Anzeige
Anzeige
Anzeige
Live-Action oder animiert?

"Mass Effect": Startet eine Serie bei Amazon statt Netflix?

"Mass Effect": Startet eine Serie bei Amazon statt Netflix?
6 Kommentare - Sa, 27.11.2021 von N. Sälzle
Erst war bei Netflix die Rede von einer "Mass Effect"-Serie. Jetzt scheint sie bei Amazon in Arbeit zu sein. Aber um was handelt es sich hierbei?
"Mass Effect": Startet eine Serie bei Amazon statt Netflix?

Im Sommer wurden Berichte laut, denen zufolge bei Netflix eine Mass Effect-Serie in Arbeit ist. Kurz zuvor gab es HInweise darauf, dass Henry Cavill an einem Mass Effect-Projekt beteiligt sein könnte. Zudem sollen erste Details zur Mass Effect-Serie verraten haben, dass Commander Shepard in dieser nicht vorkommen werde. Außerdem soll es sich um eine animierte Serie, kein Live-Action-Projekt handeln.

Kurioserweise berichtet das äußerst zuverlässige Portal Deadline nun, dass Electronic Arts derzeit mit Amazon verhandelt um Mass Effect verhandelt. Demnach könnte eine Serie also nicht bei Netflix, sondern bei der Konkurrenz entwickelt werden.

Details zur Serie liegen derzeit keine vor, entsprechend ist auch nicht bekannt, ob es sich weiterhin um eine animierte Serie oder eine Live-Action-Adaption der beliebten Videospielreihe handeln wird. Es bleibt also weiterhin spannend und es steht die Frage im Raum: Würdet ihr euch eine Mass Effect-Serie wünschen? Animiert oder Live-Action? Bei Netflix oder bei Amazon?

Quelle: Deadline
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
6 Kommentare
Avatar
Harty : : Moviejones-Fan
27.11.2021 07:52 Uhr
0
Dabei seit: 16.06.15 | Posts: 17 | Reviews: 3 | Hüte: 0

@MacFilm

Die Netflix-Serie soll doch eine interaktive Serie werden. Nur halt animiert.

www.bowlingspieler.de

Avatar
DeKay1980 : : Moviejones-Fan
25.11.2021 09:15 Uhr
0
Dabei seit: 12.06.15 | Posts: 172 | Reviews: 0 | Hüte: 5

@MacFilm

Es gab solche interaktiven Filme bereits als Videogames.

"Texas Ground Zero" beispielsweise.

Es war halt ein spielbarer B-Movie. Dennoch gab es für viele Szenen Alternative Abläufe.

Deine Idee gefällt mir also echt gut. smile

Avatar
MacFilm : : Moviejones-Fan
25.11.2021 01:30 Uhr
0
Dabei seit: 27.03.14 | Posts: 174 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Ich würde eine Liveaction Serie am liebsten haben. Natürlich würde ich auch eine Animie serie nehmen. Aber bei einer richtigen Serie da dreht meine Fantasie durch. Wie wäre es mit einer interaktiven Serie? Also das manche Entscheidungen von Zuschauer selber getroffen werden können. So wie man im ersten Spiel entscheiden kann wenn man von seinen Kollegen opfert. Und das hat dann auswirkungen auf den Rest der Serie, brauchen ja nicht immmens viele sein, aber das würde der Serie extremen Wiederschauwert garantieren und ebenso auch Werbung sein. Und da man viele Szenen zuwieos oft drehen muss wäre es vielleicht gar nicht mal so komplex so etwas zu realisieren.

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
24.11.2021 13:38 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 1.778 | Reviews: 0 | Hüte: 62

Die Spielereihe ging an mir komplett vorbei, wahrscheinlich weil es den ersten Teil nie für PlayStation gab und ich spaßes halber mal ME-Andromeda gezockt habe. Das konnte mich aber leider so gar nicht abholen, daher hab ich die Reihe eigentlich komplett abgeschrieben. Vielleicht bringt mich ja eine gut gelungene Serie doch noch dazu die Spiele zu zocken

tongue-out

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
24.11.2021 12:48 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 4.394 | Reviews: 47 | Hüte: 405

Einerseits freue ich mich, aber andererseits habe ich etwas Bammel davor, dass sie alles verhunzen.

@ DeKay1980

"Ich habe kürzlich die Legendary Edition zum zweiten Mal beendet und bin seitdem wieder voll drin im Universum."

Zwei Mal komplett? Respekt! Ich habe die Lgendary nur bis zur Mitte von ME3 gespielt, doch dann war leider wieder die Luft raus. Bei ME2 & 3 empfinde ich die ausufernden Gefechte und die unendlich vielen Gegner als sehr anstrengend. Wie geil Story, Dialoge und Charaktere auch sind, aber die sich extrem in die Länge ziehenden Kämpfe sind wirklich auf Dauer sehr nervig. Für mich ist ME1 da einfach viel runder, weil das Verhältnis zwischen Kampf, Erkundung und Dialogen einfach besser passt. ME1 ist für mich immer noch der beste Teil der Reihe, erst recht mit den starken Verbesserungen der LE.

"Gerne als Thema den Erstkontaktkrieg zwischen Menschen und Turianern."

Da bin ich ganz bei dir! Ich würde es gerne sehen, wenn man bei der Entdeckung des Charon-Massenportals und dem Erstkontaktkrieg beginnen würde. Das ist einfach ein spannender Storyabschnitt der Menschheitsgeschichte und ein Wendepunkt in der Milchstraße.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
DeKay1980 : : Moviejones-Fan
24.11.2021 11:09 Uhr
0
Dabei seit: 12.06.15 | Posts: 172 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Why not both?

Ich habe kürzlich die Legendary Edition zum zweiten Mal beendet und bin seitdem wieder voll drin im Universum.

Die Ankündigung eines neuen Games, welches an die Original Trilogie anknüpft, hat mich schon sehr gefreut. Mir egal ob animiert oder live-Action, ich freue mich über alles was uns tiefer hinein blicken lässt.

Gerne als Thema den Erstkontaktkrieg zwischen Menschen und Turianern.

Forum Neues Thema
AnzeigeN