Anzeige
Anzeige
Anzeige
Entfacht "Avatar 2" den 3D-Hype aufs Neue?

Feiert 3D ein Revival? "Avatar"-Produzent Jon Landau über die Technologie

Feiert 3D ein Revival? "Avatar"-Produzent Jon Landau über die Technologie
26 Kommentare - Do, 26.05.2022 von A. Seifferth
Totgesagte leben länger: 3D soll nach dem Willen der Studios, Verleiher und Kinos ein Comeback feiern. Der Messias "Avatar - The Way of Water" soll den Weg durch diese Gewässer teilen.

Die Debatte ist so alt wie die Idee der Technologie selbst: 3D als Zusatz für Kinofilme sei "Geldmacherei" sagt ein Großteil der Besucher:innen, während sich Kinobetreiber und Drehteams immer wieder lobend dazu positionieren. So viel ist wohl sicher: Die Veröffentlichung von Avatar - The Way of Water und die erneute Kinoauswertung von Avatar - Aufbruch nach Pandora wird diese Diskussion erneut anheizen.

Die Präsentation des Teaser-Trailers zu Teil zwei der Saga beim Kinobesuch von Doctor Strange in the Multiverse of Madness kann bereits jetzt als Glücksgriff für die 3D-Ticket-Verkäufe bezeichnet werden:

Allein in Nordamerika entschieden sich annähernd 10 Prozent der Kinobesucher:innen dafür, 20 bis 30 Prozent mehr für ein 3D-Ticket zu bezahlen, um nicht nur besagten Marvel-Film, sondern auch den ersten offiziellen Teaser-Trailer von Avatar - The Way of Water erspähen zu können. In diesem Sinne hoffen wohl nicht nur Disney und 20th Century, dass das Science-Fiction-Sequel den 3D-Hype wieder von neuem entfacht.

Laut Tony Chambers, Leiter des weltweiten Filmvertriebs bei Disney, gehe es bei der 3D-Technologie um ein Alleinstellungsmerkmal, das man daheim nicht in dieser intensiven Form geboten bekomme. Wichtig sei also das Erlebnis beim Kinobesuch: "Wenn es richtig gemacht wird, werden die Leute immer wieder kommen. Die Botschaft wird nicht sein, dass man Avatar - The Way of Water in 3D sehen will, sondern dass man ihn wegen des Erlebnisses sehen will."

Auch Avatar - The Way of Water-Produzent Jon Landau pflichtet Chambers bei und sagt, dass es ein Anliegen sei, mittels der Technologie neue Eindrücke zu generieren. Entscheidend für den Erfolg sei, dass man begreife, dass die Menschen daheim andere Prioritäten setzen, weshalb wiederum die Unterstützung der Tech- und Ausstellungsbranche von großer Wichtigkeit sei, um die Vorzüge angemessen vor Augen führen zu können.

Der Anteil von Avatar - Aufbruch nach Pandora an den Kinokassen lag bei erstaunlichen 70 Prozent für 3D-Vorführungen und verhalf dem Film 2010 zu einem Rekordergebnis von 1,85 Milliarden Dollar. Doch der durch dieses Werk hervorgerufene Trend hielt nicht lange an: Bis 2017 sanken die 3D-Einnahmen in den USA um 55 Prozent gegenüber 2010, wobei viele Filme gerade einmal 17 Prozent ihrer Einnahmen mit 3D-Tickets erzielten. Bis 2019 sanken die 3D-Einnahmen im Vergleich zu 2010 um mehr als 70 Prozent.

Interessant sind manche Zahlen, die man zu Doctor Strange in the Multiverse of Madness teilt: In Brasilien entfallen circa 50 Prozent der Ticket-Verkäufe auf den 3D-Zusatz und auch der deutsche Absatz ist mit 45 Prozent an anteiligen Einnahmen überdurchschnittlich hoch angesiedelt. Man darf allerdings bei derartigen Zahlenspielen nicht vergessen, dass viele Kinos 3D-Vorstellungen priorisieren und daher weniger Säle für klassische Vorführungen vorhanden sind.

Lest auf Seite 2 weiter, wie man die 3D-Zukunft gemeinsam mit Avatar - The Way of Water für die Kinos gestalten möchte.

3D - Ein echter Zugewinn oder doch nur ein Reinfall?
Gesamt: 928 Stimmen
Galerie Galerie
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
26 Kommentare
1 2
Avatar
MJ-AndreSeifferth : : Moviejones-Fan
03.06.2022 09:01 Uhr | Editiert am 03.06.2022 - 09:02 Uhr
1
Dabei seit: 05.01.22 | Posts: 75 | Reviews: 0 | Hüte: 6

@WiNgZzz

Dankeschön für den Hinweis! Ich habe die betreffende Stelle gleich angepasst. Persönlich möchte ich unterschiedlichen Perspektiven gerecht werden. Das ist nicht immer konflikt- und widerspruchsfrei zu lösen und bedarf erhöhter Aufmerksamkeit.

Die vorgebrachten Meinungen gegenüber @Stachybotrys decken sich unter anderem mit meiner eigenen Haltung zum Thema. Es gibt verschiedenste Standpunkte zu diesem Feld, davon abgesehen, wäre es aber schön, wenn man sich auf die eigentlichen Aussagen des Textes stützt - sofern die denn überhaupt interessieren.

Avatar
WiNgZzz : : Moviejones-Fan
03.06.2022 08:29 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.11 | Posts: 2.068 | Reviews: 0 | Hüte: 75

@Moviejones: Ihr seit aber im Text oben ein wenig inkonsequent:

"Allein in Nordamerika entschieden sich annähernd 10 Prozent der Kinobesucher dafür,..."

Und Hummeln sind eben auch Bienen!

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
03.06.2022 08:13 Uhr | Editiert am 03.06.2022 - 08:15 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.160 | Reviews: 60 | Hüte: 454

@ Stachybotrys

Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Nur weil die Moviejones-Redaktion nichts auf das gibt, was die Mehrheit bezgl. Gendern sagt, heißt das noch lange nicht, dass es sie ebenfalls nicht interessiert, wie viele sich für 3D interessieren.

Wenn mich die Meinung der Bevölkerung zu Thema A keinen Deut interessiert, weil ich darüber vielleicht anders denke, heißt das noch lange nicht, dass mich deswegen auch die Meinung der Bevölkerung zu Thema B ebenfalls nicht interessiert.

Aber bei dir gibt es offenbar nur Schwarz und Weiß und nichts dazwischen. Vergibst du bei Filmen auch nur die Noten 1/10 und 10/10? Wenn ein Film auch nur eine Schwäche hat, ist er wohl auch gleich scheiße, was?

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
WiNgZzz : : Moviejones-Fan
03.06.2022 07:24 Uhr | Editiert am 03.06.2022 - 09:20 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.11 | Posts: 2.068 | Reviews: 0 | Hüte: 75

@Stachybotrys:

Ich frage Familie/Freunde/Bekannte durchaus schonmal nach ihren Meinungen zu diversen Dingen (Filmen, Videospielen, Technik z.B.), aber nicht danach was ich heute anziehen soll, oder bereits trage (Beispiel). Heißt das jetzt, entsprechend deiner Argumentation, das mich auch die anderen, erstgenannten Meinungen dieser Personen eigentlich garnicht interessieren?

Und Hummeln sind eben auch Bienen!

Avatar
Stachybotrys : : Moviejones-Fan
03.06.2022 03:04 Uhr
0
Dabei seit: 12.04.22 | Posts: 22 | Reviews: 0 | Hüte: 1

@Moviejones

Ihr redet hier bewusst an meinem Punkt vorbei und werdet auch noch manisch ob eurer eigenen Festdtellungen. Das finde ich für jemanden, der für sich - wie ich annehme - schon reklamiert soetwas wie "Journalismus" darzubieten recht deplatziert.

Selbstverständlich sprach ich nirgends von einer Umfrage zum Thema "Gendern". Ich habe vielmehr Infrage gestellt, welchen Sinn jedwede durch euch aufgeworfen Umfrage hat, wenn euch Ergebnisse zu Umfragen herzlich wenig interessieren.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
02.06.2022 16:19 Uhr | Editiert am 02.06.2022 - 16:20 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 6.743 | Reviews: 194 | Hüte: 537

Zurück zur News.

@Lehtis

Bin völlig bei dir, optisch ist Gemini Man das Beste was es jemals auf Bildschirnm gab, den Inhalt lasse ich mal außen vor, daher rein optisch dürfte Avatar ähnliche Akzente setzen und rein technisch dürfte das Ergebnis hoffentlich was hermachen. Aber inhaltlich erwarte ich so wenig, dass ich sogar in der Wüste mehr Wasser finden könnte.

Edit: Und wenn das im Ergebnis dazu führt, dass wieder vermehrt HFR eingesetzt wird, bin ich auch völlig fein damit, zumindest dürfte das dann nicht mehr so die 3D Mogelpackung von "immer mal wieder" werden, hoffe ich !

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Moviejones : : Das Original
02.06.2022 16:13 Uhr
0
Dabei seit: 15.10.08 | Posts: 2.256 | Reviews: 1.088 | Hüte: 156

@Stachybotrys

Hilf uns auf die Sprünge: was hat dein Kommentar in der Avatar-News zu suchen und wann haben wir eine Umfrage zum Thema Gendern gestartet? Bitte um einen Link.

Avatar
Stachybotrys : : Moviejones-Fan
02.06.2022 15:52 Uhr
0
Dabei seit: 12.04.22 | Posts: 22 | Reviews: 0 | Hüte: 1

@Moviejones

Umfragen implizieren ein Interesse an mehrheitlichen Meinungen. Da ihr diese aber beim Thema Gendern komplett ignoriert, wirkt eine durch euch gestartete Umfrage aber völlig obsolet.

Avatar
Moviejones : : Das Original
29.05.2022 14:50 Uhr
0
Dabei seit: 15.10.08 | Posts: 2.256 | Reviews: 1.088 | Hüte: 156

@Stachybotrys

Wir haben echt versucht, deinen Kommentar nachzuvollziehen, aber es gelingt uns nicht. Wo ist das "Problem" mit dem Gendern bei der hiesigen Umfrage und wie kommst du darauf, dass uns Meinungen nicht interessieren?

Neugierige Grüße,

das MJ-Team

Avatar
Stachybotrys : : Moviejones-Fan
29.05.2022 12:47 Uhr
0
Dabei seit: 12.04.22 | Posts: 22 | Reviews: 0 | Hüte: 1

@Moviejones:

Ich wundere mich sehr über eure Umfrage. Welchen Sinn hat das? Meinungen und Mehrheiten interessieren euch ja ganz offenkundig nicht. Denn obwohl selbst laut ARD/ZDF-Umfragen die absolute Mehrheit der Leute das Gendern ablehnt, müssen sich eure User diese Sprachverhunzung (der sogar führende weibliche Sprachforscherinnen widersprechen) angucken. Folglich sind euch Meinungen und Mehrheiten unter euren Usern vollkommen egal.

Warum also macht ihr Umfragen?

Avatar
Lehtis : : Gejagter Jäger
27.05.2022 07:54 Uhr
0
Dabei seit: 24.08.11 | Posts: 1.490 | Reviews: 5 | Hüte: 47

@Jonnyxll dann hat du den falschen HFR Film gesehen. Das 3D in Gemini Man war beeindruckend Dank HFR. Beste 3D Effekte die ich je gesehen habe. Wirklich der Hammer. So schade das es so wenige gesehen haben.

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
26.05.2022 16:42 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 8.648 | Reviews: 176 | Hüte: 583

@MB80

Sowohl das Poltergeist-Remake als auch das "Re-Remake" in Form des "finalen" Paranormal Activity, der ja ebenfalls die Handlungsstruktur von Poltergeist so ein bisschen geklaut hatte. Grausam.

Ich denke zwar, dass man grundlegend, grade im Bereich Horror, mit 3D Spaß haben kann (ich denke da an My Bloody Valentine 3D mit seinen First Person Metzeleien in 3D), aber dazu ist halt ein gewisser kreativer Grundgedanke Voraussetzung.

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
MJ-Pat
Avatar
MB80 : : Cheddar Goblin
26.05.2022 16:08 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 2.353 | Reviews: 41 | Hüte: 219

ZSSnake:

Jo, da kann ich mitgehen. Gab leider echt viele Filme wo das Gimmick der Grund für den Film war, mit absehbarem Ergebnis... war nicht das Poltergeist Remake auch in 3D? Habe den in 2D gesehen und mich über einige Szenen eher gewundert.

“...and the stronger the fear of boredom, the louder the music."

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
26.05.2022 15:31 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 8.648 | Reviews: 176 | Hüte: 583

@MB80:

Das gesagt, Filme sind ein (audio)visuelles Medium, ergo hat es irgendwo einen Stellenwert

Eben darum bin ich auch nie ein "reiner Hater" gewesen. Avatar damals war schon n Augenöffner und bei Prometheus gehe ich beispielsweise ebenfalls mit, der hat spürbar gute Einstellungen gehabt, die vom 3D merklich profitierten - aber Ridley Scott ist halt auch was das visuelle angeht n ziemlicher Meister.

Daneben stehen halt leider etliche stumpfe Auftragsarbeiten von (relativen) No Name Regisseuren, die lediglich irgendwelche halbgaren Drehbücher für n Studio verramschen, um die schnelle Kohle aus dem 3D-Aufschlag mitzunehmen. Und sowas hat mich dann auch von 3D weggetrieben - wenn der Mehrwert narrativ oder künstlerisch nicht zu rechtfertigen ist, ist 3D für mich dann halt wertfreier Ballast.

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
26.05.2022 14:45 Uhr | Editiert am 26.05.2022 - 15:36 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.160 | Reviews: 60 | Hüte: 454

Auch ich bin froh, dass der 3D-Hype nachgelassen hat. Wenn man einen Film in 3D drehen will, dann sollte man sich auch wirklich Mühe geben und es richtig machen. Entweder richtig oder gar nicht. Bei gefühlt 9/10 3D-Filmen war das 3D überflüssig oder gar nervig. Und der Aufpreis des Kinotickets ist auch ein ziemliches Übel gewesen. Für 3D wurden bis vor Corona ja teilweise bis zu 5 Euro Aufschlag verlangt.

In letzter Zeit kommen viele Filme glücklicherweise wieder vermehrt in 2D. Mir reicht es, wenn ich einmal im Jahr einen gut gemachten 3D-Film sehe, bei dem das dann aber auch wie bei Avatar genial gemacht ist. Dann ist das Erlebnis umso besser. Aber auf 20 3D-Filme im Jahr, von denen 19 schlecht gemacht sind, kann ich gerne verzichten, zumal ich dadurch auch 50 bis100 € spare.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

1 2
Forum Neues Thema
AnzeigeN