Anzeige
Anzeige
Anzeige
Der Cast wächst weiter…

Schlagkräftiger Neuzugang: „Jack Reacher“-Star ist bei „Fast X“ dabei!

Schlagkräftiger Neuzugang: „Jack Reacher“-Star ist bei „Fast X“ dabei!
3 Kommentare - Mo, 16.05.2022 von M. Höfler
Das Ensemble von „Fast X“, dem bereits zehnten Teil der erfolgreichen Reihe, kann einen weiteren namhaften Neuzugang verbuchen. Alan Ritchson hat sich eine Rolle im Sequel geangelt.

Als wäre die Riege an Schauspielern, die sich im kommenden Fast X die Ehre geben werden, nicht schon spektakulär genug, stößt mit Alan Ritchson jetzt noch ein weiterer actionerfahrener Darsteller dazu. Er stößt damit zu dem kürzlich in Produktion gegangenen Sequel, dass nicht länger von Justin Lin, sondern nach dessen plötzlichen Rücktritt von Louis Letterier inszeniert wird.

Kürzlich erst konnte Ritchson als titelgebender Ermittler in der Serie Reacher einen großen Erfolg für sich verbuchen, da winkt ihm mit Fast X auch gleich der Einstand in einem der größten Franchises in Hollywood. Details zu Ritchsons Rolle sind bisher noch nicht durchgesickert, mit dem Fortschreiten der Dreharbeiten, dürfte hier aber in naher Zukunft mit ein paar Informationen zu rechnen sein. Ritchson wird übrigens auch neben Fast X in den kommenden Jahren gut beschäftigt sein. Seine Serie Reacher wurde nach dem durchschlagenden Erfolg bereits um eine zweite Staffel verlängert, darüber hinaus hat Amazon den Schauspieler auch gleich für drei weitere, noch unbetitelte Filme unter Vertrag genommen.

Im Sequel zu Fast & Furious 9 kehren bekanntlich nicht nur die langlebigen Franchise-Säulen rund um Vin Diesel, Michelle Rodriguez, Tyrese Gibson und Co. zurück, mit Jason Momoa, Marvel-Star Brie Larson und jetzt eben Alan Ritchson feiern darüber hinaus auch einige spektakuläre Neuzugänge ihr Debüt. Das gigantische Ensemble soll übrigens auch einer der maßgeblichen Ursachen dafür sein, dass alleine die reinen Produktionskosten des Sequels auf über 300 Mio. US-Dollar angewachsen sein sollen.

Wie sich das auf den fertigen Film auswirken wird, können wir in ziemlich genau einem Jahr selbst in den Kinos beurteilen. Fast & Furious 10 alias Fast X soll nämlich am 18. Mai 2023 in den deutschen Kinos starten.

Quelle: Deadline
Galerie
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
3 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
16.05.2022 16:16 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 15.328 | Reviews: 165 | Hüte: 544

Schade, doch nicht Tom Cruise^^

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
2Cents : : Moviejones-Fan
16.05.2022 09:48 Uhr
0
Dabei seit: 31.03.22 | Posts: 319 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Mama Toretto hat bestimmt noch mehr Kinder produziert, von denen wir nur noch nichts gehört haben. The family must go on.

Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse. Und am Ende ist alles für die Katz.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
16.05.2022 00:35 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.394 | Reviews: 15 | Hüte: 374

Tzzz... Diesel kann ohne Star Power kein Film zum Erfolg bringen oder ? Es ist traurig. Kein Wunder, das Lin die Nase voll hatte und Dwayne mehr Erfolg hat als Diesel.

Forum Neues Thema
AnzeigeN