Anzeige
Anzeige
Anzeige
Watts über neues "Endgame"

"Spider-Man 3": Regisseur Jon Watts spricht vom neuen "Endgame"

"Spider-Man 3": Regisseur Jon Watts spricht vom neuen "Endgame"
3 Kommentare - Di, 26.10.2021 von M. Höfler
"No Way Home"-Regisseur Jon Watts zieht den gewagten Vergleich und vergleicht seinen kommenden Marvel-Blockbuster in einem kürzlich erschienenen Interview mit dem großen Höhepunkt des MCU.

Als wären die Erwartungen an Spider-Man 3 - No Way Home nicht ohnehin schon hoch genug, wagt sich Regisseur Jon Watts jetzt auch noch an den ultimativen Vergleich. Im Interview mit Empire spricht Watts über den kommenden Marvel-Film und zieht dabei die eine Parallele, die in der Fangemeinde bereits spätestens seit dem umjubelten ersten Trailer herumgeistert.

So spricht Watts nicht nur davon, bei Spider-Man: No Way Home noch ambitionierter als bei den beiden Vorgängern Spider-Man - Homecoming und Spider-Man - Far from Home ans Werk gegangen zu sein, sondern auch davon, dass man sich bei der Herangehensweise an das Finale von Tom Hollands erster Trilogie an keinem geringerem als dem Superhelden-Overkill schlechthin orientiert hat, Avengers - Endgame. Watts bezeichnet seinen neuen Superhelden-Film im Verlauf des Interviews gar als Spider-Man: Endgame. Die Ausmaße, die das große Spidey-Klassentreffen annehmen soll, sollen demnach sogar mit dem großen bisherigen MCU-Höhepunkt mithalten können.

Bei all den bestätigten und angeteaserten Charakteren rund um die Homecoming-Crew und den früheren Spider-Man-Reihen mit Tobey Maguire und Andrew Garfield wirkt dieser auf den ersten Blick sehr ambitioniert klingende Vergleich allerdings gar nicht so weit hergeholt. Und die Erwartungen der Fans sowie die stetig brodelnde Gerüchteküche sind sowieso bereits seit Monaten auf Endgame-Niveau.

Bis wir das große Finale der Homecoming-Trilogie im Kino bestaunen dürfen, müssen allerdings noch ein paar Wochen vergehen. Spider-Man: Endgame, äh, No Way Home, soll am 17. Dezember 2021 in den deutschen Kinos starten. Langweilig dürfte den MCU-Fans aber auch bis dahin nicht werden. Neben Venom - Let There Be Carnage, der seit dem vergangenen Wochenende in den Kinos läuft, kommen am 04. November erst einmal die Eternals. Und darüber hinaus gibt sich ja auch noch Jeremy Renner die Ehre, dessen neue Serie Hawkeye ab dem 24. November auf Disney+ abrufbar sein wird.

Erfahre mehr: #Marvel, #Superhelden, #Disney
Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
3 Kommentare
Avatar
ObiWan : : Moviejones-Fan
27.10.2021 17:16 Uhr
0
Dabei seit: 19.02.21 | Posts: 51 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Da "Spider-Men, Assemble!" deutlich weniger cool klingt als "Avengers, Assemble!" und keiner der auftauchenden Spinnengestalten auch nur annähernd würdig ist Mjölnir zu heben, halte ich den Vergleich für mehr als gewagt... wink

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
26.10.2021 20:01 Uhr | Editiert am 26.10.2021 - 20:13 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 15.910 | Reviews: 12 | Hüte: 363

Die Ausmaße, die das große Spidey-Klassentreffen annehmen soll, sollen demnach sogar mit dem großen bisherigen MCU-Höhepunkt mithalten können.

Mmmhhh... kommt solche Höhepunkte nicht beim alle MCU Filme vor? * hust hust... Eternal lässt grüßen... hust hust*

Diesen Herbst, hat mich aber voll erwischt... schniiiiiief ... Ich muss zum Doctor Yoda geht. Ich brauche Yoda brühen, um die Erkältung durch die Macht zu bekämpfen...schnief

Bild
Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
26.10.2021 18:14 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 6.959 | Reviews: 142 | Hüte: 424

Natürlich ist das Marketing-Gebrabbel, aber wer sowas in die Welt setzt der muss nun damit rechnen, dass Fans erwarten, dass Tobey Maguire und Andrew Garfield nicht nur kurz in die Kamera lächeln sondern durchaus etwas zutun haben.

Forum Neues Thema
AnzeigeY