Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Technik macht’s möglich

Brüderwunsch: Paul Walker in künftigen "Fast & Furious"-Filmen?

Brüderwunsch: Paul Walker in künftigen "Fast & Furious"-Filmen?
16 Kommentare - Fr, 17.08.2018 von Moviejones
Wenn es nach Paul Walkers Brüdern geht, dürften die Fans der "Fast & Furious"-Reihe den verstorbenen Hauptdarsteller auch in zukünftigen Filmen zu Gesicht bekommen. Morbid oder eine Ehre?
Brüderwunsch: Paul Walker in künftigen "Fast & Furious"-Filmen?

Eine der stärksten Szenen der Fast & Furious-Reihe war der Abschied von Paul Walker am Ende von Fast & Furious 7 - Zeit für Vergeltung. Der tragische Tod des Hauptdarstellers vor nunmehr knapp fünf Jahren markierte einen Einschnitt in dem bis dahin doch eher spaßig-leichten Franchise, und die Macher wählten eine sehr emotionale Szene für die Millionen Fans.

Doch was ein Abschied war, muss kein Abschied bleiben, wenn es nach Walkers Brüdern, Caleb und Cody, geht. Beide hatten ihren Bruder in Fast & Furious 7 - Zeit für Vergeltung mittels technischer Spielerei in manchen Szenen "ersetzt", damit der Dreh beendet werden konnte, und hätten es nun gern, dass man seine Erinnerung weiter hochhält.

Sie könnten doch einen kleinen Cameo oder eine Szene drehen, in der er "den Tag rettet", äußert sich Caleb hoffnungsvoll. Dies sei sein Traum, und vielleicht würde das in einem der zukünftigen Fast & Furious-Filme möglich werden. Und dass es möglich wäre, daran glaubt Cody sehr wohl. Es müsste nur gründlich durchdacht sein und geschmackvoll umgesetzt werden, betont er. Gerade auch, weil Paul bzw. Brian O’Conner der echte Autofreak war, was in den ersten Teilen der Reihe noch eine wichtige Rolle gespielt hat, heutzutage aber etwas fehlt.

Was haltet ihr denn von der Idee? Menschlich können wir den Wunsch auf jeden Fall nachvollziehen, denn Walker war lange Zeit ein wichtiger Teil der Reihe, hat sie mitgeformt und ihr Profil verliehen und war - noch wichtiger - unentbehrlich für seine echte Familie. Andererseits wirkt es auf uns auch etwas befremdlich, denn so gerne man seine Erinnerung bewahren möchte, können auch ganz weltliche Faktoren eine Rolle spielen, nämlich das Finanzielle und der Machtverlust, der mit dem viel zu frühen Tod Walkers einhergeht. Lasst uns wissen, was ihr denkt, denn dass das Ganze ein sensibles, emotionales Thema ist, dürfte uns allen klar sein.

Quelle: Slashfilm
Erfahre mehr: #Fortsetzungen, #Action
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
16 Kommentare
Avatar
StevenKoehler : : Moviejones-Fan
18.08.2018 11:36 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 237 | Reviews: 204 | Hüte: 0

@Tim

Ich fand, dass Paul Walker durch seinem Charme, den er verbreitet hat, erst die Reihe sehenswert gemacht hat. Klar, die anderen Schauspieler haben auch einen guten Job gemacht, aber wenn Paul nicht dabei gewesen wäre, vielleicht wäre die Reihe nicht so erfolgreich geworden. Der 8. Teil war für mich abstrus und hätte nicht sein müssen.

Avatar
fbJessika : : Moviejones-Fan
18.08.2018 06:29 Uhr
0
Dabei seit: 18.08.18 | Posts: 1 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ich fände es gut, Paul zurück zu holen. Aber bitte nur dezent. OConnor hat schließlich eine Familie gegründet und sich deswegen "zurück gezogen". Aber einige Gastauftritte... wieso nicht?

Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
18.08.2018 00:40 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 719 | Reviews: 0 | Hüte: 9

Verständlich für die Brüder, dass sie Paul in weiteren Filmen wollen. Ich unterstelle ihnen jetzt auch nicht, dass sie es wegen Geld wollen, sondern wirklich und ehrlich, der Erinnerung wegen.

Meinetwegen kann Paul hier und da mal wieder reinschneien. Hätte kein Problem damit.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
17.08.2018 21:23 Uhr | Editiert am 17.08.2018 - 21:24 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 383 | Reviews: 11 | Hüte: 40

@ Tim

Dann hast du wohl noch nie "Antarctica" oder "Running Scared" gesehen. Paul Walker war vielleicht kein Leonardo DiCaprio, aber dennoch gehörte er für mich zu den besseren Darstellern, schon alleine deshalb, weil er eine mega sympathische Ausstrahlung hatte. Aber die beiden von mir genannten Filme mit ihm sind echt sehr gut und vor allem ist seine Leistung in diesen Filmen absolut klasse.

Avatar
TiiN : : Pirat
17.08.2018 20:53 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 3.849 | Reviews: 89 | Hüte: 136

Fast& Furious 7 hatte das perfekte Ende gehabt. Nicht nur im Rahmen der Filmreihe sondern auch wenn man über den Genretellerrand hinaus schaut. Besser hätte man mit dem tragischen Tod von Paul Walker nicht umgehen können.

Genau damit sollte das Thema erledigt und abgeschlossen bleiben. Ich kann mir auch nicht ernsthaft vorstellen, dass man das anders angehen will. Das gerade ist evtl. nur ein bisschen PR Vorbereitung.

Avatar
Tim : : King of Pandora
17.08.2018 20:20 Uhr
0
Dabei seit: 06.10.08 | Posts: 2.823 | Reviews: 192 | Hüte: 68

@StevenKoehler
Wieso mieserabel? Das war der erste Teil der Spaß gemacht hat.

Zur News. Was für eine blöde Idee. Ungeachtet dessen, dass ich diesen "OMG, Paul Walker best actor 4evaaaar!" bis heute nicht verstehe, da der ein blasser 08/15-Darsteller war und nur in Nebenrollen taugte. Dazu sein achso tragischer Tod, an dem nix tragisch nur viel dämlich war und nun so was hier? Das Ende von 7 war immerhin recht emotional und gut gemacht (sehen wir mal von dem grausamen CGI ab) und das einzige Highlight in einem durch und durch schlechten Film. (für mich der Tiefpunkt der gesamten Reihe)

Die sollen die Vergangenheit ruhen lassen, Diesel rauskicken und sich auf Statham und The Rock konzentrieren. Wenn sie dann noch Tyrese Gibson gleich mit rausschneiden, könnte Teil 9 verdammt gut werden.

Avatar
StevenKoehler : : Moviejones-Fan
17.08.2018 15:31 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 237 | Reviews: 204 | Hüte: 0

Ich bin der Meinung, dass man nach den miserablen 8. Teil endlich aufhören sollte, diese Reihe zu bedienen. Man sollte auch nicht versuchen, Paul Walker auf die Leinwand zurück zu holen, denn das was er in der Reihe verstrahlt hat, kann so nicht mehr wiederkommen. Das man dies im 7. Teil teilweise gemacht hat, ist noch nachvollziehbar, aber nur weil der 8. Teil schlecht war, sollte man auf jeden Fall nicht auf dieses Zugpferd setzen, denn es ist geschmacklos und erweckt den Eindruck, dass noch mehr Geld aus der Reihe holen will. Wenn man ordentliche Drehbücher hat, dann braucht man dies meiner Meinung nach nicht.

Avatar
Rafterman : : Moviejones-Fan
17.08.2018 15:03 Uhr
0
Dabei seit: 18.01.17 | Posts: 270 | Reviews: 0 | Hüte: 9

Ich hätte kein Problem die Rolle Brian o Conner zurück zu holen, einfach mit einem anderen Schauspieler ersetzen. Ihn aber als Paul Walker weiter zu animieren finde makaber.

Ich sage immer die Wahrheit. Selbst wenn ich lüge!

Avatar
ProfessorX : : Moviejones-Fan
17.08.2018 14:14 Uhr
0
Dabei seit: 17.05.14 | Posts: 349 | Reviews: 0 | Hüte: 9

Ich persönlich fände es jetzt etwas komisch ihn zurück zu bringen, aber wenn es für die Familie von Walker ok ist, sollte man das respektieren.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
17.08.2018 11:22 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.228 | Reviews: 1 | Hüte: 251

Ich weiß allerdings auch auch das du Vin Diesel nicht leiden kannst und gerne mal auf ihn losgehst @ theMagician: Nein, nicht wirklich... der Mann hat mir nichts getan. Ich mag ihn sogar. Aber ich finde nur er überschätzt sich oft,.. und dann schaffte er nicht etwas Alleingang, ohne irgend ein Team up bei sich zu haben smile ... klar könnte sein, das er seinen Meinung geändert hat. Aber wenn UP mit Money hin und her rumwerfen? Glaube ich nicht, das er da noch lange überlegen wird laughing ...

Avatar
BeTa : : Moviejones-Fan
17.08.2018 11:09 Uhr
0
Dabei seit: 11.02.15 | Posts: 353 | Reviews: 0 | Hüte: 10

Fande die Szene aus FF7 sehr gut und man hat ihn würdevoll aus der Reihe raus genommen.

Die Animationen in FF7 waren schon sehr schwach und man merkte genau, welche Szenen Animiert waren.

Das einzigste was ich mir vorstellen könnte wäre eine letzte Szene, im letzten Film aber bitte keine Actionszenen mehr.

Avatar
theMagician : : Heimkehrer
17.08.2018 11:00 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Posts: 1.325 | Reviews: 0 | Hüte: 43

Das Die Brüder mit ihrem Toten Bruder Geld machen wollen habe ich auch von dir so verstanden. Ich weiß allerdings auch auch das du Vin Diesel nicht leiden kannst und gerne mal auf ihn losgehst smile Ich will nur sagen, dass wir noch gar nicht wissen was Diesel davon hält. Es sind jetzt 5 Jahre vergangen und vielleicht hat er seine Meinung geändert.

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
17.08.2018 10:43 Uhr | Editiert am 17.08.2018 - 10:57 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.228 | Reviews: 1 | Hüte: 251

@theMagician:

Edit: Diesel hatte in der Vergangenheit auch schon mit Gedanke gespielt, Walker zurückzuholen, in der Franchisen. ( nur mit Familien Genehmigung) und wenn ich das hier lesen, würde ich mich nicht wundern, wenn er das auch unterstützt wird. Das wollte ich damit sagen

und was eher geldgeil angeht, bezogen sich an seinen Brüdern. Anstatt den Mann einfach in Ruhe Frieden zu lassen, wollen die ihn wieder zurück in de Franchisen... mMn wollen die aus ihrer toten Bruder Geld machen. Was anderen kann ich mir da nicht vorstellen. Wozu habt man in F7 so eine schönen Abschied für ihn ( nur für ihn ) gemacht ? undecided

Avatar
theMagician : : Heimkehrer
17.08.2018 10:33 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Posts: 1.325 | Reviews: 0 | Hüte: 43

Ruhe in Frieden hat wohl inzwischen eine Mindesthaltbarkeit. Der Gedanke und die Idee ist einfach nur dumm und zeugt von Geldgier und nichts anderes.

@CGN

Und mich würde es nicht wundern, wenn Diesel das auch noch unterstützen wird

Erstmal abwarten was Diesel sagt bevor du auf ihn abfeuerst. Ob er von dieser Idee angetan ist glaube ich nicht. Du schreibst ja auch das es "eher Geldgeil" sei. Diesel braucht diesen Boost nicht für sich oder die Reihe

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
17.08.2018 10:04 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.434 | Reviews: 25 | Hüte: 243

Ich find´s furchtbar. Der Abschied wurde sehr emotional in die Filmreihe eingefügt und passte. So sollte man das stehen lassen. Wenn man bei Leia in Star Wars ihre Geschichte vernünftig zu Ende erzählt hätte, dann fände ich es auch nicht gut, sie für Cameos, ohne tieferen Sinn, einfach nur für den Effekt wieder in Erscheinung treten zu lassen. Allerdings ist das bei Leia nicht der Fall. Ihre Geschichte ist noch nicht zu Ende erzählt, im Gegensatz zu der Figur die Paul Walker verkörperte.

Meine Meinung: Bleiben lassen.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Forum Neues Thema