AnzeigeN
AnzeigeN
Kyle Allen ersetzt Noah Centineo

Schönling statt Muskelprotz? "West Side Story"-Star Kyle Allen als He-Man!

Schönling statt Muskelprotz? "West Side Story"-Star Kyle Allen als He-Man!
14 Kommentare - Sa, 29.01.2022 von A. Seifferth
"Masters of the Universe" hat endlich wieder einen Hauptdarsteller! In der Live-Action-Variante wird Kyle Allen den Helden einer ganzen Generation verkörpern und sich als He-Man Skeletor stellen.

Mit dieser Casting-News dürfte Streaming-Gigant Netflix unter alteingesessenen He-Man-Fans für hochgezogene Augenbrauen sorgen: Für die Live-Action-Variante von Masters of the Universe wird der aus West Side Story bekannte Schauspieler Kyle Allen die ikonische Hauptrolle des He-Man übernehmen.

Für den hübschen Prinz Adam mag die Wahl unmittelbar einleuchten, doch für He-Man erhoffen sich Fans für gewöhnlich eher eine Physis wie die von Arnold Schwarzenegger zu Zeiten von Conan der Barbar. Wir können uns bei Kyle Allen zum aktuellen Zeitpunkt jedenfalls noch nicht so ganz vorstellen, dass dieser dem bulligen Auftritt von Dolph Lundgren aus dem Original-Masters of the Universe von 1987 ernsthafte Konkurrenz bereiten wird.

Wir vermuten daher entweder einen höchst ambitionierten Trainingsplan für Allen oder tatsächlich nur die Darbietung als Prinz Adam und ein entsprechendes Double für Szenen, in denen die Macht von Grayskull heraufbeschworen wird. Das zugehörige Statement des executive Producer Robbie Brenner stützt sich allerdings eher auf erstere These:

"Masters of the Universe ist ein Kultobjekt, das die Vorstellungskraft einer ganzen Generation von Kindern mit der Botschaft geprägt hat, die beste Version von sich selbst zu werden. Gemeinsam mit unseren Partnern bei Netflix freuen wir uns darauf, den Fans zu zeigen, dass in Eternia alles möglich ist. Wir werden dieses weltumspannende Franchise weiterhin auf neue Art und Weise erschließen. Wir können es deshalb kaum erwarten, Kyle in dieser epischen Live-Action-Saga gegen Skeletor kämpfen zu sehen."

Erst im April letzten Jahres wurde bekannt, dass man sich für Masters of the Universe einen neuen Hauptdarsteller suchen muss. Damals nahm Noah Centineo von der Darbietung als He-Man abstand. Laut Angaben der Produzenten Todd Black, Jason Blumenthal und Steve Tisch arbeite man seit vierzehn Jahren an einer Umsetzung zum Mattel-Kosmos. Man freue sich, dass sich die Nee-Brothers der schwierigen Regie-Aufgabe stellen.

Wie seht ihr das: Glaubt ihr, dass Kyle Allen für die Verfilmung von Masters of the Universe seinen Körper in einen beneidenswerten Zustand hochrüstet oder seid ihr diesbezüglich einfach nur ernüchtert?

Quelle: Collider
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
14 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
31.01.2022 16:41 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.158 | Reviews: 42 | Hüte: 637

Gefühlt alle 2 Jahre kommt von irgendwo her eine News zu einer He-Man-Realverfilmung und dies gefühlt seit ich bei Moviejones angemeldet bin. Alle Projekte verliefen dann doch immer im Sand, dass Netflix nun involviert sei, hatte ich schon wieder vergessen oder gar nicht mitbekommen. Klassisch ist auch, dass bei jeder News immer wieder geschwärmt wird wie toll so ein Projekt doch sein könnte, wieviel Potenzial vorhanden sei und was für ein Franchise dort als Goldgrube möglich wäre.

Scheinbar sehen die Studios dies nicht so, denn anders kann ich mir diese Entwicklungshölle nicht vorstellen, wo nun Netflix mit dem wohl am "wenigsten ansprechenden Budget" für ein solches Projekt nun der nächste mögliche Produzent ist. Aber woran liegt es? Überschätzen die, sorry, doch wenigen Fans das Ausgangsmaterial? Zumindestens kann man sagen, dass es noch keine News gab, welche von Fans positiv aufgenommen wurde - sei es über den Hauptdarsteller oder über inhaltliche Themen. Wenn man dann die Reaktionen zur aktuellen Serie auf Netflix als Außenstehender mitbekommt, welche nachweislich doch ziemlich übertrieben waren, dann glaub ich auch nicht daran, dass man jemals eine Umsetzung hinbekommt, welche alte Fans abholt und irgendwie auch neue Zuschauer vor die Leinwand/Bildschirm lockt.

MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
31.01.2022 15:59 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 2.158 | Reviews: 24 | Hüte: 68

Ich weiß nicht. Für mich passt dieser Kyle Allen nicht wirklich. Kann ich mir gegenwärtig gar nicht vorstellen. Aber was mich eher besorgt ist die Tatsache, das ich verdrängt habe das Netflix hier involviert ist. Für mich bleibt die "He-Man Realverfilmung" weiterhin ein Produkt des "ständig-gegen-die-Wand-fahrens", welches am Ende entweder richtig grottig wird, oder sowieso wieder eingestampft wird.

Aber hey... sollten sie irgendwann mal eine Bio über die Band "A-Ha" verfilmen, könnte ich mir diesen Kyle Allen verdammt gut als Morten Harket vorstellen.

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

Avatar
DrGonzo : : Zauberer
31.01.2022 10:44 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 2.188 | Reviews: 0 | Hüte: 89

Ich kenne Kyle Allen noch aus der Serie The Path, da hatte er langes lockiges Haar und sah Heath Ledger zum verwechseln ähnlich.

Kann ihn mir nur als Adam vorstellen, oder eben mit Körperdouble als He-Man. Ist ja doch etwas lauchig der gute ^^

"Fuck the kingsguard, fuck the city, fuck the king."

Avatar
ogi : : Moviejones-Fan
31.01.2022 10:01 Uhr
0
Dabei seit: 15.05.15 | Posts: 133 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Er-Man keiner macht mich mehr an?

Avatar
base332 : : Moviejones-Fan
30.01.2022 22:08 Uhr
0
Dabei seit: 26.05.15 | Posts: 242 | Reviews: 0 | Hüte: 1

@TiiN

all die ganzen superhelden namen sind entweder nichtmehr zeitgemäß goder einfach so übelst lächerlich das es eig. schonwieder nichtmehr lustig ist

bitte sei nicht auch jemand von diesen menschen die versuchen he-man wörtlich zu übersetzen mit (Er-Man)... davon sind mir in letzter zeit einige begegnet xD

__

ich hoffe ja immer noch das es hier ein kommunikations problem oder ähnliches gibt und "kyle allen" nicht he-man sondern prinz adam verköpern soll dann würde es für mich wieder passen

Gedanken sind geistige Vögel

Avatar
TheOutlaw : : Moviejones-Fan
30.01.2022 18:42 Uhr
1
Dabei seit: 07.01.14 | Posts: 71 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Die Lösung wär doch ganz einfach ... da man heutzutage so eine Männliche Figur wie den klassischen He-man eh nicht mehr verkaufen darf, verwandelt sich der gute Adam einfach neuerdings in She-Ra und He-Man bleibt außen vor ... alles total Woke eben. Ist wohl einfach den Typen ne Perücke und schminke zu verpassen und so die Trans Comunity abzuholen . Netflix hat mit der zeichentrick Serie dem Franchise den Todesstoß für die alten Fans verpasst, wieso jetzt nicht richtig.

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
30.01.2022 08:49 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 7.445 | Reviews: 153 | Hüte: 459

Nicht falsch verstehen, ich mag die Masters of the Universe ebenfalls gerne aus meiner Kindheit. Aber dieses Franchise ist heute doch nicht mehr zeitgemäß. Das hört man schon am Namen der Hauptfigur He-Man. Wer die erste Staffel der Netflix Serie gesehen hat weiß zudem, wie wichtig es Netflix ist ehrenhaft mit der Serie umzugehen. (Ironie)

Kyle Allen passt nicht zu He-Man aber er passt in unsere Zeit. Denn ob Arnold Schwarzenegger oder Dolph Lundgren, die Zeiten sind schon länger vorbei um Zielgruppen abzusprechen.

Möglicherweise liege ich aber auch falsch was die optische Darstellung anliegt und Kyle Allens Spiel wirs sich auf Adam beschränken. In der neuen Serie gab es zwischen Adam und He-Man ja durchaus starke Unterschiede.

Aber abgesehen von der Darstellung, wenn der Film so wird wie die Netflix-Serie dann gute Nacht.

Avatar
theMagician : : Criminal
29.01.2022 21:08 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Posts: 1.732 | Reviews: 0 | Hüte: 53

Wird also eher ein Clark Kent/Superman Ding sein anstatt ein Bruce Banner/Hulk CGI

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
29.01.2022 17:10 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.022 | Reviews: 56 | Hüte: 446

Schon allein, dass der Realfilm nun von Netflix produziert wird und vermutlich nicht einmal ins Kino kommt, verursacht in mir miese Vorahnungen. Dass nun noch ein solcher "Schönling" wie Kyle Allen He-Man spielen soll, ist noch viel schlimmer. Der sieht nicht einmal sympathisch aus. Da gefiel mir Noah Centineo viel besser, obwohl auch der schon nicht die optimale Wahl war.

Ich glaube, der Film wird uns massiv enttäuschen, sollte er überhaupt jemals kommen.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
ronmiel : : Moviejones-Fan
29.01.2022 15:26 Uhr
0
Dabei seit: 25.11.15 | Posts: 6 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Wenn ich im Kino bzw.vorm TV sitze und der Film anfängt,erst dann glaube ich wirklich daran das es einen neuen Motu Film gibt.

Oder wenn die ersten Trailer veröffentlicht werden.

Alles andere was zb. Darsteller,CGI,Story etc.angeht bilde ich mir eine Meinung wenn der Abspann läuft.

Avatar
Kumpeljesus : : Moviejones-Fan
29.01.2022 15:21 Uhr
0
Dabei seit: 10.08.12 | Posts: 584 | Reviews: 0 | Hüte: 9

PUH - das ist ein wenig hart ! Also als Heman kann ich ihn mir nicht mnal vorstellen, wen der Herr ein Jahr lang Stereoide in sich reinpumt wie in den 80ern ;) Er wirkt von seiner Natürlichen Statur einfach viel zu schmächtig für diese rolle. Höchstens die nehmen wirklich nen Bodybuilder und Kopieren Digital sein gesicht drauf. Ob das aber halbwegs gut aussieht wage ich ein wenig zu bezweifeln, natürlich ist es nicht unmöglich. Frage mich wirklich wie das Funktionieren soll.

Avatar
Elwood : : Toyboy
29.01.2022 08:26 Uhr
0
Dabei seit: 10.03.17 | Posts: 1.026 | Reviews: 6 | Hüte: 142

Ich denke ja, dass sämtliche Projekte, die sich an eine erwachsene Zielgruppe richten, daran gescheitert sind und scheitern werden, dass sich aus diesem Kinderfranchise einfach nichts Vernünftiges machen lässt.

Die Fanbase von MotU in allen Ehren, aber es lassen sich vermutlich nicht allzu viele Nichtfans von einem halbnackten Muskelprotz, der auf auf einem grünen Tiger reitet, in die Kinos locken. Bei der Macht von Grayskull!

Nicht falsch verstehen. Ich würde mir das angucken. Bin aber vermutlich auch der Einzige, in meinem Bekanntenkreis.

Ich hasse dieses Nazi Gesocks!

Avatar
downset666 : : Moviejones-Fan
29.01.2022 07:14 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.16 | Posts: 328 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Als Kind der 80er und he-man Fan blutet mir das Herz. Ich bin kein Freund von vorverurteilung aber das klingt alles nach Müll.

Ich verstehe das nicht. Das ist doch ein franchise das alle Zutaten für einen wahnsinns fantasy movie hat und mit den heutigen Möglichkeiten könnte man battle cat, orko, trap-joe und all die anderen hervorragenden zum Leben erwecken.

Da ist doch echt das volle fantasypotential vorhanden.

Es liegt in der Natur des Menschen sich selbst zu zerstören...

Avatar
Hansel : : Moviejones-Fan
29.01.2022 00:55 Uhr
1
Dabei seit: 30.05.20 | Posts: 784 | Reviews: 1 | Hüte: 25

Netflix und Live-Action-Verfilmungen. Kann man schon mal fest davon ausgehen, dass es woker Müll wird. Schade drum.

Forum Neues Thema
AnzeigeN