Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
US-Box Office

Die US-Kinocharts vom 25.11.2018 - Ralph reicht´s noch immer nicht

Die US-Kinocharts vom 25.11.2018 - Ralph reicht´s noch immer nicht
19 Kommentare - So, 25.11.2018 von Moviejones
Hier sind die US-Kinocharts vom Wochenende und da ist "Chaos im Netz" über die Feiertage der unangefochtene Gewinner.
Die US-Kinocharts vom 25.11.2018 - Ralph reicht´s noch immer nicht

Diese Woche ging es in den USA hoch her, denn nicht nur Thanksgiving mit dem allseits beliebten und zugleich extrem nervigen Black Friday stand auf dem Programm, sondern auch in den Kinos gab es einiges zu sehen. So wollten mehrere Studios vom Faktor langes Wochenende dank der Feiertage profitieren und schickten neue Filme ins Rennen. Zwei davon wurden mit besonders viel Spannung erwartet.

Ganz vorn dabei, wie sollte es auch anders sein, natürlich mal wieder Walt Disney mit der Fortsetzung Chaos im Netz. Ralph reicht´s liegt inzwischen satte sechs Jahre zurück, der absolute Wahnsinn, und dennoch waren die Zuschauer gespannt, wie es hier weitergeht. Statt erneut auf Retro und Pixelspiele aus der Kindheit vieler Zuschauer zu setzen, ging es dieses Mal etwas moderner zur Sache und Ralph durfte sich im ganzen Internet austoben. Die Positionierung um die Feiertage war ideal gewählt, denn der Start des Films kann sich absolut sehen lassen, ohne Probleme schaffte es Chaos im Netz auf Platz 1 der Charts und das mit deutlichem Abstand zum zweiten Platz. Zum Vergleich: Nach fünf Tagen stand der erste Teil gerade mal bei 56 Mio. $ auf seinem Weg zu 189 Mio. $ in den USA. Ein Wert, den Chaos im Netz durchaus locker schlagen müsste.

Geschlagen und dennoch ein Sieger ist auch der Film auf Platz 2. Creed 2 - Rocky´s Legacy wurde ebenfalls mit Spannung erwartet und setzt die Rocky-Saga konsequent mit Adonis Creed fort. Wie bei Ralph waren auch bei Creed 2 - Rocky’s Legacy die Kritiken voll des Lobes und auch hier setzt man sich deutlich vom Vorgänger ab. Dieser spielte in seiner gesamten Laufzeit in den USA nur 109 Mio. $ ein und diesen Wert dürfte die Fortsetzung schlagen. Von daher ist auch der zweite Platz ein absoluter Gewinner an diesem Wochenende.

Schwerer tut sich da schon Phantastische Tierwesen - Grindelwalds Verbrechen und hier dürfte sich Warner Bros. schon letzte Woche mehr erhofft haben. Im direkten Vergleich liegt man bereits 30 Mio. $ hinter dem Vorgänger und die in den USA vor zwei Jahren eingespielten 234 Mio. $ erscheinen für die Verbrechen Grindelwalds utopisch. Wir sind wirklich gespannt, welche Auswirkungen dieses Ergebnis auf die Zukunft der Reihe haben wird.

Zum Schluss noch ein Wort zum großen Verlierer an diesem Wochenende. So gern wir Taron Egerton sehen, mit Robin Hood hat er danebengegriffen, selbst die Trailer deuteten dies früh an. Vernichtende Kritiken hatten einen miesen Start zur Folge und so dürfte sich diese Neuinterpretation nicht lange in den Kinos halten.

Pos Film Einnahmen Gesamt
1 Chaos im Netz 55,67 Mio. $ 84,47 Mio. $
2 Creed II 35,29 Mio. $ 55,81 Mio. $
3 Der Grinch 30,21 Mio. $ 180,44 Mio. $
4 Phantastische Tierwesen 2 29,65 Mio. $ 117,12 Mio. $
5 Bohemian Rhapsody 13,86 Mio. $ 152,01 Mio. $
6 Instant Family 12,5 Mio. $ 35,75 Mio. $
7 Robin Hood 9,13 Mio. $ 14,22 Mio. $
8 Widows 7,96 Mio. $ 25,59 Mio. $
9 Green Book 5,44 Mio. $ 7,8 Mio. $
10 A Star is Born 3,01 Mio. $ 191,01 Mio. $
Quelle: BoxOfficeMojo
Erfahre mehr: #Charts
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
19 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
sid : : Alpha
26.11.2018 16:23 Uhr
0
Dabei seit: 01.10.12 | Posts: 1.272 | Reviews: 15 | Hüte: 32

Nix ist es mit nem Sieg bei mir, weder bei Creed (geht tatsächlich an Dich, FlyingKerbecs und ich kann mich erinnern, dass ich beim ersten Creed auch Zweiter wurde, darf das wahr sein wink) noch bei Ralph (da wage ich wg. den beiden anderen Tagen keine Prognose). Aber andererseits ist das auch wieder positiv, weil sich alle Filme am Sonntag verbessern konnten und so wird Creed II bei knapp 36 Mio. landen und Ralph bei deutlich über 56 Mio. reines Wochenende (außer Fr. und Sa. werden noch stark nach unten korrigiert, was selten passiert). Natürlich ist das ohne Inflation gerechnet und Michael B. Jordan hat die (größere) Hauptrolle, aber abgesehen davon ist das das beste Sly Stallone-Wochenende seiner Karriere, sowohl als Schauspieler wie als Scriptschreiber (außer, ich hab was übersehen).

Nochmal kurz zu den Box Office-Kommentaren bzw. warum man Fan ist. Manche nervt das starke Fokussieren auf das, was ein Film einspielt und natürlich gibt es viele weitere Möglichkeiten, mit einem Film positiv aufzufallen. Aber eigentlich geht es mir dabei gar nicht so sehr um die Kohle an sich (den Produzenten wohl schon ^^), sondern in den USA und eigentlich mittlerweile auch weltweit ist ein finanzieller Erfolg einfach der beste Schutz gegen hämische (Zeitungs)artikel von wegen „absteigender Ast“ und „wieder mal von den Kritik verrissen“ usw. Mir scheint, die Box Office ist mittlerweile sogar wichtiger geworden als alle Preise und manchmal kann der Ruf, ein Awardfilm zu sein, sogar schaden (zum Beispiel bei Widows wird diskutiert, ob es nicht besser gewesen wäre, den Film als spannend und emotional packend zu bewerben und weniger als Oscarkandidat). Vielleicht findet sich in naher Zukunft wieder ein Mittelweg; Überlegungen dazu seitens der Academy gibt es ja bereits.
Wie dem auch sei, mit der noch recht neuen Möglichkeit, die Einspielergebnisse zu betrachten, hat man als Fan einfach bessere Karten als früher: Entweder kann man sich wegen guter offizieller Kritiken freuen oder wegen guter Fanressonanz auf Rotten Tomatoes, imdb, Twitter etc. oder eben, weil der Film bzw. die Schauspieler definitiv viele Fans haben, die bereit sind, sie an der Kasse zu unterstützen (im Kino oder später). Dazu kann man hinsichtlich der Box Office auch entweder auf den US-Markt schauen, oder nach China oder weltweit und irgendwas Positives findet sich dabei eigentlich immer.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Auror
26.11.2018 15:49 Uhr | Editiert am 26.11.2018 - 15:50 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 1.051 | Reviews: 7 | Hüte: 33

@Alle

Noch einmal Danke für die Hütchen. smile

@Sully

Dankeschön. Du hast deinen nächsten Berg ja bald erreicht. smile 10.000 Kommentare, das ist ne Marke! Mal sehen, wann ich die erreiche. Ich schätze mal, in 6 Jahren oder so.^^

@ChrisGenieNolan

Danke^^, das kann ich nur erwidern.laughing

@sublim77

Auch an dich ein Dankeschön. smile

Naja eine MJ-"Größe" war/ist für mich jemand, der halt entweder schon sehr viele, oder auch viele gute oder lange Kommenare geschrieben hat bzw. schreibt oder halt irgendwie "präsent" ist. Kann ich schwer definieren.^^

Dass du und auch andere hier auch untereinander privaten Kontakt haben, find ich auch toll. Ich find auch nicht, dass du übertreibst. Man versteht sich ja oft am besten mit den Leuten, die dasselbe oder ähnliche Interesse haben und hier auf MJ kommen halt viele zusammen. smile

Ask yourself, are you willing to fight?

Avatar
Rotschi : : M. Myers
26.11.2018 09:13 Uhr
0
Dabei seit: 17.12.09 | Posts: 1.306 | Reviews: 6 | Hüte: 20

Moinsen liebe Community,

bei mir war es ähnlich wie bei einem Vorredner. Meine Begeisterung für die Forumsarbeit begann irgendwann 2009. Ich hatte ihnen Seite, leider weiß ich nicht Mal mehr den Namen, die war für mich ein wahrer Geheimtipp. Da gab es jeden Tag zwischen 3-5 News. Können auch ein paar mehr oder weniger gewesen sein.

Doch dann kam auf der Seite lange nichts mehr und ich bin auf Moviejones gestoßen. Es muss so um dasEnde 2009 gewesen sein.

Damaliges Thema war u.A. Avatar. Dem ich schon damals (Cameron Fan seit Terminator), die Box-Office Spitze voraussagte.

Ich zähle zwar nicht zu den größten Schreiberlingen hier. Gemessen am "Beitrittsalter/verfasste Kommentare" aber bin fleißiger Mitleser und täglich hier am Start. Das Box Office selber nutze ich mittlerweile so gut wie jede Woche. So ein kleiner Wettkampf mit AldrichKillian beispielsweise fetzt einfach.

Deswegen Jungs und Mädels und liebes MJ-Team bitte so weitermachen. :-)

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
26.11.2018 07:47 Uhr | Editiert am 26.11.2018 - 07:49 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.809 | Reviews: 29 | Hüte: 285

@FlyingKerbecs:

Es ist immer wieder schön die einzelnen Geschichten zu hören, wie die Leute zu MJ gekommen sind. Einen Hut für deine "Origin" wink

Es ist auch immer wieder interessant zu lesen, wie man von anderen wahrgenommen wird. Eine MJ "Größe" hat mich bisher auch noch keiner genanntlaughing. Auch wenn ich dir für diese ehrende Nennung danke, sehe ich mich so garnicht (bin mir auch garnicht sicher, was das eigentlich ist^^). Ich schließe mich dir aber voll und ganz an, wenn du sagst, dass wir hier eine Community haben, die ich so auch noch nicht erlebt habe. Ich stehe mittlerweile mit sehr vielen MJ´lern auch privat in Kontakt und finde das auch ganz toll. Es ist spannend auch den Menschen hinter dem User kennenzulernen, seine Probleme, seine Interessen, seine Familie. Auch hier würde ich mich sehr freuen, wenn ich das Ganze noch weiter vertiefen könnte. Es sind einige wirklich großartige Leute hier und ich freue mich, ihre Bekanntschaft gemacht haben zu dürfen. Das mag für den Ein oder Anderen etwas übertrieben klingen, aber ich meine das genauso, wie ich es sage.

Von daher, freue ich mich auf deine nächsten tausend Beiträgesmile

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
25.11.2018 23:22 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.696 | Reviews: 1 | Hüte: 256

Aber wie schon geschrieben, ich unterhalte mich mit allen gern oder ich lese nur still ihre Kommentare, sei es die oftmals witzigen von ChrisGenieNolan

hehehehehehe, du bist ne‘ geile Socken @ FlyingKerbecs: Hut up laughing

Avatar
Sully : : Elvis Balboa
25.11.2018 23:15 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 9.874 | Reviews: 30 | Hüte: 379

Box Office Ergebnisse interessieren mich bei Weitem ja nicht mehr so wie früher, als noch nicht so viele Filme, die zwar finanziell durchaus erfolgreich waren, aber nicht die gewünschten, exorbitanten Renditen einspielten, als Flop galten.

"Creed 2" spielt ja finanziell ohnehin nicht in der Liga, in der diese Aspekte relevant sind, was vielleicht auch ganz gut ist. Mich Freut es außerordentlich, dass nach "Rocky Balboa" und "Creed" nun schon der dritte Rocky Film in Folge, nicht nur bei den Fans gut ankommt, sondern auch von der Kritik gelobt wird. Natürlich trägt nicht nur Stallone hier maßgeblich dazu bei, jedoch ist wohl jedem halbwegs klar, welche Rolle er nicht nur als Rocky-Charakter an sich, sondern nach wie vor auch für die Atmosphäre und Aura der Filme, spielt. Ich gönne ihm diesen späten Triumph ungemein, der ja für "Creed" fast sogar mit einem Oscar für Sly, seine Krönung gefunden hätte. Aber selbst wenn Stallone den Goldjungen nie für sein Schauspiel bekommen sollte hat er etwas, das so wohl auf kaum einen anderen Filmstar zutrifft...eine riesige und über viele Jahrzehnte bestehende Fangemeinde. Er hat gerade mit "Rocky" eine Figur geschaffen, die längst der Leinwand entstiegen und zum persönlichen Wegbegleiter und greifbaren Freund für viele Leute geworden ist. Danke Sly. Ich freue mich wahnsinnig auf den neuen Film.

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
DerDoctor : : Moviejones-Fan
25.11.2018 23:10 Uhr
0
Dabei seit: 07.02.18 | Posts: 13 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ich bin etwas über 50, und ein Kinobesuch zu meiner Anfangszeit (als Kind, damals sah man das nicht so eng) ist mit einem Besuch heute nicht zu vergleichen.Ohne viel Vorwissen sah ich meinem ersten Film Der weissen Hai - mit Gong und Vorhang. BAM! In riesigen Kinosälen, die Ende der 80er durch den Siegeszug nach und nach unrentabel würden, sah ich Filme wie Der Exorzist, Dawn of the Dead, King Kong, Das Omen, Mörderspinnen, Woodo- Schreckensinsel der Zombies, Krieg der Sterne, Terminator usw. Ich weiss, das ist ein wilder Mix, aber damals wusste man nicht, dass man einen Klassiker vor sich hatte, und es war einem auch herzlich egal. Noch jemand Erinnerungen an die Ecke?

Avatar
Sully : : Elvis Balboa
25.11.2018 22:57 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 9.874 | Reviews: 30 | Hüte: 379

@FlyingKerbecs

Gratulation zum Erklimmen des ersten 1000ers. Freut mich auch, dass ich positive Erwähnung in Deinem Post fand. Dann mal auf zum nächsten Berg!wink

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Auror
25.11.2018 21:30 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 1.051 | Reviews: 7 | Hüte: 33

@Tiin

Dankeschön, luhp94 und Optimus13 auch. smile

Aber es gibt sicher keine MJ-Größen. Ich habe den Eindruck, dass jeder geschätzt wird, wenn er/sie sich entsprechend ausdrückt. Unabhängig davon, wie oft er/sie schreibt oder reinschaut.

Ja da hast du eigentlich Recht. smile

Ask yourself, are you willing to fight?

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Auror
25.11.2018 21:24 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 1.051 | Reviews: 7 | Hüte: 33

@Raven13

Ah so war das also. Immerhin wusstest du noch etwas.^^ An Zelluliod kann ich mich auch noch erinnern, da war ich zu Anfang auch noch ab und zu einmal, bevor dann nichts mehr aktualisiert wurde und ich zu Inside Kino gewechselt bin. Seit 2006 schon? Dann haste ja sogar The Dark Knight noch verfolgen können. Der war ja 2008 der Burner. Und 2009 kam schon Avatar. Und 2011 Harry Potter 7.2, 2012 die Avengers und 2013 Frozen. Das hab ich alles verpasst. cry

Oh, deinen ersten Kommi hatte ich damals glaub ich sogar gelesen. laughing Aus jetziger Sicht find ich deine damalige Reihenfolge ziemlich gut.

Aber für irgendetwas war man immer zu jung. Ich hätte z. B. damals gerne die Star Wars-Zeit oder die Terminator-Filme im Kino miterlebt und wie toll das in den 80ern und 90ern so gewesen sein muss.

Geht mir auch so. Andererseits, wenn ich das damals miterlebt hätte, wäre ich jetzt schon über 50...^^

Lol als deine Kinozeit anfing, wurde ich geboren.^^ Dragonheart hab ich nie gesehen, ich weiß auch gar nicht, worum es da geht. Wobei es der Titel vermutlich schon verrät.^^ Kleines Arschloch hab ich auch nie wirklich gesehen, immer als er im Fernsehen lief, hab ich umgeschalten, da mich der Film nicht interessiert hat. Star Wars 1 hab ich als Kind sehr häufig gesehen, in den letzten Jahren aber gar nicht. Als Kind fand ich Jar Jar sogar am besten.^^

Als ich 18 wurde, 2016, war meine "Videothek" der Play Store.^^ In einer echten war ich nie. Wahrscheinlich gabs die 2016 gar nicht mehr. Ich weiß gar nicht, obs in unserem Ort jemals eine gegeben hat...Bielefeld? Ich dachte, den Ort gibts gar nicht.^^ Jup, seit ich letztes Jahr meine Ausbildung begonnen hab, geh ich auch regelmäßig ins Kino, auch so um die 10 Mal. Ich glaub auch nicht, dass sich dass ändern wird, es sei denn, ich ziehe mal in einen Ort mit nem Kino. ich seh mir ja im Kino hauptsächlich fette Comic/Fantasy/Action-Filme an. Alles andere ist nicht lohnenswert für die große Leinwand mMn, wobei es da natürlich immer mal ein paar Ausnahmen gibt.

Ich weiß leider gar nicht, welcher mein erster Kinofilm war. Da müsste ich mal meine Mutter fragen, die hat eigentlich fast alles dokumentiert.^^

Ask yourself, are you willing to fight?

Avatar
TiiN : : Pirat
25.11.2018 21:19 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 3.980 | Reviews: 94 | Hüte: 147

@FlyingKerbecs

Schöne nette Worte, dafür einen Hut smile
Aber es gibt sicher keine MJ-Größen. Ich habe den Eindruck, dass jeder geschätzt wird, wenn er/sie sich entsprechend ausdrückt. Unabhängig davon, wie oft er/sie schreibt oder reinschaut.

Avatar
Moviejones : : Das Original
25.11.2018 20:57 Uhr
0
Dabei seit: 15.10.08 | Posts: 1.737 | Reviews: 819 | Hüte: 76

Korrigiert, wir geben uns dafür symbolisch eins auf die Denkfabrik wink

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
25.11.2018 20:39 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 532 | Reviews: 15 | Hüte: 51

@ FlyingKerbecs

"Vielleicht kannst du ja bei deinem 1000. Kommi auch mal deine Geschichte erzählen."

laughing Mal schaun, ich kann mich ja jetzt schon kaum mehr an die Geschichte erinnern, wie ich hier letztlich gelandet bin. War glaube ich ganz banal über Google. Ich brauchte eine neue Seite, weil MovieInfos (meine vorherige Haupt-Anlaufstelle für Filme) auf einmal keine News mehr brachte zu Anfang 2016. Davor wiederum war es Zelluloid, wo man sogar Filme bewerten konnte und kritiken verfassen. Aber auch dies Seite wurde damals nicht mehr mit News versorgt, mittlerweile ist sie sogar tot. Aber Ende gut, alles gut. Hier gibts eine nette und zusammengeschweißte Community, die Möglichkeit, Kritiken zu verfassen, zu kommentieren und zu diskutieren und es gibt sogar ein Box-Office-Tippspiel, was ich klasse finde, wo ich mich auch seit ungefähr 2006 über die Box-Offices der Filme informiere, weil auch ich das Thema sehr spannend finde. Ich lese auch immer total gerne eure Prognosen und Abschlussworte zum Week-End-Ergebnis. Große klasse! Weiter so!

Hmmm, was war eigentlich mein erster Kommentar hier? Mal schauen. oh, es ging um das MCU. laughing

Mein erster Kommentar am 20.02.2016

"Das muss ein Wahnsinn gewesen sein, das Box Office und dieses weltweite Phänomen in der Art mitzuerleben. Aber leider war ich da erst 11."

Ja, das war echt eine geile Zeit, das mitzuverfolgen. Obwohl ich nach der zweiten Sichtung auf Blu-Ray (2D) dann doch etwas enttäuscht war nach dem tollen Kinoerlebnis in 3D. Für mich inhaltlich schwächer als jeder Cameron-Film vorher (außer Titanic, den kann ich absolut nicht ausstehen).

Aber für irgendetwas war man immer zu jung. Ich hätte z. B. damals gerne die Star Wars-Zeit oder die Terminator-Filme im Kino miterlebt und wie toll das in den 80ern und 90ern so gewesen sein muss. Meine Kinozeit fing leider erst mit 12, im Jahre 1998, an. Mein erster Film war damals "Dragonheart". Das war ein so tolles und prägendes Ereignis, dass ich bald wieder ins Kino wollte. Tja, mein zweiter Film war dann gleichzeitig auch das beschissenste Kinoerlebnis meines Lebens: "Kleines Arschloch". Was für ein Mist! laughing Mit Armageddon kam dann mein dritter Film, den ich wieder total geil fand. Und dann kamen Filme wie Star Wars Episode 1, Gladiator und Herr der Ringe. Spätestens dann wurde ich zum echten Filmliebhaber. Als ich 18 wurde, wurde ich direkt zum Stammkunden unserer örtlichen Videothek und habe regelmäßig mit der Betreiberin gequatscht und mich stundenlang dort aufgehalten und mir massig Filme ausgeliehen. Als ich anfing, selbst Geld zu verdienen und 2007 in Bielefeld meine Ausbildung begonnen habe, fing ich an, regelmäßiger ins Kino zu gehen, anfangs so 10 mal im Jahr. Heutzutage gehe ich meist so um die 30 Mal im Jahr ins Kino, und ich liebe es mehr denn je. smile

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Auror
25.11.2018 20:15 Uhr | Editiert am 25.11.2018 - 20:20 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 1.051 | Reviews: 7 | Hüte: 33

Zuallererst einmal dankeschön für die Hütchen.smile

@Sid

Danke für die netten Worte. smile Ja ich finds echt schade, dass es hier nicht so viele Box Office-Nerds gibt, das Thema ist ja eigentlich sehr interessant und dazu noch ein riesen Geschäft. Wobei hier in Deutschland nicht soo groß, wie man an den stark rückläufigen Besucherzahlen sieht. Bei Inside Kino les ich fast jede Woche: "das Ergebnis liegt x % unter dem Wochenende des letzten Jahres"...Aber da Deutschland kaum gute bzw. kaum Filme außer Schnulzen und Komödien rausbringt, kann ichs igendwie verstehen. Und die Streamingdienste sind ja auch nicht ganz unschuldig dran bzw. auch die immer kürzere Didigtal/DVD/Blu-ray Release-Zeit nach Kinostart...

Eigentlich würde ich ja schreiben, mach so weiter, aber das geht dann doch nicht (immer)

Kann ich gut nachvollziehen.^^

Falls Creed 2 stark unterschätzt wurde, könntest du ja noch gewinnen. Da dein Sieg vor 2 Wochen dein erster seit August war, würd ich es Dir sogar (ein bisschen) gönnen.^^

Dass mit Fantastic Beasts macht mich schon traurig. Ist anscheinend wirklich nur noch was für Potter-Fans. Wobei ich den normalen Kinogänger schon verstehen kann, denn wer sich mit Harry Potter nicht auskennt, wird den Film viel weniger genießen können.

@Raven13

Ebenfalls nochmal Danke. Freut mich zu hören, dass es dir ähnlich erging wie bei mir. Vielleicht kannst du ja bei deinem 1000. Kommi auch mal deine Geschichte erzählen.laughing

Dem Rest deines Kommis kann ich zu 100% zustimmen. Ich hätte mit dem ganzen am liebsten schon 2009 angefangen, als Avatar rauskam. Das muss ein Wahnsinn gewesen sein, das Box Office und dieses weltweite Phänomen in der Art mitzuerleben. Aber leider war ich da erst 11.cry

Ask yourself, are you willing to fight?

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
25.11.2018 19:33 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 7.300 | Reviews: 138 | Hüte: 337

@ Moviejones:

"Geschlagen und dennoch ein Sieger ist auch der Film auf Platz 2. Creed 2 - Rocky´s Legacy wurde ebenfalls mit Spannung erwartet und setzt die Rocky-Saga konsequent mit Apollo Creed fort."

Nur ein kleiner Hinweis: Adonis sollte es wohl heißen, Papa Apollo ist schon ein paar Jährchen unter der Erde wink

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Forum Neues Thema