Anzeige
Anzeige
Anzeige
Wird "Joker 2" ein Musical?

Offiziell: Lady Gaga in "Joker 2" dabei + Kinotermin bekannt (Update)

Offiziell: Lady Gaga in "Joker 2" dabei + Kinotermin bekannt (Update)
18 Kommentare - Do, 04.08.2022 von A. Seifferth
Allmählich drängen mehr und mehr Informationen zu Todd Phillips Fortsetzung "Joker - Folie a Deux" ans Licht. Neuesten informationen zufolge, soll Lady Gaga eine wichtige Rolle übernehmen. Harley Quinn?
Offiziell: Lady Gaga in "Joker 2" dabei + Kinotermin bekannt

++ Update vom 04.08.2022: Und damit ist es jetzt offiziell: Lady Gaga selbst hat soeben ihre Beteiligung an Joker - Folie à Deux verkündet!

++ Update vom 03.08.2022: Nachdem die Flügel von Batgirl gestutzt wurden und der Film wohl nicht mehr veröffentlicht wird, hat Warner Bros. Discovery für Joker - Folie à Deux den Veröffentlichungstermin mitgeteilt. Die Fortsetzung soll am 4. Oktober 2024 die Kinos unsicher machen. Für den Konzern dürfte die Rückkehr von Joaquin Phoenix in der Rolle des Arthur Fleck als sichere Bank gelten.

++ Update vom 14.06.2022: Kaum brodelt die Gerüchteküche, dass Lady Gaga das Publikum von Joker - Folie à Deux mit ihrer Singstimme verzaubert, beschwören die sozialen Netzwerke einen Vergleich mit einem weiteren Film von Altmeister Martin Scorsese herauf: New York, New York mit Clowns schreibt man hämisch.

In dem 1977 erschienen Filmmusical sind Robert De Niro und Liza Minelli zu sehen. Da das Internet bekanntlich nicht vergisst, kramt ein User sogar ein altes Parodie-Poster zu Joker 2 hervor, das offensichtlich von La La Land inspiriert wurde:

++ News vom 14.06.2022: Erst vor wenigen Tagen beehrte Joker-Regisseur Todd Phillips die Welt damit, dass sich sein Drehbuch zu Joker - Folie à Deux in besten Händen befindet. Der Hollywood Reporter will nun mehr erfahren haben und berichtet, dass sich Entertainerin Lady Gaga in frühen Gesprächen mit Warner Bros. Discovery befindet, um an der Seite von Joaquin Phoenix groß aufzutrumpfen.

Der Titelzusatz "Folie a Deux" (Wahnsinn zu zweit) passt bestens zu einer bekannten Gespielin des Jokers, die ebenfalls einen zunehmenden Realitätsverlust erleidet: Die Rede ist natürlich von Chaos-Queen Harley Quinn. Bislang wurde sie zwar von Margot Robbie verkörpert, doch wie wir gelernt haben, ist in dieser etwas anderen Zeitlinie des Batman-Kosmos locker für eine weitere Frau an Jokers Seite Platz.

Man kann dennoch davon ausgehen, dass Gaga mit der bisherigen Interpretation wenig gemein haben wird. Wahrscheinlich ist sogar, dass ihre Figur ähnlich wie der von Phoenix gespielte Arthur Fleck aka Joker mit einer Namensalternative bedacht wird.

Ihr denkt bereits, dass diese Meldung wie ein Scherz klingt? Dann wird dieses Detail ein echter Brüller: Gemäß der Quellen soll Joker - Folie à Deux ein waschechtes Musical werden! Während Gaga in den letzten Jahren mit A Star Is Born und House of Gucci Hollywood aufmischte, kann Phoenix immerhin mit Walk the Line ein Musikerdrama vorweisen.

Diese Informationen sind selbstverständlich mit größter Vorsicht zu genießen, doch wir können uns durchaus vorstellen, dass sich Phillips für seine Joker-Fortsetzung von Disneys Cruella mit Emma Stone und Emma Thompson inspirieren ließ.

Gemäß der Gerüchte müssten sämtliche Foren-Spekulationen über die möglichen Filmreferenzen und Drehbuchadaptionen bei Joker - Folie à Deux überdacht werden. Vielleicht trällern Joaquin Phoenix und Lady Gaga ja sogar ein Stück wie "Singing in the Rain" während sie brandschatzen?

AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
18 Kommentare
1 2
Avatar
CMetzger : : The Revenant
05.08.2022 08:18 Uhr
0
Dabei seit: 10.06.15 | Posts: 3.412 | Reviews: 11 | Hüte: 218

Also ich finde das mit dem Thema Musical gar nicht so schlecht, wenn ich mir hier vorstelle R-Rating-Szenen zum Gesang von Lady Gaga zu sehen, und einem verdammt guten Phonix-Joker, finde ich das echt intressant.

Ich bin offen, was das angeht, aber dauert ja alles noch.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
05.08.2022 00:48 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.501 | Reviews: 16 | Hüte: 376

@ TiiN: An ihr lag das nicht. Ich finde Harley Q. Im Comics schon ätzend und nervig ... aber hier bei SSQ wurden alles was gemacht, was man nur falsch machen kann. Gunn hingegen hat das besser hinbekommen. Aber nach Katastrophale Ayer Quark, hätte gunn lieber ein anderes DC Filme verfilmen sollen ...

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
04.08.2022 21:43 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.356 | Reviews: 62 | Hüte: 468

Ein Musical? Dann bin ich sowas von raus. Musicals sind einfach nichts für mich.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
04.08.2022 21:30 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 6.917 | Reviews: 45 | Hüte: 332

Was passt besser als Joker plus Gaga? Perfektes Casting. laughing

Und singen kann die Gaga, das macht das Casting nur noch perfekter. surprised

My dog stepped on a beeee

Avatar
SpiderFan : : Moviejones-Fan
04.08.2022 20:46 Uhr
0
Dabei seit: 06.05.22 | Posts: 347 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Dauert ja noch einiges an Zeit, mal schauen, was bei WB/DC bis dahin passiert. laughing

Gaga ist natürlich einfach eine geile cast Idee.

"I am not fucking around here, I believe a well-rounded film lover oughta have something to say about Jean-Luc Godard and Jean-Claude Van Damme."

-Vern

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
04.08.2022 20:42 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 7.598 | Reviews: 160 | Hüte: 465

Zumindest probiert man etwas neues. Kann ganz unterhaltsam werden, aber ob das so viele Leute ins Kino locken wird?

@ChrisGenieNolan
Nun gibt die Damen doch mal eine Chance. schlimmer als Margot R. Kann sie ja nicht sein oder werden. Dabei ist Margot als Harley Quinn schlecht und schlecht gespielt.

Ich fand ihre Auftritte in Suicide Squad stark, auch wenn der Film Käse war. Der Solofilm war ansich schwach, lag aber nicht an Robbie.

Avatar
CMetzger : : The Revenant
04.08.2022 08:04 Uhr
0
Dabei seit: 10.06.15 | Posts: 3.412 | Reviews: 11 | Hüte: 218

Naja, natürlich kann man meckern, weil hier jemand was versucht, was eigentlich nicht der Regel entspricht. Andererseits könnten wir eine simple Fortsetzung bekommen und uns beschweren, dass der zweite Teil so ist wie der erste.

Also ich denke, gerad bei Todd Philips ist das Thema doch sehr bekannt, wenn wir uns Hangover anschauen... Teil 2 war doch dem Erstling sehr ähnlich, woraufhin die Fangemeinde etwas ungehalten war. Teil 3 war ganz anders als seine Vorgänger, und damit auch einfach schlecht...

Also back to topic, ich bräuchte keine Fortsetzung, fand ich Joker doch mehr als gelungen, doch bei den Infos, die es aktuell zum Film schon gibt, bin ich nicht abgeneigt. Nur wird Phoenix nochmal derart abliefern können?

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
14.06.2022 20:24 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 1.127 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Wäre irgendwie geil!

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
14.06.2022 13:15 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 15.492 | Reviews: 166 | Hüte: 549

Mega Casting

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
14.06.2022 10:53 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 6.804 | Reviews: 197 | Hüte: 544

Gaga ist eine Top-Künstlerin.

Dennoch halte ich das Ganze für eine Ente: Weder denke ich, dass wir die Harley Quinn Story bekommen werden, noch halte ich Philipps für fähig ein Musical zu inszenieren, geschweige denn überhaupt daran interessiert, so eine Tanzeinlagen Sequenz oder zwei halte ich für das Maximum der Gefühle. daher gehe ich davon aus, dass das eher Wunschdenken des Originalautors als eine tatsächliche Entwicklung ist.

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
14.06.2022 10:37 Uhr | Editiert am 14.06.2022 - 10:38 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.501 | Reviews: 16 | Hüte: 376

Nun gibt die Damen doch mal eine Chance. schlimmer als Margot R. Kann sie ja nicht sein oder werden. Dabei ist Margot als Harley Quinn schlecht und schlecht gespielt. Hier passt mMn Lady Gaga wie ein Faust ins Augen ... und das ist jetzt die Gelegenheit, uns ihre wahre POKER FACE zu zeigen greedy . JOKER FACE haben wir schon gesehen... wink

Avatar
DeKay1980 : : Moviejones-Fan
14.06.2022 09:40 Uhr
0
Dabei seit: 12.06.15 | Posts: 269 | Reviews: 0 | Hüte: 9

Bei einem kompletten Musical bin ich mir nicht so sicher. Dafür würde ich persönlich wohl nicht ins Kino gehen, obwohl mir Greatest Showman richtig abging.

Eure Idee mit "Singing in the Rain" während sie brandschatzen finde ich jedoch gut.

Man könnte so etwas ja als eine einzelne, größere Musical-Szene präsentieren. Da schwebt mir etwas ähnliches vor wie die Szene im 89er Batman, in der Joker das Museum "besucht". Phoenix und Gaga könnten ja selber singen und sich austoben.

Das würde mir gefallen. smile

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
14.06.2022 09:35 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 4.223 | Reviews: 0 | Hüte: 121

Ach herrje. Ein Musical? Ich glaube an die Worte von PaulLeger und denke auch, dass Phillips zwei französische Filme "verwursten" (schönes Wort) wird.

Allerdings muss ich aber gestehen, dass ich diese echt üble Idee sehr interessant und mutig finde. Weshalb mich dieser Film nun fürs erste hat. Mut muss belohnt werden ^^

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
14.06.2022 08:24 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 1.550 | Reviews: 11 | Hüte: 175

Okay, bei einem Musical ist die Inspiration wohl Jacques Demy und es dürfte klar sein, welche zwei Filme von ihm verwurstet werden.

Avatar
Rotwang : : Moviejones-Fan
14.06.2022 08:20 Uhr | Editiert am 14.06.2022 - 08:42 Uhr
0
Dabei seit: 11.06.20 | Posts: 384 | Reviews: 0 | Hüte: 11

Wenn unbedingt Musical dann ist Lady Gaga doch ne gute Wahl, auch wenn ich ihre Musik nicht sonderlich mag, ist sie doch eine mehr als akzeptable Sängerin.

Musical wird schwierig, bei mir ist die Leite kurz die ich mag.

  • Rock of Ages
  • Moulin Rouge!
  • Blues Brothers

Musical mir R-Rating wo bei den brutalsten Aktionen alle Akteure (Täter und Opfer) singen, wäre mal was Neues. So wie die Reservoir Dogs Szene mit Mr. Blonde, nur das der Protagonist selber singt und nicht nur tanzt. Der Joker und Harley können auch gerne blank ziehen um das R-Rating zu manifestieren.

1 2
Forum Neues Thema
AnzeigeN