Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Zurück in Doms Vergangenheit?

"Fast & Furious 9" eeendlich abgedreht: Lin kommt Vin zuvor (Update)

"Fast & Furious 9" eeendlich abgedreht: Lin kommt Vin zuvor (Update)
0 Kommentare - Di, 12.11.2019 von R. Lukas
Es hat ganz schön gedauert, nun aber ist der "Fast & Furious 9"-Dreh abgeschlossen. Die Bekanntgabe übernimmt nicht etwa Vin Diesel, sondern sein Regisseur Justin Lin. Aber Diesel zieht sicher noch nach.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
"Fast & Furious 9" eeendlich abgedreht: Lin kommt Vin zuvor

++ Update vom 12.11.2019: Wir müssen noch mal auf Vin Diesels Video unten zu sprechen kommen. Denn es scheint, als bringe uns Fast & Furious 9 zu einem Ereignis in Doms Leben zurück, das in The Fast and the Furious erstmals erwähnt wurde, damals vor 18 Jahren.

Diesel befindet sich hier mit Michelle Rodriguez an einer Rennstrecke in Los Angeles, bei der CinemaBlend auf den Irwindale Speedway tippt. Ob das stimmt oder nicht, er behauptet, die eingefleischten Fast & Furious-Fans wüssten schon, wo sie seien. Die Fans, die von Tag eins an dabei seien. Und diese Fans spekulieren nun, es könnte die Rennbahn sein, auf der Doms Vater tödlich verunglückt ist, was er mit einen Augen ansehen musste. Davon erzählte Dom Brian O’Conner (Paul Walker) im ersten Film. Schließt sich für ihn also der Kreis?

++ News vom 12.11.2019: Zum Schluss ging es zurück nach Hause. Der letzte Teil der langen Dreharbeiten für Fast & Furious 9 fand in Los Angeles statt, von dort meldeten sich zuletzt auch Vin Diesel und Michelle Rodriguez. Regisseur Justin Lin verkündet jetzt das offizielle Drehende: Dies sei bei weitem der ambitionierteste Film der Fast & Furious-Reihe, und er sei der fantastischen Crew aus London, Edinburgh, Tbilisi (Georgien), Phuket und Krabi (Thailand) und Los Angeles ewig dankbar, schreibt er.

Überall dort wurde gedreht, mehr als zwanzig Wochen lang, damit wir auch richtig was zu sehen bekommen, wenn Fast & Furious 9 am 21. Mai 2020 in den Kinos anrollt. Neben Diesel als Dominic Toretto und Rodriguez als Letty Ortiz mischen dann auch wieder Jordana Brewster als Mia Toretto, Tyrese Gibson als Roman Pearce, Chris "Ludacris" Bridges als Tej Parker, Nathalie Emmanuel als Ramsey, Charlize Theron als Cipher, Helen Mirren als Magdalene Shaw und Don Omar als Nico Santos mit. Dazu kommen die Neueinsteiger John Cena, Michael Rooker, Anna Sawai (Ninja Assassin), Finn Cole (Slaughterhouse Rulez) und Vinnie Bennett (The New Romantic) sowie eher fachfremde Stars wie Rapperin Cardi B (Hustlers), Reggaeton-Sänger Ozuna und MMA-Kämpfer Francis Ngannou.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Week 20! Fast9!!! Blessed, grateful and inspired... All love. #fast92020 #Fatherhood #Hopetomakeyouproud

Ein Beitrag geteilt von Vin Diesel (@vindiesel) am

Quelle: CinemaBlend
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?