauf ist, weil ihn niemand kontaktierte, aber mit einem hat er recht: Filme die so langlebig wie Kevin sind, sollten nicht neu aufgelegt werden

Forum Neues Thema
Anzeige