Anzeige
Anzeige
Anzeige

Justice League

News Details Kritik Trailer Galerie
Entfallene "Suicide Squad"-Szene

Snyder-Cut ist doch ein 4-Stunden-Film, keine Miniserie mehr! (Update)

Snyder-Cut ist doch ein 4-Stunden-Film, keine Miniserie mehr! (Update)
31 Kommentare - Do, 21.01.2021 von R. Lukas
Dem Fluss und der Dramaturgie des Films tut das sicher gut. "Zack Snyder’s Justice League" wird nicht als Miniserie, sondern als Film veröffentlicht. Dazu ein Schnipsel aus dem "Ayer-Cut" von "Suicide Squad".

++ Update vom 21.01.2021: Das Marketing für den Justice League Snyder-Cut läuft auch gut an. DC rührt gerade kräftig die Werbetrommel für Merchandise und den Snyder-Cut und das unter anderem mit einem T-Shirt, das einen weiteren Blick auf Darkseid ermöglicht.

++ News vom 18.01.2021: So ein Hin und Her aber auch. Angekündigt wurde, dass HBO Max den "Snyder-Cut" als vierteilige Miniserie (eine Stunde pro Episode) darbieten würde, aber laut Zack Snyder, der es ja wissen sollte, erscheint seine Originalversion von Justice League jetzt doch als vierstündiger Film, also nicht zerhäckselt, sondern am Stück. Dafür wird weiterhin der März 2021 angepeilt, und Snyder bestätigt auch, dass der Abspann nicht zu dieser Laufzeit zählt. Es sind demnach wirklich satte vier Stunden Film. Was den Release außerhalb der USA angeht, so arbeitet Warner Bros. wohl an Lösungen.

Nachdem die Kampagne ReleaseTheSnyderCut zu einem unverhofften Happy End geführt hat, hofft David Ayer für Suicide Squad offenbar auf Ähnliches. Es ist kein Geheimnis, dass vieles von dem, was er gedreht und geplant hatte, aus der finalen Kinofassung rausgeschnippelt wurde. Nun hat er einen (sehr) kurzen Clip aus einer ungenutzten Szene mit Jared Letos Joker geteilt - ob es die Fans dazu bringen soll, noch lauter ReleaseTheAyerCut zu schreien? Aus veröffentlichten Drehbuchseiten ist bekannt, dass dieser kleine Ausschnitt Teil einer größeren Szene ist, in der der Joker zur gesamten Suicide Squad spricht. Sie ereignet sich in einem dritten Akt, der sich stark von dem unterscheidet, was wir zu sehen bekommen haben.

Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
31 Kommentare
Avatar
DCMCUundundund : : Moviejones-Fan
22.01.2021 12:13 Uhr
0
Dabei seit: 30.11.17 | Posts: 304 | Reviews: 0 | Hüte: 6

@PaulLeger
verzeih. Da hast du natürlich recht.
Bleibe trotzdem der Meinung, dass es vorher mehr Einzelcharakter-Filme benötigt hätte, bevor man das große Crossover bringt.

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
22.01.2021 08:40 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 694 | Reviews: 5 | Hüte: 96

@ DCMCUundundund

"Wonder Woman" kam vor "Justice League" raus.

Avatar
DCMCUundundund : : Moviejones-Fan
22.01.2021 08:12 Uhr
0
Dabei seit: 30.11.17 | Posts: 304 | Reviews: 0 | Hüte: 6

@Duck-Anach-Amun
ob jetzt der Film besser gewesen wäre, naja.
Aber zumindest behaupte ich, er wäre erfolgreicher gewesen, da sich die Leute schon vorab mehr mit der JL indentifiziert hätten.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
21.01.2021 20:58 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.037 | Reviews: 36 | Hüte: 544

@DCMCUundundund
Der Snydercut wird schon deshalb besser funktionieren, weil diese beiden Figuren mittlerweile etapliert sind.

Dieser Logik nach müsste auch die Kinoversion besser funktionieren, weil die beiden Figuren mittlerweile etabliert sind ;)

Avatar
DCMCUundundund : : Moviejones-Fan
21.01.2021 17:43 Uhr
0
Dabei seit: 30.11.17 | Posts: 304 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Bezuglich der Länge, sehe ich es persönlich so wie @Mindsplitting

Was ich aber nach wie vor kritisiere bei DC ist, dass die die den JL Film damals vor Woder Woman und Aquaman ins Kino brachten.

Der Snydercut wird schon deshalb besser funktionieren, weil diese beiden Figuren mittlerweile etapliert sind.

Avatar
Elwood : : Toyboy
21.01.2021 16:44 Uhr
0
Dabei seit: 10.03.17 | Posts: 953 | Reviews: 6 | Hüte: 133

@DrGonzo

Wo wird man denn den Film in DE eigentlich schauen können?

Da dürfte wohl nur sky infrage kommen.

Ich hasse dieses Nazi Gesocks!

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
21.01.2021 16:02 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 1.560 | Reviews: 0 | Hüte: 56

Wo wird man denn den Film in DE eigentlich schauen können?

Avatar
Mindsplitting : : Moviejones-Fan
21.01.2021 13:59 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.14 | Posts: 866 | Reviews: 0 | Hüte: 46

Bezüglich lange Filme und ihre "Längen":

Mir gefallen lange Filme gerade deswegen so gut, weil sie eben auch ihre Längen haben und das Erzähltempo "schwankt". Ich finde es klasse wenn man von einem sehr ruhigen Storytelling oder einem Verweilen mit den Charakteren in Temporeiche Phasen gerät in denen sich die Ereignisse überschlagen. Ich finde persönlich, das zB die Herr der Ringe Filme das grandios umsetzen. Keiner der Charaktere wirkt auf mich als wäre er "egal".

Sicher muss nicht jeder Film lang sein. Aber Justice Leage mit all seinen Protagonisten hat durchaus eine längere Laufzeit als die von der Chefetage per Dekret angeordneten 2h verdient. Und ich freue mich auf den Cut. Ob er gut wird oder nicht, wird man dann sehen.

Avatar
TamerozChelios : : Moviejones-Fan
19.01.2021 13:58 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.14 | Posts: 2.326 | Reviews: 2 | Hüte: 69

@TiiN

Ich hab ja auch geschrieben, diese Filme "können" smile

Watchmen ist einer dieser Filme, die bei mir vergehen, als liefen sie gerade mal seit anderthalb Stunden. Vielleicht auch Troja, Königreich der Himmel, Batman V Superman - längere Filme, die mir spontan einfallen, aber natürlich spielt der Faktor "Geschmack" IMMER eine Rolle.

Gute Vorbereitung ist 90% Sieg!

MJ-Pat
Avatar
MB80 : : Cheddar Goblin
18.01.2021 23:02 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 1.859 | Reviews: 34 | Hüte: 159

@ Silencio le fou

Endlich. Die wahre Vision Snyders...

“Ich bin der große Verräter. Es darf keinen größeren geben!“

Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
18.01.2021 21:29 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 1.832 | Reviews: 47 | Hüte: 197

Breaking: Snyder Cut doch kein Film mehr, sondern ein zwölf Stunden dauerndes Puppentheater, bei dem Snyder alle Rollen spricht.

"I know writers who use subtext... and they are all cowards."

MJ-Pat
Avatar
MB80 : : Cheddar Goblin
18.01.2021 20:48 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 1.859 | Reviews: 34 | Hüte: 159

Duck-Anch-Amun:

"Es ist meines Erachtes Fakt, dass die Idee eines Fahrplan erst nach Man of Steel entstand."

Das kannst du auch gerne als Fakt stehen lassen. Es gibt Interviews mit Snyder wo er sagt, nach dem Dreh von "Man of steel" wäre sein Plan, dass er "Es cool fände, wenn Batman gegen Support kämpfen würde". "BvS" wurde direkt nach dem Start von "MoS" angekündigt, während ein Drehbuchautor von "BvS", Chris Terrio, in Interviews noch gesagt hat, er wäre genau dagegen gewesen aus dem Grund, dass sich eine direkte Konfrontation schon anfühlen würde als hätte man schon nix mehr zu erzählen... a la "Dracula vs Wolfman" oder so. Sorry, das ist teilweise so vage und an den falschen Stellen widersprüchlich, da war nicht viel geplant außer dass Zack mehr Filme machen wollte.

“Ich bin der große Verräter. Es darf keinen größeren geben!“

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
18.01.2021 20:06 Uhr | Editiert am 18.01.2021 - 20:13 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.037 | Reviews: 36 | Hüte: 544

@luhp92 und @Nothing-is-Written
Das Problem ist und war auch, dass Snyder zuerst als Regisseur tätig war und erst danach zum DC-Guru wurde. Es ist meines Erachtes Fakt, dass die Idee eines Fahrplan erst nach Man of Steel entstand.
Doch das Misstrauen gegenüber Snyder war da bereits bei WB groß, als der Film halt "normal" startete. Ich hab immer noch das Gefühl, dass WB mit MoS sofort auf den Marvel-Erfolg aufspringen wollte und den Film anstatt mit Iron Man 1 z.B. mit Iron Man 3 verglichen. Marvel war da aber schon 5 Jahre am liefern, dass selbst Risiko-Produkte wie GotG erfolgreich wurden.

Als dann BvS nur so "meh" ankam, war das Vertrauen in Snyder wohl endgültig begraben. Der Film war natürlich erfolgreich, aber nicht so wie man es von diesem Film voller Erwartungen erhoffen konnte. Die gemischte Resonance kam hinzu, so dass SSQ komplett zerstückelt wurde und WW sich dem Marvel-Stil annäherte. Über JL wurde genug gesprochen, spätestens da war das Kind dann in den Brunnen gefallen.

Das Problem war also, dass ein Regisseur mit seinen Ideen der Erbauer des DCEU wurde, obwohl man diesem Regisseur spätestens nach dem zweiten Film nicht wirklich vertraute. Nicht umsonst wurden nach BvS mit Geoff Johns ein DC-Guru zum Oberboss ernannt. Zudem wurde Jon Berg der Boss dieser Sparte, welcher nach JL aber mit Hamada ersetzt wurde. Und von Johns hört man nix mehr, bis auf die Ray Fisher Anschuldigungen.

Marvel hatte aber auch den Vorteil, dass Disney das Studio machen ließ, während DC erst nach BvS ein eigenes Studio innerhalb von WB bekam.
Von Anfang an gab es somit deutliche Unterschiede zwischen Feige, Snyder und den beiden Studios, trotzdem wollte WB ohne Wenn und Aber innerhalb kürzester Zeit den gleichen Erfolg.

@News
Ob Serie oder Film interessiert mich nicht wirklich. Mittlerweile habe ich das Gefühl, dass nächste Woche Snyder twittert: "It happend, JL will now be a 5-hours feature movie"
Da die Länge künstlich aufgepuscht wird mit Figuren wie Joker, Deadstroke, Vulko, Iris West, Papa Kent und ich pessimistisch bin dass die Handlungsstränge um Darkseid oder Martian Manhunter eine Zukunft in künftigen Filmen haben werden, wird da wenig handlungsrelevantes hinzukommen. In einer Serie hätte man dies auf "Nebenquests" runterbrechen können (und ich dachte auch die 70 Millionen würden benötigt um runde Abschlüsse zu machen), so könnte der Film künstlich gedehnt werden.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
18.01.2021 18:44 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 13.818 | Reviews: 153 | Hüte: 493

@Nothing-is-Written

Ja, das ist leider wahr. Sieht man ja an allen Ecken und Enden.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
TiiN : : Pirat
18.01.2021 18:35 Uhr | Editiert am 18.01.2021 - 18:36 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 6.290 | Reviews: 133 | Hüte: 360

Gab es irgendwo eine offizielle Bekanntgabe, dass der Film als Mini-Serie veröffentlicht wird? Ich habe den Eindruck, dass Überlegungen von Beteiligten von vielen Seiten sehr schnell als Fakten deklariert werden.
Das gleiche zum Thema 4:3 und s/w. So wie ich es verstanden habe, war es ein netter Wink beim Trailer, aber kein Vorhaben für den fertigen Film. Dann wäre der Effekt vom Superman-Suit beispielsweise sehr geschmälert.

Ich freue mich jedenfalls, dass Justice League als Film erscheint. Eine Serie, auch Mini, hat eine andere Dramaturgie und muss mit jeder Episode definitiv mit einem Cliffhanger enden. In einem Film können die "Ah" oder "Oh" Momente frei platziert werden. Wie ich an anderer Stelle schonmal ausgeführt habe, sehe ich die Inszenierung eines Films als anspruchsvoller als bei einer Serie. Da gibts gerne mal Folgen, die etwas abfallen und diese werden oft links liegen gelassen. Beim Film wird mehr gefordert, auch wenn das vielen Filmemachern oft nicht zu 100 % gelingt.

Ich freue mich jedenfalls sehr und wünsche mir, dass es irgendwann doch noch eine Veröffentlichung auf einem optischen Medium gibt. Die Produktion dürfte nicht all zu teuer sein.

@TamerozChelios
Es gibt Filme, die können 4 Stunden gehen, die vergehen wie 90 Minuten. Es gibt Filme, die 90 Minuten gehen, aber man denkt, dass locker 3 Std um sind.

Ist natürlich sehr subjektiv, aber kannst du mir ein Beispiel nennen? Ich kenne tatsächlich nur zwei 4-Stunden-Filme. Lawrence von Arabien finde ich zwar überragend, abe der fühlt sich nicht wie 90 Minuten an, sondern wie 4 Stunden - aber das muss er auch, weil er jede Menge zu erzählen hat und es die Reise von T.E. verdeutlicht.
Der andere Film ist die Extended Fassung von Herr der Ringe 3 und dieser ist mir schlicht zu lang und hat viele Längen. Da ist mir die Kinofassung lieber.

Ich persönlich glaube auch nicht, dass die 4 Stunden Fassung von Justice League das non plus ultra wird. Es hat einen guten Grund, warum es kaum Filme dieser Länge gibt. Filme müssen etwas erzählen, aber sie brauchen auch ein gewisses Tempo.
Aber in Anbetracht der Tatsache, dass wir Teil 2 nicht zu sehen bekommen, freue ich mich einfach, auf möglichst viele Einblicke in diese Welt. Es werden sicher Fancuts folgen. smile

Forum Neues Thema
Anzeige