Anzeige
Anzeige
Anzeige

Der Herr der Ringe - Die Ringe der Macht

News Details Reviews Trailer Galerie
Was liefert Amazon zur SDCC?

"Herr der Ringe"-Serie: Erster Blick auf die Orks + neuer Teaser (Update)

"Herr der Ringe"-Serie: Erster Blick auf die Orks + neuer Teaser (Update)
13 Kommentare - Mo, 27.06.2022 von N. Sälzle
Fans der Welt von "Der Herr der Ringe" dürfen sich auf die San Diego Comic-Con freuen. Ein Hall-H-Panel soll "Die Ringe der Macht" nach Kalifornien bringen.

++ Update vom 27.06.2022: Jetzt hat man über Twitter noch einen neuen, kurzen Teaser veröffentlicht. Die Orks sind dort noch nicht zu sehen, vielleicht dient er aber auch als Vorbereitung für einen neuen, längeren Trailer.

++ Update vom 23.06.2022: Bislang hielten sie sich eher im Dunkeln auf, jetzt treten die Orks aus Der Herr der Ringe - Die Ringe der Macht ans Licht. In einigen Bildern, die via IGN veröffentlicht wurden, können wir uns einen Eindruck von den gefürchteten Wesen verschaffen.

++ News vom 20.06.2022: Seit ein paar Monaten tröpfeln immer wieder ein paar Der Herr der Ringe - Die Ringe der Macht-Eindrücke rein. Hier ein Teaser, da ein paar Poster und noch ein paar Fotos zu den Charakteren. Mit etwas Glück bringt uns der Juli deutlich mehr Material, denn Der Herr der Ringe - Die Ringe der Macht wird die SDCC als Plattform zur weiteren Vermarktung nutzen.

Während noch viele Infos zur diesjährigen San Diego Comic-Con fehlen, ist immerhin schon mal bekannt, dass in der berühmt berüchtigten Hall H ein Der Herr der Ringe - Die Ringe der Macht-Panel abgehalten wird. Das berichtet Deadline, wo man auch erfahren hat, dass die beiden Showrunner J.D. Payne und Patrick McKay vor Ort sein werden.

Gewiss kann man auch mit der Beteiligung einiger Cast-Mitglieder rechnen - was erwartet man sonst von einem Hall H-Panel? - wer das sein wird, ist aber noch nicht raus. Die Beteiligung von Namen wie Morfydd Clark und Robert Aramayo, die jüngere Versionen von Galadriel und Elrond spielen, dürfte jedoch nicht abwegig sein.

Der Herr der Ringe - Die Ringe der Macht Staffel 1 startet am 2. September bei Amazon Prime Video und die Staffeln 2 und 3 haben schon lange grünes Licht. Durchgeplant sind laut der Serienverantwortlichen bereits alle fünf Staffeln, denn auf so viele Seasons ist die Serie mehreren Berichten und Interviews zufolge insgesamt ausgelegt.

Quelle: Deadline
Erfahre mehr: #Amazon, #Streaming, #Fantasy
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
13 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
30.06.2022 15:08 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.339 | Reviews: 43 | Hüte: 661

@DrStrange
Danke für das Erwähnen, hätte diese News sonst tatsächlich verpasst.

Ich würde jetzt nicht behaupten, dass ich mich viel besser in der Lore auskenne, aber klar, hab jedes mögliche Material von Tolkien verschlungen. Hobbits tauchen im Silmarillon weder im Ersten, noch im Zweiten Zeitalter auf. Auch in sonstigen Schriftstücken diese Zeit betreffend, werden sie nicht erwähnt.
Somit tritt das Volk so gesehen erstmals im Dritten Zeitalter auf und wenn man sich an die Geschichte um Gollum erinnert, dann womöglich schon lange vor Der Hobbit.

Auf Ardapedia steht, dass m das Jahr 1050 D. Z. die sogenannten Wandertage begannen. Die Harfüße verließen ihre Siedlungen als erste in Richtung Westen. Etwa ein Jahrhundert später folgten ihnen die Starren und die Falbhäute über das Nebelgebirge. Die Stämme liessen sich an unterschiedlichen Orten im Westen nieder, z.B. in Bree oder in Angmar. Erst 1601 wird das eigentliche Auenland "gegründet".

Also ja, die Serie nutzt die Hobbits definitiv als Fanservice und "Erkennungsmerkmal" (obwohl meiner Meinung die Ringe und Orks schon reichen). Da die erste wirkliche Erwähnung aber erst im 1050 D.Z. passiert, scheinen sie davor friedlich in ihrer Usprungsheimat östlich des Nebenlgebirges im Tal des Anduin gelebt zu haben. Da Hobbits ja eigentlich nur ein Volk von Menschen sind, sind sie auch nicht einfach so aufgetaucht. Also nicht vergleichbar mit dem E.Z., sondern ich würde behaupten, dass sie sich aus den Menschen entwickelten bzw. es ne Evolution da gab. Also ist es durchaus logisch, dass sich das Volk schon sehr früh entwickelte und es Hobbits somit womöglich auch im Z.Z. gab.
Da gerade das Zweite Zeitalter nur wenig definitive Fakten besitzt, kann die Serie halt ziemlich frei sein. Wenn man nicht gerade mit den "klassischen" Hobbits-Klischees um sich schmeisst und das Auenland aus der Geschichte weglässt, könnte man dies sicher irgendwie nachvollziehen.

Ich persönlich finde dunkelhäutige Elben dann tatsächlich sogar eher kontrovers, da Tolkien sie halt immer als "blass" und "hellhäutig" in seinen Briefen beschrieb.

Zu den Orks: Da stimme ich luhp92 zu, die sehen super aus und allein die Bilder haben da mehr HDR-Charme als z.B. die CGI-Kreaturen aus Hobbit.

MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
30.06.2022 11:55 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 2.311 | Reviews: 28 | Hüte: 73

@Ellessarr:

Ich hoffe ja immer noch auf einen Beitrag, von jemand der mehr in der "Lore" drin ist. Aber wie du schon schreibst, haben sie sich erst im dritten Zeitalter niedergelassen und so entstand erst "The Shire". Gut, es mag schon sein da auch im zweiten Zeitalter vereinzelte Hobbits herumwanderten, aber das wären dann Einzelschicksale und nicht relevant für die Historie.

Derzeit, wenn man jetzt die Bilder betrachtet, scheinen sie aber schon ne größere Rolle zu spielen. Das besorgt mich halt ein wenig.

Aber ich frag jetzt einfach mal frech: @Duck: du bist doch gut in der Lore verankert, oder ?

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

Avatar
Ellessarr : : Wundersamer
30.06.2022 11:44 Uhr
0
Dabei seit: 11.01.10 | Posts: 234 | Reviews: 4 | Hüte: 6

@DrStrange habe mal nachgesehen, Also wo sie genau hergekommen sind weiß ich nicht, aber eine Rolle spielen sie erst ab etwa dem Jahr 1600 des dritten Zeitalters, da sind sie aber schon in Bree und bekommen dann das Auenland. Bree wurde aber im zweiten Zeitalter errichtet. Also gut möglich das die zu der Zeit schon da gewesen sind. Ein wenig Fanservice wäre also I.O aber eine tragende Rolle dürften sie nicht spielen, zumindest gibt es keine Erwähnungen.

MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
28.06.2022 08:40 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 2.311 | Reviews: 28 | Hüte: 73

Das einzige was mich aus dem bisher gezeigten Material dann doch stutzig macht, sind die Hobbit Bilder. Ich bin bei weitem kein Lore-Experte und kenne mich mit anderen Fantasyreihen wesentlich besser aus, aber sogar mir ist bewusst, das die Hobbits im Zweiten Zeitalter keine Rolle gespielt haben. Einfach weil sie damals noch jenseits des Nebelgebirges irgendwelche Siedlungen hatten... irgendwo um den Anduin glaube ich... bitte berichtigt mich hierzu gerne.

Jedenfalls wirkt das auf mich eher wie "Fanservice" als inhaltlich korrekte Wiedergabe des Zweiten Zeitalters. Das sehe ich dann doch als etwas größeres Problem, als wenn irgendwo ein schwarzer Elf herumspringt, da es inhaltlich keinen Sinn ergibt.

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

Avatar
Ellessarr : : Wundersamer
24.06.2022 12:32 Uhr
0
Dabei seit: 11.01.10 | Posts: 234 | Reviews: 4 | Hüte: 6

Sieht wunderbar aus. Aber ich hätte mir die Serie auch angeschaut hätten sie einfach eine Kamera in Hobbingen aufgestellt, um dem treiben da zuzusehen. Worum es in der Serie gehen wird ist mir prinzipiell völlig egal. Es soll nur gut aussehen

Avatar
HenryGondorf : : Goldkerlchen 2022
23.06.2022 16:38 Uhr
0
Dabei seit: 20.02.21 | Posts: 174 | Reviews: 2 | Hüte: 9

Ich freue mich auf die Serie. Meckern kann ich auch hinterher noch ( wenn es was zu meckern gibt)

Warriors, come out to play-ayyy!

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
23.06.2022 15:55 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 15.492 | Reviews: 166 | Hüte: 549

Die Orcs auf den Bildern unterscheiden sich gar nicht so sehr von den Jackson-Filmen, außer dass sie halt andere Rüstung und Kleidung tragen, sehr schön. Für das Design scheint man auch wieder Gummimasken verwednet zu haben, was direkt schon haptischer und besser aussieht als die CGI-Orks aus den Hobbit-Filmen.

Diese Orc-Bilder sind bisher mit das vielversprechendste (Bewegt)Bildmaterial der Serie.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
2Cents : : Moviejones-Fan
23.06.2022 13:31 Uhr
0
Dabei seit: 31.03.22 | Posts: 511 | Reviews: 0 | Hüte: 4

@Raven13

Den Leuten für Ausstattung und Effekte kann man bestimmt keinen Vorwurf machen, egal, was letzten Endes herauskommen wird. Nur bei den Showrunnern hab ich da halt nicht allzuviel Hoffnung. Hat man ja jetzt bei Kenobi gesehen. Schlechter Showrunner, uninspirierte Regie und irgendwelche Filler-Charaktäre, die keiner mag. Da können sich ein McGregor und ein Christensen noch so reinhängen, das wird trotzdem nichts. Und selbiges erwarte ich auch hier. Das man vor Tolkien und Peter Jackson steht, wie der Eunuch vor dem Puff. Der kann auch noch so viel zukucken, deswegen klappts bei ihm trotzdem nicht.

Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse. Und am Ende ist alles für die Katz.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
23.06.2022 10:26 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.361 | Reviews: 62 | Hüte: 468

Sehr geil, die Orks! Echte Menschen mit Kostüm und Maske ohne CGI!

Das wird die Leute, die ihre (schlechte) Vorab-Meinung bereits festgelegt haben, leider auch nicht überzeugen.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
22.06.2022 17:46 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 15.492 | Reviews: 166 | Hüte: 549

@Hansel

Warum sollte Amazon denn für eine Prequel-Neuverfilmung die altbekannte Musik zu Werbezwecken verwenden? Das würde ja erst recht falsche Erwartungen wecken. So als ob man "The Batman"-Trailer mit dem Thema aus den Nolan-Filmen unterlegt hätte.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
2Cents : : Moviejones-Fan
20.06.2022 13:11 Uhr
0
Dabei seit: 31.03.22 | Posts: 511 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Ich erwarte bei "Ringe der Macht" ja die Pleite schlechthin. Keinerlei Rechte an dem, was man eigentlich verfilmen will. Stattdessen wird ein mehr als zweifelhaftes Team zusammengestellt, das sich dann irgendwelche Fanfictions zusammen fantasiert. Und dann wird - so wies bisher aussieht - noch ordentlich politische Korrektheit drüber gekotzt.

Das mag schon das neue Game of Thrones werden, aber wohl eher das von Staffel Acht.

Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse. Und am Ende ist alles für die Katz.

Avatar
Hansel : : Moviejones-Fan
20.06.2022 12:26 Uhr
0
Dabei seit: 30.05.20 | Posts: 847 | Reviews: 1 | Hüte: 28

@zmoggel

Amazon hatte es schon versucht und damit nur versagt. Der lächerlich hässliche Trailer mit generischer Musik... Dachte zuerst, es sei ein Scherz. Auf YouTube gibt es von Fans überarbeitete Trailer, welche die Herr der Ringe Stimmung perfekt einfangen. Dabei wurde 1:1 das selbe Videomaterial verwendet, nur überarbeitet und die bekannte HDR Filmmusik verwendet. Und schon gab es Gänsehaut und viel Zuspruch. Dann aber noch dieser Schwachsinn mit den "Superfans" was den "normalen" Fans auszeigen sollte, wie wir zu reagieren haben. Meine Fresse, war das peinlich.

Hoffentlich macht sich Amazon nun erstmal in Ruhe Gedanken, wie Fans wirklich abgeholt werden und liefern nicht wieder so einen lieblosen Rotz ab.

Avatar
zmoggel : : Moviejones-Fan
20.06.2022 10:14 Uhr
0
Dabei seit: 29.11.20 | Posts: 91 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Es ist fast schon erschreckend, wie wenig Amazon die Werbetrommel, für ein solch immenses Finanzprojekt wirbelt. Wie bereits im Artikel oben beschrieben, hier mal ein Teaser, da mal ein paar Poster.

Sicherlich können zu viel Infos auch negative Auswirkungen haben, oder manchmal sogar im Vorfeld einen Shitstorm verursachen. Aber so wenig Material, geschweige denn überhaupt etwas über die Rahmenhandlung, zu veröffentlichen?! Bislang ist nur der ungefähre Zeitraum der Geschichte bekannt.

Wenn Amazon die, für eine solche Größenordnung, benötigten Zuschauer gewinnen will, müssen sie nun langsam ordentlich die Marketingkampagne starten. Die SDCC ist sicherlich ein wichtiger Schritt, aber ob das alleine ausreicht mag ich bezweifeln. Und bei dem Budget ist die Serie nun mal zum Erfolg verdammt.

Ich selber freue mich schon darauf und hoffe auch, die weniger bekannten Details aus Mittelerde erleben zu dürfen.

Forum Neues Thema
AnzeigeN