Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Wir trauern

Burt Reynolds verstorben: Der letzte Paukenschlag des Schlitzohrs

Burt Reynolds verstorben: Der letzte Paukenschlag des Schlitzohrs
8 Kommentare - Fr, 07.09.2018 von S. Spichala
"Beim Sterben ist jeder der Erste", das war Burt Reynolds liebster Film. Wir, die wir von seinem Tod erfahren, können kaum glauben, dass der alte Haudegen nun wirklich von uns gegangen ist.
Burt Reynolds verstorben: Der letzte Paukenschlag des Schlitzohrs

Update vom 07.09.2018: Seine letzte Filmrolle bleibt unvollendet. In wenigen Wochen hätte Burt Reynolds für Quentin Tarantino vor der Kamera stehen sollen, der ihn für Once Upon a Time in Hollywood als George Spahn besetzt hatte - den Mann, dem die Ranch gehörte, auf der Sektenführer Charles Manson und seine Anhänger lebten. Ihr Onkel habe sich darauf gefreut, mit Tarantino und dem fantastischen Cast, der versammelt worden sei, zusammenzuarbeiten, lässt seine Nichte Nancy Lee Hess in einem Statement verlauten.

++++

Mit großer Bestürzung haben wir erfahren, dass Burt Reynolds im Alter von 82 Jahren am Donnerstagmorgen gestorben ist. Er soll bereits mit einem Herzstillstand ins Krankenhaus in Florida eingeliefert worden sein, seine Familie sei bei ihm gewesen. Sein Manager Erik Kritzer erklärte, er sei dort verstorben.

Ein Schlitzohr, ein Supertyp, einer, der auf die Pauke haut: Burt Reynolds war ein Kämpfer mit frivoler Macho-Attitüde, ein richtiger Hollywood-Haudegen eben. Und als solchen werden wir den verschmitzen Reynolds mit seinem typischen Schnurrbart auch vermissen. In den 70er Jahren wurde er mit Filmen und Filmreihen wie Ein Ausgekochtes Schlitzohr, Ein Supertyp haut auf die Pauke und Zwei ausgebuffte Profis bekannt. Aber auch mit Filmen wie Was Sie schon immer über Sex wissen wollten...aber bisher nicht zu fragen wagten machte er von sich reden. Er spielte in Western- und Polizeiserien, Reynolds war ein Film- und TV-Star gleichermaßen.

Action und Spaß, er suchte sich die Rollen aus, die ihm genau das bieten konnten. Außer in Actionfilmen, in denen Reynolds die Stunts oft selbst ausführte, war er aber auch in romantischen Komödien zu sehen. Mit Boogie Nights von 1997 winkte dem charismatischen US-Star dann der erste richtige Kritiker-Erfolg, er heimste eine Oscarnominierung und einen Golden Globe für seine Rolle ein. Dabei war er mit seinem Part zu Beginn so gar nicht happy, er feuerte seinen Agenten, nachdem er sich das erste Mal selbst im Film angeschaut hatte.

Seine Hauptspielzeit war in den Jahren 1978 bis 1982, und 1978 liefen sogar vier Filme mit ihm zur selben Zeit im US-Kino. Jedoch kennt man ihn auch aufgrund der Filmrollen, die er ausschlug: So waren Harrison Ford, Jack Nicholson und Bruce Willis die Glücklichen, die an seiner Stelle zur Star Wars-Ikone Han Solo, zu Astronaut Garrett Breedlove in Zeit der Zärtlichkeit und zu Stirb langsam-Cop John McClane wurden. Nicholson bekam einen Oscar für die Breedlove-Rolle. Reynolds lehnte es ab, Batman in der TV-Serie der 60er Jahre zu spielen, er hätte auch Mr. Pretty Woman sein können anstelle von Richard Gere - und wieder war es Nicholson, der einen Oscar für seine Rolle in Einer flog über das Kuckucksnest bekam, die wohl zuvor erst auch Reynolds hätte mimen sollen.

Doch wir behalten ihn gern als das Schlitzohr in Erinnerung, als das er uns so viele Stunden Filmspaß beschert hat. Möge er in Frieden ruhen.

Erfahre mehr: #Trauer
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
8 Kommentare
Avatar
TiiN : : Pirat
07.09.2018 17:46 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 3.854 | Reviews: 89 | Hüte: 136

Mach es gut Burt, warst ein feiner, charismatischer Kerl. smile

Avatar
herrunterbunt : : Moviejones-Fan
07.09.2018 15:25 Uhr
0
Dabei seit: 28.09.13 | Posts: 129 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Eine traurige Nachricht. Es gibt keinen Film, den ich öfter gesehen habe als "Das ausgekochte Schlitzohr", ein Idol meiner Jugend. Auch schade, dass es nicht mehr zu dieser letzten Rolle im Tarantino-Film gekommen ist.

Ruhe in Frieden.

Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
07.09.2018 10:16 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 1.051 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Sehr, sehr schade. Ich habe letztens noch an die Cannonball-Filme gedacht und mir überlegt, ob es nicht schön wäre einen neuen sehen zu wollen und er ein Cameo übernehmen könnte, denn für das Cannonball ist er nun mal eindeutig zu alt gewesen.

Schade.

R.I.P.

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
07.09.2018 10:00 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 836 | Reviews: 0 | Hüte: 29

Gestern auf Amazon EIN AUSGEKOCHTES SCHLITZOHR angeschaut, dann von einem Freund mitten im Film die Meldung über sein Ableben bekommen frown

- Was wollen Sie mit zwei Kisten Seife?

- Ich ... öhm ... möchte sauber bleiben.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
07.09.2018 09:46 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 2.919 | Reviews: 27 | Hüte: 155

Auch wenn ich mit Bandit aufgewachsen bin und der Film eine Granate ist: Vor allem seine Filme vor dem berühmten Schnurbart sind oft unterschätzte Juwele, ein Mann der wie MJ ja schon schrieb, sowohl den Macho als auch den Romantiker perfekt vereinen konnte, der eine allerdings immer unglücklichere Rollenauswahl tätigte, nachdem er ab Mitte der 1970er zu DEM männlichen Actionstar aufgestiegen war. Hinzu kam, dass seine turbulente Langzeitehe/-affäre mit Loni Anderson ihn auch beruflich runterzog und er anfing, seine Filme selbst zu inszenieren, was nicht unbedingt die weisesten Entscheidungen gewesen sein dürften.

Dennoch zu seiner Blütezeit ein ganz Großer, und neben Belmondo einer meiner Lieblingsstars der 1970er

Dünyayi Kurtaran Adam
MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
07.09.2018 06:55 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.437 | Reviews: 25 | Hüte: 243

Eine traurige Nachricht für die ganze Welt.

Burt Reynolds hat mit Ein ausgekochtes Schlitzohr meine Leidenschaft für amerikanische Musclecars, besonders für die aus den Siebzigern, geweckt. Bis heute fahre ich meinen 78´er Camaro (der fast baugleich mit dem Trans Am aus dem Film ist) und denke dabei an Burt Reynolds und die rasanten Abenteuer, die er mit seinem Auto erlebte.

Ruhe in Frieden Burt.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
Hannibal : : Moviejones-Fan
07.09.2018 05:45 Uhr
0
Dabei seit: 15.09.10 | Posts: 18 | Reviews: 0 | Hüte: 0

R.I.P.

Avatar
LaraDevereaux : : Moviejones-Fan
07.09.2018 01:58 Uhr
0
Dabei seit: 21.04.13 | Posts: 55 | Reviews: 0 | Hüte: 9

Und wieder ein Held aus der Kindheit weniger.

Ok...wir werden alle älter und der Sensemann besucht auch jeden früher oder später.

Traurig macht es aber alle mal. Ich liebe die Highway...oder Schlitzohrfilme.

Forum Neues Thema