Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Drehstart rückt näher

Offiziell: Drehtermin für "Phantastische Tierwesen 3", Co-Autor für Rowling (Update)

Offiziell: Drehtermin für "Phantastische Tierwesen 3", Co-Autor für Rowling (Update)
6 Kommentare - Di, 05.11.2019 von N. Sälzle
"Phantastische Tierwesen 3" lässt nach langer Zeit mal wieder von sich hören - mit Hinweisen auf den Drehbeginn.
Offiziell: Drehtermin für "Phantastische Tierwesen 3", Co-Autor für Rowling

++ Update vom 04.11.2019: Erst rückte Dan Fogler mit der Sprache raus. Jetzt ist es offiziell. Im Frühjahr 2020 beginnen die Dreharbeiten für Phantastische Tierwesen 3 und dazu verschlägt es die Produktion nach Rio de Janeiro, so Vital Thrills.

Ursprünglich sollte bereits im Juli 2019 gedreht werden, dann im Herbst. Jetzt ist es also Frühjahr 2020. Dazu kommt ein Co-Autor für J.K. Rowling, die bislang allein an den Drehbüchern für die Phantastische Tierwesen-Reihe schrieb. Steve Kloves, Produzent der Reihe, soll sich an der Schreiberei beteiligt haben, berichten inzwischen mehrere Quellen.

++ News vom 22.10.2019: Hat irgendjemand noch Phantastische Tierwesen 3 auf dem Schirm? Es ist schließlich eine ganze Weile her, dass wir zuletzt von dem dritten Kapitel auf der Abenteuerreise von Newt Scamander (Eddie Redmayne) berichten konnten. Allmählich kommt aber etwas Bewegung rein.

Dan Fogler verdanken wir das neueste Update. Der Darsteller des Jacob Kowalski war während der Leaky Con 2019 zugegen und teilte mit, dass die Dreharbeiten zu Phantastische Tierwesen 3 noch nicht begonnen hätten. Im Februar würde man mit den Dreharbeiten beginnen.

Darüber hinaus erklärte er, dass das letzte Mal, als man von J. K. Rowling gehört habe, sie wie wild am Drehbuch gearbeitet hätte und jeder wirklich glücklich über das gewesen wäre, was sie eingereicht habe. Man warte nur auf das neue Drehbuch. Das sei der aktuelle Stand, so Fogler.

Was Rowling für Jacob plant, ist nicht bekannt und Fogler behauptet, im Dunkeln zu tappen. Er hoffe jedoch, dass er Queenie zurückbekomme. Da er in der Zwischenzeit viele Kilos verloren hätte, spiele er mit dem Gedanken, wie witzig es wäre, wenn sie ihm einen Zauberspruch auferlegt hätte, damit er fit werde.

Weniger lustig wäre natürlich die andere Erklärung, die Fogler hervorzaubert. Sie befänden sich schließlich inmitten der Depression und er verliere gerade alles. Er habe auch sie verloren. Diese Gedanken schwirren ihm jedenfalls durch den Kopf. Ob diese Gedanken auch Rowling durch den Kopf schwirren, die als Drehbuchautorin der gesamten Reihe fungiert?

Quelle: ComicBook
Erfahre mehr: #Fantasy, #Fortsetzungen
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
6 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
05.11.2019 19:51 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.360 | Reviews: 40 | Hüte: 442

@Raven13
Muss immer jede Figur einen wichtigen Zweck erfüllen?

Jep, find ich schon, sonst sieht man eben, dass man sich keine Mühe oder gar Gedanken beim Drehbuch gemacht hat.
Und Jacob ist eindeutig so ein Fall, dessen Auftritt in Teil 2 absolut keinen Sinn ergibt. Der wurde nur in die Geschichte geschrieben, weil die Leute ihn lustig finden. Und ich find ihn auch lustig und er stahl auch die Show in Teil 2, aber wenn dies auf Kosten von Logik und anderen Entwicklungen geht, dann brauch ich es nicht. Vielleicht hätte man dann sogar Raum gehabt um TIERWESEN in den Film zu schreiben anstelle ne komische Love-Story, die dann auch noch keinen Sinn ergibt (siehe Ende des Films).

Für Teil 3 ergibt Jacobs Mitwirken natürlich nun mehr Sinn wie ich schrieb, aber für Teil 2 war dies nur als Sidekick gedacht. Und da hätte man auch den Niffler den Sidekick spielen lassen können, hätte nix an der Handlung geändert.
Ich mein, dann könnte man ja auch den Sidekick Louis in Avengers - Endgame reinschreiben, der tatsächlich auch ein Freund von Ant-Man ist, aber keinen Zweck erfüllt hätte. Hat irgendjemand ihn im Film vermisst? Nee, weil der Film sich auf das wesentliche konzentrierte. Dies gelang Tierwesen 2 zu keinem Moment und dies lag auch daran, dass da noch ne Liebesgeschichte reingeschrieben wurde in die Überhandlung wie ein Zoologe und ein Muggel den Job von Auroren übernehmen. Jacob und Queenies Geschichte war für mich wunderbar und wunderschön in Teil 1 abgeschlossen.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
05.11.2019 08:54 Uhr
1
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 1.700 | Reviews: 39 | Hüte: 175

Auf Teil 3 bin ich auch schon megagespannt! Dei beiden Vorgänger haben mir verdammt gut gefallen. Ja, Teil 2 finde ich genauso stark wie Teil 1. Grindelwald ist in teil 2 außerdem noch viel präsenter und mit Johnny Depp verdammt gut besetzt. Besser jedenfalls als Collin Farell.

@ Duck-Anch-Amun

"Ganz ehrlich: Am Besten ihn aus der Geschichte schreiben. Sein Auftritt in Teil 2 ergab schon 0,0 Sinn und es wird denke ich auch nicht besser, auch wenn die Queenie-Sache nun halbwegs ein Grund wäre."

Muss immer jede Figur einen wichtigen Zweck erfüllen? Ich finde, dass Jacob absolut dazugehört und würde es extrem schade finden, wäre er plötzlich nicht mehr dabei. Und wenn er nur als Auflockerung und Sidekick dient, würde mir das völlig reichen. Aber ich weiß nicht, wie du darauf kommst, dass er keinen Zweck erfüllt? Er ist Queenies und Newts Freund und unterstützt Queenie auch seelisch. Und er wird sicher eine nicht unbedeutende Rolle für Queenies "Kopf-Zurecht-Rückung" haben. Außerdem ist er ein totaler Sympathieträger, wie kann man den denn nur nicht mögen?

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : One Punch Man
05.11.2019 07:23 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 2.428 | Reviews: 19 | Hüte: 105

Na endlich, kanns jetzt schon kaum noch erwarten. cry

Wenn du das liest...dann bist du am Ende des Kommentars angelangt.

Avatar
ProfessorX : : Moviejones-Fan
05.11.2019 06:18 Uhr
0
Dabei seit: 17.05.14 | Posts: 481 | Reviews: 0 | Hüte: 11

Nach dem katastrophalen zweiten Teil, habe ich mir tatsächlich einen Co-Autor für Rowling gewünscht. Das man sich Kloves genommen hats, findr ich ziemlich gut. Meine Gebete wurden also erhört.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
28.10.2019 14:25 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.360 | Reviews: 40 | Hüte: 442

als man von J. K. Rowling gehört habe, sie wie wild am Drehbuch gearbeitet hätte
Keine Ahnung ob dies nun korrekt übersetzt wurde und wie es eigentlich gemeint ist, aber "wild" seh ich in diesem Zusammenhang und mit Gedanken an Teil 2 eher als negativ an.

Was Rowling für Jacob plant, ist nicht bekannt und Fogler behauptet, im Dunkeln zu tappen.
Ganz ehrlich: Am Besten ihn aus der Geschichte schreiben. Sein Auftritt in Teil 2 ergab schon 0,0 Sinn und es wird denke ich auch nicht besser, auch wenn die Queenie-Sache nun halbwegs ein Grund wäre. Aber bestimmt macht Rowling aus Jacob noch irgendwie einen Onkel von Voldemort, der als Muggel später durch seine Hilfe einen Job in Hogwarts erlangte und laut Rowling immer schon als Lehrer unterwegs war.

Avatar
Spumante : : Moviejones-Fan
28.10.2019 12:47 Uhr
0
Dabei seit: 30.08.12 | Posts: 19 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Gut Ding braucht Weile smile

Ihr seid doch nur neidisch dass Ihr die Stimmen in meinem Kopf nicht hören könnt.
Forum Neues Thema