AnzeigeN
AnzeigeN

Obi-Wan Kenobi

News Details Reviews Trailer Galerie
Kein weiteres Abenteuer?

"Obi-Wan Kenobi" Staffel 2: Autor dämpft die Hoffnung, Stars wollen mehr (Update)

"Obi-Wan Kenobi" Staffel 2: Autor dämpft die Hoffnung, Stars wollen mehr (Update)
22 Kommentare - Mi, 22.06.2022 von N. Sälzle
Steht für Obi-Wan Kenobi ein weiteres Abenteuer an? Eine zweite Staffel würden sich viele wünschen, doch Chef-Autor Joby Harold dämpft die Hoffnung auf mehr.
"Obi-Wan Kenobi" Staffel 2: Autor dämpft die Hoffnung, Stars wollen mehr

++ Update vom 22.06.2022: Autor Joby Harold betrachtet Obi-Wan Kenobi als abgeschlossene, limitierte Serie, ohne an eine zweite Staffel zu denken. Ewan McGregor und Hayden Christensen hoffen dennoch auf mehr. Während sich McGregor gegenüber British GQ äußerte, sprach Christensen mit RadioTimes - beide waren sich jedoch einig. McGregor hofft, dass Obi-Wan Kenobi Staffel 2 kommt und er ab und an eine solche Season drehen könne. Christensen sieht, dass es noch deutlich mehr in dieser Richtung zu erforschen gebe und würde sich freuen, wenn er dies tun dürfte.

++ News vom 20.06.2022: Lange mussten wir auf die Obi-Wan Kenobi-Serie warten, jetzt ist sie schon fast zu Ende. Folge 6, die zugleich die finale Episode darstellen wird, steht kurz bevor und wir erfahren, wie dieses Abenteuer für Obi-Wan (Ewan McGregor) endet. Die Rufe nach einer weiteren Staffel sind laut, denn viele Fans sind sich einig, dass es sich bei Obi-Wan Kenobi bislang um eine der besten Star Wars-Produktionen der jüngeren Vergangenheit handelt.

Auch Joby Harold, seines Zeichens Chef-Autor der Obi-Wan Kenobi-Serie, wurde (schon mehrfach) danach gefragt, ob Obi-Wan Kenobi Staffel 2 eine Option darstellt. Doch seine Antwort auf diese Frage im Interview mit dem Deadline-Podcast dürfte bei vielen Fans Ernüchterung auslösen.

Bislang hätte er Obi-Wan Kenobi als abgeschlossene Geschichte betrachtet und deshalb würden sich seine Gedanken ausschließlich darum drehen, dass es sich um eine Art limitierte Serie handle. Darüber hinaus habe er sich noch keine Gedanken gemacht.

Dass Harold sich nicht mit Obi-Wan Kenobi Staffel 2 beschäftigt, ist natürlich kein Ausschlusskriterium. Zum einen dürfen die Beteiligten in Interviews natürlich lange nicht über alles sprechen; sollte eine zweite Staffel also angedacht sein, kann es sein, dass er dies aktuell einfach nicht bestätigen darf. Zum anderen könnte auch schlichtweg der Fall sein, dass ein anderes Autorenteam eine zweite Season in Angriff nehmen würde.

Nichtsdestotrotz muss man sagen, dass aktuell nicht allzu viel auf Obi-Wan Kenobi Staffel 2 hindeutet - sieht man mal von dem Erfolg der Serie ab. So erklärte Regisseurin Deborah Chow im Interview mit RadioTimes vor einer Weile, dass sie Obi-Wan Kenobi als limitierte Serie und nicht als "Abenteuer der Woche"-Geschichte betrachte.

Und auch Kathleen Kennedy klang zuletzt nicht danach, als hätte sie es mit Obi-Wan Kenobi Staffel 2 eilig. Ausgeschlossen hatte die Lucasfilm-Präsidentin Season 2 zwar nicht, doch merkte sie auch an, dass es etwas zu erzählen geben müsste und man nicht eine weitere Staffel drehen wolle, nur damit eben eine weitere Staffel gedreht sei.

Quelle: Deadline
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
22 Kommentare
1 2
Avatar
downset666 : : Moviejones-Fan
22.06.2022 10:24 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.16 | Posts: 349 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Ich bin krank geschrieben und sehe gerade total verheilt aus, weil ich das Finale von obi-wan gesehen habe. Wenn es in einer 2ten Staffel auf dem emotionalen Level weitergeht, dann immer her damit. Ewan mcgregor bombastisch und hayden ist darth vader!

Ich höre hier schon die üblichen verdächtigen rumnölen aber mal ganz unter uns, kein franchise der welt stimmt zu 100% und wer darüber mal hinweg sehen kann wird auch gut unterhalten.

Auch ich störe mich an der wackelkamera und der teilweise schlechten cgi aber zu sehen mit wieviel Leidenschaft die Schauspieler agieren, macht das für mich wieder weg.

Es liegt in der Natur des Menschen sich selbst zu zerstören...

Avatar
2Cents : : Moviejones-Fan
22.06.2022 10:23 Uhr
0
Dabei seit: 31.03.22 | Posts: 355 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Das ein Hayden Christensen scharf darauf ist, sich endlich zu rehabilitieren ist ja klar. Er musste schließlich viel einstecken, nach den Prequels. Wenn auch nicht so viel, wie Jake Lloyd. Und wenns gerade läuft, dann lasst es doch laufen. Aber bitte mit anderem Show Runner. Der kann es einfach nicht.

Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse. Und am Ende ist alles für die Katz.

Avatar
DrGonzo : : Zauberer
21.06.2022 11:59 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 2.309 | Reviews: 0 | Hüte: 96

@Kayin
Wenn Starkiller, dann bitte nicht ganz so over the Top wie es in den Spielen war - das war fast schon zu viel des guten. Vor allem dass Vader und Palpatine da mehr oder weniger mithalten konnten. Starkiller zerstört für mich vieles am Star Wars Kanon, vor allem lässt er die (vermutlich) mächtigsten Jedi wie Schießbudenfiguren aussehen.

Was ich vielleicht im Bezug auf Vader noch interessant fände ist, zum einen wie findet Vader raus dass Luke ein Skywalker ist? Und wie reagiert er darauf? Das müsste doch dann auch einen Keil zwischen ihm und den Imperator treiben oder? Immerhin hat der Imperator gesagt er hat Padme getötet, was in der Situation auch den Tod der Kinder bedeutet hätte. Daraufhin dürfte er ja den Plan schmieden gemeinsam mit Luke den Imperator zu stürzen (ganz nach alter Sithtradition).

"Fuck the kingsguard, fuck the city, fuck the king."

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
21.06.2022 09:42 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 2.835 | Reviews: 2 | Hüte: 316

Ich glaube eher, dass Disney noch eine Vader Serie macht. Da können sie nicht so viel am Kanon kaputt machen.

Man könnte die Starkiller story aufgreifen oder wie sich Vader mit Intrigen gg ihn herumschlagen muss innerhalb des Imperiums.

Aber eine 2 Staffel Obi Wan ist bestimmt nicht nötig

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
20.06.2022 21:50 Uhr | Editiert am 20.06.2022 - 21:52 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 7.519 | Reviews: 156 | Hüte: 465

Ich bin auch ganz froh, wenn die Serie am Mittwoch endet. Natürlich ist es schön Ewan McGregor in seiner Rolle wiederzusehen und hier und da gibt es sehr schönen Fanservice. Aber alles was ich mir von der Serie erhofft habe wurde bislang liegen gelassen.

Gut vorstellen kann ich mir, dass man Vader oder Reva aufgreift und damit fortfährt - auch das brauche ich nicht, aber aus der Zielgruppe bin ich wohl definitiv draußen.

Avatar
SpiderFan : : Moviejones-Fan
20.06.2022 21:10 Uhr
0
Dabei seit: 06.05.22 | Posts: 153 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Die ganze Sache sollte man so schnell wie möglich beenden und im besten Falle in guter bzw halbwegs guter Erinnerung behalten.

Eine zweite Staffel wäre die komplette Katastrophe. Da gibts einfach keinerlei Story mehr, die jetzt zwischen Teil 3 und 4 noch Sinn machen würde.

Allerhöchstens in 10-15 Jahren nochmal nen kleines special, wo old Obi Wan den guten Luke ausbildet. Als kleine Ergänzung zu Episode 4.

Wünschen würde ich mir eine saftige Vader Serie. Da gibts genug Handlungen der comics, die man aufgreifen könnte. Da kann man wenig falsch machen.

Ansonsten freue ich mich jetzt auf Andor aber am meisten auf kommende Star Wars games. Denn da wird fast mehr Spannung geboten und es sind einige Projekte in Arbeit.

"I am not fucking around here, I believe a well-rounded film lover oughta have something to say about Jean-Luc Godard and Jean-Claude Van Damme."

-Vern

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
20.06.2022 16:00 Uhr | Editiert am 20.06.2022 - 16:01 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.406 | Reviews: 15 | Hüte: 374

Meinst du den großen, schwarzen maskierten Killer ?

@ Duck: eeeeeeey? Da versteckt sich immer noch nach wie vor ein großen weißer Mann ( der killer ) laughing . und die sind oft die böse. Und das zu Schleiern, verkleidet die sich öfter als großer schwarzer Mann. Wer hat Angst vor schwarzer Mann? Ich glaube die Jedi laughingtongue-out

Avatar
DrGonzo : : Zauberer
20.06.2022 15:58 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 2.309 | Reviews: 0 | Hüte: 96

@2Cents
"Ein bisschen Intensivbräunung und ein schickes Outfit machen halt noch lange keinen Pimp."
Sag das Borat. Mit minimalen mitteln dreht der den Swag schon ordentlich auf. https://www.youtube.com/watch?v=42vTJ23rFoU

Was kann dann erst ein überaus machtbegabter Sklave (ohne Vater) von Tattooine alles tun?

"Fuck the kingsguard, fuck the city, fuck the king."

Avatar
2Cents : : Moviejones-Fan
20.06.2022 15:41 Uhr | Editiert am 20.06.2022 - 15:42 Uhr
0
Dabei seit: 31.03.22 | Posts: 355 | Reviews: 0 | Hüte: 4

@DrGonzo

@Duck-Anch-Amun

Es sind die inneren Werte die zählen. Ein bisschen Intensivbräunung und ein schickes Outfit machen halt noch lange keinen Pimp.

Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse. Und am Ende ist alles für die Katz.

Avatar
DrGonzo : : Zauberer
20.06.2022 15:34 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 2.309 | Reviews: 0 | Hüte: 96

@2Cents
"Großer weißer Mann erschlägt Minderheiten! DAS GEHT ABER MAL GAR NICHT!"
Zählt Vader noch als weißer Mann? In Episode 3 hat er sich ja ordentliche Grillstreifen abgeholt
(ja ich weiß am Ende von Episode 6 ist er wieder weiß, das dürfte aber jahreslanges Bleaching erfordern - also zum Zeitpunkt der Vader-Serie dürfte er noch knusprig braun, stellenweise schwarz, sein)

"Fuck the kingsguard, fuck the city, fuck the king."

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
20.06.2022 15:34 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.220 | Reviews: 42 | Hüte: 645

@2Cents
Großer weißer Mann erschlägt Minderheiten! DAS GEHT ABER MAL GAR NICHT!
Meinst du den großen, schwarzen maskierten Killer ?

Avatar
2Cents : : Moviejones-Fan
20.06.2022 15:31 Uhr | Editiert am 20.06.2022 - 15:32 Uhr
0
Dabei seit: 31.03.22 | Posts: 355 | Reviews: 0 | Hüte: 4

@DrGonzo

Eine Vader Serie mit dem Jedi Verhackstückeln der Woche wär schon was. Aber da die Jedis dann quer Beet divers besetzt werden würden, wäre da halt der Aufschrei schon vorprogrammiert: Großer weißer Mann erschlägt Minderheiten! DAS GEHT ABER MAL GAR NICHT!

Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse. Und am Ende ist alles für die Katz.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
20.06.2022 15:19 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.406 | Reviews: 15 | Hüte: 374

Zum einen dürfen die Beteiligten in Interviews natürlich lange nicht über alles sprechen; sollte eine zweite Staffel also angedacht sein, kann es sein, dass er dies aktuell einfach nicht bestätigen darf.

Na ja,. Für mich klingeln das schon nach Bestätigung. Wenn er diese nicht aktuell bestätigen dürfen. 6 Staffeln ist zu wenig. Was auch mit kostspielig mit Sicht bring. Ich Serie sieht fast schon wie ein Blockbuster aus. Nichtsdestotrotz hätte ich mehr gesehen. Deutlich besser als Boba Fatt. Aber schwächer als Mando.

Avatar
kajovino : : Moviejones-Fan
20.06.2022 15:05 Uhr
0
Dabei seit: 22.10.13 | Posts: 515 | Reviews: 25 | Hüte: 18

Ich schaue gerade noch "The Book of Boba Fett" und mache dann direkt mit "Obi-Wan Kenobi" weiter.

Ich kann den ganzen Star Wars Hype bis heute nicht verstehen. "The Mandalorian" S1 und S2 waren zwar gute Staffeln, aber nichts weiter als Fan Service. Boba Fett ist bisher auch nur Fan Service und kann zwar unterhalten, aber hat keine fesselnde Story.

Zumal es bei den beiden Serien bisher klar ist, dass sie aufgrund der Sequel-Filme keinerlei Relevanz haben und nur als Gelddruckmaschine genutzt werden.

Bei "Obi-Wan Kenobi" wird es schätzungsweise auch dahingehend so sein, dass es keinerlei Relevanz hat, weil man ja schon weiß, wie es ausgeht.

Star Wars steht mittlerweile leider in meinem Wortgebrauch für vergeudetes Potenzial. Die Original Trilogie war spitze, die Prequel Trilogie war bis auf wenige Schnitzer auch hervorragend, aber die Sequel Trilogie war nur noch Schwachsinn und völlig Ideenlos.

Anstatt also nach der Skywalker Saga endlich mal ein Gesamtkonzept umzusetzen und somit das Gesamtuniversum voranzubringen, geht man nur auf Nostalgie zurück.

Sorry, aber Star Wars ist ziemlich tot!

Ich bin Ironman!
Avatar
DrGonzo : : Zauberer
20.06.2022 14:44 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 2.309 | Reviews: 0 | Hüte: 96

Anstatt einer weiteren Kenobi Staffel sollten Sie lieber eine Darth Vader-Serie mit Hayden machen, in der gezeigt wird wie Vader Jedis erlegt (statt Monster of the Week-Episoden gibts dann Jedi of the Week und am Ende ein übergreifendes Finale). Das hab ich tatsächlich desöfteren auf Youtube und Facebook gelesen, dass sich das Leute wünschen.

Wüsste nicht was sie jetzt noch von Kenobi erzählen wollen, außer er wird noch erfolgreicher Podracer Pilot, dann könnte man eine Podracing Staffel drehen

"Fuck the kingsguard, fuck the city, fuck the king."

1 2
Forum Neues Thema
AnzeigeN