Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Supergirl

News Details Reviews Trailer Galerie
Die Krise ist da - wer wird gerettet, wer stirbt?

Review "Supergirl" Staffel 5 Ep. 9 - "Crisis on Infinite Earths" Part 1

Review "Supergirl" Staffel 5 Ep. 9 - "Crisis on Infinite Earths" Part 1
1 Kommentar - Mo, 09.12.2019 von S. Spichala
Die Himmel färben sich rot, die Krise ist da mit dem Auftakt des DC-Crossovers in "Supergirl" Staffel 5 Episode 9 "Crisis on Infinite Earths". Und tatsächlich gibt es jetzt schon große Opfer, um Universen zu retten.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Review "Supergirl" Staffel 5 Ep. 9 - "Crisis on Infinite Earths" Part 1

Wer hätte das gedacht, schon im Auftakt des Arrow-verse-Crossovers in Supergirl Staffel 5 Episode 9 "Crisis on Infinite Earths - Part 1" stirbt einer der Superhelden! Denn der Auftakt zelebriert bereits die Pfeil und Bogen-Übergabe von Oliver Queen aka Green Arrow (Stephen Amell) zu seiner Tochter Mia (Katherine McNamara), die neue Green Arrow (hier geht es zu Part 2 und Part 3)!

Gemeinsam kämpfen sie noch über die Supergirl-Folge hinweg mit all den anderen Superhelden Supergirl (Melissa Benoist), Superman (Tyler Hoechlin) und Lois (Elizabeth Tulloch), The Flash (Grant Gustin), Batwoman (Ruby Rose), The Atom (Brandon Routh) und Sara (Caity Lotz) dafür, diverse Erden vor der Auslöschung durch den Anti-Monitor und die Antimaterie-Welle zu retten.

"Crisis on Infinite Earths" Trailer 2

Leia trrommelt als Harbinger alle Superhelden zusammen, doch sie können nicht verhindern, dass Argo City, wo Supergirls Mom sowie Superman, Lois und Nachwuchs Jonathan leben, zerstört wird. Und so wiederholt sich das Krypton-Ereignis, Jonathan wird in einer Raumkapsel vom Planeten weggeschickt, doch diese Erde wird vernichtet. Immerhin schaffen es aber auch Superman und Lois noch rechtzeitig wegzukommen, sie werden in der Krise gebraucht.

Als nächstes liegt jedoch schon Erde-1 in der Laufbahn der zerstörerischen Welle, und auch wenn The Monitor einen Quantum-Turm auf Erde-38 als Schutzwall hochfahren lässt, der auserkorenen Erde, auf der die Krise verhindert werden soll, wird dieser allein die Welle nicht abhalten können. Flux ist die Evakuierung des Planeten beschlossen und Aliens und Menschen arbeiten in der Krise zusammen, um Milliarden Leben via Raumschiffe der Aliens zu retten.

Nötig ist aber auch, rasch ein weiteres Portal zu erzeugen, um die Raumschiffe zur Erde-38 zu bringen, zumindest zeitweise. Das führt zur Zusammenarbeit von Alex mit Lena, deren Tech-Hilfe für das Portal gebraucht wird. Nicht gerade ein Dreamteam nach den letzten Ereignissen in Supergirl, doch wenn das Universum - und nicht nur das eine - auf dem Spiel steht, steht Persönliches hintenan.

Derweil müssen Lois und Sara ins Jahr 2046 reisen, um den dort gelandeten Jonathan abzuholen - und treffen auf den dortigen Green Arrrow, der Sara für tot hält. Ein ziemlicher Schock für ihn. Unser Green Arrow und die anderen Superhelden müssen derweil Schattendämonen davon abhalten, die Evakuierung zu bedrohen - bei der Masse ein nahezu unmögliches Unterfangen. Während der Monitor schließlich einen Superhelden nach dem anderen wegteleportiert, weigert sich Ollie, zu gehen - und verschießt alle seine noch übrigen Pfeile. Bis zum letzten Atemzug kämpft er für seine Welt - und stirbt!

Das sah selbst der Monitor nicht kommen, immerhin bekommt Ollie aber noch ein paar Abschiedsmomente, als er sterbend zu Mia und Co. teleportiert wird. Hier taucht dann auch Pariah (Tom Cavanagh) auf, der sich als Monitors Zeuge offenbart. Tatsächlich feiert Green Arrow also seinen Abschied im Crossover. Trotz der ansonsten extrem schnellen und actionreichen Entwicklungen der Folge bleiben so immer mal wieder Momenete für Emotionen und Drama.

R.I.P. Oliver Queen von Erde-1, immerhin könnte er aber wie im Crossover via anderer Erden wiederkehren - wenn denn die Krise verhindert wird...

Im Intro zur Krise waren sogar Robin und Hawk von den Titans zu sehen, ja, alle DC-Universen sind von der Krise betroffen, wird dadurch deutlich! Auch Batman wurde bereits angeteast. Heute Abend geht es in den USA bei The CW mit der Batwoman-Folge des Crossovers weiter. Der neueste Trailer, ein Blick hinter die Kulissen des Crossovers sowie ein Clip zur aktuellen Episode und ein Mini-Teaser zur nächsten bieten euch ein paar Eindrücke:

 

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
Avatar
Boro : : Moviejones-Fan
09.12.2019 20:38 Uhr
0
Dabei seit: 09.12.19 | Posts: 5 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Für mich ein guter Start in das größte Crossover aller Zeiten. Der frühe Tod kam dann doch etwas überraschend, obwohl diese Tatsache schon seit einem Jahr bekannt war. Es ist auch etwas skuril, dass der "Gründer" des Arrowverse nicht in einer Folge seiner Serie stirbt, sondern bei Supergirl das Zeitliche segnet.

Ich bin auf jeden Fall gespannt wie es weiter geht und um welche Charaktere es sich handelt die noch nicht offiziell angekündigt wurden.

Forum Neues Thema