Anzeige
Anzeige
Anzeige
"WandaVision"s Matt Shakman im Visier

MCU-Gerücht: "Star Trek"-Regisseur für "Fantastic Four"?

MCU-Gerücht: "Star Trek"-Regisseur für "Fantastic Four"?
7 Kommentare - Fr, 26.08.2022 von S. Spichala
Könnte ein Regie-Ersatz für Jon Watts gefunden worden sein für "Fantastic Four"? Zumindest gehen solcherlei Berichte durchs Netz: Matt Shakman soll es wohl werden.

Matt Shakman hat bereits den wann auch immer aus der Entwicklungshölle kommenden Star Trek 4-Film auf dem Tisch, aktuell anvisiert für Dezember 2023. Doch da geht noch mehr: Shakman, der bereits als Regisseur für die Disney+/Marvel-Serie WandaVision seinen coolen MCU-Beitrag geleistet hat, soll sich wohl nun auch um Fantastic Four kümmern, berichtet The Direct. Nicht gerade die seriöseste Seite, doch oftmals behielt sie dennoch recht.

Offiziell ist das Ganze also noch nicht, aber es wäre natürlich schön, wenn Fantastic Four mit einem Regisseur an Bord nun wieder einen Schritt weiterkommt, nachdem Jon Watts im Mai ausgestiegen war. Findet ihr die Regie-Wahl "fantastic"?^^ Oder was sagt ihr dazu?

Fantastic Four soll als Teil von Phase VI am 8. November 2024 ins US-Kino kommen, da wird es noch so manches Gerücht geben, das sich vielleicht bewahrheitet, vielleicht aber auch nicht...

Quelle: The Direct
Mehr zum Thema
Horizont erweitern
Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
7 Kommentare
Avatar
2Cents : : Moviejones-Fan
26.08.2022 11:17 Uhr | Editiert am 26.08.2022 - 11:50 Uhr
0
Dabei seit: 31.03.22 | Posts: 787 | Reviews: 0 | Hüte: 12

@Duck-Anch-Amun

Das hat impulsives in die Tasten Hauen halt so an sich, das es harscher klingt, als es vielleicht gemeint war. Außerdem bin ich hier ja quasi nur immer mit einem Auge auf dem Bildschirm, weil ich in der Arbeit ja auch noch irgendwas Fertig bringen muss.

Und das ständige "Diese Seite ist zur Zeit nicht erreichbar" weil hier auch noch echt mieses Internet ist, trägt auch nicht zur Erheiterung bei. smile

Musste jedenfalls schon so manchen Kommentar mehrmals schreiben, weil wieder mittendrin ein Absturz kam. Dann wird das ganze dann eben etwas kürzer und genervter als es (Edit: Vielleicht.) am Anfang gedacht war. (Edit2: Obwohl ich jetzt schon vier Mal die Seite aktualisieren musste, um diese Edits unter zu bringen)

Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse. Und am Ende ist alles für die Katz.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
26.08.2022 10:23 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 11.544 | Reviews: 45 | Hüte: 775

@2Cents
Absolut kein Problem und nicht böse gemeint, aber dein erster Kommentar wirkt halt immer wieder ziemlich provokant und mit einer "alles ist kacke"-Note versehen und danach kann man toll mit dir diskutieren. So zumindestens meine Wahrnehmung.

Avatar
2Cents : : Moviejones-Fan
26.08.2022 09:47 Uhr | Editiert am 26.08.2022 - 15:31 Uhr
0
Dabei seit: 31.03.22 | Posts: 787 | Reviews: 0 | Hüte: 12

@Duck-Anch-Amun

Also das mit dem schnell in die Tasten Hauen kann ich bestätigen. Was da Zündeln soll verstehe ich dagegen nicht. Wie ich schon zu multiplen Gelegenheiten klar gemacht habe, ist das hier, oder soll es zumindest, ein Spaß sein, wenn ich mich in meiner Abteilung der Arbeit, in der ich den ganzen Tag alleine bin, Unterhalten möchte. Ich bin zu jedem freundlich-neutral und stelle keine Vermutungen über die Person hinter dem Account an und ziehe keine Vergleiche zwischen der Person und anderen. Was andere aber nicht davon abhält, das bei mir ein ums andere Mal zu machen. Und ich nehme so manche Diskussion als Denkanstoß für weitere Recherchen, die aber bei mir erst hinterher kommen, weil ICH HIER IN DER ARBEIT SITZE! Wie zuletzt die wieder einmal völlig eskalierte Diskussion um den Film "Im Westen nichts neues" in der dann eine völlig aus der Luft gegriffene Antisemitismus und Holocaust Leugner Debatte los brach, die mich dann aber, nicht zum ersten Mal dazu animiert hat, der Sache auf den Grund zu gehen. Weil das hier ja auch ein gegenseitiges Geben und Nehmen sein soll. Mit dem Ergebnis, das diejenigen, die da so fleißig auf mich eingedroschen haben, ebenfalls lieber vorher recherchiert hätten, bevor sie mit der einen unbewiesenen Behauptung ums Eck kommen, die dann in dem EINEN Artikel steht, der ihnen gerade genehm war. Niemand muss meine, zugegeben, oft nicht Mainstream taugliche Meinung teilen. Er muss sie noch nicht einmal ignorieren oder gar akzeptieren. Aber er sollte aber auf seinen eigenen Ton Achten, wenn er nicht meiner Meinung ist. Deswegen bedanke ich mich auch immer am Ende einer Diskussion, weil es oftmals eine interessante Erfahrung war.

Schönen Tag noch und wie gesagt viel Spaß.

Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse. Und am Ende ist alles für die Katz.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
26.08.2022 08:18 Uhr | Editiert am 26.08.2022 - 08:19 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 11.544 | Reviews: 45 | Hüte: 775

@2Cents
Wirkt mal wieder wie ein Kommentar der zündeln soll und wo schnell in die Tasten gehauen wurde, bevor man nachgedacht hat.

  1. Die Rechte können nicht mehr verfallen. Wie zodiwil schrieb, hat Disney durch den Aufkauf von Century Fox auch die Rechte von Fantastic Four mitgekauft. Da gibt es also kein Muss mehr. Übrigens ist es anders als bei Spidey, wo man Filme raushauen musste. In all den Jahrne gab es deshalb nur 4 (!) Fantastic Four-Filme, wovon nur der 1994er Film wegen der Rechte rausgehauen wurde - dieser Film wurde aber nicht mal wirklich veröffentlicht.
  2. Es gab 4 Filme: 1994 (nicht veröffentlicht), 2005, 2007 und 2015. Der nächste Film kommt nun 2024. Du kannst gerne nachrechnen wieviele Batman und Spider-Man-Filme im gleichen Zeitraum released wurden. Von "allen paar Jahren" kann da doch keine Rede sein.

Edit:
Dies war so, als Marvel die Lizenzen ihrer Figuren an andere Studios vergab und ist bei Spidey immer noch so. Da Marvel aber komplett zu Disney gehört (Comics + Filme + Fernsehen) gibt es intern dieses Problem nicht mehr.

Avatar
2Cents : : Moviejones-Fan
26.08.2022 08:11 Uhr
0
Dabei seit: 31.03.22 | Posts: 787 | Reviews: 0 | Hüte: 12

@zodiwil

Hab irgendwo Mal gehört, dass das allgemeine Recht aus einem Comic einen Film zu machen auch nur so und so lange aktiv bleibt. Keine Ahnung, inwieweit es jetzt da mit Marvel Comics in gedruckter Form und dem Disney Marvel Universum da noch irgendwelche Abmachungen solcher Art bedarf.

Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse. Und am Ende ist alles für die Katz.

MJ-Pat
Avatar
zodiwil : : Moviejones-Fan
26.08.2022 07:38 Uhr
0
Dabei seit: 11.12.10 | Posts: 190 | Reviews: 0 | Hüte: 14

@2Cents:
das Thema "Rechte verfallen" dürfte inzwischen kein Grund mehr sein, die würden 2026 ja höchstens von 20th Century (Disney) zu Marvel (Disney) wandern, sprich nun im selben Konzern bleiben (falls die nicht eh schon intern transferiert wurden).
Wunschkandidat von Feige war ja Jon Watts, der möchte aber nach Spidey 1-3 derzeit eine Auszeit von Kino-Blockbustern nehmen.

Avatar
2Cents : : Moviejones-Fan
26.08.2022 05:55 Uhr
0
Dabei seit: 31.03.22 | Posts: 787 | Reviews: 0 | Hüte: 12

Wie oft soll der "Fantastic" Wagen eigentlich noch an die Wand gefahren werden? Wahrscheinlich willl man nur wieder einen Film Rausprügeln, damit die Rechte nicht verfallen, wie man es seit dem Roger Corman Giftmüll aus den 90ern scheinbar alle paar Jahre wieder macht. Gut war aber kein einziger davon.

Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse. Und am Ende ist alles für die Katz.

Forum Neues Thema
AnzeigeY