Das ist doch alles (Ver-)Schiebung

"Tenet", "Mulan", "Bill & Ted 3", "Without Remorse" alle verlegt (Update)

"Tenet", "Mulan", "Bill & Ted 3", "Without Remorse" alle verlegt (Update)
17 Kommentare - Mo, 29.06.2020 von R. Lukas
Christopher Nolans "Tenet" kommt noch etwas später in die Kinos, bleibt aber länger. Ob Disney es mit "Mulan" genauso handhabt, ist unklar, auf jeden Fall erscheint auch dieser Film nicht mehr im Juli.
"Tenet", "Mulan", "Bill & Ted 3", "Without Remorse" alle verlegt

++ Update vom 27.06.2020: Das Erwartete ist eingetreten. Dem Beispiel von Warner Bros., Tenet ein zweites Mal zu verschieben, folgen prompt auch andere Studios, und tatsächlich ist Mulan unter den betroffenen Filmen. Disney versucht es nun mit dem 20. August, sodass sich der Kinostart um einen weiteren Monat verzögert und Mulan in der Woche nach Tenet landet. Und in der Woche vor The New Mutants (ab dem 27. August), weshalb es keine Überraschung wäre, wenn das bemitleidenswerte X-Men-Spin-off schon wieder ausweichen müsste.

Auf den alten Tenet-Termin am 31. Juli schieben die Solstice Studios Unhinged - Außer Kontrolle, den neuen Thriller mit Russell Crowe, der in den USA bisher am 10. Juli und in Deutschland am 17. Juli an den Start gehen sollte. Das Biopic Tesla mit Ethan Hawke als Nikola Tesla, das IFC Films veröffentlicht, rutscht vom 7. auf den 21. August, die Tom-Clancy-Adaption Without Remorse mit Michael B. Jordan als John Clark, die Paramount Pictures und Skydance Media in der Mache haben, vom 1. Oktober auf den 26. Februar 2021. Und selbst Bill & Ted Face the Music, wo es eigentlich ganz gut aussah, reist zwei Wochen weiter in die Zukunft und landet auf dem 28. August.

Zur Mulan-Verlegung sagen Alan Horn und Alan Bergman, die Co-Vorsitzenden der Walt Disney Studios (Horn ist auch Chief Creative Officer): Während die Pandemie Disneys Release-Pläne für Mulan verändert habe und man so flexibel bleiben werde, wie es die Umstände erfordern, habe sie nicht Disneys Glauben an die Kraft dieses Films und seine Botschaft der Hoffnung und Beharrlichkeit verändert. Regisseurin Niki Caro, der Cast und die Crew haben einen schönen, epischen und bewegenden Film geschaffen, der all das sei, was ein Kinoerlebnis sein sollte, und dorthin gehöre er auch - auf die Weltbühne und auf die große Leinwand, damit Zuschauer auf der ganzen Welt ihn gemeinsam genießen können.

++ News vom 26.06.2020: Die Corona-Infektionen in den USA haben einen neuen Höchststand erreicht, und das hat Folgen. Nachdem Tenet kürzlich schon vom 16. Juli auf den 30. Juli verlegt wurde, schiebt Warner Bros. den neuen Christopher Nolan-Film noch mal um zwei Wochen nach hinten, sodass er jetzt am 12. August starten soll. Dabei spielt mit hinein, dass die Wiedereröffnung der Kinos in New York City und Los Angeles aufgrund der aktuellen Situation weiter hinausgezögert wird und bei einem Kinostart Ende Juli somit zwei der größten Kinomärkte des Landes wegbrechen würden - was sich Warner Bros. nicht leisten kann und will.

Der Re-Release von Nolans Inception (mit neuen Tenet-Szenen und einer Sneak Peek zu ausgewählten kommenden Warner Bros.-Filmen) erfolgt ebenfalls zwei Wochen später, also nun am 31. Juli statt am 17. Juli. Warner Bros. habe sich dazu verpflichtet, Tenet dem Publikum im Kino und auf der großen Leinwand zu zeigen, wenn die Kinobetreiber bereit seien und die Gesundheitsbehörden sagen, dass es Zeit sei, erklärt ein Sprecher des Studios. Im Moment müsse man flexibel sein. Man behandele dies nicht wie einen herkömmlichen Filmstart und habe sich dafür entschieden, den Film Mitte der Woche anlaufen zu lassen, um es den Zuschauern zu ermöglichen, ihn zu ihrer eigenen Zeit zu entdecken. Und man plane, Tenet über einen längeren Zeitraum laufen zu lassen, weit über die Norm hinaus, um eine sehr andere, aber dennoch erfolgreiche Release-Strategie zu entwickeln.

Die könnte Disney auch gut gebrauchen. Stand jetzt ist Mulan am 23. Juli der erste Blockbuster, der sich wieder ins Getümmel stürzt, aber möglicherweise nicht mehr lange. Eine erneute Verschiebung könnte kurz bevorstehen, glauben Insider, zumal die Kinolage in China unklar ist. Disney ziehe es in Betracht, da die Kinolandschaft unvorhersehbar bleibe, schreibt das Wall Street Journal. Mit einer Entscheidung wird bald gerechnet. Allzu viel Zeit darf man sich auch nicht lassen: Wie Tenet hat Mulan rund 200 Mio. $ gekostet, und Disney müsste zeitnah eine (neue) Marketingkampagne ins Rollen bringen, um die Zuschauerschaft wieder mit dem Film vertraut zu machen, der ja ursprünglich schon am 26. März ins Kino kommen sollte.

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
17 Kommentare
Avatar
DCMCUundundund : : Moviejones-Fan
29.06.2020 08:55 Uhr
0
Dabei seit: 30.11.17 | Posts: 178 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Sehe ich wie @StMatti.
Denke, dass wenn dann TENET und vieleich Mulan im sommer halbwegs laufen.

Viel mehr steht auf meiner persönlichen Liste auch nicht. Gehe grundsätzlich im Sommer weniger ins Kino. Wenn mich ein Film interessiert, geh ich unabhängig ob Sommer oder Winter.

Avatar
StMatti : : Moviejones-Fan
29.06.2020 04:34 Uhr
0
Dabei seit: 03.06.15 | Posts: 95 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Ich denke die Studios gehen davon aus, das ihre Mega Blockbuster wie gewohnt, viel Geld einspielen. Während Film-Fans wie wir, auch mit den Füßen scharren um wieder neue Filme in der Flimmerbude zu sehen, ist bei der "Film interessierten Durchschnittsmasse" nicht davon auszugehen. Filme waren während der vielen Corona-Verbote schließlich einer der meist genannten Aktivitäten für zu Hause und Leute die nur 2-3 mal im Jahr ins Kino gehen, sind derer wahrscheinlich überdrüssig. Doch das wird sich wahrscheinlich erst ändern, wenn die Abende deutlich kühler werden und man wieder irgendwo "rein" statt "raus" will.

"Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem"
(Volksmund)
Avatar
CMK115511 : : Moviejones-Fan
29.06.2020 00:41 Uhr
0
Dabei seit: 28.06.20 | Posts: 3 | Reviews: 0 | Hüte: 0

So lange verschieben bis jeder die Interesse verliert oder dass Genre ausgelutscht ist {New Mutants hust hust}

Avatar
TheUnivitedGast : : Moviejones-Fan
28.06.2020 21:07 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.12 | Posts: 589 | Reviews: 0 | Hüte: 14

Tja da reizt mal do gar nix.

Sehr ernüchternd...

Avatar
doctorwu1985 : : Moviejones-Fan
28.06.2020 16:18 Uhr
0
Dabei seit: 13.09.15 | Posts: 239 | Reviews: 0 | Hüte: 10

@Lethis

Naja, kein Blockbuster-Start, aber neue Sachen wie GunsAkimbo, Rettet den Zoo, Der Fall Benjamin Jewell, Marie Curie oder Gretel & Hänsel starten ja doch.die Kinos müssen nur den Mut haben diese anstatt BadBoys oder Der Unsichtbare zu zeigen, was aber leider auch in dem Kino in dem ich arbeite nicht gegeben ist undecided

In unserem Autokino-Ableger zeigen wir Zurück in die Zukunft, aber mein Vorschlag die 3 Teile von Fr-So zu zeigen und ne Kombikarte zu verkaufen will nicht gehört werden...oder Herr der Ringe etc. Die guten alten Klassiker, welche man sich vielleicht lieber im Kino gibt, als aktuelle Streaming-Releaesscorn

MJ-Pat
Avatar
Lehtis : : Gejagter Jäger
28.06.2020 09:28 Uhr
0
Dabei seit: 24.08.11 | Posts: 1.084 | Reviews: 2 | Hüte: 26

Tja also ist damit alles vom Juli weg verschoben. Bin gespannt ob mein Kino jetzt wirklich einfach ein Monat lang das Programm (wie Trolls 2) weiter zeigt oder ob sie nicht doch mal umdenken wollen und mehr auf alte große Blockbuster setzen.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Captain Levi
27.06.2020 22:10 Uhr | Editiert am 27.06.2020 - 22:10 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.137 | Reviews: 21 | Hüte: 210

Ich bin heute früh aufgewacht, hab meine Mails gecheckt und sah dann die von Deadline, dass Mulan auch verschoben wurde. Normalerweise wäre das kein schöner Start in den Tag gewesen, aber damit war ja zu rechnen, ich war also nicht mal überrascht...

Wer weiß, wie oft die Filme noch verschoben werden müssen...mittlerweile wäre es mir sogar lieber, sie gleich alle digital zu releasen, damit ich sie endlich sehen kann...cry

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
27.06.2020 22:04 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 12.985 | Reviews: 145 | Hüte: 461

@Lehtis

In meinem Stammkino (Bocholt, falls das hier einen Niederrheiner oder Münsterländer interessiert^^) laufen immerhin "The Avengers", "Age of Ultron", die "Fack Ju Göhte"-Trilogie und "Die Schöne und das Biest". Das ist meiner Meinung nach zwar auch mehr ein Armutszeugnis, aber diese Filme dürften wenigstens ein paar Leute ins Kino locken.

Der einzige, bei mir aktuell laufende Film (ob als oder neu), der mich interessiert, ist die Actionkomödie "Guns Akimbo" mit Daniel Radcliffe.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
doctorwu1985 : : Moviejones-Fan
27.06.2020 14:12 Uhr
0
Dabei seit: 13.09.15 | Posts: 239 | Reviews: 0 | Hüte: 10

So jetzt wurde auch Mulan auf den 21. August verschoben, und hat keinen DE-Start mehr.

https://deadline.com/2020/06/mulan-release-date-change-august-21-1202971501/amp/

Avatar
TiiN : : Pirat
26.06.2020 15:57 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 5.634 | Reviews: 127 | Hüte: 288

Ganz ehrlich, was erwarten die Filmstudios? Wenn sie ihre Denkweise nicht hinterfragen, dann wird es noch einige weitere Verschiebungen um jeweils zwei Wochen geben - wirklich besser wird es vermutlich so schnell nicht - vor allem nicht wenn man global schaut.

Man wird in diesem Jahr keinen Film mehr nach der bisherigen Denkweise eins Kino bringen, dass ein Monat lang wie verrückt die Leute reinrennen werden. Bringt die Filme einfach raus und lasst sie einige Monate im Kino laufen. Dann kommt das Geld nicht in einer Welle sondern verteilt.

Natürlich müssen dafür die Kinos auf haben - mit entsprechenden Schutzmaßnahmen und mit reduzierten Kapazitäten.

Ich fürche ich werde Tenet dieses Jahr nicht mehr sehen ... eigentlich hatte ich überlegt, mitte Juli Inception im Kino zu schauen. Nun schaue ich ihn mri doch demnächst auf Blu Ray zuhause an.

MJ-Pat
Avatar
Lehtis : : Gejagter Jäger
26.06.2020 13:08 Uhr
0
Dabei seit: 24.08.11 | Posts: 1.084 | Reviews: 2 | Hüte: 26

Und was macht mein Stammkino (Österreich)?

Sie zeigen weiterhin munter das Zeug vom Frühling das eh keiner sehen will. Ich hab schon mehrmals angefragt warum sie nicht alte große Blockbuster spielen. Leider werde ich ignoriert.

Gut wenn sie pleite gehen, dann sind sie auch selber schuld. Bei den Filmen geht keiner ins Kino.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
26.06.2020 12:50 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.915 | Reviews: 4 | Hüte: 316

Das war zu erwarten,. Wenn man solche dumme Menschen, wie Trump an die Macht ist. Gesundheit seinen Volkes ist ihn egal. Hauptsache er wird wieder gewählt als Präsident. Auf Kost der amerikanische Gesundheit. Die Briten und die Russen sind da auch nicht besser ... schön das die deutsche immer vorbildlich vorgehen

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Captain Levi
26.06.2020 11:49 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.137 | Reviews: 21 | Hüte: 210

@Optimus13

Das war nur scherzhaft so gemeint.^^

Es ist halt nicht abzusehen, wann sich die Situation bessert. So wie es jetzt aussieht, wird es ja wieder schlimmer.

Da wird es absolut nix bringen, die Kinos aufzumachen, denn zum einen werden eh kaum Leute hingehen, zum anderen könnte sich das Virus noch viel stärker ausbreiten.

Aber ja, beschi**en ist das ganze auf jeden Fall.

Avatar
Ryu : : Moviejones-Fan
26.06.2020 11:41 Uhr
0
Dabei seit: 23.10.17 | Posts: 70 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Die Studios sollen endlich mal aufwachen, und alles nach Netflix oder Prime verkaufen. Die Lage wird sich in den USA so schnell nicht entspannen.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
26.06.2020 11:22 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.265 | Reviews: 32 | Hüte: 508

Tja, hätte nicht gedacht, dass eine so genannte zweite Welle so schnell erscheinen könnte. Dachte, dass dies erst für Herbst/Winter der Fall sei, aber in manchen Regionen scheint man nichts dazu zulernen. Wenn ich an riesige Militärparaden in Russland, Wahlkampfshows in den USA oder überfüllte Strände in Großbritannien denke, dann wird einem klar, dass uns dieses Virus einfach so lange begleiten wird bis es einen Impfstoff oder wenigstens Medikament gibt. Da frag ich mich ernsthaft, ob wir mit 2020 oder sogar 2021 überhaupt noch mit Kino rechnen können.
Denn selbst in "Vorbildländer" kann es schnell gehen wie man in Deutschland nun feststellen musste...

Forum Neues Thema