Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Rette MJ in der Corona-Krise
X
Corona
Wir alle erleben gerade schräge Dinge, nicht nur die Helden aus Stranger Things. Leider trifft uns die aktuelle Krise ebenfalls besonders hart. Die Corona-Krise schaffen wir nur gemeinsam! Wenn du auch in naher Zukunft News, Kritiken und Austausch mit Gleichgesinnten erleben willst, unterstütze MJ bitte jetzt!
Gemeinsam gegen den Demogorgon! >>
Nicht nur ein Produkt seiner Zeit

Schöne neue Bilder aus Steven Spielbergs "West Side Story"

Schöne neue Bilder aus Steven Spielbergs "West Side Story"
1 Kommentar - Di, 17.03.2020 von R. Lukas
Steven Spielberg lässt die "West Side Story" wieder aufleben, und er tut es mit großer Leidenschaft, wie man bei ihm raushören kann. Tatsächlich sieht man es dem Film auch an, auf einigen neuen Fotos.
Schöne neue Bilder aus Steven Spielbergs "West Side Story"

Nun, da ihm Indiana Jones 5 nicht mehr so sehr im Nacken sitzt, kann sich Steven Spielberg voll und ganz auf die West Side Story-Postproduktion konzentrieren. Am 17. Dezember bringt er Tony (Ansel Elgort), Maria (Rachel Zegler), die Jets und die Sharks zurück auf die Kinoleinwand, ganz zu schweigen von Rita Moreno, die für ihre Rolle der Anita in der originalen West Side Story einen Oscar gewann und jetzt als Valentina, ein neuer Charakter, zurückkehrt.

Vanity Fair liefert einen Schwung neuer Bilder und einen Kommentar von Spielberg selbst: Diese Geschichte sei nicht nur ein Produkt ihrer Zeit, aber diese Zeit sei wiedergekommen, und sie sei mit einer Art "sozialer Rage" wiedergekommen. Er habe unbedingt von dieser puerto-ricanischen bzw. nuyoricanischen Erfahrung erzählen wollen, in die USA auszuwandern, mühsam seinen Lebensunterhalt zu verdienen, Kinder zu haben und gegen Hindernisse wie Fremdenfeindlichkeit und Rassenvorurteile anzukämpfen.

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Quelle: Vanity Fair
Erfahre mehr: #Remake, #StevenSpielberg
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
Avatar
filmgucker : : Moviejones-Fan
17.03.2020 09:08 Uhr
0
Dabei seit: 06.07.16 | Posts: 90 | Reviews: 13 | Hüte: 6

Mal sehen, was daraus wird. Generell bin ich ja nicht unbedingt der größte Fan der Musical-Verfilmung und der bisher einzige Aspekt des Films, der bei mir Interesse erweckt, ist Steven Spielbergs Regie.

Ich warte mal den ersten Trailer, auch wenn ich keine hohen Erwartungen habe.

Forum Neues Thema