Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Star Wars - The Mandalorian

News Details Reviews Trailer Galerie
Kopfgeldjäger & Stormtrooper

Taika Waititi teast neue Details zu "Star Wars - The Mandalorian"

Taika Waititi teast neue Details zu "Star Wars - The Mandalorian"
8 Kommentare - Mi, 06.02.2019 von N. Sälzle
Taika Waititi äußerte sich während der TCA Press Tour zum Stil von "Star Wars - The Mandalorian" und teast dabei eine massive Szene.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Taika Waititi teast neue Details zu "Star Wars - The Mandalorian"

Schaut man sich im Fandom um, scheinen weit mehr Leute Star Wars - The Mandalorian entgegenzufiebern als Star Wars - Episode IX. Und das trotz der dünnen Nachrichtenlage zur ersten Star Wars-Realserie. Bekannt ist allerdings, dass Taika Waititi einer der Regisseure der Serie ist und der hat sich während der TCA Winter Press Tour zu Star Wars - The Mandalorian geäußert.

Von seiner Arbeit weiß Waititi im Panel zu What We Do in the Shadows zu berichten, dass sich Star Wars im Stil grundlegend von Marvel unterscheidet. Man lege bei Star Wars sehr großen Wert darauf, dass man dem Stil der ersten Filme treu bleibe. Das sei es schließlich, was den Fans gefalle und das könne man nicht einfach übergehen. Vermutlich hätte sich hinter diesen Worten aber vor allem verborgen, dass man nicht zu viele Witze unterbringen könne. Es gäbe aber ein paar und sein Stil sei ebenfalls ein wenig eingeflossen, merkt Waititi an, gerade in Sachen Dialog und ähnlichem.

Während Details zum Inhalt weiterhin unter Verschluss bleiben, äußert sich Waititi ferner zu den Mandalorianern selbst. Für die meisten Kids, die mit den Filmen groß geworden seien, sei Boba Fett einer ihrer liebsten Charaktere gewesen, obwohl er kaum zu sehen war. Das mache vor allem das Konzept der Kopfgeldjäger und der coole Helm aus. Diese Charaktere nun zu sehen und mit ihnen zu drehen, sei großartig.

Kopfgeldjäger sind allerdings nicht alles, was Star Wars - The Mandalorian zu bieten haben wird. Waititi teast ferner eine immense Stormtrooper-Szene und lobt in diesem Zuge Jon Favreau, der die Serie entwickelt hat. Er sei ein Genie und gut darin, diese Welten zu erschaffen. Die Drehbücher seien ebenfalls fantastisch und natürlich hätte jedes Kind davon geträumt, einen Stormtrooper zu sehen. Wenn man dann Szenen hat, in denen 50 oder 60 zu sehen sind, sei das wahrlich großartig.

Szenen mit 50 - 60 Stormtroopern? Das klingt doch vielversprechend. Wann Star Wars - The Mandalorian allerdings bei Disney+ an den Start geht, wissen wir allerdings noch immer nicht. Es dürfte also noch eine Weile dauern, bis wir diese Szenen zu sehen bekommen.

Quelle: Slashfilm
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
8 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
06.02.2019 12:04 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 6.443 | Reviews: 32 | Hüte: 381

Ok, bereits 3 unterschiedliche Interpretationen der Aussage^^ Können wir also getrost in die Kategorie Blabla verfrachten. Nachdem ich Jools Kommentar gelesen habe, scheint er tatsächlich eher den Vergleich SW vs MCU anzustreben.
Da geh ich mit konform und gebe Jool Recht, wobei Slapstick schon länger typisch Star Wars ist als es das MCU überhaupt gibt: Ewoks, R2D2, Jar-Jar, Todesszene von Boba Fett, *Hust Hust*

Avatar
Jool : : Odins Sohn
06.02.2019 11:29 Uhr
0
Dabei seit: 20.02.13 | Posts: 877 | Reviews: 0 | Hüte: 66

@Manisch:

Ich denke was Waititi hier mit Stil meint, ist nicht unbedingt das Setting oder die Optik der Serie (die, wie Duck schon gesagt hat, wegen der zeitlichen Einordnung an die alte Reihe angepasst werden muss). Es geht hier wohl eher um den persönlichen (Regie-)Stil von Waititi, seinen Humor und seine Dialoge. Zumindest hätte ich das aus dem Kontext so verstanden.

...dass sich Star Wars im Stil grundlegend von Marvel unterscheidet... dass man nicht zu viele Witze unterbringen könne...und sein Stil sei ebenfalls ein wenig eingeflossen, merkt Waititi an, gerade in Sachen Dialog und ähnlichem.

Wobei ich persönlich der Meinung bin, dass man sich bei SW generell ruhig noch ein gutes Stück weiter vom Marvel-Stil entfernen könnte, gerade was die eine oder andere Dialogzeile oder Slapstickeinlage angeht.

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
06.02.2019 10:05 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 608 | Reviews: 0 | Hüte: 12

Am Ende muss ich mir doch noch ein Disney+ Abo holen cry

Avatar
Manisch : : Moviejones-Fan
06.02.2019 09:56 Uhr
0
Dabei seit: 19.10.18 | Posts: 297 | Reviews: 3 | Hüte: 13
@Duck-Anch-Amun

Dann haben wir seine Aussage unterschiedlich interpretiert.

Wenn er lediglich von The Mandalorian spricht, dann ja, selbstverständlich sollte diese so aussehen, dass sie zur OT passt.

Ich hatte es allerdings so verstanden, dass man bei Disney allgemein der Meinung sei, die Leute wollen NUR noch OT-ähnlichen Kram. Und da bleibe ich voll und ganz bei meinem "Gute Nacht".
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
06.02.2019 09:46 Uhr | Editiert am 06.02.2019 - 09:47 Uhr
1
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 6.443 | Reviews: 32 | Hüte: 381

@Manisch
Eine Serie die nach Episode 6 spielt, sollte auch so aussehen wie der bekannte SW-Stil. Die neuen Episoden sowie die Spin-Offs haben meiner Meinung nach diesen Look, diesen Stil der OT eindeutig getroffen.
Die Prequels für mich nicht so, aber das ist ein anderes Thema, hab ich mich mittlerweile an die Pre-Imperiums-Zeit gewöhnt.. Clone Wars spielt in der Prequel-Zeit, soll also auch so aussehen, Mandalorian zwischen 6 + 7 und soll auch so aussehen.

Also ich sehe dies schon als richtige Entscheidung an und ich denke, dass ich da sicher nicht alleine bin. Also nix mit guter Nacht, eher: danke!

Avatar
Manisch : : Moviejones-Fan
06.02.2019 09:22 Uhr
0
Dabei seit: 19.10.18 | Posts: 297 | Reviews: 3 | Hüte: 13

"Man lege bei Star Wars sehr großen Wert darauf, dass man dem Stil der ersten Filme treu bleibe. Das sei es schließlich, was den Fans gefalle und das könne man nicht einfach übergehen."

Ich weiß jetzt nicht, was genau er mit "Stil" meint. Ein wenig tippen würde ich auf diese Used Future Optik. Und da muss ich sagen, wenn sie im Star Wars Büro wirklich denken, dass wir Fans das so wollen, dann gute Nacht...

Meiner Erfahrung nach gibt es eine riesige Masse an Fans, die auch die "modernere" Welt der Prequels absolut lieben - oder aber alles von The Old Republic.
Man schaue sich z.B. das Gemecker bei Battlefront 2 an, dass es so wenig Clone Wars Content gäbe.

Aber ich weiß halt nicht, was er mit "Stil" meint.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
06.02.2019 07:01 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 13.320 | Reviews: 3 | Hüte: 281

Hoffentlich wird Episode IX wenigstens eine Art Episode III, die sich immerhin deutlich von den beiden Vorgängern absetzen kann.

@ Optimus13:

eher Episode VI Return´s auf J J Abrams greedy

Avatar
Optimus13 : : Moviejones-Fan
06.02.2019 06:12 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 780 | Reviews: 2 | Hüte: 39

Ich fiebere auch The Mandalorian weit mehr entgegen als Episode IX. Warum? Weil diese Serie eine komplett neue Chance ist, während Episode IX möglicherweise ein guter Film werden kann, die Trilogie aber nicht retten kann. Die ist viel zu zerfahren. Hoffentlich wird Episode IX wenigstens eine Art Episode III, die sich immerhin deutlich von den beiden Vorgängern absetzen kann.

Ich hoffe, bei The Mandalorian sieht man auch Welten, die im alten Kanon bekannt waren, wir aber noch nicht in Film und Serie zu Gesicht bekommen haben!

Forum Neues Thema