Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Eigene Liga? Wohl eher nicht...

Jesse Eisenberg zu Lex Luthor, Jason Momoa zu "Aquaman 2" (Update)

Jesse Eisenberg zu Lex Luthor, Jason Momoa zu "Aquaman 2" (Update)
8 Kommentare - Do, 24.10.2019 von R. Lukas
"Aquaman 2" scheint sich Jason Momoa ganz allein ausgedacht zu haben - behauptet er jedenfalls so ungefähr. Und Jesse Eisenberg würde sich gern noch mal an Superfiesling Lex Luthor versuchen.
Jesse Eisenberg zu Lex Luthor, Jason Momoa zu "Aquaman 2"

++ Update vom 23.10.2019: Auch von Entertainment Tonight wurde Jason Momoa nach Aquaman 2 befragt, und erneut erzählt er, er sei mit seinen Ideen zu Warner Bros. und DC gegangen, wo man sie geliebt habe. Ob die Bösewichte Black Manta (Yahya Abdul-Mateen II) und Ocean Master (Patrick Wilson) zurückkehren, ließ er sich nicht entlocken. Aber man habe noch viel mehr auf Lager, es gebe so viele weitere Ebenen, so Momoa. Das Sequel sei viel größer.

++ News vom 23.10.2019: Justice League hatte Gewinner und Verlierer - na gut, vielleicht mehr Verlierer als Gewinner, aber Jason Momoa darf sich zu denjenigen zählen, die tatsächlich davon profitiert haben. Ihn hat der Film zu seinem Milliarden-Hit Aquaman katapultiert, und nächstes Jahr dreht er nun Aquaman 2 für einen Kinostart Ende 2022. Dabei bringt er sich offensichtlich noch stärker ein als zuvor: Er sei mit einem großen Pitch angekommen, berichtet Momoa in einem Esquire-Interview. Er habe den ganzen Film ausgearbeitet gehabt, und Warner Bros. habe es geliebt.

Schön für ihn, Momoas Aquaman ist ja auch absolut unumstritten. Ganz im Gegensatz zu Jesse Eisenbergs Lex Luthor, den die einen genial und die anderen (gefühlt die überwiegende Mehrheit) völlig daneben finden. Werden wir ihn jemals wiedersehen? Ein schwer zu beantwortende Frage, wenngleich die Post-Credit-Szene von Justice League, in der Luthor Joe Manganiellos Deathstroke (auch so ein Wackelkandidat, um nicht zu sagen Verlierer) vorschlägt, eine eigene Liga zu gründen, auf eine Fortsetzung seiner Geschichte hinführt.

Eisenberg selbst zweifelt, wäre aber sehr daran interessiert, sollte sich die Chance bieten. Tausendprozentig würde er es machen, sagt er. Er habe es so sehr geliebt. Als schüchternster Junge der Welt einen fiesen, extravaganten Charakter wie diesen spielen zu dürfen, sei berauschend. Wahrscheinlich werde es nicht dazu kommen, meint Eisenberg. Er wisse nicht, ob einer weiterer Film gemacht werde, in dem er dabei wäre - also Justice League 2. Doch es sei großartig gewesen, und er sei überglücklich darüber, dass er es habe tun können. Kleiner Trost: Eine andere seiner früheren Rollen lässt Eisenberg demnächst in Zombieland 2 - Doppelt hält besser wieder aufleben.

Unterstütze MJ
Quelle: MovieWeb
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
8 Kommentare
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
23.10.2019 21:48 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.186 | Reviews: 3 | Hüte: 289

@ MrBond v Duck-Anch:

Das werden die auch... es würde mich nicht wundern, wenn die unter der Banner von DC black Label unterkommen. Joker hat schon vorgemacht...

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
23.10.2019 13:13 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.357 | Reviews: 40 | Hüte: 441

@MrBond
Luthor - September 2021

Ich musste ebenfalls schon daran denken, dass WB jetzt auf diesen Zug aufspringen könnte. Aus Luthor macht man dann irgendeinen Zwangsneurotiker à la Monk. Come on, let´s do it.

@Shred
Ich konnte ja mit dem Joker in SSQ leben, aber du hast Recht, für Deathstroke tut es mir ebenfalls leid. Vom Solofilm zum Batman-Gegenspieler zum Tease in JL hin zu einem nie genutzten Charakter...schon ein enttäuschender Weg, auch für den Darsteller. Joker oder Deathstroke hätten sicherlich diesem SSQ-Film mehr Sinn verliehen.

Avatar
MrBond : : Imperialer Agent
23.10.2019 11:15 Uhr | Editiert am 23.10.2019 - 12:27 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 3.133 | Reviews: 23 | Hüte: 457

Ich bin ja der Meinung, dass endlich ein Film über die Entstehung von Lex Luthor gedreht werden müsste. Die tragische Geschichte eines Genies, noch bevor dieser Schurke Superman in sein Leben trat... am liebsten mit Jared Leto in der Hauptrolle...

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
Shred : : Moviejones-Fan
23.10.2019 10:09 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 1.172 | Reviews: 6 | Hüte: 67

Es ist schon traurig das gerade die beiden größten DC Schurken Joker und Lex Luthor im DCU so übel geschrieben oder dargestellt wurden. Ich glaube auch nicht an Jesse Eisebergs Rückkehr, bedauere dies aber auch nicht wirklich. Am meisten tut es mir wirklich um Deathstroke leid. Frag mich echt warum man ihn nicht in The Suicide Squad eingebaut hat, so hätte man den Charakter wenigstens noch sinnvoll verwenden können

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
23.10.2019 08:22 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.357 | Reviews: 40 | Hüte: 441

Konnte mit Eisenbergs Interpretation ebenfalls nichts anfangen, der Ansatz war aber passend und der After Credit-Szene von JL werd ich wohl noch ewig hinterherweinen. Ne Truppe Superhelden vs. Truppe Superschurken - das hat Marvel z.B. in 10 Jahren nicht hinbekommen, zudem besitzt DC einfach so viele geile Gegenspieler. Schade...

Avatar
fbMarc11 : : Moviejones-Fan
23.10.2019 07:06 Uhr
0
Dabei seit: 23.01.19 | Posts: 20 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Jesse Eisenberg als Lex Luthor bitte nicht. Bitte schmeisst deen auch raus. Er hatte seine Chance und hat die Rolle verschissen. Will den genauso wenig wieder sehen wie den Flash Darsteller, der besser Phantastische Tierwesen 3 bis 5 machen sollte aber nie mehr The Flash. Eisenberg hat zuviel Scheisse gebaut, nein da war einfach nix gutes drann an seiner Version. BYE BYE Eisenberg.

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
23.10.2019 06:31 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 329 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Ich bin auch zwiegespalten bei der Darstellung von Lex Luthor aber wie er selbst meint, ich glaube nicht das er wieder kommt aber man weiß ja nie.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
23.10.2019 00:29 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.186 | Reviews: 3 | Hüte: 289

und nächstes Jahr dreht er nun Aquaman 2 für einen Kinostart Ende 2022.

Das kann doch nicht stimmen, das nächstes Jahr AQM 2 gedreht wird und sollen Ende 2022 rauskommen. Wir reden hier von ein Film, der über fast 2 Jahr gedreht werden...

Was JL2 angeht. Wahrscheinlich wird es geben. Nur nicht unter den Titel: Justice League 2 ... sondern The Justice League... sollen ja keine Fortsetzung von Josstice Wheague sein... ha-ha-ha-haaa.

Forum Neues Thema