Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Erster asiatischer Superheld

Marvels Meister des Kung Fu: "Shang-Chi" bereichert das MCU

Marvels Meister des Kung Fu: "Shang-Chi" bereichert das MCU
7 Kommentare - Di, 04.12.2018 von R. Lukas
Dieser Held sagt bestimmt nicht jedem was, noch nicht jedenfalls. Die Idee: "Shang-Chi" soll für Asiaten und Sinoamerikaner leisten, was "Black Panther" für Afrikaner und Afroamerikaner geleistet hat.

Ganz allmählich nimmt Phase IV des Marvel Cinematic Universe - die Zeit nach Avengers 4 - dann doch Form an. Spider-Man - Far from Home ist schon lange klar, für Black Widow und The Eternals fehlt im Prinzip nur noch die offizielle Ankündigung, und Guardians of the Galaxy Vol. 3 wird sicher nicht ewig auf Eis liegen. Aber die Marvel Studios sind immer für Überraschungen gut - und wollen jetzt Shang-Chi zu ihrem ersten Superhelden-Film-Franchise mit asiatischem Protagonisten machen!

Wie eilig sie es haben, zeigt sich daran, dass bereits der chinesisch-amerikanische Drehbuchautor Dave Callaham (The Expendables) angeheuert wurde, der auch für Warner Bros. an Wonder Woman 1984 mitgewerkelt hat und für Sony Pictures das Sequel zu Spider-Man - A New Universe schreibt. Seine eigenen Erfahrungen als Sinoamerikaner sollen die Mythologie des Shang-Chi-Films beeinflussen. Darüber hinaus haben die Marvel Studios mehrere asiatische und asiatisch-amerikanische Regisseure im Blick, die etwas so potenziell Monumentales bewerkstelligen wollen, wie es Marvel mit Black Panther gelungen ist.

Dieser MCU-Film war in afrikanischen und afroamerikanischen Kulturen verwurzelt und bot einen fast komplett schwarzen Cast, einem schwarzen Regisseur (Ryan Coogler) und einem schwarzen Autor (Joe Robert Cole) auf. Mit Shang-Chi verfolgt man ein ganz ähnliches Ziel: einen neuen Helden einführen, der asiatische und asiatisch-amerikanische Themen verbindet, gefertigt von asiatischen und asiatisch-amerikanischen Filmemachern. Shang-Chi, bekannt als der Meister des Kung Fu, hatte 1973 seinen ersten Auftritt in den Marvel-Comics. Callahams Skript soll den Charakter modernisieren, um Klischees zu vermeiden, mit denen vielen Comic-Charaktere aus dieser Ära belastet waren.

Quelle: Deadline
Erfahre mehr: #Comics, #Superhelden, #Marvel
Interessante Meldungen
Aktuelle News
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
7 Kommentare
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
04.12.2018 13:10 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 286 | Reviews: 0 | Hüte: 7

@Duck

Shang-Chi sollte auf jeden Fall erst mal seinen eigenen Film haben. Aber hier sind definitv Weichen gestellt, die man in alle Richtungen lenken kann. Was natürlich auch unter anderem ein Reboot der bisherigen Figuren sein kann. Ich zweifle nicht daran das man bei Marvel hier einen Fahrplan bereits parat hat.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
04.12.2018 11:58 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.925 | Reviews: 28 | Hüte: 337

@DrStrange
So sehr ich mir einen Abschluss für unsere Defenders wünsche, so sehr brauch ich sie aber nicht allesamt in einem anderen Film. Denke da würde der Fokus komplett von Shang-Chi verloren gehen.
Meiner Meinung nach könnte man aber wenigstens den Iron Fist-Cliffhanger durch einen solchen Film lösen. Immerhin befindet sich Danny momentan in Asien und es wäre nett, wenn er dann auf Shang-Chi treffen würde.
Aber auch Doctor Strange 2 wäre ne Möglichkeit Dannys Reise zu beenden. Danach darf dann gerne Heroes for Hire folgen.

Allerdings sehe ich es skeptisch und befürchte sogar noch eher, dass man die Figuren rebooten würde anstelle die Storys fortzusetzen.

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
04.12.2018 10:55 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.809 | Reviews: 29 | Hüte: 285

Hab noch nie von ihm gehört. Was aber nichts ungewöhnliches ist, im Gegenteil, die letzten Marvelhelden kannte ich alle nicht. Bin mal gespannt, ob ich diesen Helden spannender finde als Black Panther und Captain Marvel.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
04.12.2018 07:51 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 286 | Reviews: 0 | Hüte: 7

So stell ich mir das vor...

Bild
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
04.12.2018 07:47 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.688 | Reviews: 1 | Hüte: 256

Warum nicht? Wenn er die X men, wieder den arsch versohlen, bin gern dabei laughing

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
04.12.2018 07:40 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.925 | Reviews: 28 | Hüte: 337

Yeah, wird ja auch Zeit dass auch mal Asiaten Superhelden sein dürfen. Bis auf kleine Nebenrollen sieht es ja doch sehr mau aus und ich denke Shang-Chi wäre da ein netter neuer Eintrag ins MCU, auch wenn ich die Figur nicht kenne.
Nach bisschen Surfen stellt sich aber raus, dass der Film schon ultralange auf dem Agenda von Feige steht und schon zu Beginn der Marvel Studios ne Option war.

Spekulärien kann man dann auch schon früh, vielleicht ist dies die Möglichkeit Iron Fist z.B. im MCU zu behalten?

Btw: natürlich wird Marvel mit einem solchen Projekt sehr sicher auch auf den chinesischen Markt schielen.

Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
04.12.2018 07:38 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 286 | Reviews: 0 | Hüte: 7

Hab ich es nicht gesagt ?! Der nächste Schritt ist gemacht. Mich würde es nicht wundern, wenn wir einen "Heroes for Hire" FILM bekommen werden.

Forum Neues Thema