Anzeige
Anzeige
Anzeige

Star Trek - Strange New Worlds

News Details Reviews Trailer Galerie
Fünf neue Hauptdarsteller für "Strange New Worlds"

Captain Pike legt los! Drehstart von "Star Trek - Strange New Worlds" + Cast

Captain Pike legt los! Drehstart von "Star Trek - Strange New Worlds" + Cast
13 Kommentare - Sa, 13.03.2021 von S. Spichala
So kann es gehen, die Fans warten auf die Spin-off-Serie "Star Trek - Strange New Worlds" gespannter als auf neue Folgen der Mutterserie "Star Trek - Discovery". Nun rollen die Kameras und der Cast steht.

Auf das Star Trek - Discovery-Spin-off Star Trek - Strange New Worlds freut sich so mancher mehr als auf die nächste Season der Mutterserie, Anson Mount als Captain Pike hat sich einfach erfolgreicher ins Herz der Fans gespielt. Selbst an einen jungen Spock (Ethan Peck) hatte man sich nach erster Skepsis gewöhnt und das Comeback von Rebecca Romijn als Nummer 1 machte die Sache dann rund - auch wenn man sie herzlich wenig erleben durfte.

Schnell war die Hoffnung auf eine eigene Serie der Crew da, und nun geht sie auch tatsächlich in Produktion! Heute war der Drehstart in Toronto in Kanada.

Zugleich wurden auch fünf neue Castmitglieder für Star Trek - Strange New Worlds als Hauptdarsteller von Paramount+ bekannt gegeben: Babs Olusanmokun (Black Mirror, Dune), Christina Chong (Tom & Jerry, Black Mirror), Celia Rose Gooding (Jagged Little Pill), Jess Bush (Skinford, Les Norton), und Melissa Navia (Dietland, Billions) sind frisch an Bord. Sie wurden in einem Instagram-Video vorgestellt, ihr findet es unten angehängt.

Was uns mit Star Trek - Strange New Worlds erwartet? Co-Showrunner und Executive Producer Akiva Goldsman formuliert es so: Mit einem höllisch guten Cast und der unsterblichen Liebe für die Originalserie werde man stark vorangehen. Es gebe nie genug Arbeit in der eigenen Laufbahn, die pure Freude sei, und es fühle sich an wie die Freiheit, im Lieblings-Süßigkeitenshop die Regale abzugrasen. Na, da sind wir mal gespannt, ob uns das Ergebnis dann ebenfalls munden wird.

Neben Goldsman, der auch die Premiere Regie führen wird, ist noch Henry Alonso Myers als zweiter Co-Showrunner an Bord, der sich freut, mit Star Trek - Strange New Worlds den Abenteuern des Raumschiff Enterprise neues Leben einzuhauchen. Für jemanden, der seit seiner Kindheit von Raumschiffen und Alienwelten träume, sei es ein wahr gewordener Traum.

Zeitlich spielt Star Trek - Strange New Worlds Jahre bevor Kirk die Enterprise betrat, mit der Mission, neue Welten in der Galaxie zu erforschen.

Erfahre mehr: #ScienceFiction, #StarTrek
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
13 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
15.03.2021 08:27 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 1.566 | Reviews: 13 | Hüte: 42

Nachdem man Discovery inzwischen komplett an die Wand gefahren hat, kommt es nicht von irgendwoher das Pike nun das Franchise retten muss.

Wenn aber schon wieder solch illustre Gestalten an dem Projekt dranhängen.. hinterlässt einfach ein mulmiges Gefühl in der Magengegend.

Avatar
TheUnivitedGast : : Moviejones-Fan
14.03.2021 17:46 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.12 | Posts: 699 | Reviews: 0 | Hüte: 15

@doctorwu1985

Ja nachdem 4ID 2 gefloppt hat ging auch die Stargate Fortsetzung flöten..

Na dann warte ich auf die Serie...

Avatar
doctorwu1985 : : Moviejones-Fan
14.03.2021 15:02 Uhr
0
Dabei seit: 13.09.15 | Posts: 388 | Reviews: 0 | Hüte: 14

@TheUnivitedGast

Es sollte ja ein neuer Teil von Emmerich kommen, das ist leider nichts geworden.

Und die neue Serie soll wohl eine Fortsetzung werden, kein Reboot. Zum Glück von SG1-Schöpfer.

Und die letzte Stargate-Serie kommt ab den 24.3 auf SyFy. Kann aber ignorieren.obwohl es Pyramdien hat.

Avatar
TheUnivitedGast : : Moviejones-Fan
14.03.2021 09:55 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.12 | Posts: 699 | Reviews: 0 | Hüte: 15

@Tarkin also neue Stargate Serie wäre natürlich längst fällig. Hier wäre auch ein Reboot ok.

Noch besser Kino Film, hab mir letztens wieder den alten angesehen. Einfach klasse, immer noch, vorallem mit den Pyramiden wirklich cool.

Avatar
TheUnivitedGast : : Moviejones-Fan
14.03.2021 00:01 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.12 | Posts: 699 | Reviews: 0 | Hüte: 15

Also Pike paßt natürlich prima, Spock.. Ja geht.

Was nicht geht sind diese ständige Retro Abenteuer in einer Zeit in der Zukunft die schon längst Vergangenheit ist.

Discovery gefällt mir erst mit der 3 Staffel gut weil es in der Zukunft spielt. Die davor waren ok aber nicht mehr.

Picard gefällt mir sehr gut...

Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
13.03.2021 19:39 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 1.321 | Reviews: 0 | Hüte: 18

ich bin optimistisch. Wenn das failed dann gibt´s ja bald wieder stargate.

https://www.moviejones.de/news/news-mehr-stargate-in-arbeit-brad-wright-liefert-update-zu-serienplaenen_41522.html

"Die fliegen jetzt."

"Die fliegen jetzt?"

"Die fliegen jetzt!"

Avatar
doctorwu1985 : : Moviejones-Fan
13.03.2021 19:38 Uhr
0
Dabei seit: 13.09.15 | Posts: 388 | Reviews: 0 | Hüte: 14

Bin, mal wieder, Optimist was die neue Serie angeht, weshalb sie bei mir noch den Arbeitstitel "Star Trek - A new Hope" hat.

Anson Mount & Ethan Peck sind zwei sympathische Schauspieler, und zumindest Pike wurde in DIS super dargestellt.

Auch das es wieder mehr Produceral werden soll lässt hoffen, da die Folgen dann auch alleine bestehen können.

...aber dann sieht man auf die "Kreativen" und ahnt einfach das es statt "Case-of-the-Week" wahrscheinlich wirklich eher "Monter-of-the-Week+Drama+Action" werden wird.

Avatar
Uatu : : The Watcher
13.03.2021 19:12 Uhr
0
Dabei seit: 12.10.11 | Posts: 1.390 | Reviews: 1 | Hüte: 137

Ich wäre so gerne voller Vorfreude.
Pike war einer der wenigen Lichtblicke in einer sonst grotesken Trek-Travestie.
Die eine Figur die tatsächlich optimistischen Sternenflotten-Charakter versprühte.
Dazu Aussagen wie:
"We’re going to try to harken back to some classical ‘Trek’ values, to be optimistic, and to be more episodic. Obviously, we will take advantage of the serialized nature of character and story building. But I think our plots will be more closed-ended than you’ve seen in either Discovery or Picard."
Das scheinen alles beste Vorraussetzungen für eine gute Star Trek Serie.

Dagegen steht dann aber leider der Fakt, dass Star Trek unter Kurtzman seine einzigartige Identität verloren hat. Er hat gezeigt, dass er Star Trek weder verstanden, noch die Intention hat Roddenberry´s Vision respektvoll weiter zu führen.
Als Showrunner für Strange new worlds hat er Goldsman und Myers berufen. Goldsman hat Drehbücher für Perlen wie Batman & Robin, Der dunkle Turm, die 5. Welle und die Story zu Star Trek Picard verbrochen. Applaus!

Und Myers? Stellt euch vor, ihr nominiert einen Trekkie zum Showrunner für eine neue Trek-Serie. Was würde der wohl sagen?
"Für jemanden, der seit seiner Kindheit von Raumschiffen und Alienwelten träume, sei es ein wahr gewordener Traum." ?!
Wohl kaum. Bei Star Trek geht´s nicht um Science Fiction!

Gott steh uns bei.

Avatar
Hansel : : Moviejones-Fan
13.03.2021 18:18 Uhr
0
Dabei seit: 30.05.20 | Posts: 267 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Klingt doch unglaublich langweilig: wieder nur die "Vergangenheit" aufzeigen. Dazu der gleiche Produzent wie das grottenschlechte Discovery.

Wäre schön wenn mal kompetente Leute ran dürfen, die Ahnung von Star Trek und auch neue Visionen haben.

Avatar
Lehtis : : Gejagter Jäger
13.03.2021 17:47 Uhr | Editiert am 14.03.2021 - 10:22 Uhr
0
Dabei seit: 24.08.11 | Posts: 1.234 | Reviews: 2 | Hüte: 32

Ich bin gespannt. Pike ist super und endlich Mal Monster of the Week Konzept. Das vermisse ich so.

Würde mir aber eigentlich mehr so eine Serie im 24. Jahrhundert wünschen. Nach Star Trek Nemesis.

@Moerkel meine Rede. Verstehe es auch nicht, weil die meisten Fans wsl mit Picard und Co groß geworden sind. Die Kirk Zielgruppe ist doch nicht mehr wirklich die Zielgruppe für Streaming Abschlüsse.

Wenn ich so rum Frage sagt eigentlich jeder das TNG, Voy und DS9 der Höhepunkt von Star Trek ist.

Avatar
Moerkel : : Moviejones-Fan
13.03.2021 09:26 Uhr
0
Dabei seit: 02.02.18 | Posts: 55 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Schade das es wieder eine Serie ist die zu Kirks Zeit spielt. Ich verstehe nicht warum die offensichtlich so eine Angst davor haben mal wieder eine Serie im TNG, DS9, VOY Universum zu machen.

Avatar
hankirk : : Moviejones-Fan
13.03.2021 09:19 Uhr | Editiert am 13.03.2021 - 09:24 Uhr
0
Dabei seit: 28.06.17 | Posts: 55 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Captain Pike. Seine Mission: das Star Trek Franchise zu retten, echte Charaktere zu zeigen und Fans abzuholen, die nie mehr auf Discovery umschalten wollen. Aber mal Ironie beiseite, ich freu mich da echt drauf.

Avatar
Kumpeljesus : : Moviejones-Fan
13.03.2021 00:58 Uhr
0
Dabei seit: 10.08.12 | Posts: 542 | Reviews: 0 | Hüte: 9

Da freue ich mich wirklich MEGA drauf !

Forum Neues Thema
Anzeige