MJ-Spieletipp

Der MJ-Spieletipp: Haialarm im Wohnzimmer mit "Maneater"!

Der MJ-Spieletipp: Haialarm im Wohnzimmer mit "Maneater"!
5 Kommentare - Sa, 30.05.2020 von Moviejones
Wir präsentieren euch den MJ-Spieletipp der Woche und da kamen wir an dem verfressenen "Maneater" nun wirklich nicht vorbei.
Der MJ-Spieletipp: Haialarm im Wohnzimmer mit "Maneater"!

Die Geschichte von Maneater ist schnell erzählt: Haijäger Scaly Pete tötet deine Mutter und verstümmelt dich als Jungtier, von klein an schwörst du als Bullenhai Rache! Dazu musst du dich aber in der Nahrungskette nach oben arbeiten und das bedeutet, möglichst viel Biomasse in dich hineinzuschaufeln.

Von einem kleinen Winzhai bis zu einem Megahai ist es ein weiter Weg und den versucht Maneater möglichst amüsant zu präsentieren. Verpackt als Live-Doku, wird die Geschichte vom Haijäger und dem Hai höchst unterhaltsam erzählt. Nebenbei erfährt der Spieler noch alles Mögliche über Haie, wobei die Mehrzahl der Informationen am Ende aber dann doch Nonsens ist.

So wie das gesamte Spiel, denn mehr als ein B-Movie ist das hier nicht. Friss zehn Fische, mampf dich durch einen Strand voller Badegäste, versenke ein Boot, jage ein Krokodil und informier dich, was Scaly Pete so treibt! Besonders viel Tiefe darf man zwar nicht erwarten, aber gerade die Leichtigkeit der Erzählung gefällt, während man Beute jagt, Missionen erfüllt und seinen Hai immer stärker werden lässt. Wer es schafft, bestimmte Bosse zu besiegen, Items zu sammeln und Missionen erfüllt, der bekommt neue Fähigkeiten, die den Hai noch tödlicher werden lassen. Im Kern ist Maneater somit ein Open World RPG, oder sharRkPG, wie es der Hersteller nennt. Die Möglichkeiten sind begrenzt und dennoch macht es Spaß, dem Hai beim Wachsen zuzusehen und neue Regionen zu erkunden. Der Schwierigkeitsgrad ist dabei eher moderat.

Wenn wir ehrlich sind, ist Maneater nun wirklich kein großartiges Spiel und bleibt weit hinter seinen Möglichkeiten zurück. Mehr Abwechslung, ein echtes Lategame mit vielleicht abgedrehteren Unterwasserwesen, mehr Fähigkeiten und mehr. Damit hätte aus dem Haiabenteuer noch etwas ganz Großes werden können. Auch die Optimierung ist auf Konsolen nicht perfekt gelungen und der eine oder andere Absturz trübt die Jagd.

Doch ist man sich dieser Defizite bewusst und hat ein Faible für das weite Meer, dann stören diese Mankos gar nicht mal so sehr. Denn das kurzweilige Fressen und Gefressen werden ist auf seine Weise so unterhaltsam, dass man über vieles wirklich hinwegsehen kann. Einfach das Gefühl zu haben, den Weißen Hai (hier Bullenhai) nachspielen zu können und die Tiefe der Meere zu erkunden, ist einfach ein tolles Gefühl. Und wenn man nach 10-12 Stunden dann den Abspann sieht, sollte man eine ziemlich gute Zeit gehabt haben. Bei uns traf das voll zu und deswegen ist Maneater trotz seiner Defizite auch unser Spieletipp der Woche.

Maneater kann für PC, PS4 und Xbox One erworben werden.

 

Erfahre mehr: #Spieletipp, #Videospiele
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
5 Kommentare
Avatar
Stahlking : : Moviejones-Fan
09.06.2020 22:49 Uhr
0
Dabei seit: 23.12.09 | Posts: 107 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Habe mir das Spiel heute digital gekauft für Xbox ..Da andere Spiele erstmal Vorrang hatten...Im Argentinischem Store bekommt man es eine Ecke billiger-13 Euro um es genauer zu sagen..

Avatar
DeKay1980 : : Moviejones-Fan
01.06.2020 09:09 Uhr
0
Dabei seit: 12.06.15 | Posts: 31 | Reviews: 0 | Hüte: 1

@MovieJones

Wirklich schönes Review zu der kleinen Trashperle. Trifft beinahe genau auf den Punkt.

@MisfitsFilm

Maneater ist Jaws Unleashed zwar ähnlich, unterscheidet sich aber in einigen Punkten.

Der Trash-Faktor liegt bei Maneater höher. Im Laufe der Spielzeit erhält dein Hai beispielsweise Mutatioen wie etwa Knochenrüstung oder Bioelektrizität, welche ihm abgefahrene Fähigkeiten verleihen. Ich persönlich hätte gern mehr Variation bei den Kämpfen gegen die sogenannten Spitzenprädatoren gehabt. Im Grunde laufen alle gleich ab.

Auch die namhaften menschlichen Jäger unterscheiden sich nicht, bis auf immer stärkere Bewaffnung. Unterschiedliche Taktiken gibt es nicht.

Wenn man aber ein etwas anderes Spiel sucht, um etwas Auflockerung vor der kommenden Welle an AAA Titeln zu haben, dann ist Maneater genau richtig.

Avatar
MisfitsFilms : : Poppy
30.05.2020 15:07 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 2.702 | Reviews: 0 | Hüte: 83

@Moviejones

Ja, sowas gefällt smile

Danke für die Rückmeldung

Avatar
Moviejones : : Das Original
30.05.2020 10:36 Uhr
0
Dabei seit: 15.10.08 | Posts: 2.090 | Reviews: 964 | Hüte: 125

@MisfitsFilms
Jaws Unleashed haben wir leider nie gespielt, deswegen können wir keinen Vergleich ziehen. Mit Mobile-Games kann man Maneater aber auf jeden Fall nicht vergleichen. Frag dich einfach, ob du gerne Dinge einsammelst, Geheimnisse entdeckst, XP farmst, Dinge frisst und gern ein Hai sein möchtest. Die Grafik ist gut, die Unterwasserwelt schön und durch ein Bayou zu schwimmen und Krokodile zu jagen, macht Spaß.

Avatar
MisfitsFilms : : Poppy
30.05.2020 01:05 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 2.702 | Reviews: 0 | Hüte: 83

@Moviejones

Frage: ich hab auf der alten XBOX vor etlichen Jahren JAWS UNLEASHED gezockt, welches ich sehr, sehr funny fand.

Es sieht ja sehr ähnlich aus, und leider gibts für die XBOX ONE keine Abwärtskompatibilität, weshalb ich MANEATER bereits auf dem Radar hatte.

Ist es denn vergleichbar vom Funny Factor? Oder ist es eher wie die Smartphone Games und wird schnell öde?

Forum Neues Thema