Anzeige
Anzeige
Anzeige

Zack Snyder’s Justice League

News Details Kritik Trailer
Cineasten hassen diesen Trick

Kontrovers: IMDb listet "Justice League" & "Army of the Dead" als Oscar-Gewinner

Kontrovers: IMDb listet "Justice League" & "Army of the Dead" als Oscar-Gewinner
37 Kommentare - Do, 31.03.2022 von A. Seifferth
"Zack Snyders Justice League" und "Army of the Dead" gelten als Sieger der Herzen der 94. Oscar-Zeremonie. IMDb nimmt die Publikumswahlen zum Anlass, um die Filme als Oscar-Werke aufzuführen.

Einige unserer langjährigen User müssen jetzt ganz stark sein und sollten sich für den Beißreflex schon einmal ein Kissen zurecht legen: Zack Snyder’s Justice League und Army of the Dead gelten nach Meinung des Internet-Portals IMDb nun als offizielle Oscar-Preisträger.

Die Website listet den DC-Film Zack Snyder’s Justice League als Gewinner des "Oscars Cheer Moment" mit der von Fans gepriesenen "The Flash Enters the Speed Force"-Szene. Demgegenüber wird der Zombie-Film Army of the Dead als Gewinner der Auszeichnung "Oscars Fan Favourite" aufgeführt. Die beiden Kategorien wurden im Zuge der Änderungen für die diesjährige Oscar-Verleihung ausgerufen, um der Veranstaltung mehr Schwung zu verleihen. Fans konnten dabei an einer Online-Abstimmung über Twitter teilnehmen.

Selbstverständlich ist IMDb nicht die ausschlaggebende Instanz in dieser Angelegenheit, daher kann die Entscheidung des Portals, diese beiden Filme als Oscar-Gewinner aufzulisten, als äußerst umstritten angesehen werden. Allerdings geht von dem Amazon-Unternehmen eine unbestreitbare Signalwirkung aus, sodass man die Entwicklungen des Sachverhalts abwarten muss.

Fans von Zack Snyder werden zweifellos jubeln, aber Gegner und Kino-Puristen werden mit Sicherheit argumentieren, dass diese Ehrungen durch Fan-Abstimmungen ermittelt wurden und sich daher nicht im Rang der Awards befinden, deren Sieger traditionell von den Mitgliedern der Academy of Motion Picture Arts and Sciences bestimmt werden. Ein entscheidendes Kriterium zur Unterscheidung kann darin ausgemacht werden, dass Snyder bei der 94. Verleihung der Oscars keine Trophäen für Zack Snyder’s Justice League und Army of the Dead erhielt.

Am ehesten ist der Gewinn in den Fan-Kategorien wohl als Beweis für Snyders überaus treue Fangemeinde zu verstehen. Nun möchten wir natürlich gern von euch wissen, wie ihr zu einer solchen Einordnung für Zack Snyder’s Justice League und Army of the Dead steht. Haltet ihr eine solche Unterscheidung für zielführend oder denkt ihr, dass man die Ehrungen mit den übrigen Gewinnern gleichstellen sollte?

Quelle: IMDB
Mehr zum Thema
Horizont erweitern
Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
37 Kommentare
1 2 3
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
03.04.2022 17:01 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 17.140 | Reviews: 19 | Hüte: 398

@ PaulLeger v ferdyf:

Ja,. Ich möchte nur kein Problem machen :-) . das hatten wir hier schon zu oft genügen smile . was Eternals angeht. Vllt gefällt mir diesen Film auch sehr, als BW oder der schlecht Dragon Ball aus MCU,. Weil der Film auch mutiger war und Sicht gewagt haben, etwas Neues zu sein... Ich kann nicht für die Kritiker aussprechen. Grad solche Filme hebt sich von mcu Filme denen wir schon kennen, oder das Gefühl, irgendwo schon mal gesehen zu haben. Eternals hingeht, zeigt einfach was persönliches oder neue wegen...Er ist mutig und Tanz aus der Reihen. Aber ihr kennst ja den Spruch: Was der Bauern nicht kennt, isst er nicht laughing

Avatar
ferdyf : : Alienator
03.04.2022 14:20 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.669 | Reviews: 7 | Hüte: 93

@paulleger

bei Depp ist es schon auffällig, wie unter jedem Artikel in einem größeren Online-Medium zu seinem Scheidungskrieg mit Amber Heard die Kommentarspalten mit unterstützenden Kommentaren geflutet werden, die oftmals genau denselben Text aufweisen, also als Bots erkenntlich sind.

Also ich interessiere mich nicht für den Rosenkrieg zwischen den Beiden, aber weiß auch, dass Depp aktuell einfach viel besser dasteht, weil bei Heard Lügen ans Licht gekommen sind. Mehr kann ich selbst nicht sagen.

While those numbers seem especially massive, it’s also where the study emphasizes only 800,000 of these households watched the film in full. Thus only 60% managed to watch the entire cut of the film.

https://www.screengeek.net/2021/04/04/justice-league-snyder-cut-viewer-study/

Hier dazu aber auch dieses Zitat. Das ist schon nicht wenig, denn der FIlm geht 242 Minuten.

@chris

Entschuldige ich mich dafür

Du musst dich für gar ncihts entschuldigen Bro

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
03.04.2022 13:04 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 2.346 | Reviews: 17 | Hüte: 261

@ ChrisGenieNolan

Alles gut, keine Entschuldigung notwendig. wink

Was "Eternals" angeht, der ist ja in vielen Dingen einem Snyder-DC-Film ähnlich, daher ist es konsequent wenn Kritiker, die Snyders DC-Filme abwatschen, ihn ebenfalls nicht gut bewerten. Ein größeres Problem wäre es, wenn sie ihn feiern würden, nur weil Marvel drauf steht, obwohl er viele Dinge wie Snyder macht.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
02.04.2022 23:32 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 17.140 | Reviews: 19 | Hüte: 398

@ PaulLeger v ferdyf:

Finde ich aber bisschen kindisch, denen deswegen gleich Abneigung vorzuwerfen, nur weil sie deinen Lieblingsfilm nicht so toll finden wie du. Also halte dich doch am besten an deinen eigenen Tipp.

Also zu der Thematik, die @Chris angesprochen hat, muss ich sagen, auch wenn ich versuche objektiv zu sein, ich kann einfach nicht verstehen, wie man Shang Chi so gut finden kann. Der Film war halt wirklich in einem durchschnittlich. Nur der Humor war wieder unterirdisch (teilweise). Aber das ist nur meine persönliche Meinung.

Meine Kommentare bezogt sich auf keiner von euch beiden. Falls ich mich unmissverständlich ausgedrückt habe,. Entschuldige ich mich dafür,. Und möchte keine sinnloses Diskussion hervorrufen. Das ZSJL Nicht für jedermann oder Frau ist,. Ist mir klar auch und bewusst. Manchen möge es oder manchen möge es nicht. Ist auch ok. Aber für mich ist nur ein Rätsel, wie Film wie Shang-Chi hoch bewertet kann. Und Filme wie eternals oder ZSJL zerrischen wird. Ok, snyder league kommt noch mit den blauen Flecken davon. Aber BW/Shang-Chi beiden, haben bessere Bewertung bekommen, als Eternals. Da frage ich manchmal, ob diesen Kritiker allgemeine Tomaten im Augen haben.

persönlich zu dir PaulLeger: Wir sind nie selbe Meinung. Und werde vermutlich auch, in unabsehbarer Zeit nie haben wink... Auch wenn ich dir was snyder Filme angeht, nie zustimmen werden embarassed ... aber ich respektiere und schätze deinen Meinung/kommantaren Kritiken usw sehr ... falls meine Kommentare falsch rüber kam. Das wollte ich nur mal sagen und diesen Verwirrung aus dem Welt schaffen ...

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
02.04.2022 21:45 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 2.346 | Reviews: 17 | Hüte: 261

@ ferdyf

Genau das belegt meiner Meinung nach, dass es sich nicht um Bots handelt. Wer zur Hölle sollte Bots für Cinderella und Minamata kaufen oder beauftragen? Das ergibt doch gar keinen Sinn.

Fans von Camila Cabello und Johnny Depp sollen auf Social Media bzw. allgemein im Netz sehr lautstark unterwegs sein. Für Cabello interessiere ich mich nicht und kann dazu nichts sagen, aber bei Depp ist es schon auffällig, wie unter jedem Artikel in einem größeren Online-Medium zu seinem Scheidungskrieg mit Amber Heard die Kommentarspalten mit unterstützenden Kommentaren geflutet werden, die oftmals genau denselben Text aufweisen, also als Bots erkenntlich sind. Dass seine lautstarke Unterstützung im Netz zum Teil auch auf Bots zurückzuführen ist, wird auch in angesehenen Medien thematisiert, siehe hier oder hier. Aber ich will jetzt hier nicht noch das Fass Depp-Heard aufmachen, das war nur ein Exkurs um deine Frage zu beantworten.

Im Übrigen muss man Bots nicht kaufen oder beauftragen, jeder Twitter-User kann die mit ein wenig Googeln problemlos selbst erstellen. Und in einem so gut vernetzten Fandom wie dem von Snyder dürften Anleitungen zum Erstellen von Bots ohnehin zirkulieren, da braucht man nicht mal Google.

Da hätte ich gerne eine Quelle, weil ich hatte Widersprüchliches gelesen. Da war ich mir tatsächlich nicht ganz sicher.

Aus dem Variety-Artikel: "Panel members must watch a title for at least five minutes to be counted as a viewer."

Also zu der Thematik, die @Chris angesprochen hat, muss ich sagen, auch wenn ich versuche objektiv zu sein, ich kann einfach nicht verstehen, wie man Shang Chi so gut finden kann. Der Film war halt wirklich in einem durchschnittlich. Nur der Humor war wieder unterirdisch (teilweise). Aber das ist nur meine persönliche Meinung.

Das sehe ich ähnlich, deshalb meinte ich ja, dass Chris mich kaum gemeint haben kann, da ich Shang-Chi ja auch nicht sonderlich gut finde.

Avatar
ferdyf : : Alienator
02.04.2022 20:34 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.669 | Reviews: 7 | Hüte: 93

@Paulleger

Es mag doch sein, dass es ein Nischenprodukt ist, aber wie groß oder wie klein ist die Nische. Kannst du das beziffern? Ich habe zudem nie behauptet, dass der Snyder Cut eine Massenbewegung ist.

Wenn du nun also sagst, dass ZSJL ein Nischenfilm ist und sich als solcher nicht mit Filmen wie "Mortal Kombat" vergleichen kann, dann stimme ich dir da zu. Wir sind uns also einig, dass es weniger Snyder-Fans gibt als Leute, die "Mortal Kombat" oder "GvK" oder "Space Jam 2" gucken.

Nein, genau davon gehe ich nicht direkt aus, denn der Cut geht wie gesagt 4 Stunden. Deshalb zieht das Argument auch, weil man einen 4 Stunden Film eben nicht jederzeit schauen kann.

Dann verstehe ich aber nicht wie du andererseits ernsthaft glauben kannst, dass eine Nischengruppe...mehr Fans haben soll als "Spider-Man: No Way Home", der zufällig der mit Abstand erfolgreichste Film der letzten Jahre ist. Diesen Widerspruch bemerkst du echt nicht?

Das ist in keinster Weise ein Widerspruch. Beispielsweise wenn jeder Snyder Fan da seine Stimme abgegeben hat und von mir aus die Spiderman Fans das gar nicht mitbekommen haben und folglich nur 20% ihre Stimme abgegeben haben, genau dann gewinnt der Snyder Cut.

Und als Kirsche auf der Torte hat nicht nur Snyder, sondern auch "Cinderella" und "Minamata" mehr Fans als der Film, der in den Kinos 1,9 Milliarden eingespielt hat. Ich finde die Bot-Theorie da ja um einiges wahrscheinlicher.

Genau das belegt meiner Meinung nach, dass es sich nicht um Bots handelt. Wer zur Hölle sollte Bots für Cinderella und Minamata kaufen oder beauftragen? Das ergibt doch gar keinen Sinn.

Das Argument mit der Laufzeit von 4 Stunden ist keins, da es schon reicht nur fünf Minuten eines Films angeschaut zu haben, um in die Statistik einzugehen. Insofern dürfte ZSJL von der Statistik sogar eher noch profitieren, da der Anteil an Leuten, die ihn nicht zu Ende geschaut haben, eher größer sein dürfte als bei den anderen Filmen.

Da hätte ich gerne eine Quelle, weil ich hatte Widersprüchliches gelesen. Da war ich mir tatsächlich nicht ganz sicher.

Also zu der Thematik, die @Chris angesprochen hat, muss ich sagen, auch wenn ich versuche objektiv zu sein, ich kann einfach nicht verstehen, wie man Shang Chi so gut finden kann. Der Film war halt wirklich in einem durchschnittlich. Nur der Humor war wieder unterirdisch (teilweise). Aber das ist nur meine persönliche Meinung.

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
02.04.2022 19:44 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 2.346 | Reviews: 17 | Hüte: 261

@ ChrisGenieNolan

Wieso quälst du dich mit diesen Themen überhaupt noch weiter? Wenn man Filme wie BW in der Himmel gelobt wird, oder Einer der schlechte MCU-CGI/Filme wie Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings höher bewertet wird? Das sagt doch schon alles, über Abneigung, gegenüber snyders Werk.

Von wem redest du da? Den professionellen Kritikern? Stimmt, die haben Shang-Chi deutlich besser bewertet als ZSJL.

Rotten Tomatoes: Shang-Chi: 91%, ZSJL: 71%

Metacritic: Shang-Chi: 71/100, ZSJL: 54/100

Finde ich aber bisschen kindisch, denen deswegen gleich Abneigung vorzuwerfen, nur weil sie deinen Lieblingsfilm nicht so toll finden wie du. Also halte dich doch am besten an deinen eigenen Tipp.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
02.04.2022 18:56 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 17.140 | Reviews: 19 | Hüte: 398

@ ferdyf:

Wieso quälst du dich mit diesen Themen überhaupt noch weiter? Wenn man Filme wie BW in der Himmel gelobt wird, oder Einer der schlechte MCU-CGI/Filme wie Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings höher bewertet wird? Das sagt doch schon alles, über Abneigung, gegenüber snyders Werk. es ist jeden gegönnt ... Also, lasse doch einfach gut sein -) und die Milliarden MCUling - auf schlechte CGI weißen DRAGON reiten lassen...Wo ist da das Problem? Keiner kann dir das wegnehmen, was du für diese Film empfinden smile

lass die doch den Film fertig machen... der Film hat bei der Oscarpreisverleihung die Nase vorne gehabt. Und seinen starken Konkurrenz wortwörtlich Sauben schlucken lassen...Das ist auch einer Erfolg. Vor allem was diese Kriterium angeht.. da wurde snyder Werk geschätzt. -) ... Erfolg für snyder und die Fans . victory .. im out victory

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
02.04.2022 18:27 Uhr | Editiert am 02.04.2022 - 18:29 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 2.346 | Reviews: 17 | Hüte: 261

@ ferdyf

Zitate aus den von dir verlinkten Quellen, Hervorhebungen von mir:

The Snyder fandom was always a vocal and passionate minority, but online passion for the likes of Dredd, Kick Ass and Scott Pilgrim Vs. the World didn’t translate to box office earnings.

This was always a niche product for a very dedicated fan base and it performed well based on that standard. However, it is important to note that although these numbers are good given the circumstances, they are still small in comparison to other huge HBO Max debuts.

Deine Quellen bestätigen mich also dahingehend, dass ZSJL ein reines Nischenthema ist, nichts anderes sage ich doch. Ob er für einen Nischenfilm gut abgeschnitten hat, ist hier doch gar nicht das Thema, es geht darum, dass der Eindruck vermittelt wird, die Snyder-Fans seien keine Nischengruppe, sondern eine Massenbewegung, wozu nicht zuletzt die Twitter-Abstimmung herangezogen wird.

Wenn du nun also sagst, dass ZSJL ein Nischenfilm ist und sich als solcher nicht mit Filmen wie "Mortal Kombat" vergleichen kann, dann stimme ich dir da zu. Wir sind uns also einig, dass es weniger Snyder-Fans gibt als Leute, die "Mortal Kombat" oder "GvK" oder "Space Jam 2" gucken.

Dann verstehe ich aber nicht wie du andererseits ernsthaft glauben kannst, dass eine Nischengruppe, von der du selbst sagst sie könne nicht mal gegen das Fandom von B-Filmen wie "Mortal Kombat" oder "Space Jam 2" anstinken, mehr Fans haben soll als "Spider-Man: No Way Home", der zufällig der mit Abstand erfolgreichste Film der letzten Jahre ist. Diesen Widerspruch bemerkst du echt nicht? Und als Kirsche auf der Torte hat nicht nur Snyder, sondern auch "Cinderella" und "Minamata" mehr Fans als der Film, der in den Kinos 1,9 Milliarden eingespielt hat. Ich finde die Bot-Theorie da ja um einiges wahrscheinlicher.

Zudem geht es um einen 4 Stunden Film. Du vergleichst hier einen Film, der doppelt so lang ist mit geläufigen 2 Stunden Filmen bezüglich der Zahlen.

Das Argument mit der Laufzeit von 4 Stunden ist keins, da es schon reicht nur fünf Minuten eines Films angeschaut zu haben, um in die Statistik einzugehen. Insofern dürfte ZSJL von der Statistik sogar eher noch profitieren, da der Anteil an Leuten, die ihn nicht zu Ende geschaut haben, eher größer sein dürfte als bei den anderen Filmen.

Avatar
ferdyf : : Alienator
02.04.2022 16:19 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.669 | Reviews: 7 | Hüte: 93

@Duck

Nur mal als kleiner Tipp. Wenn man Beweise möchte und dann selbst ein Zitat hinklatscht um was zu beweisen, sollte man wenigstens eine Quelle aufbieten ;)

Bin ich voll bei dir, aber man muss tatsächlich nur einmal "Snyder Cut HBO" eingeben und schon kommen die News, aber grundsätzlich bin ich bei dir.

@paulleger

Dass der Film auf Social Media am meisten genannt wurde, obwohl ihn weniger Leute geguckt haben als die anderen Filme, stützt ja gerade die Bot-These.

Stimmt nicht ganz. Wir reden hier von einem Film, der von der Fan Community "erkämpft" wurde. Da sollte es doch klar sein, dass über den Film heiß diskutiert wird. Das ist wieder kein Beweis für Bots. Zudem geht es um einen 4 Stunden Film. Du vergleichst hier einen Film, der doppelt so lang ist mit geläufigen 2 Stunden Filmen bezüglich der Zahlen.

Auf die Behauptung, dass die Snyder-Fans nur auf Twitter zahlreich sind, postest du eine Analyse, die ein Ranking der Filme mit den meisten Nennungen auf Social Media erstellt hat. Entweder sind deine Englischkenntnisse zu schlecht, um den Text, den du gefunden hast, zu verstehen, oder du hältst du mich allen Ernstes für so dämlich darauf reinzufallen.

Da ich Englisch Muttersprachler bin, ist das eher kein Problem. Du sagst, das sind Bots, dann müsstest du das doch belegen können. Ich lege dir vor, dass der Film oft diskutiert wurde. Jetzt musst du mir bitte plausibel erklären, dass das Bots sind.

Hier habe ich weitere interessante Zahlen für dich, die durchaus relevant sind. Ich habe hier jetzt keinen Vergleich mit den anderen Filmen, aber trotzdem keine schlechten Zahlen:

The AT&T streaming platform recording an 8.9% jump in folks launching the mobile app. As always, that’s not necessarily “new subscribers” as plenty of folks who already had access to the Warner Media service due to existing HBO subscriptions or AT&T wireless service have/had yet to activate it. Moreover, we can make the same statement about the 1.48 million “new” downloads of the HBO Max mobile app, a jump of 64% from the prior week.

Und damit dieses Mal niemand in Tränen ausbricht auch der Link

Now, Samba TV has released more information on the Snyder Cuts performance which may paint the movie in a better light. According to the data analytics company, 3.7 million US households have watched Zack Snyders Justice League in the 39 days since its release. To clarify, that is double the viewership figures of the first week, which suggests HBO Max subscribers are still seeking out and watching the movie.

The Snyder Cut is a huge success to be a four-hour version of a movie that came out four years ago that not many people liked. This was always a niche product for a very dedicated fan base and it performed well based on that standard. However, it is important to note that although these numbers are good given the circumstances, they are still small in comparison to other huge HBO Max debuts. Zack Snyders Justice League might have been watched by 3.7 million households in roughly five weeks, but films like Godzilla vs. Kong and Mortal Kombat either came close or beat those figures in just a few days.

https://screenrant.com/justice-league-snyder-cut-hbo-max-viewers-doubles/

Aus dem Artikel:

Mortal Kombat: 3,8 Mio

Godzilla vs Kong: 3,6 Mio

TSS: 2,8 Mio

WW1984: 2,2 Mio

Space Jam 2: 2,1 Mio

Dune: 1,9 Mio

ZSJL: 1,8 Mio

Und dazu muss man noch berücksichtigen, dass ZSJL der einzige dieser Filme ist, der in den USA nur auf HBO Max geschaut werden konnte, die anderen liefen alle zeitgleich auch noch im Kino

Also wieder nur weil der 4 Stunden Film nicht so oft gesehen wurde, wie andere 2 Stunden Filmen, heißt es nicht, dass da nur Bots unterwegs sind. Wir reden hier von einem 4 Stunden Film, der Jahre vorher einen Kino Start hatte. Justice League ist damit kein komplett neuer Film.

"hingerotztes Zitat...schrieb rotzfrech"

Rotzfrech finde ich ehrlich gesagt nur, dass du dich so hineinsteigerst.

Ich denke, auch andere FIlme miteinzubeziehen ist falsch, da das überhaupt nichts über die Bot Thematik aussagt. Der Snyder Cut ist eben nicht mit den anderen FIlmen zu vergleichen.

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
01.04.2022 23:46 Uhr | Editiert am 01.04.2022 - 23:48 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 2.003 | Reviews: 7 | Hüte: 32

@PaulLeger da fließen ja noch viele Dinge mit ein. Das ist ja nur ein einziger Punkt Informations Beschaffung. Was daraus gemacht wird ist wieder was anderes. Ich wollte darauf hinaus das die Nachfrage ausreichend vorhanden ist bzw. war. Wenn die Fans einen bestimmten Film wollen und die Nachfrage da ist, kann der Film trotzdem Mist werden und floppen.

Poisonsery kommt vom Beyblade und ein Kürzel des Blades Poison Serpent :–)

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
01.04.2022 11:39 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 2.346 | Reviews: 17 | Hüte: 261

@ poisonsery

Und wer glaubt das HBO/WB nur auf Verdacht und Bots mehrere Millionen $ in der Zusammenstellung des Snyder Cuts setzt, ist auf den Holzweg. Die Geld generieren wollen, infornieren sich ganz genau wie groß das Interesse wirklich ist.

Nach der Logik dürfte es keinen einzigen Kinoflop geben, denn die Studios würden doch nicht zig Millionen in einen Film investieren, den keiner sehen will.

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
01.04.2022 11:24 Uhr
2
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 2.346 | Reviews: 17 | Hüte: 261

@ Duck-Anch-Amun

Er wird schon wissen, warum er keine Quelle postet, dann würde nämlich auffallen, dass es bei diesem Ranking gar nicht um Zuschauerzahlen geht, sondern darum, welche Filme auf Social Media am häufigsten genannt wurden. Das beweist also absolut gar nichts, im Gegenteil: Dass der Film auf Social Media am meisten genannt wurde, obwohl ihn weniger Leute geguckt haben als die anderen Filme, stützt ja gerade die Bot-These.

@ ferdyf

Auf die Behauptung, dass die Snyder-Fans nur auf Twitter zahlreich sind, postest du eine Analyse, die ein Ranking der Filme mit den meisten Nennungen auf Social Media erstellt hat. Entweder sind deine Englischkenntnisse zu schlecht, um den Text, den du gefunden hast, zu verstehen, oder du hältst du mich allen Ernstes für so dämlich darauf reinzufallen.

Dein ohne Quelle hingerotztes Zitat bezieht sich auf eine Untersuchung der Analysefirma Diesel Labs, in der es um "Audience Engagement on Social Media" geht. Hier mal ein Artikel dazu mit der Überschrift "The most talked about new movies and TV shows on 8 major streaming services in 2021". Aus dem Artikel: "Diesel Labs measures audience engagement based on data from social and video platforms Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, and TikTok."

Zu den Zuschauerzahlen auf HBO Max hast du dagegen hier was: Klick

Aus dem Artikel:

Mortal Kombat: 3,8 Mio

Godzilla vs Kong: 3,6 Mio

TSS: 2,8 Mio

WW1984: 2,2 Mio

Space Jam 2: 2,1 Mio

Dune: 1,9 Mio

ZSJL: 1,8 Mio

Da der Artikel vor Dezember rauskam, fehlt "Matrix 4", aber der hat die Zuschauerzahl von ZSJL mit 2,8 Mio auch übertroffen.

Und dazu muss man noch berücksichtigen, dass ZSJL der einzige dieser Filme ist, der in den USA nur auf HBO Max geschaut werden konnte, die anderen liefen alle zeitgleich auch noch im Kino und haben wenn man die Kinozuschauer addiert ZSJL also noch viel deutlicher geschlagen als ohnehin schon. Man müsste dann auch noch "Conjuring 3" vor ZSJL setzen, der neben 1,6 Mio HBO Max-Zuschauern ja noch etliche in den Kinos hatte.

Ich hoffe das waren genug "Beweise". Wobei es wie Duck schon schrieb rotzfrech ist, Beweise zu fordern und selbst nur ein aus dem Zusammenhang gerissenes Zitat ohne Quellenangabe hinzurotzen, dessen Sinn man auch noch bewusst oder unbewusst verfälscht hat.

Avatar
Goblinking1986 : : Moviejones-Fan
01.04.2022 09:11 Uhr
0
Dabei seit: 10.02.22 | Posts: 22 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Man kann es auch so sehen: das war letztendlich eine gute Werbeaktion für die beiden Snyder-Filme, um die noch nachträglich etwas zu pushen

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
01.04.2022 08:29 Uhr
1
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 11.509 | Reviews: 45 | Hüte: 774

@ferdyf
Indizien sind keine Beweise. Ich habe gefragt, ob du Beweise hast. (...) aber hier gerne ein Zitat
Nur mal als kleiner Tipp. Wenn man Beweise möchte und dann selbst ein Zitat hinklatscht um was zu beweisen, sollte man wenigstens eine Quelle aufbieten ;) Sonst verpufft die gesamte Diskussion und man schießt sich selbst ins Bein, wo man ja erklärt, dass der andere sich ins Bein geschossen habe.
Damit möchte ich nicht sagen, dass das Zitat ausgedacht ist, aber man sollte schon die einfachen Regeln des Zitieren beachten, vor allem wenn man dann am Ende nochmals erklärt, dass ja eigentlich keine Angaben gibt.

@TiiN
Diese Abstimmung wird es im nächsten Jahr in der Form auch garantiert nicht mehr geben.
Dann boykottiere ich die Oscars, denn wenn Snyders Geniestreich Army of Thieves nicht gewinnt, ist dies mehr als ein Skandal. Also ihr treuen Milliarden Snyderlinge - Verbündet euch!

1 2 3
Forum Neues Thema
AnzeigeY