Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Mary Poppins’ Rückkehr

News Details Kritik Trailer Galerie
Es wird gesungen und gelacht

"Mary Poppins Returns" verzaubert mit Bildern - Keine Julie Andrews (Update)

"Mary Poppins Returns" verzaubert mit Bildern - Keine Julie Andrews (Update)
7 Kommentare - So, 11.06.2017 von N. Sälzle
"Mary Poppins Returns": Besser kann man es gar nicht ausdrücken. Mit eindrucksvollen Fotos und ersten Informationen lockt die unbeschwerte Welt des etwas anderen Kindermädchens wieder in die Kinos.
"Mary Poppins Returns" verzaubert mit Bildern - Keine Julie Andrews

Update: Was hält eigentlich Julie Andrews, die originale Mary Poppins, von Mary Poppins Returns? Um es kurz zu machen: Sie steht laut Regisseur Rob Marshall "zu 1000%" hinter der Fortsetzung, spielt darin aber nicht selbst mit. Im Gegensatz zu Dick Van Dyke, der einen Cameo-Auftritt hat (nicht als Bert).

Andrews wusste schon, dass etwas in Arbeit ist, und als sie erfuhr, dass Mary Poppins Returns wirklich gemacht wird, sagte sie "Oh, Gott sei Dank!", erinnert sich Marshall. Dann teilten sie ihr mit, dass sie Emily Blunt im Sinn haben, woraufhin Andrews die Hände in die Luft warf und gleich enthusiastisch zustimmte. Sie sei unglaublich liebenswürdig gewesen, habe aber von Anfang an klargemacht, dass es Blunts Show ist und auch sein sollte. Andrews wollte nicht davon ablenken, sie will, dass Blunt ihr eigenes Ding machen kann, weil sie glaubt, dass sie brillant sein wird.

++++

Kaum ein anderes Sequel hat so lange auf sich warten lassen wie Mary Poppins Returns. Im Jahr 1964 begeisterte Mary Poppins erstmals das Kinopublikum, und nach all den Jahren der Abwesenheit kehrt die magische Nanny 2018 mit neuen Abenteuern auf die Leinwand zurück. Entertainment Weekly durfte einen Blick auf das erste Material zum Weihnachtshit des kommenden Jahres werfen, in dem Emily Blunt statt Julie Andrews in die Rolle des Kindermädchens schlüpft. Einige eindrucksvolle Bilder inklusive, die ihr am Ende dieser News findet.

Wie bereits der erste Teil basiert auch dieses leicht verspätete Sequel lose auf den Romanen von Autor P.L. Travers. Abweichend vom Ausgangsmaterial handelte Mary Poppins statt in den 1930er Jahren in den 1910er Jahren. Die Fortsetzung Mary Poppins Returns hingegen versetzt den Zuschauer in eben jene Zeit und spielt damit rund 25 Jahre nach den Ereignissen aus dem Originalfilm. Ein weiteres Mal wird also klar, dass es sich hierbei tatsächlich um eine Fortsetzung, nicht um ein Remake handelt. Auf magische, faszinierende Charaktere wie einst müssen die Zuschauer aber auch heutzutage nicht verzichten. Inspiriert von der Vorlage gilt es, neue Welten zu entdecken und neue Charaktere kennenzulernen, ob hoch oben auf dem Big Ben oder Hunderte von Meter unter dem Ozean.

Denn unter anderem dorthin nimmt Kindermädchen Mary Poppins die Familie des Bankers und Künstlers Michael Banks (Ben Whishaw) mit, als dessen Frau plötzlich stirbt und nicht nur er und die Kinder, sondern auch Tante Jane (Emily Mortimer) und Hausmädchen Ellen (Julie Walters) am Boden zerstört sind. Als dann auch noch das Haus der Familie kurz vor der Zwangsvollstreckung steht, taucht gerade rechtzeitig Mary Poppins auf, die die Familie aus ihrem Tief befreit.

Den Cast von Mary Poppins Returns unter der Regie von Rob Marshall runden unter anderem Meryl Streep als Marys Cousine Topsy Turvy, Lin-Manuel Miranda als Laternenanzünder Jack, ein ehemaliger Schützling von Schornsteinfeger Bert (Dick Van Dyke), und Colin Firth als Bankleiter ab. In die deutschen Kinos kommt Mary Poppins Returns am 20. Dezember 2018. Neben den nachstehenden Bildern findet ihr unter der angegebenen Quelle noch weitere.

Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
7 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Rubbeldinger : : Moviejones-Fan
13.06.2017 00:38 Uhr
0
Dabei seit: 31.08.15 | Posts: 2.245 | Reviews: 13 | Hüte: 66

Och, den Babynator nehmen wir mal lieber weg! undecided

All Hail To Skynet!

Avatar
Beowe : : Moviejones-Fan
11.06.2017 23:49 Uhr
0
Dabei seit: 06.02.14 | Posts: 223 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Ach warum nicht, aber anstelle von Fran Fine, nehmen wir lieber Mrs. Doubtfire, oder den Babynator laughing

MJ-Pat
Avatar
Rubbeldinger : : Moviejones-Fan
11.06.2017 17:30 Uhr
0
Dabei seit: 31.08.15 | Posts: 2.245 | Reviews: 13 | Hüte: 66

"Liga der außergewöhnlichen Nannies" laughing

All Hail To Skynet!

Avatar
theMagician : : Steampunker
11.06.2017 14:55 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Posts: 1.552 | Reviews: 0 | Hüte: 46

@Beowe

Mal bloß nicht den Teufel an die Wand sonst bringt Disney auch noch ein Nannyverse mit Fran Fine als Agenturchefin

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

Avatar
Beowe : : Moviejones-Fan
10.06.2017 20:54 Uhr
0
Dabei seit: 06.02.14 | Posts: 223 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Bin schon sehr beruhigt das es kein Remake wird, so freu ich mich auf die fortsetzung und hoffe das man den Charm einfangen kann. Eigentlich schade das Nanny McPhee nicht von Disney ist, wäre ein nettes Crossover möglich gewesen, vormal Nanny McPhee und Mary Poppins gut ins selbe universum passen würden, allein wenn ich die Bilder oben betrachte, könnten sie ebenfalls aus eine Zauberhabfe Nanny stammen. Inoffiziel hab ich es mir so zurecht gelegt, das beide von der gleichen Argentur kommen laughing

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
08.06.2017 10:52 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 8.281 | Reviews: 172 | Hüte: 522

@ Duck:

Bei Unterwasser dachte ich auch gleich an die Naboombu-Lagune aus der Tollkühnen Hexe :-)

Ich bete auch, dass sie statt zu animieren auf gezeichnete Welten zurückgreifen, weil die eben einen ganz eigenen, viel surrealeren Charme besitzen als animierte. Ansonsten sieht das doch erstmal ganz gut aus auf den Bildern :-)

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
08.06.2017 09:39 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.797 | Reviews: 44 | Hüte: 478

Das sieht ja schon alles wunderbar aus und ich freue mich auch, dass es sich nicht um ein Reboot oder Remake handelt.

Ein wenig Sorge macht mir dieser Abschnitt:
Auf magische, faszinierende Charaktere wie einst müssen die Zuschauer aber auch heutzutage nicht verzichten. Inspiriert von der Vorlage gilt es, neue Welten zu entdecken und neue Charaktere kennenzulernen, ob hoch oben auf dem Big Ben oder Hunderte von Meter unter dem Ozean.

Ich befürchte einfach, dass man nun eine CGI-Welt formt mit computeranimierten Toons statt der gezeichneten Figuren aus dem Original. Diese CGI-Realfilm-Hybriden hatten bisher einfach nicht den Charme...
Die Unterwasserwelt erinnert mich dann auch sofort an einen weiteren Hybriden: "die tollkühne Hexe in ihrem fliegenden Bett"

Forum Neues Thema