Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
US-Box Office

Die US-Kinocharts vom 10.06.2018 - Mrs. Ocean schlägt sich stark

Die US-Kinocharts vom 10.06.2018 - Mrs. Ocean schlägt sich stark
11 Kommentare - So, 10.06.2018 von Moviejones
Hier sind die US-Kinocharts vom Wochenende und die Amerikaner müssen noch eine Weile auf die Dinosaurier warten, dafür gibt es Damenpower.
Die US-Kinocharts vom 10.06.2018 - Mrs. Ocean schlägt sich stark

Noch eine Woche bis zur Fußballweltmeisterschaft und entsprechend wird natürlich die Kinolandschaft durcheinandergewürfelt. Während wir in Europa bereits Jurassic World 2 - Das gefallene Königreich zu sehen bekommen, müssen die Zuschauer in den USA noch bis zum 22. Juni auf den Film warten. Doch langweilig ist es dort deswegen noch lange nicht, denn mit einem weiblichen Reboot ist Ocean´s 8 durchgestartet und das mehr als erfolgreich.

Die einstige Reihe um George Clooney und seine Diebestruppe wurde neu aufgelegt. Kein echtes Reboot, aber eine Neuausrichtung. Statt Danny Ocean darf nun seine Schwester, gespielt von Sandra Bullock, auf Beutezug gehen. Was für eine Familie... Am System hat sich nichts geändert, außer dass dieses Mal Frauen gegen Frauen antreten. Die Zuschauer scheinen genau das gewollt zu haben, denn der Film schaffte auf Anhieb den erfolgreichsten Kinostart der gesamten Reihe. Damit gab es an diesem Wochenende auch keine Probleme, den ersten Platz zu erobern, denn das ebenfalls neu gestartete Hereditary - Das Vermächtnis war schon deutlich abgeschlagen.

Aber auch sonst gab es keine nennenswerte Konkurrenz, vor allem da auch Solo - A Star Wars Story die Zuschauer davonlaufen. Etwas mehr als 170 Mio. $ nach drei Wochen - was für viele Filme ein Traum ist - ist hier ein Debakel. Vor allem wenn man den direkten Vergleich mit Rogue One - A Star Wars Story herstellt. So hatte die erste SW-Story zur gleichen Zeit fast 425 Mio. $ auf der Habenseite, allein in den USA. Solo kann hingegen froh sein, wenn er in die 200 Mio. $ durchbricht.

Und wie sieht der wöchentliche Vergleich zwischen Black Panther und Avengers - Infinity War aus? Auch hier hat sich wieder eine ganze Menge getan und der Vorsprung ist täglich kleiner geworden. So liegen die Avengers inzwischen nur noch knapp 5 Mio. $ vorn, ein Vorsprung, der in den nächsten sieben Tagen wohl auf null schrumpfen wird. Sobald dies passiert, steht endgültig fest, dass Avengers - Infinity War nicht die 700 Mio. $ in den USA erreichen wird und Black Panther wird dieses Jahr auch nicht mehr Gefahr laufen, seinen Platz als erfolgreichster Film des Jahres in den USA abgeben zu müssen. International sieht es natürlich anders aus, hier steuert Avengers - Infinity War die 2 Mrd. $ an und wird zum erfolgreichsten Film 2018 weltweit werden, genaugenommen ist er das jetzt schon.

Pos Film Einnahmen Gesamt
1 Oceans 8 41,5 Mio. $ 41,5 Mio. $
2 Solo: A Star Wars Story 15,15 Mio. $ 176,11 Mio. $
3 Deadpool 2 13,65 Mio. $ 278,67 Mio. $
4 Hereditary 13,04 Mio. $ 13,04 Mio. $
5 Avengers: Infinity War 6,84 Mio. $ 654,73 Mio. $
6 Die Farbe des Horizonts 5,05 Mio. $ 21,74 Mio. $
7 Book Club 4,2 Mio. $ 56,87 Mio. $
8 Hotel Artemis 3,15 Mio. $ 3,15 Mio. $
9 Upgrade 2,22 Mio. $ 9,21 Mio. $
10 Life of the Party 2,11 Mio. $ 50,27 Mio. $
Quelle: BoxOfficeMojo
Erfahre mehr: #Charts
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
11 Kommentare
Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
12.06.2018 20:04 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 510 | Reviews: 0 | Hüte: 7

Infinity War

Die 2. Mrd. is geknackt

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
11.06.2018 14:02 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.207 | Reviews: 24 | Hüte: 296

@Tim
Da mags du Recht haben und wie gesagt, wahrscheinlich hat Disney sich da einfach kalkuliert. So gesehen schafft man es im Moment bei SW aber immer was neues zu erzählen (auch wenn ich Solo noch nicht gesehen habe) und gerade dieses losgelöst sein von einem Konzept, einer zielgerichteten Geschichte (was viele ja beim MCU ermüdet) ist doch das was viele wollten. So kann man Solo auch kucken, selbst wenn einem Episode 8 nicht gefiel, während beim MCU es doch fast mittlerweile Zwang ist alles zu kucken - und verbunden mit der Ähnlichkeit der Storys dann auch einen ermüdet.

Ich bin dann auch froh kein Entscheidungsträger zu sein, denn wie du siehst: ich hätte es genau wie Disney gemacht und wäre mit dem Plan des Relases wohl auch baden gegangen. Denn mittlerweile bezweifele ich ob Han Solo auch im Dezember ein Erfolg gewesen wäre.

Avatar
Bratwurstbraeter : : Moviejones-Fan
11.06.2018 10:30 Uhr
0
Dabei seit: 05.08.12 | Posts: 82 | Reviews: 0 | Hüte: 1

@ChrisGenieNolan
Ach so. Na erwartet hätte ich ihn auch nicht. Es kam schon ziemlich überrachend.
Aber ich fand diese Szene total geil. Und der Auftritt passt mMn auch dort gut hinein.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
11.06.2018 00:53 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 11.808 | Reviews: 1 | Hüte: 241

@Bratwurst:

Hab alle The clone wars Staffel zuhause ... und das mit Maul, habe ich mitverfolgt. Ich habe DC v Marvel v SW Comics gelesen. Und irgendwann mal wurde mir alle 3 zu teuer ... also, musste Disney Kinder rausnehmen xD nur nicht in Han Solo hätte ich ihn erwartet

Avatar
Bratwurstbraeter : : Moviejones-Fan
11.06.2018 00:42 Uhr
0
Dabei seit: 05.08.12 | Posts: 82 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Ich finde es eigentlich schade, dass Solo so schlecht abschneidet. Ich fand den Film wirklich richtig gut.

@ChrisGenieNolan
Es ist alles Kanon. Sieh dir mal Star Wars The Clone Wars Staffel an ... ab Staffel 3 bekommst du Infos dazu. Dann gibt es auch noch 2-3 Comics und Romane, die seine Geschichte weiter erzählen, sowie die Serie Rebels (Staffel 3).

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
11.06.2018 00:40 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 11.808 | Reviews: 1 | Hüte: 241

@Tim:

Das bring aber das gesamte PT v ST v OT durcheinander. Solo 2, würde ich mir echt wünschen. Mich hat de Film von vorne bis hinten amüsiert und gefallen. Nur das mit Maul, war/ist ne dumme Idee .. da muss Obi Wan Filme ja Theoretisch genau dort weiter fortsetzen...

Avatar
Tim : : King of Pandora
11.06.2018 00:34 Uhr | Editiert am 11.06.2018 - 00:36 Uhr
0
Dabei seit: 06.10.08 | Posts: 2.778 | Reviews: 192 | Hüte: 65

@Duck-Anch-Amun
Ich denke, SW und das MCU kann man hier nur schwer vergleichen, da die Herangehensweise total verschieden ist. Zwar rührt man im MCU immer die gleichen Geschichten an, kennst du eine, kennst du alle, aber sie verpacken sie in immer neue Gewänder. Es werden einzelne Substränge einer großen Rahmenhandlung vorangetrieben, untereinander agiert und jeder Zuschauer kann seinem Lieblingshelden folgen. Und gerade weil jeder Held bisschen verschieden und andere Probleme hat, wirkt das nicht so ermüdend, obwohl das Genre einigen Zuschauern schon auf die Nerven geht.

Der größte Unterschied ist aber, beim MCU gibt es ein Konzept. Es mag banal sein, aber es ist vorhanden. Bei SW merkt man, es gibt überhaupt keinen durchdachten Plan. Jeder macht sein Ding.

SW dagegen ist für viele die Skywalkersaga und ein Film alle Jubeljahre. Das funktioniert, wenn man es episch unters Volk bringt und alle Jahre mal als Event feiert. In der Dauerschleife funktioniert es aber nicht und da Disney nicht aus dem festgefahreren Korsett ausbricht, sondern einfach nur die Kuh melkt, statt die Geschichten voranzutreiben und sich von dem bekannten Zeitstrang zu entfernen. SW würde sicher auch super mehrmals im Jahr klappen, wenn man kleinere Filme sich vornimmt und dann ab und zu einen Eventfilm macht. Nur kaut man ja immer das durch, was wir schon wissen. Der immer gleiche Konflikt zwischen den immer gleichen Parteien. Statt einfach mal den Sprung nach vorn oder weit zurück zu wagen. Die alte Republik würde richtig angegangen unzähligen Möglichkeiten bieten. Aber das traut man sich nicht und deswegen scheitert SW dort, wo das MCU siegt. Vielleicht ist die Zeit von SW auch einfach vorbei, die Superhelden wird man nicht mehr einholen.

@ChrisGenieNolan
Da Maul zu der Zeit noch nicht tot ist, kann man ihn da durchaus nutzen. Dumm bleibt die Idee aber dennoch. Ein Twist des Twists wegen, der sicher nicht mehr weitergesponnen werden wird. Denn an Solo 2 glaubt wohl niemand mehr.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
10.06.2018 23:52 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 11.808 | Reviews: 1 | Hüte: 241

Also meine Freunden. Ich kam grad von Kino, und habe ich mir Hän Solo am Zoo Palast reingezogen. Ich muss gestehen und ehrlich sein, der Film ist gut geworden. Ich fand der jungen Solo süß *fg* und mMn hat er seinen Sachen gut gemacht. Nur den ganze negatives Kritik an der Film, ist mir grad ein Rätsel... deutlich besser als der W****x Vorlage von SW7 ... die Action war geil und der Tempos und Effekt auch ... nur ich würde wissen, wieviele von % Miller v Lord v Howard gedreht haben. Und was mich irretiert hat, welche Zeitlinie wird da gespielt. Was zum teufel, hat Darth Maul in einen Solo Filme zu suchen? Kann mir vllt jmd da was verzählen ?

MJ-Pat
Avatar
sid : : Fischfutter
10.06.2018 19:45 Uhr
0
Dabei seit: 01.10.12 | Posts: 1.180 | Reviews: 14 | Hüte: 27

41,5 Mio. passen smile. Am Schluss hab ich zwischen 40 und 45 geschwankt, aber ich wollte auch nicht übertreiben und deshalb so ungefähr inflationsbereinigt das Ergebnis der anderen/ähnlichen Teile getippt. Ich glaube neben den vielen bekannten Schauspielerinnen (und wahrscheinlich vor allem S. Bullock und C. Blanchett) hat auch die ruhige Werbekampagne geholfen.

JW 2 ein bisschen über den Erwartungen gestartet klingt so positiv? Wo es doch in einigen Ländern (vor allem in D) im Verhältnis zu Teil 1 ganz schön deutlich runterging. Was aber auch zu erwarten war. Und vielleicht war D auch nur besonders schlecht und deshalb habe ich einen falschen Eindruck, könnte sein.

Hereditary würde mich an sich auch interessieren, aber nur 62% von den Zuschauern ist tatsächlich nicht berühmt...erinnert mich an diesen Film mit der Hexe, The Witch.

Gut, dass Die Unglaublichen 2 und dann Jurassic World 2 bald starten. So trist, wie die Top 10 im Moment aussehen, vor allem Solo, aber auch die Zahlen von Adrift sind erstaunlich mickrig, ist definitiv kein The Shallows.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
10.06.2018 18:34 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.207 | Reviews: 24 | Hüte: 296

Bin bei Oceans 8 doch etwas überrascht aufgrund des guten Abschneidens. Die Trailer waren jetzt nicht wirklich brillant, die Story wirkt bekannt und dann die ständige Erinnerung an das Ghostbuster-Debakel. Vielleicht half es dann doch, dass man offen nicht von einem Reboot/Remake sprach, sondern der Film parallel existiert und Crossover möglich sind.

Ich muss ehrlich sagen, dass ich schon erwartet hätte, dass Infinity War Balck Panther in den USA schlagen könnte, aber BP erschien wohl einfach zum genau richtigen Zeitpunkt. Interessant ist ja, dass bei Star Wars die kurze Zeit zwischen Episode 8 und Solo als Problem gilt, während dies dem MCU nichts ausmacht. Vielleicht hat Disney einfach unterschätzt, dass Star Wars doch eher Star Wars ist, obwohl es unterschiedliche Geschichte haben kann (der Unterschied zwischen Solofilm und Ensemble-Film ist bei den Episoden und Anthology-Filmen meiner Meinung nach nicht so groß) als dies beim MCU der Fall ist.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Black Order
10.06.2018 18:24 Uhr | Editiert am 10.06.2018 - 18:26 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 684 | Reviews: 0 | Hüte: 14

Da mit den aktuellen Zahlen die 2 Mrd. fast erreicht sind (aktuell 1,998 Mrd) und ich nich bis nächste Woche warten will, sage ich jetz schon Gratulation! Bei Odins Bart, ich hätte niemals mit 2 Mrd. Dollar weltweit gerechnet geschweige denn mit mehr als 650 Mio in den USA. Meine utopische Vorstellung war es, aber dass es wirklich passieren würde...unfassbar. Hat Marvel aber auch wirklich verdient. Hut ab. Bin gespannt, wie nah Avengers 4 an das Ergebnis ran kommen wird.

Super Start von Oeans 8. Hatte überlegt, meinen Tipp über die 40 Mio zu setzen, war dann doch zu feige^^. Verdammt.^^ Wird aufgrund der super starken Konkurrenz interessant zu sehen, ob er die 100 Mio in den USA toppen kann.

Hereditary ist wie bei A24 üblich wieder einer der Horror-Filme, die von den Kritikern gefeiert aber von den Zuschauern zerrisen wurde. Wie schaffen die das bloß immer? Ich werd mir wohl mal einen dieser Filme ansehen müssen.

Deadpool 2 liegt jetz bei mehr als 650 Mio weltweit. Könnte die 700 Mio noch schaffen sowie 300 Mio in den USA.

Jurassic World ist leicht über den Erwartungen mit 151 Mio Dollar international gestartet, was nur leicht unter den ca. 158 Mio des Vorgängers in den selben Ländern liegt. Darunter ein super Start in Südkorea. Nächste Woche steht unter anderem China an, bin gespannt. Mehr als 100 Mio am Wochenende sollten es schon werden.

Wann gibt Disney Black Panther endlich den verdammten Schub um die verdammten 700 Mio zu knacken. Ich hasse dieses Rumgeeiere vor ner großen Zahl..yell^^

Nächste Woche die Unglaublichen 2, wird auch mega spannend. Wenn er die 150 Mio am Startwochenende schafft sind die 500 Mio am Ende sicher drin. Ich könnte kotzen bei dem Gedanken, dass er bei uns erst Ende September startet, es kann einfach nich sein.cry

Forum Neues Thema