"Ready Player One" und dann?

Steven Spielberg: Erst "Indiana Jones 5", dann "West Side Story"

Steven Spielberg: Erst "Indiana Jones 5", dann "West Side Story"
16 Kommentare - So, 28.01.2018 von R. Lukas
Steven Spielberg, der Meister des Multitasking. Offenbar setzt er wieder zum Doppelschlag an, neben "Indiana Jones 5" reizt ihn vor allem eine Neuauflage der berühmten "West Side Story".
Steven Spielberg: Erst "Indiana Jones 5", dann "West Side Story"

Update: Die Reihenfolge ist geklärt. Steven Spielberg will 2019 zuerst Indiana Jones 5 drehen und danach seine West Side Story. Was ihn jedoch nicht daran hindert, schon aktiv an seiner Neuverfilmung des Broadway-Musicals zu arbeiten.

Das Casting hat frühzeitig begonnen (siehe den Aufruf unten), da Spielberg unbedingt die richtigen Schauspieler finden und ein zweites The Kidnapping of Edgardo Mortara vermeiden will. Trotz mehrjähriger Suche gelang es ihm bei diesem Projekt nicht, den geeigneten Darsteller für die Rolle eines jüdischen Jungen zu casten, der 1858 in Italien mit Gewalt und auf Anweisung der Kirche seinen Eltern entrissen und als Katholik aufgezogen wurde. Deshalb schwenkte er auf Die Verlegerin um.

Bei West Side Story kommt hinzu, dass Spielberg offenbar großen Wert auf ethnische Authentizität legt. So sollen die Latino-Hauptrollen auch von Latino-Darstellern gespielt werden, frische, unverbrauchte Gesichter sollen es sein.

++++

Steven Spielberg ist keiner dieser Regisseure, die sich ewig Zeit lassen, bevor sie sich auf ihr nächstes Projekt festlegen. Bei ihm geht es Schlag auf Schlag, seit 2015 war es pro Jahr ein Film. Nun plant er für die Zeit nach Ready Player One und grübelt darüber nach, welches seine nächsten beiden Regiearbeiten werden könnten.

Hoch im Kurs steht nach wie vor Indiana Jones 5 mit Harrison Ford, von Disney ja schon auf den 16. Juli 2020 datiert. Vorher oder nachher - das ist noch nicht raus - würde Spielberg gerne noch schnell einen anderen Film drehen. Dabei könnte es sich um ein langjähriges Wunschprojekt von ihm handeln, ein Remakes des Musical-Klassikers West Side Story. Tony Kushner, sein München- und Lincoln-Autor, werkelt am Drehbuch.

Allerdings soll auch immer noch die Möglichkeit bestehen, dass sich Spielberg in ein anderes Skript verliebt und es verfilmt, bevor Indiana Jones 5 in Gang kommt, wenn es ihn so heftig erwischt wie das für Die Verlegerin. Weniger akut scheint derzeit The Kidnapping of Edgardo Mortara zu sein, eine Romanadaption aus Kushners Feder, die er bereits mit Mark Rylance und Oscar Isaac besetzt hatte. Spielberg gab Ready Player One den Vorzug, da er solche Probleme hatte, den jungen Hauptdarsteller zu casten. Unter über 2.000 Bewerbern fand er nicht den Richtigen, woraufhin sein Interesse abgekühlt ist.

Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
16 Kommentare
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
29.01.2018 15:49 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 2.314 | Reviews: 16 | Hüte: 116

Ich habe es auch mehrmals geschrieben, aber was soll es: Ich fand den vierten Teil jetzt auch nicht so dolle, aber das lag sicherlich nicht an den Außerirdischen oder den Russen. Denn Indy ist auch immer eine Hommage an die Zeit, in der er nunmal spielt, und in den 50ern waren das nunmal die beiden Top-Themen (meistens sogar als synonym füreinander - siehe den Original Bodysnatchers). Das Problem waren die Elemente dazwischen, die den Film leider doch der Lächerlichkeit Preis gegeben haben, wie zB die Affenszene oder die selbst für die Zeit eher schlechten Effekte. Wenn die also mehr auf ein bißchen mehr Kohärenz Wert legen würden, könnten die einen grundsoliden 5. Indy in den 1960ern ansiedeln mit einem Setting wie die frühen Connery-Bonds und es wäre auch ein wirklich guter und runder Abschluss für Ford .

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Joker1978 : : Moviejones-Fan
29.01.2018 15:34 Uhr
0
Dabei seit: 08.07.16 | Posts: 36 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Gähn! Diesselbe Laier wie bei Star wars. Die 3 original Filme finde ich toll, landen immer wieder bei mir im Player, den vierten besitze ich net mal. Ich war damals im Kino und das war der erste Streifen, bei dem ich mal für ne lange zeit aus dem kino bin (bei der Affen Szene durch den Dschungel, JESSES war das übel) und mir ein Bier genehmigen musste ob des gezeigten. Boah, war das shice!

Ford war mir zu alt

Shia ne Katastrophe als Sohn

die Kristallschädel und Aliens fand ich doof

die Action affig und hässliches CGI

Die Bösewichter fand ich nicht gut, aber nazis hätten da auch nicht gepasst

Indy 5 kann mir gestohlen bleiben, aber wer weiß was kommt. Pratt wäre mir da in einem Reboot auch lieber oder sein lassen...

Avatar
TiiN : : Pirat
28.01.2018 16:08 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 3.422 | Reviews: 77 | Hüte: 113

Die Reihenfolge ist wenig überraschend, hat Indiana Jones doch schon seit längerer Zeit einen Releasetermin.

Avatar
FlyingKerbecs : : Mr. Eastwood
28.01.2018 14:59 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 547 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Nichts für Ungut, aber wer braucht einen 5.? Ich nicht, es sei denn, sie nehmen einen neuen Darsteller. Was kann man mit Harrison Ford schon noch groß anfangen? Er ist einfach viel zu alt...

Avatar
sublim77 : : Moviejones-Fan
23.01.2018 08:56 Uhr | Editiert am 23.01.2018 - 08:57 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 2.621 | Reviews: 21 | Hüte: 165

Ich fand den vierten Indie in Ordnung. Wie so oft kann ich das ganze Gezeter über den Film nicht verstehen. Ich weiss nicht wie oft ich jetzt schon über die Kühlschrank-Szene gelacht habe. Auch Shia fand ich als Indies Sohn voll in Ordnung. Ich mein, klar hat der Typ einen an der Waffel, aber als Schauspieler hab ich ihn immer gerne gesehen. Und wieso Indie in der Zeitepoche des Film gegen Nazis kämpfen sollte, will sich mir nicht erschließen?? Schließlich würde das kein bisschen zur Zeit in der dieser Film spielt passen. Da waren die Russen absolut die Richtige Entscheidung und nur logisch. Ich freu mich jedenfalls auf den fünften Indie. Warum sollte er nicht auch als alter Mann ein Abenteuer erleben? Sein Vater hat es im dritten Teil ja auch getan.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
MrBond : : Moviejones-Fan
23.01.2018 08:34 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 2.038 | Reviews: 9 | Hüte: 240

@Duck

"Wieder die Nazis?"

Ist ja, als würde man in SW Episode 7 wieder einen neuen Todesstern bringen ^^

Also ich wäre auch für Nazis... ganz im Stile von Indiana Jones - Temple of Doom, weil... oh, Moment...

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
23.01.2018 08:27 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 4.666 | Reviews: 20 | Hüte: 257

@Wongstar
Was sollte der Bullshit denn? dann als Gegner die Russen? Mag ja sein, das der film ein paar Jahre später, nach dem 3. Teil spielt, aber warum kämpft er nicht weiterhin gegen die Nazis.?..eine splittergruppe die wieder an die Macht will
Wieder die Nazis? Ich bin froh, dass Hollywoods liebste Bösewichte endlich mal draußen blieben. Ne Splittergruppe wie Hydra bei Marvel? Nee, lass das mal. Der Film spielt 19 Jahre später, genau wie der Film auch 19 Jahre später erschien - und da waren die Russen eben Topthema.

Indiana jones auf der suche nach einem Kristallschädel...etwas dümmeres habe ich selten gesehen
Indiana Jones auf der Suche nach einem Kelch...etwas dümmeres habe ich selten gesehen

Avatar
Wongstar : : Moviejones-Fan
22.01.2018 22:56 Uhr
0
Dabei seit: 15.05.17 | Posts: 36 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Für mich war der vierte Teil ein derber Schlag ins Gesicht eines jeden Indiana jones Fans. Shia Labeouf als sein Sohn? Was sollte der Bullshit denn? dann als Gegner die Russen? Mag ja sein, das der film ein paar Jahre später, nach dem 3. Teil spielt, aber warum kämpft er nicht weiterhin gegen die Nazis.?..eine splittergruppe die wieder an die Macht will...sowas eben...Nein, dem 4.teil kann ich nichts, rein gar nichts gutes abgewinnen! ich denke auch nicht, das ein 5. teil unbedingt nötig ist. klar wäre ein würdiger abschluss durchaus erwünschenswert, aber nicht so wie in teil 4. Indiana jones auf der suche nach einem Kristallschädel...etwas dümmeres habe ich selten gesehen...die wussten auf keinen fall, wohin es gehen sollte...wer mag soll den film feiern..ich werde ihn weiterhin haten...NUFF SAID

Avatar
TiiN : : Pirat
22.01.2018 21:27 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 3.422 | Reviews: 77 | Hüte: 113

@Zombiehunter
Und die letzten Szenen...was haben sie sich dabei nur gedacht?!

Was war an der letzten Szene so schlecht? Für mich war das die beste Szene des ganzen Films und sehr symbolisch. Der junge Shia Labeouf denkt er kann symbolisch die Nachfolge von Dr. Jones werden, aber kurz bevor er den Hut aufsetzen kann, schnappt ihn Henry Jones den Hut weg und macht deutlich: Ich bin noch nicht fertig. Perfekt! Besser gehts nicht. smile

Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
22.01.2018 17:14 Uhr | Editiert am 22.01.2018 - 17:15 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 773 | Reviews: 0 | Hüte: 8

Ich denke, beim vierten war einiges einfach zu viel des Guten. Weniger wäre mehr gewesen. Es gab gute Ideen, gute Ansätze, witzige Einfälle (die Lade in der Halle)...aber man hat zu viel Action rein gepackt. Und zu viele Versuche Connery/Ford mit Ford/LaBeouf auszugleichen. Und die letzten Szenen...was haben sie sich dabei nur gedacht?! Da gab ich Agentin Spalko in dem Moment einfach nur Recht: "Zu viel...es ist zu viel...genug...stopp" oder so ähnlich

Aber jedem das Seine. Ich stehe beispielsweise auch sehr auf Filme, wie Frankenfish ^^

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
Avatar
TiiN : : Pirat
22.01.2018 17:04 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 3.422 | Reviews: 77 | Hüte: 113

Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels ist besser als sein Ruf. Tatsächlich hat der Film viele schöne und stimmige Momente, auch wenn ein paar Schwächen in ihn schlummern.

Wie dem auch sei, ich traue Spielberg und Ford für Indy 5 noch etwas zu und bin vor allem gespannt auf das, was da kommt.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
22.01.2018 15:13 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 11.322 | Reviews: 1 | Hüte: 234

ein Remakes des Musical-Klassikers West Side Story.

Aha ... da fällt mir ein: “If you take a look in my eyes,
You see Ill be a gangster till I die,
That California chronic got me so high,
SPIELBERG tell them where your
from,
INDY 5
westside!

Avatar
BeTa : : Moviejones-Fan
22.01.2018 14:51 Uhr
0
Dabei seit: 11.02.15 | Posts: 240 | Reviews: 0 | Hüte: 7

Ich fande Indy 4 super und freue mich auf Teil 5. Ich denke man wird eine Zepter Übergabe an einem jüngeren Schauspieler vollziehen. Chris Pratt wäre echt cool !

Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
22.01.2018 13:33 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 773 | Reviews: 0 | Hüte: 8

Genau. Der Lucas. Dann wird nur noch vor einer grünen Wand gedreht und die Szene im College wird zu einem Kongress^^

Naja. Früher oder später wird es eh einen Reboot geben. An diesen Gedanken müssen sich nun mal alle daran gewöhnen. Und ich denke, es würde dem Ganzen wirklich nicht schlecht tun, wenn man wieder zurück in die 20er, 30er könnte. Eine Origin-Story

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
Avatar
sittingbull : : Häuptling
22.01.2018 13:25 Uhr
0
Dabei seit: 22.06.13 | Posts: 2.206 | Reviews: 6 | Hüte: 37

@Zombiehunter

Ok wenn du jemand anderen möchtest: George Lucas vllt? hahaha. Spaß beiseite.

Ne also ich finde die Verwurzelung von Indy und Stevie Boy sehr gut. So schlimm fand ich den 4. Teil nicht. Er ist nicht so toll gealtert und hat sicherlich Schwächen aber für mich ist es immer noch ein cooles Indiana Jones Abenteuer. Die Stimmung des Films stimmt.

Ich denke, dass Spielberg & co. sicher auch aus etwaigen Fehlern gelernt haben (könnten)... laughing

Gegen einen anderen Regisseur spricht nichts! Ich bin da auch offen aber wenn Spielberg das macht würde es mich ebenfalls freuen. Ich freue mich primär einfach über einen möglichen Teil 5! smile

Kanalratte schmeckt vielleicht wie Kürbiskuchen, aber ich werds nie erfahren, denn ich fress die Viecher nicht
Forum Neues Thema