Anzeige
Anzeige
Anzeige

Zack Snyder’s Justice League

News Details Kritik Trailer Galerie
Was wird Warner Bros. tun?

"Zack Snyder´s Justice League": Kein Canon, keine Sequels? + neue Featurette

"Zack Snyder´s Justice League": Kein Canon, keine Sequels? + neue Featurette
18 Kommentare - Mo, 22.03.2021 von N. Sälzle
"Justice League" ist wieder und weiterhin in aller Munde. Aber wie wird Warner Bros. mit dem Erfolg des Snyder Cuts umgehen?
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
"Zack Snyder´s Justice League": Kein Canon, keine Sequels? + neue Featurette

Kritik blieb zwar nicht aus. Doch die Freude über den Zack Snyder´s Justice League lässt sich davon nicht wegwischen. Viele Kritiker und ein Großteil des Publikums scheinen von der neuen (oder originalen) Version und Vision begeistert zu sein. Schon lange wurde keine Comic-Adaption mehr so gefeiert wie Zack Snyder´s Justice League. Es werden auch schon Rufe nach einer Fortsetzung laut. Doch denen steht eine Sache noch im Weg: Für Warner Bros. zählt Zack Snyder´s Justice League nicht zum offiziellen Canon.

In einem aktuellen Interview erklärte Zack Snyder außerdem, dass Warner Bros. kein Interesse daran hätte, weitere Filme mit ihm zu machen.

Als er mit der Arbeit an seiner Version begonnen hätte, hätten ihm die Verantwortlichen bei Warner Bros. gesagt, dass man die Kinoversion als offiziellen Canon-Eintrag für das DCEU betrachten werde und man darauf aufbauen wolle. Seine Version hingegen sei eine, die man nicht zum offiziellen Canon zählen werde. Er hätte darauf erwidert, dass er das natürlich verstehe. Das Franchise gehöre ihnen, es sei ihre Entscheidung.

Wie bekannt ist, sollte Zack Snyder´s Justice League damals außerdem fortgesetzt werden. Eine Fortsetzung, die - wie eingangs beschrieben - bereits gefordert wird. Damit rechnen sollte man aber nicht zwangsläufig.

Man hätte ihm zu verstehen gegeben, dass man nicht unbedingt weitere Filme mit ihm machen wolle. Und das sei ebenfalls in Ordnung. Er hätte auch nicht unbedingt das Verlangen, wieder eine Comic-Adaption zu drehen.

Dazu muss man anmerken, dass das Interview wohl stattfand, bevor Zack Snyder´s Justice League veröffentlicht wurde. Ob sich daran etwas ändert, nun da unglaublich positive Meldungen eintrudeln, wird sich zeigen.

Man muss allerdings auch anmerken, dass sich Snyder ohnehin glücklich schätzen darf, seine Version der Justice League nochmal in Angriff nehmen zu dürfen. Immerhin kostete die eine mächtige Stange Geld - und da musste der Filmemacher durchaus verhandeln. Dazu gehörte unter anderem, dass er Green Lantern aufgeben musste.

Im Gespräch mit GQ erzählt Snyder, dass er ohne die Erlaubnis des Studios eine Szene gedreht hätte, in der Green Lantern mit Lois Lane spricht. Er verstehe bis jetzt nicht, weshalb er bezüglich Green Lantern zurückgepfiffen wurde, aber er vermutet, dass man nicht wollte, dass er die John Stewart-Version in den Film einbaue.

Eingetauscht hätte er Green Lantern gegen den Martian Manhunter und seine post-apokalyptischen Szenen, von denen man ursprünglich nicht wollte, dass sie in den Film kommen. Hat geklappt!

Quelle: Collider
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
18 Kommentare
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
23.03.2021 10:10 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 15.420 | Reviews: 6 | Hüte: 352

@ Cineast:

Wenn ich richtig gelesen habe, sollte Düse Cover in UK erscheinen

MJ-Pat
Avatar
CINEAST : : ReReleaser
23.03.2021 06:35 Uhr | Editiert am 23.03.2021 - 06:46 Uhr
0
Dabei seit: 17.11.09 | Posts: 1.744 | Reviews: 6 | Hüte: 68

@ChrisGenieNolan

Der war gut...wie hieß der noch gleich...

Knights of the Living Dead

Rise of the Deadly Fists

Sechs Fäuste für ein ^Halleluuuuja^

Hands of Lust

Grab Darkseid by the...

Das sieht mir mehr nach einem Mash-Up aus Zombiefilm und Kurzanleitung für Stimulierungstechniken samt Toys aus, als nach einem ernstgemeinten CoverArt...

- CINEAST -

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
22.03.2021 21:54 Uhr
1
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 15.420 | Reviews: 6 | Hüte: 352

Whoop whoop... ZSJL Steelbook heart

Bild
Avatar
doctorwu1985 : : Moviejones-Fan
22.03.2021 19:33 Uhr | Editiert am 22.03.2021 - 19:34 Uhr
0
Dabei seit: 13.09.15 | Posts: 388 | Reviews: 0 | Hüte: 14

@Duck-Anch-Amun

Ich meinte es auch so das MoS, BvS und Justice League alleine ein Unviersum bilden, dann spielen WW & Aquaman etc. in ihren eigenen...auch wenn es stimmt, das Wonder Woman noch durchaus Platz hätte, aber tonal ist er trotzdem ganz woanders.

SSQ hab ich mir zuletzt noch mal gegeben, und war wieder nur enttäuscht. Bis zum Ayer-Cut gehört der auch gelöscht laughing

Ansonsten geb ich Dir und TiiN vollkommen recht, dass Warner das Wort Kanon gar nicht erst erwähnen sollte, zumal man diesen Weg mit "Joker" geebnet hat. Bleibt nur die Problematik mit den dummen Zuschauern die es nicht verstehen werden, warum die Darsteller zweimal den Selben anders spielen. Da würde es aber vielleicht auch helfen, wenn man SnyderVerse als Serie fortführt?!

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
22.03.2021 19:19 Uhr | Editiert am 22.03.2021 - 19:19 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 3.640 | Reviews: 35 | Hüte: 355

@ PaulLeger

Danke für deine Erläuterung! Hut! wink

Das ergibt dann in der Tat Sinn.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
22.03.2021 18:33 Uhr | Editiert am 22.03.2021 - 18:34 Uhr
1
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 812 | Reviews: 7 | Hüte: 111

@ Raven13

Der Wert bei den Top 250 ist ein anderer, weil für diese Liste nur die Bewertungen von regulären Usern berücksichtigt werden, da werden also in diesem Fall die Stimmen von Usern, die sich gerade erst angemeldet haben nur um dem Film 10 Punkte zu geben, rausgerechnet, deshalb ist der Wert niedriger.

Außerdem berechnet imdb auch seine allgemeine Wertung nach einer bestimmten Formel, die sie nicht öffentlich machen, damit Manipulationen erschwert werden. Wahrscheinlich gewichten sie da auch die Stimmen von langjährigen Usern höher als die von neuangemeldeten Usern. Das ist auch sinnvoll, was sonst passiert, sieht man ja beim User-Score von Rotten Tomatoes, den man überhaupt nicht ernst nehmen kann. Der imdb-Wert ist natürlich auch noch viel zu hoch, aber der wird sich mit der Zeit auf einem niedrigeren Niveau einpendeln.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
22.03.2021 17:30 Uhr | Editiert am 22.03.2021 - 17:43 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.205 | Reviews: 37 | Hüte: 557

@doctorwu1985
Josstic League gehört gelöscht, schon alleine da er weder zum SnyderVerse noch zum den Nachfolgern passt (allein bei Aquaman gab es nervende Abweichungen, wie das er Mera eigentlich kennen müsste, sowie die Unterwasser gespräche)

Dies triftt aber sowohl auf den Kino- als auch auf den Extended Cut zu ;) Und da liegt das Problem, selbst unter Snyder, der ja bei Aquaman die Dinge noch in die Wege geleitet hatte, gab es scheinbar nie einen echten Austausch zwischen den Machern.
Also wäre es wie du drunter schreibst eigentlich richtiger Aquaman zu "löschen". Der war aber überaus erfolgreich, erfolgreicher als die Snyder-Filme.

Ansonsten finde ich, dass der erste WW durchaus zu den Snyder-Filme passt. Da findet man den bekannten Snyder-Stil doch durchaus wieder, auch wenn der Film sich dem Marvel-Ton annähert. Meiner Meinung nach der gelungenste Film außerhalb der Snyder-Reihe. Der Film steht für sich allein, fügt sich aber gut in die von Snyder etablierte Geschichte ein (Intro + Epilog).

Schlussendlich würde ich dann auch gerne den Ayer-Cut von SSQ sehen. Die Handlung basiert ebenfalls auf den Ereignissen aus Snyders-Filmen. Der Film wurde dann aber nochmals mehr zerstört als der Justice League Kinofilm.

Aber wahrscheinlich ist es besser so wie TiiN schrieb nicht mehr in Kanon und dergleichen zu unterscheiden. Selbst wenn Snyder seine Pläne vollenden dürfte, würden wir weiterhin davon unabhängige Filme bekommen, dafür läuft die Maschinere seit 2017 wenn auch langsam doch kontinuierlich weiter.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
22.03.2021 17:18 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 3.640 | Reviews: 35 | Hüte: 355

Kann einer mir mal erläutern, weshalb bei IMDB eigentlich oft der durschschnittliche User-Score falsch berechnet wird?

https://www.imdb.com/title/tt12361974/?ref_=nv_sr_srsg_0

Lt. Imdb hat der Film ein Durschnittswertung von 8,4 bei 160.000 Bewertungen. Ich habe es gerade selbst in Excel nachgerechnet und komme auf einen Schnitt von knapp 8,8.

Noch anders ist die Platzierung der best bewertetsten Filme aller Zeiten. Dort befindet er sich auf Platz 123 mit einem Wert von nur 8,2.

Das passt doch vorne und hinten nicht.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
TiiN : : Pirat
22.03.2021 17:02 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 6.413 | Reviews: 134 | Hüte: 379

Als er mit der Arbeit an seiner Version begonnen hätte, hätten ihm die Verantwortlichen bei Warner Bros. gesagt, dass man die Kinoversion als offiziellen Canon-Eintrag für das DCEU betrachten werde und man darauf aufbauen wolle. Seine Version hingegen sei eine, die man nicht zum offiziellen Canon zählen werde.

Es ist putzig, dass man bei Warner und dem DCEU tatsächlich noch von Canon spricht. Die Filme, welche sie in den letzten Jahren veröffentlicht haben, hatten kaum den Anschein, als würden sie irgendwie zusammengehören. Alles ganz nette Solo-Filme, hier und da eine gut gemeinte Anspielung.
Wenn Warner von Canon redet, dann machen sie sich selbst etwas vor und schielen zusehr zu Marvel, die elegant vorgeführt haben, wie es funktioniert. Insbesondere wenn man schaut, was sie in Zukunft mit Batman & Co. vor haben.

Das einzige was wirklich zusammenhängend ist, sind Man of Steel, Batman v Superman sowie Zack Snyders Justice League. Daher sehe ich von dieser Seite keinen Blocker, der dagegen sprechen sollte.

Natürlich sind diverse Filme in Planung und es würde die Zuschauer verwirren, wenn Figuren in einem anderen Kontext vorkommen würden, aber von einer zusammenhängenden Geschichte kann ansonsten bei DC nicht die Rede sein.

Andererseits muss man festhalten: Zack Snyders Justice League wird zwar von den Fans und einigen Kritikern gefeiert, aber finanziell wird der Film es schwer haben, einen Gewinn einzuspielen.

Zudem würden Fortsetzungen dieses Formats (3 Stunden +, düstere Grundstimmung, sehr Comic-addicted) sicher keine Milliarde US Dollar einspielen, die man sich heutzutage mindestens von solchen Produktionen wünscht - ganz zu schweigen von Corona-Nachfolgen.

Trotz des Erfolges wird es wohl dabei bleiben.

Avatar
doctorwu1985 : : Moviejones-Fan
22.03.2021 16:35 Uhr
0
Dabei seit: 13.09.15 | Posts: 388 | Reviews: 0 | Hüte: 14

Josstic League gehört gelöscht, schon alleine da er weder zum SnyderVerse noch zum den Nachfolgern passt (allein bei Aquaman gab es nervende Abweichungen, wie das er Mera eigentlich kennen müsste, sowie die Unterwasser gespräche)

Warner sollte den Aquaman Film, sowie Shazam und die Wonder Woman Filme einfach in einem neuen Universum versetzten.

Dann (!) sollte man Snyder einfach 2 Staffeln Zeit geben diese Geschichte zu vollenden. Cavill wäre garantiert sofort im Anzug, bei Ben Affleck wird es wahrscheinlich schwieriger. Und auch was die anderen betrifft könnte es kompliziert werden, besonders wenn dann 2 Wonder Women und 2 Aquamen vom selben Darsteller verkörpert werden (Kino und HBOmax). Aber da kann man ja noch ne kleine Szene in den Flash Film einbauen, welche diesen Umstand anteast.

MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
22.03.2021 13:45 Uhr | Editiert am 22.03.2021 - 13:45 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 1.566 | Reviews: 13 | Hüte: 42

@Dude:

Ein wenig Zugzwang hat noch nie geschadet. Da sollen WB doch gerne mal ins schwitzen kommen.

Avatar
Dude : : Moviejones-Fan
22.03.2021 13:22 Uhr
0
Dabei seit: 17.07.17 | Posts: 56 | Reviews: 0 | Hüte: 4

@DrStrange

Sehe es genauso,

Mich freut es jedenfalls das WB eins auf die Mütze kriegt. Man kann die Snyder Filme als Alternative Versionen nehmen. Wie ich schon am Sonntag erwähnte, kann man es Snyders DCU nennen. Am Anfang hatte ich Mühe mit der Alptraumszene da es nicht weitergeht. Mittlerweile find ich es aber einen guten Schachzug, dadurch hoffe ich kommt WB unter Druck und da es viele gute Reaktionen gibt, erst recht.

Jetzt heisst es abwarten und Tee trinken.

MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
22.03.2021 12:24 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 1.566 | Reviews: 13 | Hüte: 42

Der Snyder Cut ist nun gerade erst erschienen. Einfach mal ein wenig abwarten bis bei WB die Realität Einzug gehalten hat. Ich denke mit so einem Interesse, positivem Feedback und Erfolg haben die hier doch gar nicht gerechnet. Sobald sie erkennen, das man damit Geld drucken kann, fallen doch bestimmt die Meinungen wieder anders aus.

Die Epilog-Szene halte ich durchaus für Kalkül seitens Snyders. Und mal im Ernst... wer will denn nun noch eine Weiterführung des alten JL Films ?!?

Wegen mir kann die nächste Petition jedenfalls durchstarten und ich unterschreib diesmal auch dafür. Das kann man nicht so stehen lassen !

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
22.03.2021 11:42 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 15.420 | Reviews: 6 | Hüte: 352

Zita: bei Warner Bros. gesagt, dass man die Kinoversion als offiziellen Canon-Eintrag für das DCEU betrachten werde und man darauf aufbauen wolle

Und wie immer zieht WB ein schnelle Schlussfolgerung. Den die kinoversion Einträge überhaupt nichts bei,. Was MoS v BvS ausmacht. Ich glaube nach diesen positiven Erfolg von ZSJL ... bereuen WB mit Sicherheit das zu ihm gesagt zu haben. Schließlich mit diesen Ansturm an diese Filme hätte die damit nichts gerechnet. Das Wort Warten und Geduld ist und war beim WB immer ein Fremdwort. Wenn die Josstice League als dceu canon als eintragen ansehen ? Dann Guten Appetit.

zu den nightmare Szenen. Snyder sagte es schon damals in BvS, das er es in JL zugreifen werden. Ist die Szene unnötig? Liegt in der Blickwinkel des Betrages an. Mich persönlich hat das nicht gestört. Ich hab ihn einfach ausgekostet. Den das war von anfangen ja klar,. Das diese ZSJL seinen Endphase.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
22.03.2021 11:36 Uhr | Editiert am 22.03.2021 - 11:44 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.205 | Reviews: 37 | Hüte: 557

Zum Kanon:
Ist ja komplett logisch, da WB gedanklich ja bereits weiterzog. Aquaman, Shazam, BoP, WW84 - da erinnert nur wenig an die im Snyder-Film gelieferte Optik und den Stil. Batman wird rebootet obwohl Snyder uns noch die Fortsetzung seiner Affleck-Idee anteasert, Superman wird scheinbar ebenfalls rebootet und Flash hat so viele Ideenwechsel gehabt, dass da auch vieles unklar wirkt.
Spannend wird es jedoch, wenn Snyders Film nun für eine Fortsetzung sorgen könnte. Ich persönlich hätte allerdings Joss Whedons Idee mit einer League of Doom klasse gefunden. Marvel schaffte dies bis heute nicht und da hätte man endlich das nötige Alleinstellungsmerkmal. Superman den Darkseid-Vorfall aufklären lassen (damit der überpowerte Typ nicht im Film vorkommt) und die restlichen Mitglieder gege uthors Team antreten lassen.

Epilog-Szenen:
Es ist doch ganz klar warum die Nightmare-Szenen in den Film kamen. In meiner Kritik bezeichnete ich es fieserweise "Bauernfängerei". Und nichts Anderes ist es. Wie er uns 3 Jahre lang teaserte, dass es einen Snyder Cut gäbe, teasert er uns jetzt mit dem "What if"-Blick auf Teil 2 oder gar 3.
Da steckt natürlich Kalkül dahinter und es funktioniert. Er schafft es damit eine Vielzahl von Leuten heiß zu machen. Und warum soll nicht nochmals klappen, was schon einmal funktionierte? Gerade da der Snyder Film so eine positive Resonanz erfährt bei den Zuschauern.
Ich bin mir sicher - die Geschichte ist noch nicht zu Ende und die nächste Petition wird sicherlich bereits vorbereitet! Und ich würde diesmal unterschreiben, da die Aussichten noch nie so gut aussahen!

Zu Green Lantern:
Warum zum Teufel sollte diese Figur dann auch noch im Film vorkommen? Snyder teaserte uns doch schon seit langem, dass er Martian im Film hätte und er schon seit MoS da gewesen sei. Oder war dieser Plan nie so vorhanden, weswegen diese Szenen so seltsam wirken? ;)

@ZZSnake
Das Problem war für mich, dass die Szene für Bruce selbst erst eine Rolle spielte, als sie Superman zurückholten. Er erinnert sich dann an seinen Traum, das Kind /und mögliche Bedenken) ist da aber bereits in den Brunnen gefallen. Da Cyborg dann tatsächlich wie damals Bruce einen Ausschnitt sieht, ist es fast schon schade, dass Supermans Rückkehr so wenig diskutiert wird - dies bekam Whedon deutlich besser hin.

Ich frag mich deshalb, ob der Epilog nicht hätte in den Film gepackt werden sollen. Für mich ist eigentlich klar, dass dies die Zukunft ist - Lois Lane stirbt und Darkseid korrumpiert Superman. Die Szenen aus BvS, Cyborgs Vision und der Epilog deuten darauf hin, dass Batmans ursprüngliche Ängste wahr werden. Eine Allianz an Überlebenden versucht den Planeten zu retten - Joker&Deathstroke an der Seite von Batman&Co. - Schurken müssen mit Helden zusammenkämpfen, da es nur noch um die Zukunft der Menscheit geht. Doch sie verlieren, Flash reist zurück - und diesmal wird seine Aussage verstanden und eine alternative Realität entsteht indem die gesamte Auswirkungen eines möglichen Tods von Lois Lane erkennbar werden. Wir hätten also wie in Endgame die Ausgangslage, dass man versucht die vorhandene Gegenwart zu verändern. Aber Zeitreisen-Storys kann man immer erzählen wie man möchte und deshalb komm ich nochmal drauf zurück, dass ich wissen will wie es weitergeht laughing

Forum Neues Thema
Anzeige