AnzeigeN
AnzeigeN

Obi-Wan Kenobi

News Details Reviews Trailer Galerie
Input von Natalie Holt & John Williams

Musikalisches Update zu "Obi-Wan Kenobi" + episches Promobanner & neue Bilder (Update)

Musikalisches Update zu "Obi-Wan Kenobi" + episches Promobanner & neue Bilder (Update)
1 Kommentar - Mo, 25.04.2022 von N. Sälzle
Natalie Holt liefert die musikalische Untermalung für "Star Wars - Obi-Wan Kenobi". Doch etwas ließ sich John Williams nicht nehmen ... das Theme für Ben Kenobi.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!

++ Update vom 25.04.2022: Total Film hat nachgelegt und drei exklusive Bilder veröffentlicht. Während sich Obi-Wan Kenobi auf dem ersten Bild auf dem neuen Planeten Daiyu befindet, sehen wir ihn im zweiten wohl auf Tatooine mit neuem Outfit. Das dritte Bild liefert uns einen neuen Blick auf Rupert Friend als Großinquisitor.

++ News vom 25.04.2022: Vor geraumer Zeit erfuhren wir, dass John Williams für Obi-Wan Kenobi zurückkehrt. Zunächst war nicht eindeutig ersichtlich, ob er den Score für die gesamte Serie aufnimmt oder nur einzelne Stücke beiträgt. Inzwischen wissen wir, dass sich der weltberühmte Komponist lediglich um das Main Theme der Serie gekümmert hat, was vor kurzem Natalie Holt in einem Interview mit der Vanity Fair bestätigte.

Holt selbst kreierte die Musik für die Loki-Serie und durfte nun auch in der weit, weit entfernten Galaxis tätig werden. Sie liefert die musikalische Untermalung für die Obi-Wan Kenobi-Serie, während sie das Obi-Wan Kenobi-Theme gerne Williams überließ.

In besagtem Interview erklärte sie, dass Ben Kenobi der einzige Legacy-Charakter wäre, für den Williams nie ein eigenes Theme geschrieben hätte, da dieser sehr früh im ersten Film verstorben sei. Deshalb hätte Williams Lucasfilm-Präsidentin Kathleen Kennedy kontaktiert und sie um den Gefallen gebeten, bei der Serie tätig werden zu dürfen.

Wie Holt anmerkt, hätte Williams ganze Arbeit geleistet, denn er hätte den Geist der Serie in diesem Theme perfekt eingefangen, erklärte die Komponistin, die sich für Obi-Wan Kenobi selbst unter anderem von Lateinamerika, Thailand, Hong Kong und östlichen Ländern inspirieren ließ.

Zu ihrem eigenen Ansatz erklärte sie außerdem, dass es sich insgesamt um sehr emotionale Musik handle, die deutlich enger mit der Star Wars-Tradition verbunden sei als es der Score von Star Wars - The Mandalorian sei. Sie hätte auf eine Sammlung von 250 Hörnern und Flöten zurückgreifen können und beispielsweise auch auf ein Jagdhorn gesetzt. Die Orchesterklänge würden sie so manches Mal aber auch mit modernen synthetischen Klängen verbinden. Alles in allem, so fasst sie zusammen, sei es das, was wir kennen gemischt mit ein paar neuen Elementen.

Da das Marketing für Obi-Wan Kenobi inzwischen voll angelaufen ist, gibt es aber nicht nur ein umfangreiches musikalisches Update. Inzwischen tauchen auch immer mehr visuelle Impressionen auf, darunter die neuen Cover von Total Film.

Von besonderem Interesse ist für viele aber auch ein neu aufgetauchtes Promobanner, das unter anderem ein episches Duell zwischen Obi-Wan (Ewan McGregor) und Darth Vader (Anakin Skywalker) anteast.

Quelle: VanityFair
Galerie Galerie
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
Avatar
downset666 : : Moviejones-Fan
25.04.2022 10:42 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.16 | Posts: 324 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Ich hoffe der Altmeister haut nochmal ein würdiges kenobi Theme raus. Zu wünschen wäre es ihm, er hat uns über all die Jahre soviele unverwechselbare und grandiose Soundtracks geschenkt.

Es liegt in der Natur des Menschen sich selbst zu zerstören...

Forum Neues Thema
AnzeigeY