Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Star Trek-Serie

News Details Reviews Trailer Galerie
"Star Trek" muss ohne Shatner auskommen

Kein "Star Trek" für Captain Kirk: William Shatner schließt künftige Serien aus (Update)

Kein "Star Trek" für Captain Kirk: William Shatner schließt künftige Serien aus (Update)
4 Kommentare - Fr, 31.08.2018 von N. Sälzle
"Star Trek - Discovery" hat sich trotz aller Kritik zum Erfolg für CBS All Access gemausert und weitere "Star Trek"-Projekte sind in Arbeit. Nur nicht mit Captain Kirk.
Kein "Star Trek" für Captain Kirk: William Shatner schließt künftige Serien aus

Update vom 31.08.2018: Ja, William Shatner ist zu beschäftigt, um sich eine eigene neue Star Trek-Serie vorstellen zu können. Vielleicht hat er aber auch seinen Schluss aus der Vergangenheit gezogen und will nicht jede Chance ergreifen, die sich ihm bietet.

In seinem neuen Buch, "Live Long and… What I Might Have Learned Along the Way", das in den USA am 4. September in den Handel kommt, erwähnt er ein weiteres Mal seine Idee für Star Trek 5 - Am Rande des Universums, mit der Trekkies mittlerweile bestens vertraut sein dürften und stellt deutlich heraus, dass er eine Wahl hatte. So schreibt er laut Trekmovie, er hätte den Kompromiss, den er hinsichtlich dieser Idee mit Star Trek-Schöpfer Gene Roddenberry schloss, akzeptieren oder den Regieposten abgeben können.

++++

Eine neue Star Trek-Serie ist in Arbeit und sogleich wurde bekannt, dass Patrick Stewart seine ikonische Rolle als Jean-Luc Picard nach all der Zeit ein weiteres Mal einnehmen wird. Da sich in den vergangenen Monaten abzeichnete, dass offenbar mehrere Star Trek-Projekte in Arbeit sind, stellt sich für viele die Frage: Würde auch William Shatner für ein solches Vorhaben zurückkehren?

Die kurze Antwort: nein. In einem Interview mit der Zeitung The Star erklärte er, dass er mit dem, was er derzeit mache, glücklich sei. Über die Jahre hinweg seien ihm viele Serien angeboten worden, aber er habe sie aufgrund der aufzuwendenden Zeit nicht verfolgt. Zeit sei in seinem Alter schließlich wertvoller als alles andere.

Langweilig wird es dem Darsteller des Captain Kirk gewiss dennoch nicht. Er schreibt Bücher, leistet Gastauftritte in Serien und produziert Musikalben. Und mit "Shatner Claus - The Christmas Album" bringt er in diesem Jahr sogar noch eine Weihnachts-CD auf den Markt.

Eine eigene Star Trek-Serie, wie Patrick Stewart sie bekommt, ist für Shatner also vom Tisch. Doch gegen den einen oder anderen Gastauftritt, so räumt er ein, hätte er nichts einzuwenden. Vielleicht im Projekt von Shawn Piller und Rod Roddenberry, von dem die beiden Behind-the-Scenes-Legenden derzeit schwärmen?

In Stein gemeißelt ist nichts, insbesondere weiß auch Shatner, dass das Projekt einige Hürden nehmen müsste, darunter auch, überhaupt erst grünes Licht von Paramount zu erhalten. Das scheint ihm ganz recht zu sein, denn er schlussfolgert: dann müsse man ihn erst an den Tisch holen und sich den Stand der Dinge anschauen. Kurzum: so schnell sollte man nicht damit rechnen, William Shatner in einer weiteren Star Trek-Serie zu sehen.

Quelle: The Star
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
4 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Rubbeldinger : : Moviejones-Fan
01.09.2018 10:50 Uhr
0
Dabei seit: 31.08.15 | Posts: 2.157 | Reviews: 9 | Hüte: 65

CBS sollte allem voran, endlich den Arsch hochkriegen und die verbleibenden Serien "DS9" und "Voyager" endlich in HD rausbringen! Deren gequäke, von wegen zu Kostenintensiv, wird ihnen schon lange von Fans angeboten ihnen abzunehmen! Die Fans zahlen, und CBS hat mehr Gründe warum ihr Netflix-Konkurrent es wert ist geschaut zu werden!

(In meinen Augen dann er einzige Grund!)

Da tut Shatner auch recht damit, das Vermächtnis so stehn zu lassen wies ist, und sich nicht verwursten zu lassen! Ich hab ja aus den verschiedensten Gründen meine Probleme damit, das Stewart wiederkehren soll, und bin daher froh, das Kirk fernbleibt!

All Hail To Skynet!

Avatar
MrBond : : Moviejones-Fan
31.08.2018 13:28 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 2.501 | Reviews: 15 | Hüte: 333

@Pantalaimon77

Das Bild stammt noch von der ursprünglichen News. Es ging grundsätzlich um die Beteiligung Stewarts an neuen Star Trek Episoden. Da Shattners Kommentar in die gleiche Kategorie "Alte Captains in neuen Serien" fällt, wurde sie als Update in die selbe News genommen.

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
Pantalaimon77 : : Moviejones-Fan
31.08.2018 13:22 Uhr
0
Dabei seit: 08.02.10 | Posts: 89 | Reviews: 1 | Hüte: 2

Ich könnte mich zwar irren, aber eigentlich sieht für mich die Person auf dem Foto nicht wie William Shatner aus, sondern eher wie Patrick Stewart.

Vielleicht habe ich aber auch wieder die falsche Brille auf...

Avatar
hankirk : : Moviejones-Fan
31.08.2018 09:01 Uhr | Editiert am 31.08.2018 - 09:02 Uhr
0
Dabei seit: 28.06.17 | Posts: 18 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Na klar, Produktionsstart in 2-3 Jahren, dann wär er 90. Kein Nimoy, Kelley und Doohan mehr. Also eher nicht, hoffentlich bleibt es bei seinem Nein.

Forum Neues Thema