Anzeige
Anzeige
Anzeige

Jurassic World - Ein neues Zeitalter

News Details Kritik Trailer
Der "Godzilla"-Regisseur übernimmt

"Jurassic World 4": Gareth Edwards übernimmt die Regie! (Update)

"Jurassic World 4": Gareth Edwards übernimmt die Regie! (Update)
34 Kommentare - Mi, 21.02.2024 von Moviejones
Universal Pictures will die Gunst der Stunde nutzen und bereits im kommenden Jahr die Dinos einer Frischzellenkur unterziehen.

++ Update vom 21.02.2024: Und schon hat Jurassic World 4 einen neuen Regisseur gefunden: Gareth Edwards wird die Regie beim neuesten Teil der Jurassic-Reihe übernehmen.

Der Regisseur von The Creator und Rogue One - A Star Wars Story kennt sich in jedem Fall mit Filmen, die ein großes Maß an Effekten benötigen, aus und konnte auf diesem Gebiet bereits mehrfach überzeugen. Bei der vorherigen Wahl David Leitch gab es durchaus Stimmen, die genau darin ein Problem sahen.

Auch kennt sich Edwards bekanntlich mit großen, echsenartigen Kreaturen aus, drehte er doch 2014 bekanntlich Godzilla. In jedem Fall eine spannende Wahl.

++ Update vom 09.02.2024: Jurassic World 4 muss den ersten Rückschlag hinnehmen. Wie Deadline berichtet, wird David Leitch doch nicht die Regie übernehmen. Es gab zwar Gespräche, jedoch sollen er und das Studio unterschiedliche Visionen für den Film haben, weswegen man sich vorzeitig getrennt hat.

++ News vom 06.02.2024: Universal Pictures will wohl keine Zeit verlieren, wenn es um einen möglichen Reboot von Jurassic World/Jurassic Park geht. Nachdem vor wenigen Wochen durchgesickert war, dass wir uns auf eine Rückkehr der Dinos freuen können und man einen Neustart plant, gibt es nun weitere Informationen.

Schnell, schneller, Dinos lautet wohl die neue Firmenphilosophie! Bereits im kommenden Jahr soll es damit losgehen, so der derzeitige Plan des Studios. Der 2. Juli 2025 wurde offiziell als Veröffentlichungstermin eingeplant.

Doch auch an anderer Stelle tut sich was und so scheint man bereits einen Wunschregisseur zu haben. David Leitch ist sein Name und vielen wohl als Regisseur von John Wick und Deadpool bekannt. Aber auch mit Universal hat er schon Erfahrungen sammeln können und zeichnete sich für den Fast-Ableger Fast & Furious - Hobbs & Shaw aus dem Jahr 2019 verantwortlich, wo es nie einen zweiten Teil gegeben hatte.

Da es sich um einen Reboot handelt, wird vermutlich keiner der bekannten Schauspieler in dem Film vorkommen. Dies betrifft sowohl die Darsteller aus der Park-Reihe und der World-Reihe.

Quelle: Slashfilm
Mehr zum Thema
Horizont erweitern
Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
34 Kommentare
1 2 3
Avatar
Andreas2025 : : Moviejones-Fan
22.02.2024 15:10 Uhr
0
Dabei seit: 22.08.23 | Posts: 106 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Sehr gut schon mal mit Edwards der mich mit The Creator gut abgeholt hat. Wobei dieser immense Zeitdruck schon wirklich schwer ist.

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
22.02.2024 04:51 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 2.003 | Reviews: 7 | Hüte: 32

@luhp92 @Duck Okay verstehe. Hmm ich weiß ja nicht dieses Jurassic World Gebilde gefällt mir aktuell garnicht obwohl Dinos bei mir eigentlich immer gehen.

Poisonsery kommt vom Beyblade und ein Kürzel des Blades Poison Serpent :–)

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
22.02.2024 00:56 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 17.140 | Reviews: 19 | Hüte: 398

Visuell betrachtet ist seinen The Creator eine Kalorien Bombe. Das mochte ich. Aber der Inhalt an sich selbst. War mMn der Film lauwarm. Selbst seinen gefeierte Rogue One ... finde ich bis heute lauwarm. Da war seinen Godzilla fast schon ein Meisterwerk.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
21.02.2024 23:23 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 17.379 | Reviews: 180 | Hüte: 634

@Duck-Anch-Amun, Poisonsery

"Eine Fortsetzung der Reihe, mit frischem Cast und eventuell neuem Konzept. Also eigentlich schon was Jurassic World für Jurassic Park war."

Genau das war die erste Ankündigung zum Film. Eine neue Ära (also wieder etwas in Richtung einer Trilogie), aber mit neuen Charakteren und neuen Schauspielern.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
21.02.2024 22:34 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 11.509 | Reviews: 45 | Hüte: 774

Gareth Edwards kann ich nicht wirklich einschätzen. Mag Rogue One (aber da war er ja viel Chaos hinter den Kulissen und Edwards am Ende nicht mehr alleine zuständig) und Godzilla, Creator interessiert mich als Idee bisher gar nicht. So gesehen kann ich ihn nicht einschätzen, aber wenn er das Niveau seiner bisherigen Filme hält, ist er keine schlechte Wahl. Sehe es aber wie u.a. MB80 - ne wirkliche Rolle, wer da hinter der Kamera steht, spielt es sowieso nicht.

@Poisonsery
Es ist bisher absolut nicht bekannt was man zeigen möchte. Da Jurassic World 3 die Reihe so gesehen laut Marketing abschloss, wird immer wieder von Reboot gesprochen. Ich würde es wie bei Star Wars sehen - da wurde die Skywalker-Saga ebenfalls abgeschlossen, trotzdem wird es eine Rey-Fortsetzung geben. Tippe also auf eine Fortsetzung der Reihe, mit frischem Cast und eventuell neuem Konzept und deshalb kann man auch womöglich als Soft-Reboot oder Sequel-Reboot sprechen (oder wie auch immer man die Dinger nennen möchte). Also eigentlich schon was Jurassic World für Jurassic Park war.
Aber dies ist nur meine Vermutung

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
21.02.2024 19:55 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 2.003 | Reviews: 7 | Hüte: 32

@luhp92 Soft Reboot? Das Verwirrt mich irgendwie also wird es kein Remake des Buches geben? sondern was in der Zukunft der aktuellen Storyline ist?

Poisonsery kommt vom Beyblade und ein Kürzel des Blades Poison Serpent :–)

Avatar
MB80 : : Black Lodge Su
21.02.2024 19:05 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 2.913 | Reviews: 44 | Hüte: 261

TiiN:

Jo...

Nachtrag zur Klarstellung von meinem Kommentar: bis auf das Original natürlich. Das ist ein Spielberg den ich durchaus recht hoch einordne.

Danach kam Money grabbing garbage am Band..

"Fanatical legions worshipping at the shrine of my father’s skull."

Avatar
Dinjai : : Moviejones-Fan
21.02.2024 18:18 Uhr
0
Dabei seit: 28.02.21 | Posts: 129 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Rogue One war ein sehr guter Eintrag in ein etabliertes Franchise, immerhin der beste SWFilm der Disney-Saga und in meinen Augen auch besser als die Prequels - ich hoffe einfach mal dass dem guten Herrn Edwards sowas hier auch gelingt.

Avatar
ProfessorX : : Moviejones-Fan
21.02.2024 18:03 Uhr
0
Dabei seit: 17.05.14 | Posts: 938 | Reviews: 1.036 | Hüte: 42

Oh Graus, ein Dilletant nimmt sich Jurassic World an.

Consider that a divorce!

Avatar
Manisch : : Moviejones-Fan
21.02.2024 17:58 Uhr
0
Dabei seit: 19.10.18 | Posts: 1.372 | Reviews: 27 | Hüte: 62

@luhp92

Habe keine Ahnung vom detaillierten "Making Of..." von The Creator, aber ich glaube, ein ganz, ganz, ganz wichtiger Punkt für die Qualität der Effekte ist einfach eine stringente Produktion.

Wenn ich das richtig sehe, lagen zwischen erster Bekanntgabe des Films und Drehbeginn 2 Jahre. Und dann waren es noch mal 1 1/2 Jahre bis Release.

Was dem Ganzen bei Marvel & Co dann qualitativ und finanziell das Genick bricht, sind die Reshoots und kurzfristige Änderungen am Skript. Ich würde tippen, dass The Creator davon recht wenig hatte und man deswegen relativ konsequent die Vision verfolgen und verfeinern konnte.

Bei dem neusten Jurassic World Film hier hingegen habe ich die Befürchtung, dass es weitaus weniger entspannt zugehen wird. Und da wird Edwards dann auch wenig machen können :´)


AfD-Verbot (:

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
21.02.2024 17:27 Uhr | Editiert am 21.02.2024 - 17:28 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 17.379 | Reviews: 180 | Hüte: 634

Ich würde mir wünschen, dass Edwards den Film so drehen kann wie "The Creator", gerade bei einem Franchisefilm könnte er für die Hollywoodproduzenten dann erst recht unter Beweis stellen, dass das Produzieren von Blockbustern auf diese Weise günstiger ist und gleichzeitig auch noch besser aussieht.

Nur das Drehbuchschreiben sollte er besser anderen Leuten überlassen^^

@Poisonsery
Mit "Jurassic World 4" und dem Soft Reboot sind dieselben Film gemeint.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2019
21.02.2024 16:48 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 9.026 | Reviews: 173 | Hüte: 607

@MB80

Wolfgang M Schmitt laughing

Ich habe auch meine Zweifel, dass der Regisseur dort einen großen Einfluss haben wird.


Avatar
MB80 : : Black Lodge Su
21.02.2024 16:30 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 2.913 | Reviews: 44 | Hüte: 261

Bei Jurassic Park Filmen über den Regisseur zu diskutieren ist, als würde man bei McDonalds über den Koch sinnieren...

Na, von wem ist das Original?! (Ich kenne zumindest 3 User die MÜSSEN es wissen^^)

"Fanatical legions worshipping at the shrine of my father’s skull."

MJ-Pat
Avatar
Parzival : : Kakashi
21.02.2024 14:56 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 7.989 | Reviews: 56 | Hüte: 423

Edwards ist top, aber ob er hier das Ruder rumreißen kann? Hoffen wirs...

Link zu meinem Letterboxd-Profil /// (ehem. FlyingKerbecs)

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
21.02.2024 14:55 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 2.003 | Reviews: 7 | Hüte: 32

Es geht um JW4 nicht um das Remake bei Edwards oder? Generell eine gute Wahl finde ich egal was davon.

Poisonsery kommt vom Beyblade und ein Kürzel des Blades Poison Serpent :–)

1 2 3
Forum Neues Thema
AnzeigeY