Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Star Wars - The Mandalorian

News Details Reviews Trailer Galerie
Thrawn & Mara Jade eine Option?

Alles nur Legends? "The Mandalorian" könnte auf "Star Wars"-Fanlieblinge setzen

Alles nur Legends? "The Mandalorian" könnte auf "Star Wars"-Fanlieblinge setzen
2 Kommentare - Do, 12.09.2019 von N. Sälzle
Der Auftritt des einen oder anderen Charakters wurde bereits ausgeschlossen. Andere könnten aber durchaus in Erscheinung treten, etwa auch beliebte "Legends"-Charaktere?
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Alles nur Legends? "The Mandalorian" könnte auf "Star Wars"-Fanlieblinge setzen

Nein, ohne diese Diskussion geht es einfach nicht, auch nicht bei Star Wars - The Mandalorian. Werden wir in der ersten Star Wars-Realserie bekannte Charaktere sehen? Vermutlich. Auch wenn es sich nicht um Boba Fett handeln wird - den hat Serienschöpfer Jon Favreau unlängst ausgeschlossen - ist anzunehmen, dass der eine oder andere alte Bekannte früher oder später in Erscheinung tritt. Ob in einer größeren Rolle oder nur mit einem Cameo sei mal dahingestellt.

Doch wie sieht es mit alten Bekannten aus dem sogenannten Legends-Bereich aus? Von Entertainment Weekly darauf angesprochen, ob Star Wars - The Mandalorian jemals einen Auftritt von Großadmiral Thrawn oder Mara Jade bereithalten könnte, antwortete Favreau wie gewohnt äußerst vage.

Er wolle nicht über etwas reden, was den Zuschauern Spaß machen könnte, selbst zu entdecken. Darüber hinaus merkte er jedoch an, dass es Gespräche gäbe. Ob zu diesen konkreten Charakteren, kann man sich nun denken oder nicht, hier drückte er sich wieder sehr schwammig aus.

Favreau bezieht jedoch alle Kapitel des Star Wars-Universums ein, wie im weiteren Verlauf seiner Antwort klar wird. Teil des Spaßes sei es, zu sehen, ob sie die Welten der Originaltrilogie, der Prequels, der Sequels, von The Clone Wars und dem, was als Kanon betrachtet wird sowie dem, das als Legends betrachtet wird, miteinander kombinieren könnten. Er denke jedenfalls, dass die Serie die Möglichkeit biete, all diese Elemente zu verbinden. Egal, welche Sorte Star Wars man bevorzuge, es sei für jeden etwas dabei.

Abschließend spricht Favreau EW gegenüber noch sein Kompliment aus. Es würden die richtigen Fragen gestellt werden.

Bekanntermaßen setzte Disney nach dem Kauf der Marke Star Wars das sogenannte Expanded Universe beinahe auf Null zurück. Die meisten Romane, Comics und Videospiele verloren ihre Gültigkeit und beliebte Charaktere wurden aus dem Star Wars-Universum radiert. Einer, der es zurückschaffte, war Großadmiral Thrawn, der in Star Wars Rebels in animierter Form wieder zum Leben erweckt wurde - und dabei zum Kanoncharakter wurde.

Würdet ihr ihn gerne in einem Live-Action-Format sehen? Und wie sieht es mit Mara Jade aus?

Unterstütze MJ
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
2 Kommentare
Avatar
MrBond : : Imperialer Agent
12.09.2019 20:33 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 3.035 | Reviews: 19 | Hüte: 426

@bartacuda

Hmm, da ist mir irgendwie die Gefahr zu groß, das wir in ein ähnliches Dilemma laufen, wie in den Superhelden Universen, wenn es um die Solo-Filme geht: Plötzlich ist nur einer (zb Ironman) im Kampf gegen den Übergegner und all die anderen Superhelden, die es nachweislich in selbem Universum gibt, machen Urlaub, oder wissen, dass der Gegner gar nicht so stark ist und halten sich zurück.

Ein Thrawn müsste Luke, Leia und Han ja bekannt sein (siehe Thrawn-Trilogie) und dennoch werden diese garantiert nicht in dieser Serie auftauchen. Dann sollten sie das ganze Cameo und was auch immer gleich ganz weg lassen und sich auf Neues konzentrieren. Der Link zur New Order kann ja trotzdem bestehen bleiben.

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
bartacuda : : Mitternächtlicher Haijäger
12.09.2019 10:04 Uhr
0
Dabei seit: 03.03.10 | Posts: 4.272 | Reviews: 0 | Hüte: 296

Also was Thrawn angeht würde mir ein Auftritt schon gefallen. Vielleicht als Brücke zwischen dem zerschlagenen Imperium und dem Aufbau der Neuen Ordnung. Vorausgesetzt man erklärt seinen "Aussetzer" zwischen Rebels und E6 einigermaßen schlüssig.

Bei Mara bin ich eher skeptisch. Wenn man sie bringt, sollte man zumindest elementare Teile der Legends mit einfließen lassen. Das beinhaltet aber in erster Linie ihre Beziehung zu Luke. Erst als Attentäterin, dann als Partnerin/Ehefrau. Kann mir nicht vorstellen, dass sich The Mandalorian das ans Bein bindet. Und für den Fall, dass man ihre Bio komplett umschreibt, naja, dann braucht man sie auch nicht Mara Jade zu nennen.

... ... aber lass uns ganz offen sein, Du hast nie Wert gelegt auf meine Freundschaft!
Forum Neues Thema