Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Episches Trilogie-Finale

Chris Pratt weiß nichts von Batman, teast "Jurassic World 3" an

Chris Pratt weiß nichts von Batman, teast "Jurassic World 3" an
2 Kommentare - Mo, 11.02.2019 von R. Lukas
Dass Chris Pratt allzu bald das Fledermauskostüm trägt, ist wohl reichlich unwahrscheinlich. Er hat ja auch andere Sorgen, etwa die Dino-Situation, mit der er in "Jurassic World 3" fertigwerden muss.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Chris Pratt weiß nichts von Batman, teast "Jurassic World 3" an

In dem MTV-Interview, in dem er über Guardians of the Galaxy Vol. 3 gesprochen hat, hat Chris Pratt auch noch über ein paar andere Themen gesprochen. Unten das Video in voller Länge, weil es so amüsant anzuschauen ist.

Beispielsweise weist Interviewer Josh Horowitz Pratt darauf hin, dass er bei den Buchmachern in Irland als einer der Favoriten gehandelt wird, um Ben Affleck als Batman zu beerben und der neue Dunkle Ritter in The Batman zu werden (nur Armie Hammer und Jake Gyllenhaal liegen quotenmäßig noch vor ihm). Davon scheint er aber zum ersten Mal zu hören, wenngleich er sich dazu hinreißen lässt, eine kleine Kostprobe seiner Batman-Stimme zu geben...

Auch zu Jurassic World 3 äußert er sich kurz. Als er den Pitch gehört habe, habe es ihn umgehauen, erzählt Pratt. Er könne nicht glauben, dass sie diesen Film machen werden und dass sie einen Weg gefunden haben, um das am Ende von Jurassic World - Das gefallene Königreich gegebene Versprechen einzulösen. Die Insel ist explodiert, die Tiere sind frei und können nicht wieder eingesperrt werden. Was also werden wir tun? Wie werden nicht nur diese Dinosaurier, sondern auch diese Technologie künftig den Planeten beeinflussen? Man springe voraus, und es sei wie "Oh! Oh, richtig! Oh, verdammt!", meint Pratt. Ziemlich episch soll es werden, dann am 10. Juni 2021 im Kino.

Quelle: MTV
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
2 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
11.02.2019 09:13 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 6.443 | Reviews: 32 | Hüte: 381

Als er den Pitch gehört habe, habe es ihn umgehauen, erzählt Pratt.
Dann hat Pratt gott sei dank ständig einen Leibarzt an seiner Seite, es hatte ihn doch schon beim Drehbuch zu GotG 3 umgehauen^^

die Tiere sind frei und können nicht wieder eingesperrt werden.
Na hoffentlich erklärt man dies auch logisch im Film und nicht à la: "Da war schon immer ein Vulkan, schluckt es einfach"

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
11.02.2019 08:08 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 13.319 | Reviews: 3 | Hüte: 281

Als Batman? Bleibt da wo du bist, Kerle ... greedy .

Forum Neues Thema