Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Kenneth Branagh ist ER

Shakespeare-Trailer: "All Is True" & Daisy Ridley als "Ophelia" (Update)

Shakespeare-Trailer: "All Is True" & Daisy Ridley als "Ophelia" (Update)
0 Kommentare - Fr, 07.12.2018 von R. Lukas
Nach dem "Mord im Orient Express" haben sich ihre Wege wieder getrennt, und doch verlaufen sie in ähnlichen Bahnen. Denn sowohl Kenneth Branagh als auch Daisy Ridley geben sich Shakespeare hin.
Shakespeare-Trailer: "All Is True" & Daisy Ridley als "Ophelia"

Update vom 07.12.2018: Auch für All Is True liegt nun der erste Trailer vor.

"All Is True" Trailer 1

++++

Shakespeare ist zeitlos und kommt daher immer wieder. Zum Beispiel jetzt. An einer Neuinterpretation seines "Hamlet" versucht sich Regisseurin Claire McCarthy (The Waiting City), die die berühmte Tragödie aus der Sicht von Ophelia erzählt. Daisy Ridley, unsere Star Wars-Rey, spielt die Titelfigur im ersten Trailer, begleitet von bekannten Gesichtern wie Naomi Watts, Clive Owen und Tom Felton.

"Ophelia" Trailer 1

Etwas ist faul im mittelalterlichen Staate Dänemark, wo politische Intrigen den königlichen Hof wie dunkle Magie umwabern. Inmitten all dessen fühlt sich Ophelia, die aufgeweckteste Zofe der Königin, zu Hamlet (George MacKay, Captain Fantastic - Einmal Wildnis und zurück), dem charismatischen Kronprinzen, hingezogen. Doch als ihre heimliche Liebesaffäre auffliegt, schlägt der Verrat zu, was ihre Verbindung scheitern zu lassen und die Königsfamilie für immer zugrunde zu richten droht. Gefangen zwischen ihren Sehnsüchten und ihrer Loyalität, muss Ophelia entscheiden, wem ihre Hingabe letztendlich gehört.

Kenneth Branagh, der bei Mord im Orient Express Ridleys Regisseur war, hat seine Karriere sogar auf Shakespeare-Filmadaptionen aufgebaut. Mit All Is True geht er noch einen Schritt weiter, indem er William Shakespeare selbst verkörpert - in einer eher selten behandelten Phase seiner späteren Jahre. Regie führt Branagh natürlich auch, und mit Judi Dench und Ian McKellen hat er andere erfahrene Shakespeare-Mimen an seiner Seite.

Im Jahr 1613 gilt Shakespeare als der größte Dichter seiner Zeit. Aber es kommt zur Katastrophe, als sein bekanntes Globe Theatre in London niederbrennt. Am Boden zerstört, kehrt Shakespeare nach Stratford zurück, wo er sich einer aufgewühlten Vergangenheit und einer vernachlässigten Familie stellen muss. Der Tod seines einzigen Sohns, Hamnet, macht ihm zu schaffen, und er bemüht sich, die in die Brüche gegangenen Beziehungen zu seiner Ehefrau und seinen Töchtern zu kitten. Dabei ist er auf schonungslose Weise gezwungen, sein eigenes Versagen als Ehemann und Vater zu prüfen. Shakespeares sehr persönliche Suche nach der Wahrheit deckt Geheimnisse und Lügen innerhalb einer Familie auf, die sich im Kriegszustand befindet. Und das ist sie, die Familie:



Bild 1:Shakespeare-Trailer: "All Is True" & Daisy Ridley als "Ophelia"
Erfahre mehr: #Adaption, #Trailer
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?